Registrieren

Neues Schwein-so lassen?

  1. #1
    Disci

    Beiträge
    62

    Standard Neues Schwein-so lassen?

    Hallo,
    ich habe am Samstag ein Notmeeri von der Kleintierhilfe bekommen.
    Die Kleine ist 11/2 und ist jetzt in meiner Gruppe(Kastrat und
    Weibchen).
    Als ich sie zusammengesetzt habe(ich hab vorher saubergemacht)
    hat der Bock erst mal mächtig mit ihr geflirtet .
    Molly darf auch fressen und da der Käfig recht groß ist,
    kann sie auch mal ungestört sein,
    aber ab und an wird sie noch gejagt und die Beiben haben ihr bei einer Aktion etwas Fell weggezupft.
    Jetzt die Frage: Ist das normal nach 5Tagen?
    Ich wäre dankbar für Tipps!
    Liebe Grüße,Anna:ms:

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    die_ansche

    Standard

    Hallo Anna,

    das ist noch normal denke ich. Die brauchen ihre Zeit, die einen mehr, die anderen halt weniger. Solange es nicht zu ernsten Verletzungen kommt würde ich mir erstmal keine Gedanken machen.

    Lg, Antje

  4. #3
    Triage

    Beiträge
    96

    Standard

    Also erstmal gut, dass alles gut gegangen ist.

    Hab ich das richtig gelesen, dass du dein Schweinchen im Käfig / EB vergesellschaftet hast? Da hast du Glück gehabt, dass alles so harmlos abging, denn ....ähm...es war nicht richtig so.

    Wenn ein neues Schweinchen dazukommt, immer auf neutralem Boden zusammensetzen. (neutral=da war noch kein Schwein, auch nicht deine "Alten") Kann ein Flur oder Bad sein. Dabei kannst du ein Auslaufgitter aufbauen oder Kartons zusammengeklebt tun's auch. Auf Gefahren achten (Kabel ect). Alles schön mit Decken auslegen, kannste später wieder waschen.

    Ganz wichtig ist immer: viiiieeel Platz, viel Versteckmöglichkeiten, Platz zum Jagen.

    Je nachdem wie ruhig die Bande dann geworden ist, kann das Stunden bis Tage dauern. (Ich hatt mal ein ganz aggressives Schwein, da hab ich 5 Tage gebraucht, ehe das Jagen aufhörte)

    Wenn alles friedlich ist, lässt man sie in den Käfig / EB zurückziehen.

    Also für's nächste mal merken.

    Trennen tut man bei einer Vergesellschaftung nur, wenn Blut fliesst bzw. wenn sie sich kugeln. Beissen, jagen, Zähne klappern, nen Fellbüschelchen ausreissen ist normal.

    Viel Spass mit deiner Meute!

  5. #4
    Disci

    Beiträge
    62

    Standard

    Hallo,
    erstmal danke für die Antworten :dankeschoen:
    Das mit dem Zusammenlassen im EB ist doof gelaufen,ich hatte die Frau bei der Kleintierhilfe extra noch gefragt. Naja,zum Glück ist alles gut gegangen und inzwischen ist alles sehr friedlich. heute morgen gab es gar keine Jagd mehr und sie fressen alle zusammen.
    Ich habe aber noch eine Frage: Demnächst steht ein Tierarztbesuch an(Krallen).Ab wann kann man denn alle Meeris zusammen transportieren?
    Wäre es besser sie dann noch einzeln zu nehmen?
    Liebe Grüße Anna :ms:

  6. #5
    Triage

    Beiträge
    96

    Standard

    Wenn alles nun ruhig ist in deiner Meute...kein Jagen und kein Beissen mehr, steht einem gemeinsamen Transport aber auch nichts im Wege.

    Gemeinsam zum TA gehen ist sogar angenehmer für die Schweinis, sie haben dann jemanden "bei sich" haben nicht so viel Angst als allein.

    Voraussetzung ist dabei aber eine von der Grösse geeignete Transportbox.

  7. #6
    die_ansche

    Standard

    Des mit dem Käfig hab ich überlesen... :-(

  8. #7
    Pegasus

    Beiträge
    1.171

    Standard

    Finde auch, daß es sich normal anhört. Das mit der Vergesellschaftung auf neutralen Boden ist bei Kaninchen wichtiger als bei Meeris.
    Ich selbst mache es immer so, daß ich die oberste Etage meines Geheges zu mache, die (oder das) neue Meeri erst mal dort ankommen lasse (auch wegen Quarantäne) und nach einigen Tagen den Durchgang für die anderen öffne. Dies hat bisher immer sehr gut geklappt.
    Bei einem Meeri, welches vorher sehr schlecht und nie mit Artgenossen gelebt hat, hat es länger gedauert (ich meine, es waren fast drei Wochen), bis es keinen Zoff mehr gab. Eigendlich wollte ich sie weitervermitteln, aber aufgrund ihrer schwierigkeiten, die sie hatte in meine Gruppe zu finden, blieb sie dann, weil ich nicht wollte, daß sie sich nochmal umorientieren muß. Außerdem wollte mein Männchen sie dann behalten .

  9. #8
    Tinschoe

    Beiträge
    672

    Standard

    @ Pegasus: Wie soll man nem Mann auch widersprechen - wo die Liebe hinfällt eben :lachen:

    Ich finde auch, dass es sich gut anhört, ich drück die Daumen, dass es dabei bleibt.

  10. #9
    Disci

    Beiträge
    62

    Standard

    Hallo,
    die Schweine verstehen sich inzwischen prächtig! :gutarry hat Molly sogar schon geputzt.Das machen Schweine doch normal gar nicht?!Sie fands aber ganz toll! Die Mädels machen jetzt ALLES zusammen,sie wollen sich gar nicht mehr trennen!Nochmal danke für die Antworten!
    Schöne Weihnachten!! :weihn9:
    Anna

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Neues Schwein-so lassen?

Neues Schwein-so lassen?: ...

Ähnliche Themen Neues Schwein-so lassen?

  1. Neues Schwein. Fragen
    Von MellyBS im Forum Meerschweinchen: Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 19:03
  2. So ein armes Schwein
    Von Mr.Honey Bunny im Forum Meerschweinchen: Allgemeines
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 11:29
  3. Kanninchen grunst wie ein schwein
    Von Danielo im Forum Kaninchen: Verhalten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 17:34
  4. hund=schwein?
    Von alexx im Forum Hunde: Ernährung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.11.2004, 13:38
  5. schwein wird im bad gehalten
    Von nicki1609 im Forum Tierische Nachrichten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.11.2004, 18:58
Ähnliche Themen Neues Schwein-so lassen? close
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.