Registrieren

Was ist das beste für meine Katze?

  1. #1
    Kos51630

    Beiträge
    1

    Standard Was ist das beste für meine Katze?

    Ich stehe momentan vor einem Dilemma. Vor ein einhalb Jahren habe ich ein damals 3 Monate altes Kätzchen adoptiert, das einer Bekannten zugelaufen war. Vor einem Jahr bin ich dann mit meiner Katze (sie ist ein Mädchen) in eine wg mit einer Freundin, die einen kastrierten Kater hat gezogen. Die zwei Katzen verstehen sich super. Sie sind ein Herz und eine Seele und meine Katze hat auch meine Mitbewohnerin sehr
    lieb.
    Jetzt werde ich in ein paar Wochen ausziehen und mit meinem Freund zusammen ziehen. Der ist gegen Katzen allergisch. Aber wir haben uns schon mit allerpet eingedeckt und einen staubsauger für Allergiker besorgt.
    Trotzdem haben mich bereits zwei Leute aus meinem Umfeld drauf angesprochen ob es nicht besser wäre meine Katze meiner Mitbewohnerin zu schenken. Auch meine Mitbewohnerin würde sich dies wünschen. Und die Mutter meiner Mitbewohnerin meinte zu mir ich sei egoistisch weil meine Katze meine Mitbewohnerin offensichtlich viel mehr liebe wie mich.
    Mein Freund hingegen meint wir sollen es auf jeden Fall versuchen. Schließlich sei sie mein Baby.
    Ich liebe meine Katze ohne Ende und will nur das Beste für sie. Ich weiß nicht ob ich vielleicht wirklich egoistisch bin. Aber ich will es zumindest versuchen. Auch weil meine Mitbewohnerin noch sehr jung ist und selbst noch nicht weiß, ob sie nochmal ins Ausland gehen will um zu studieren. Was sie dann mit der Katzen machen würde weiß ich nicht. Auch hatte sie wenig Geld. Ich zahle jetzt schon, das Katzenfutter und ab und zu auch die tierarztrechnung beider Katzen.
    Meine Frage also: ist es egoistisch, wenn ich meine Katze mitnehme? Woran würde ich denn erkennen, dass sie mit mir unglücklich ist und lieber zurück zu meiner Mitbewohnerin will?

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?

  3. #2
    Rewana

    Beiträge
    3.803

    Standard

    Hallöchen,
    ich würde erstmal ausprobieren wie dein neuer Freund auf die Katze reagiert. Weil die Allergene sind in der Luft und er wird sie Tag und Nacht einatmen wenn ihr mit der Katze zusammen wohnt. Laß ihn in die WG kommen und dort mal einige Stunden mit der Katze schmusen und spielen. Wenn er dann darauf reagiert würde ich die Katze bei deiner Freundin in der WG lassen. Denn die Allergie deines Freundes wird mit der Zeit nicht besser sondern wird sich verschlimmern.

  4. #3
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.329
    Tiere
    2

    Standard

    Ich schließe mich Rewana an. Erstmal ausprobieren. Vielleicht reagiert Dein Freund sehr sensibel darauf. Und wenn er krank ist, nützt das keinem. Wenn es gut geht und er fast "immun" ist - vielleicht solltet IHR dann beide Katzen nehmen? Es wäre sehr traurig, wenn die beiden Katzen getrennt werden müssten. Oder kann Dein Freund nicht mit in die WG einziehen? :-)

  5. #4
    Petty

    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo,

    also ganz zu Anfang: Es ist deine Katze, lass die da von niemandem reinreden. Nimm deine Katze mit, aber denke v.a. auch an deinen Freund. Sei froh, dass du eine Alternative hast, sollte er doch sehr allergisch auf die Katze reagieren!

  6. #5
    Yacco

    Beiträge
    32

    Standard

    Ja , es ist deine Katze!
    Trotzdem sollte dir bewußt sein, sie hat ein eigenständiges Leben.
    Bis jetzt. Sie hat ihre Wohnung ihren Katzenkumpel, wohl z.Zt. alles was sie braucht. Das nimmst du ihr.
    Denn sie könnte es behalten.

    Was bekommt sie ?
    Einen neuen Katzenkumpel?
    Eher nicht.
    Dafür einen Allergiker, der zwar guten Willens ist, aber wenn die Allergie stärker wird hilft der Wille nicht.
    Ich bin selber Allergiker, GsD, keine Tiere, aber wenn du z.B. Asthma davon bekommst ist Ende mit lustig.

    Ich würde die Katze dort belassen wo sie ist.
    Sie oft besuchen kommen, finde damit tust du euch allen einen größeren Gefallen.
    Auch wenn die Trennung zunächst schmerzhaft ist.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Was ist das beste für meine Katze?

Was ist das beste für meine Katze?: ...

Ähnliche Themen Was ist das beste für meine Katze?

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2013, 10:36
  2. Meine Katze "tretelt"
    Von samira08 im Forum Katzen: Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 22:24
  3. Was hat meine Katze
    Von pantera im Forum Katzen: Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 20:04
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 17:10
  5. meine dicke katze
    Von seabiscuite im Forum Tier Vorstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.12.2004, 12:16
Ähnliche Themen Was ist das beste für meine Katze? close
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.