Registrieren

2 Böcke zur bestehenden gemischten Gruppen?!

  1. #1
    Sunny2o

    Beiträge
    139

    Standard 2 Böcke zur bestehenden gemischten Gruppen?!

    Hallo,

    habe insgesamt 5 Meeris in 2 Gehegen (Eigenbauten).
    Das eine Gehege ist 120cm x 80cm groß und dort wohnen ein Böckchen und ein Weibchen.
    In dem anderen Gehege welches 200cm x 80cm groß ist wohnen 2 Weibchen und ein Böckchen.

    Nun hat mir gestern eine Bekannte erzählt, dass ihr Sohn vor drei Jahren von seiner Freundin 2 Meeriböckchen geschenkt bekommen hat. Kümmern tut er sich schon lange nicht drum und somit bleibt das Füttern an ihr hängen. Da sie die
    Tiere nicht anfassen mag (habe nicht verstanden wo das Problem ist) müssen ihre 2 Söhne die Käfige sauber machen.
    Da die Söhne nun aber um die 20 Jahre alt sind und bald ausziehen und jetzt schon kaum zu Hause sind, möchte sie die beiden gerne abgeben.

    Da die Böcke (nicht kastriert) sich damals angegriffen haben, hat sie die beiden in 2 Käfigen, die direkt nebeneinander stehen. Sie sagte aber, dass die beiden schön mal "näseln" und sich annähern durchs Gitter.

    Habe nun überlegt die beiden zu mir zu nehmen.
    Allerdings habe ich meine beiden Böcke (kastriert) schon getrennt weil die beiden (sind Brüder aus einem Wurf) sich im Alter von einem Jahr aufeinmal aufeinander los gingen und es nicht sein liessen.

    Habe meiner Bekannten schon ans Herz gelegt ihre beiden Böcke kastrieren zu lassen, weil sie so später besser vergesellschaftet werden können.

    Nun stellt sich mir die Frage, ob meine Böcke generell nicht mit anderen Böcken können oder ob ich da mit den beiden neuen Glück haben könnte?
    Ich selber kann nicht beurteilen wie aggressiv die anderen beiden Böcke wirklich sind, da ich die Tiere noch nicht gesehen habe.
    Schön wäre es ja, wenn die beiden Böcke bei mir doch zusammen gehalten werden könnten.

    Denn wenn das nicht der Fall ist, habe ich zwar ein Weibchen welches ich zu einem der Böcke setzen könnte, doch wäre der andere Bock dann alleine...

    Verzwickt! 8(

    Was sagt ihr?

    Danke euch

    Grüße Nadine

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber: Rassen, Haltung und Ve von Ilse geworfen? Sie hat dort vieles über die Abstammung und Herkunft, Wesen und Verhalten, Haltung, Gesundheit und Erkrankungen, Beschreibung der Rassen und Farben, Vererbung und Zucht geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?

  3. #2
    Tinschoe

    Beiträge
    672

    Standard

    würd ich nicht versuchen, 3. gehege für die beiden männer, dann läuft das

  4. #3
    Sunny2o

    Beiträge
    139

    Standard

    Ok

    Wenn das 3. Gehege im gleichen Raum ist wie die anderen beiden Gehege, gibt es Probleme, dass Mädels mit im Raum sind die beiden Böcke wieder zum zerstreiten bringen?
    Nehmen Böcke die Mädels nur durch Körperkontakt (Schnüffeln direkt am Meeri) war oder auch durch Laute bzw Geruch im Raum?

    LG Nadine

  5. #4
    die_ansche

    Standard

    Huhu,

    die Tiere können sich im selben Raum wahrnehmen und ich denke auch, dass es dann auch zu Aggressivität kommen könnte...würde ich jetzt sagen, warte aber noch auf andere Antworten. :-)

    Hier noch was zur Bockhaltung: http://www.diebrain.de/Iext-bock.html

    LG, Antje

  6. #5
    christel1930

    Beiträge
    521

    Standard

    Hallo,
    wenn ich das richtig verstanden habe, haben sich die beiden Böcke doch bei deiner Bekannten auch schon zerstritten, oder? Dann bleibt nach meiner Meinung nur die Möglichkeit, jeden der beiden zu kastrieren und mit einem Weibchen zu vergesellschaften. Zu den anderen dazusetzen gibt Mord und Totschlag. Eine Meerigruppe verträgt nicht mehr als einen Bock, es sei denn, du bist in der Lage, gleich ein Gehege von 20qm anzubieten, dann kann man es mit 2 oder 3 probieren, die dann entsprechend jeder mehrere Weibchen haben müssten. Wenn du also beide nimmst, musst du schauen, dass du 4 Gruppen machst. Ansonsten könntest du sie ja auch zu Weibchen weitervermitteln. Zu deinen Gruppen dazusetzen geht jedenfalls nicht. Die beiden wieder zusammenbringen zu wollen ist m.E. auch nur Stress und vergebene Liebesmühe.
    Grundsätzlich möchte ich auch mal anmerken, dass die reine Böckchenhaltung in sehr vielen Fällen schief geht, auch wenn sie oft als unproblematisch hingestellt wird. Bin Pflegestelle eines Meerivereins, wir nehmen haufenweise verbissene Böcke auf, die sich nicht mehr vertragen haben. Böckchenhaltung ist nur was für Leute mit sehr viel Meerierfahrung und noch mehr Platz. Anders als z.B.bei Kaninchen ändert eine Kastration bei Meeris nichts am Verhalten anderen Böcken gegenüber. Sie ist trotzdem immer sinnvoll, um den Bock mit Weibchen vergesellschaften zu können. LG

  7. #6
    Sunny2o

    Beiträge
    139

    Standard

    Original von christel1930
    Zu den anderen dazusetzen gibt Mord und Totschlag.
    Hallo, danke für eure Antworten
    Meine Bekannte hatte nie Meeris und sagte ihr tut es so leid wenn einer der beiden Böcke den anderen besteigt bzw wenn einer hinter dem anderen her ist.
    Ich muss sagen, dass ich nicht weiss wie die beiden Böcke sich wirklich verhalten. Vielleicht scheint es ihr nur intensiv und bei der Bestimmung der Rangfolge hat sie die beiden unterbrochen und einfach auseinander gesetzt. Kann ja auch sein. Deswegen fahre ich bald mal zu ihr hin und schaue mir die Tiere an.

    Wenn das der Fall wäre und die beiden sich bei mir eigentlich doch gut verstehen weil die Haltung anders ist (ich habe mehr Platz für die beiden etc. ) würde ich sie gerne zusammen lassen aber in den gleichen Raum zu meinen anderen Meeris setzen.

    Wenn es natürlich nicht passt, mache ich 3 Päarchen draus.
    Nur... einer der beiden Böcke von meiner Bekannten könnte bei mir nicht bleiben :-(

    Naja ich schaue erst mal wie die Böcke sind.

    LG Nadine

  8. #7
    steffimaus

    Beiträge
    7

    Standard

    Ich würd's nicht probieren sie zusammen zu setzen, vor allem wenn sie jetzt schon ne zeit getrennt leben, ich glaube auch dass das Mord und Todschlag gibt, bei uns war das auf jeden Fall so und hat im großen und ganzen ca. 150 Euro Tierarztkosten und wochenlanges Pflegen nach sich gezogen.
    Ich würd's wirklich nicht versuchen, gibt's denn sonst niemanden der wenigsten einen der beiden aufnehmen kann?

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema 2 Böcke zur bestehenden gemischten Gruppen?!

2 Böcke zur bestehenden gemischten Gruppen?!: ...

Ähnliche Themen 2 Böcke zur bestehenden gemischten Gruppen?!

  1. 3 Gruppen statt einer wegen Zickenterror, Böcke passiv, Hilfe gesucht!
    Von KatzeMinka im Forum Kaninchen: Vergesellschaftung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 19:52
  2. Verhalten von gemischten Hundepärchen
    Von Tinabambina im Forum Hunde: Verhalten
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 17:54
  3. Stabile Gruppen
    Von yelin im Forum Meerschweinchen: Verhalten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 12:31
  4. Gruppen auseinanderreißen?
    Von Tinabambina im Forum Rennmaus: Verhalten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 17:11
  5. Gemischte Gruppen?
    Von Tiger im Forum Ratten: Haltung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.10.2003, 19:39
Ähnliche Themen 2 Böcke zur bestehenden gemischten Gruppen?! close
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.