Registrieren

2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

  1. #1
    Fragaria

    Beiträge
    8

    Standard 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Hallo,

    wir haben uns entschlossen, unsere beiden Cuy-Mix-Böcke (beide kastriert, knapp 1 Jahr alt, bunt, 1 langhaarig, einer etwas längerhaarig vor allem im Pobereich) abzugeben, da sie sich offensichtlich nicht in unserer Familie wohlfühlen. Sie sind extrem schreckhaft (an einem "schlechten" Tag reicht schon ein Niesen aus, um sie
    in Panik wegrennen zu lassen), wollen keinen Kontakt zu Menschen (anfassen geht nur mit greifen, freiwillig anfassen oder streicheln: nein!) und sind damit für unseren Sohn (11) absolut ungeeigent oder sagen wir so: das Kind ist für die Meeris wohl der Horror. Ich hatte mein Leben lang normale Meerschweinchen und es waren immer auch andere Tiere und Menschen da, aber solche Probleme hatte ich noch nie und gebe jetzt wirklich auf. Es ist auch fraglich, ob sie miteinander besonders glücklich sind, da sie zuweilen recht rauh miteinander umgehen. Vielleicht wäre eine kleine Gruppe mit Mädels besser für sie. Toll wäre jemand, der Erfahrung mit Cuys und Cuy-Mixen hat und daher mit solchen besonderen Chrakteren gut umgehen kann. Besser wäre sicher auch Außenhaltung denke ich. Ich wäre auch dankbar für einen Hinweis auf eine Auffangstation, die sich speziell mit Cuys befasst.

    Wir leben in Köln.

    liebe Grüße
    Gabi

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
    Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?

  3. #2
    Balou07

    Beiträge
    41

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Habt ihr euch denn vorher garnicht über diese Tiere informiert ?!
    Also, ich habe auch nur erfahrung mit den "kleinen Meerschweinchen", aber ich habe gelesen das speziell Cuys sehr scheu und schreckhaft sein sollen und daher für Kinder TOTAL ungeeignet.
    Kannst du gerne hier nachlesen:

    Cuy ? Wikipedia


    Oder sollte dieser Thread jetzt ein scherz sein ?

  4. #3
    Galadriel

    Beiträge
    5.911
    Tiere
    5

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Ich glaube nicht das es ein Scherz ist, sie sucht auch in anderen Foren

  5. #4
    Balou07

    Beiträge
    41

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Oh, das wusste ich nicht, sorry.

  6. #5
    manela

    Beiträge
    175

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Hallo,
    für mich auch vollkommen unverständlich, sich einfach so aus Lust und Laune mal einfach so ein paar Meeris anzuschaffen. Ich selbst konnte nach dem lesen nichts mit der Rasse "Cuy-Mix" anfangen, aber nach ein paar Mausklicks wußte ich bescheid.
    Große, extrem scheue und schreckhafte Tiere, brauchen sehr viel Platz und sind für Kinder vollkommen ungeeignet.
    Ich wünsche den Böckchen ein geeignetes zu Hause zu finden.

  7. #6
    Fragaria

    Beiträge
    8

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Hallo zusammen!

    Zitat Zitat von manela Beitrag anzeigen
    Hallo,
    für mich auch vollkommen unverständlich, sich einfach so aus Lust und Laune mal einfach so ein paar Meeris anzuschaffen.

    Was gibt euch eigentlich das Recht mir zu unterstellen, dass ich einfauch "aus Lust und Laune" diese Tiere angeschafft habe??? Aber falls es euch wirklich um Informationen geht und nicht nur darum, euch aus "Lust und Laune das Maul zu zerreißen": ich habe mein Leben lang immer wieder Meerschweinchen gehabt und bin bestens mit ihnen zurecht gekommen. An diese beiden bin ich zufällig gekommen, als ich mich im hiesigen Zoogeschäft mit der Inhaberin unterhalten habe, welche Tiere für unseren Sohn in Frage kämen (der extrem traurig war, weil unsere Katze - mittlerweile 16 und ziemlich scheu ist und mit ihm so garnix zu tun haben will). Sie hatte grade diese beiden Böcke da (waren noch Babys) und meinte, die hätte sie von einem Züchter bekommen. Sie wären keine reinen Cuyis, sondern gemixt und der einzige Unterschied zu normalen Meeris wäre, dass sie etwas größer würden und damit wohl etwas besser für Kinder geeignet. Ansonten hätte ihr der Züchter versichert gäbe es keine Unterschiede. Es waren auch für sie die ersten ihrer Art. Und da ich wie gesagt immer mal wieder Meeris hatte und die sehr mag und daher sicher war, dass sie besser passen als so ziemlich alle anderen Alternativen habe ich mich spontan für diese beiden entschieden, ohne vorher selber groß Informationen einzuholen. Da ich das Geschäft schon viele Jahre kenne und weiß, dass die wirklich gut beraten und im Zweifel auch GEGEN einen Kauf sprechen habe ich mir nichts böses gedacht. Ich war dann ein wenig skeptisch, als ich im Internet selber recherchiert habe aber habe mir dann gedacht, dass der Züchter wohl weiß was er tut und dass gemixte vielleicht ein bissel ruppiger/scheuer sind als normale, das aber noch im "grünen Bereich" für uns liegt. Vor allem, da das Kind (wie vorherzusehen) schnell das Interesse verloren hat und es somit "Erwachsenentiere" waren. Dass sie sich SO extrem entwickeln, auch nach der Kastration, konnte man echt nicht absehen. Selbst die Besitzerin des Tierladens ist erstaunt, sie hat mittlerweile noch andere Mixe verkauft und diese sind wohl um einiges umgänglicher. Vielleicht liegt es ja daran, dass es 2 Böcke sind.... keine Ahnung... Jedenfalls werden sie jetzt nicht abgegeben, weil man sie nicht anfassen kann. Das wäre mir und meinem Freund EGAL! Sondern, weil sie offensichtlich völlig andere Bedürfnisse haben und sich nicht wirklich wohl fühlen.

    Ich selbst konnte nach dem lesen nichts mit der Rasse "Cuy-Mix" anfangen, aber nach ein paar Mausklicks wußte ich bescheid.
    Große, extrem scheue und schreckhafte Tiere, brauchen sehr viel Platz und sind für Kinder vollkommen ungeeignet.

    Ja, das steht im Netz über reine Cuyis. Über gemixte habe ich persönlich bisher nichts gefunden.... Und ich weiß natürlich auch nicht, in der wievielten Generation sie gemixt sind. Man denkt ja auch der Züchter weis, was er tut....
    Ich wünsche den Böckchen ein geeignetes zu Hause zu finden.
    Danke. Vielleicht funktioniert das, wenn die Leser aufhören, auf mir herumzuhacken..... Ich bin mehr als 3 x 7 alt und habe schon einige Tiere gehabt, aber so ein "Fehlgriff" war noch nie dabei. Und s.o. - den habe ich nicht getan, weil ich sie einfach nur schön fand. Was sie sind, ich habe selten so schöne Meeris gesehen. Nur nüzt das beiden Seiten im Moment herzlich wenig....

    liebe Grüße
    Gabi

  8. #7
    Galadriel

    Beiträge
    5.911
    Tiere
    5

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Ich wünsche den beiden auch ein gutes zu Hause und ich mache dir sicher keine Vorwürfe!
    Ich finde es besser man trennt sich rechtzeitig und sucht ein wirklich gutes zu Hause, als die Tiere auf Lebzeiten irgendwie durchzufüttern.

    Aber wünschen würde ich mir, das du deine Haltung zu dem Zooladen überdenkst, denn allein die Tatsache das da bewusst wild vermischte Meerschweinchen verkauft werden spricht nicht für das Geschäft..

    Da würde ich nämlich eher den schuldigen suchen und natürlich bei "Züchtern" die rumexperemtieren und irgendwelche Mixe erstellen...*kopfschüttel

  9. #8
    manela

    Beiträge
    175

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Hallo Gabi,
    warum denn gleich so an "angepieckst"?
    Ich möchte niemanden irgendetwas unterstellen, dies ist nur meine persönliche Meinung und dieses Recht darf ich doch wohl haben.

    Nun, ich bin auch nach deiner neuen Antwort wieder anderer Meinung, belasse es aber bei dieser Antwort, will mich weder streiten noch als "Besserwisser" da stehen.

    In diesem Sinne einen schönen Sonntagabend!

  10. #9
    Fragaria

    Beiträge
    8

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Hallo!

    Zitat Zitat von Galadriel Beitrag anzeigen
    Ich wünsche den beiden auch ein gutes zu Hause und ich mache dir sicher keine Vorwürfe!
    Ich finde es besser man trennt sich rechtzeitig und sucht ein wirklich gutes zu Hause, als die Tiere auf Lebzeiten irgendwie durchzufüttern.

    Eben. Man merkt ihnen deutlich an, dass sie praktisch ständig unter Stress stehen und das kanns ja nicht sein. Vor allem, da das Kind ja auch älter wird und mit noch mehr Freunden und Krach zu rechnen ist - man kann ja nicht jedes kindermäßige Verhalten unterdrücken den Tieren zuliebe. (für die Besserwisser: natürlich sind sie NICHT im Kinderzimmer!!! aber wir leben nicht in einem riesigen Haus, sondern in einer realtiv kleinen Wohnung und da kriegen die Tiere nunmal mit, wenn jemand in die Wohnung kommt und am Wohnzimmer vorbei ins Kinderzimmer rennt) Wir haben wirklich alles versucht, um sie ruhiger und zutraulicher zu bekommen, schon um ihnen diesen Stress zu nehmen aber nichts hilft. Ich gebe nicht schnell auf, aber mir fällt nichts mehr ein, wie man ihnen das Leben erleichtern kann. Sie leben in einem riesigen umgebauten Terrarium (und natürlich sind die Seitenwände raus und Gitter zur Bellüftung!) 120 x 80 auf 2 Etagen und überall Häuser und Unterschlupfmöglichkeiten, mehr kann man doch nicht mehr tun.

    Aber wünschen würde ich mir, das du deine Haltung zu dem Zooladen überdenkst, denn allein die Tatsache das da bewusst wild vermischte Meerschweinchen verkauft werden spricht nicht für das Geschäft..

    Die sind sehr engagiert im Tierschutz, nehmen ständig Notfalltiere auf und sind im Tierschutzverein in Porz. Und über die Jahre habe ich schon selber miterlebt, dass sie NICHT verkaufen wenn es nicht passt. Aber sie sind natürlich nicht perfekt und die Inhaberin wird von mir natürlich auch informiert und sie ist selber sehr erstaunt und traurig über die Entwicklung. Andere Mix-Käufer haben nicht diese massive Probleme wie wir, aber es hat wohl auch niemand die Kombi 2 Böcke. Nur trennen und Mädels dazu wollen wir auch nicht wagen, denn was ist, wenn dann alles nur schlimmer wird???? Und das Kind ist so oder so nichts für sie, egal was man sonst "dreht". (und nein, der fuchtelt nicht ständig an ihnen herum, dazu hat er schon seit Monaten keinerlei Lust mehr.... verständlicherweise.... aber es ist halt ein Kind)

    Da würde ich nämlich eher den schuldigen suchen und natürlich bei "Züchtern" die rumexperemtieren und irgendwelche Mixe erstellen...*kopfschüttel
    Ja, da sehe ich auch das größte Problem. Vor allem will ich mir nicht vorstellen, wenn so ein Bock ein normales Mädel deckt.... Mittlerweile denke ich auch, dass das ein sehr gewagtes Experiment ist und nicht sonderlich gut. Sicher, neue Rassen entstehen so, aber da sollen schon einige Generationen erprobt sein bis man die "auf den Markt wirft". Nur egal was wir nun denken: es hilft den Tieren nicht, oder? Und ich kann ja schlecht mein Kind ins Heim stecken damit es den Tieren weniger Stress macht....

    *wink*
    Gabi

  11. #10
    Fragaria

    Beiträge
    8

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Sorry,
    zu behaupten, ich bzw. wir hätten "einfach so aus Lust und Laune" die Tiere angeschafft finde ich schon ziemlich unverschämt. Du kennst mich und die näheren Umstände nicht. Natürlich darfst du deine Meinung äußern, aber die sollte dann auch fundiert sein und das bedeutet, die näheren Umstände und alle Hintergründe zu kennen und nicht so ins Blaue zu feuern. Wenn ich wirklich so eine Idiotin wäre, meinst du, ich würde aufgrund solcher Äußerungen irgendwas ändern? Wohl eher nicht.... Und das hilft den Tieren (und evtl. anderen, die so gemixt produziert werden) wohl auch nicht seine Wut an den Käufern auszulassen. Wenn du so einen Züchter triffst, dann mach DEN an - nicht mich!

    Denken vor dem schreiben ist äußerst hilfreich.

    lG
    Gabi

    Zitat Zitat von manela Beitrag anzeigen
    Hallo Gabi,
    warum denn gleich so an "angepieckst"?
    Ich möchte niemanden irgendetwas unterstellen, dies ist nur meine persönliche Meinung und dieses Recht darf ich doch wohl haben.

    Nun, ich bin auch nach deiner neuen Antwort wieder anderer Meinung, belasse es aber bei dieser Antwort, will mich weder streiten noch als "Besserwisser" da stehen.

    In diesem Sinne einen schönen Sonntagabend!

  12. #11
    Galadriel

    Beiträge
    5.911
    Tiere
    5

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Gibt doch bestimmt auch Tierschutzforen speziell für SchweineFans, hattest du da noch kein Glück?

    Lg

  13. #12
    Fragaria

    Beiträge
    8

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Hallo,

    ich wühle mich grade durchs Netz und stelle sie nach und nach ein. Von der ersten Notstation sind sie schon abgelehnt worden, da alle Plätze belegt sind und keine externen Vermittlungen gemacht werden. Ich denke, es wird nicht einfach werden. Schon alleine, weil man sie garnicht in einen normalen (wenn auch großen) Käifig stecken könnte - und es sollte ja besser werden, nicht schlechter (wenn auch gut gemeint). Es eilt ja auch nicht wirklich wie in anderen Notfällen, nur wäre es auf mittlerwe bis lange Sicht besser, sie würden einen wirklich passenden Platz finden und endlich stressfrei leben.

    *wink*
    Gabi

  14. #13
    Balou07

    Beiträge
    41

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Hallo Gabi,
    das sollte aber überhaupt keine anfeindung sein und wenn du falsch informiert wurdest, ist es ja auch nicht deine Schuld.
    Mir kam es bloß so vor, als wenn ihr einfach ohne euch vorher zu informieren diese Tiere angeschafft hättet und ihr jetzt total enttäuscht von ihnen wärt.
    Aber, wenn diese Frau aus dem Zooladen euch etwas falsches erzählt, dann kannst du ja nichts dafür.

    Ich hoffe ihr findet ein gutes Zuhause für die beiden.

    Alles Gute,
    Lena

  15. #14
    Fragaria

    Beiträge
    8

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Hallo Lena,

    sagen wir so: viel wußte ich über Cuys wirklich nicht. Habe mal im Fernsehen einen Bericht gesehen und im Internet geguckt, aber da war halt immer nur von reinrassigen Cuys die Rede - die es angeblich hier in D eh so gut wie nicht geben würde. Und da ich schon lebenslang Meeris hatte hab ich mir halt gedacht, dass die Unterschiede so groß bei gemixten Tieren wohl nicht sein können..... Ich bin ja nach wie vor im Kontakt mit dem Laden. Andere, die gemixte Tiere gekauft haben, haben wohl nicht unsere Probleme. Vielleicht liegt es daran, dass es 2 Böcke sind (zwar kastriert, aber die sind kastriert mehr "bockig" als es meine Jungs früher unkastriert waren) - das andere ist eine Gruppe Mädels bzw. Kastrat/Mädels. Und Kinder haben die wohl auch nicht..... (ob andere Haustiere weiss ich jetzt nicht). Da es auch für die Ladenbesitzerin der erste Schwung dieser Tiere war konnte sie im letzten Jahr natürlich auch noch nicht viel mehr sagen als das, was der Züchter gesagt hat. Das einzige was auffiel war, dass die beiden sich von den restlichen Tieren sehr abgesondert hatten. Daher haben wir gedacht, die sollte man halt besser zusammen nehmen, die hätten sich eben besonders gern. Erwachsen sieht das aber nu doch etwas anders aus.....

    *wink*
    Gabi

  16. #15
    Lemmy

    Beiträge
    348

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Zitat Zitat von Fragaria Beitrag anzeigen
    Hallo Lena,

    sagen wir so: viel wußte ich über Cuys wirklich nicht. Habe mal im Fernsehen einen Bericht gesehen und im Internet geguckt, aber da war halt immer nur von reinrassigen Cuys die Rede - die es angeblich hier in D eh so gut wie nicht geben würde. Und da ich schon lebenslang Meeris hatte hab ich mir halt gedacht, dass die Unterschiede so groß bei gemixten Tieren wohl nicht sein können..... Ich bin ja nach wie vor im Kontakt mit dem Laden. Andere, die gemixte Tiere gekauft haben, haben wohl nicht unsere Probleme. Vielleicht liegt es daran, dass es 2 Böcke sind (zwar kastriert, aber die sind kastriert mehr "bockig" als es meine Jungs früher unkastriert waren) - das andere ist eine Gruppe Mädels bzw. Kastrat/Mädels. Und Kinder haben die wohl auch nicht..... (ob andere Haustiere weiss ich jetzt nicht). Da es auch für die Ladenbesitzerin der erste Schwung dieser Tiere war konnte sie im letzten Jahr natürlich auch noch nicht viel mehr sagen als das, was der Züchter gesagt hat. Das einzige was auffiel war, dass die beiden sich von den restlichen Tieren sehr abgesondert hatten. Daher haben wir gedacht, die sollte man halt besser zusammen nehmen, die hätten sich eben besonders gern. Erwachsen sieht das aber nu doch etwas anders aus.....

    *wink*
    Gabi
    Im Endefekt widersprichst Du Dir nun selbst.

    Ich hoffe wirklich das Du fuer die beiden bald ein neues Zuhause findest!!!

  17. #16
    Fragaria

    Beiträge
    8

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    [QUOTE=Lemmy;494363]Im Endefekt widersprichst Du Dir nun selbst.

    Hallo,

    ähm warum? Ich habe Berichte über REINE CUYS gesehen und auch auf den Pages, auf denen ich gegoogelt habe damals war immer nur von reinrassigen Tieren die Rede (die es angeblich in D praktisch nicht geben sollte laut Bericht und auch der diversen HPs) - und wenn ein Züchter (der sich ja auskennen sollte) sagt, dass die gemixten praktisch normal, nur größer sind, dann stelle ich das erstmal nicht in Frage. Ich gehe vom besten Fall aus, nämlich dass ein Züchter weiß was er tut. Vor allem, weil ich den Laden kenne und weiß, dass die nicht von jedem "Vermehrer" Tiere nehmen. Ich habe daher gedacht, dass das eine ältere Zuchtlinie ist, in der das cuy-hafte (bis auf die Größe halt) weitgehend weggezüchtet worden ist. Halt irgendwann mal ein Cuy eingekreutzt worden ist, um mehr Größe zu erreichen - so wie das bei vielen Tieren gemacht wird. Also für uns als Familie mit Kind kein wirkliches Problem, weil wir ja alle Tiere mögen (und ich ja noch dazu sehr viel Erfahrung mit Meeris habe). Von REINEN CUYS hätte ich natürlich die Finger gelassen, und auch, wenn die Infos besser und richtiger gewesen wären. Wir haben uns ja grade für diese beiden entschieden, weil ein Kind doch eher grobmotorisch ist und diese größer und damit etwas robuster als kleinere Artgenossen. Das war die Logik dahinter.

    lG
    Gabi

  18. #17
    Fragaria

    Beiträge
    8

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Hallo ihr Lieben,

    die beiden haben in Münster ein neues Domizil gefunden bei einer nette Frau, die sehr viel Erfahrung mit Cuys hat. Dort leben sie jetzt in einer großen bunt gemischten Meeri-Truppe im Stall mit Auslauf

    *wink*
    Gabi

  19. #18
    Lemmy

    Beiträge
    348

    Standard AW: 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

    Schön das ihr ein neues Zuhause für sie finden konntet.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause: ...

Ähnliche Themen 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause

  1. Meerschweinchenböke suchen ein neues Zuhause
    Von Nemo im Forum Meerschweinchen suchen ein Zuhause
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 15:34
  2. 26 - 2 Böcke suchen ein Zuhause
    Von Chenoa im Forum Rennmäuse suchen ein Zuhause
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 21:06
Ähnliche Themen 2 Cuy-Mix-Böcke (kastriert) suchen neues Zuhause close
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.