Registrieren

Nass- und Trockenfutter???

  1. #1
    MellyBS

    Beiträge
    619

    Standard Nass- und Trockenfutter???

    Hi!!!

    Sagt mal, ist es ok, wenn meine Katze ständig Trocken- und Nassfutter zur Verfügung hat?
    Sie ist fast den ganzen Tag draußen und frisst tagsüber meist nur Nassfutter und nachts lieber Trockenfutter. Sie ist trotzdem sogar fast zu dünn, sagt der TA. Was meint ihr, lieber nur einmal am Tag Nassfutter oder ruhig so lassen?
    Hab mal Bilder angehängt.

    LG
    Melly

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    Shila

    Standard

    Wie lange steht denn das Nassfutter im Napf rum?????

  4. #3
    Bibi113

    Standard

    Hallo Melly,

    also ich würde eher morgens und abends Nassfutter geben und für untertags ein wenig Trockenfutter stehen lassen. Das Nassfutter vertrocknet schnell und "gammelt" auch schnell. Wenn sie dann z.B. das Nassfutter erst mittags frisst, ist es bestimmt alles andere als lecker.

    Soweit ich das auf den Fotos erkennen kann (ist natürlich auf Fotos schwierig) ist Deine Katze zwar nicht dick, aber als zu dünn würde ich sie auch nicht einschätzen. Nur weiss ich nicht, wie sie "in echt" aussieht.

  5. #4
    Deli

    Beiträge
    2.002

    Standard

    ich finde auch nicht (nach den Fotos) dass deine Mieze zu dünn ist, sondern eher genau richtig.
    Wenn sie draussen ist, kann es ja sein dass sie sich da was fängt oder bei Nachbarn was bekommt? Ich würde mich Bibi anschliessen, 2x am Tag Nassfutter und für den kleinen Hunger zwischendurch ein bisschen Trockenfutter.
    Das Nassfutter wird nicht leckerer vom Herumstehen

  6. #5
    MellyBS

    Beiträge
    619

    Standard

    Hi !!!

    Also die Fotos sind bis auf eins etwas älter, da war sie noch nicht sterilisiert und durfte noch nicht raus. Der Arzt meinte, ein halbes Kilo könnte sie noch, als wir letzten Monat da waren. Das Problem ist ja, sie lässt das Nassfutter ja nicht stehen. Sie kommt morgens gleich an, stellt sich vor ihren Napf und maunzt. Dann geht sie raus und betelt jedes Mal wieder nach Futter, wenn sie nach hause kommt (so 3- 4 mal am Tag). Manchmal geb ich ihr dann auch Nassfutter, aber manchmal auch nicht, weil ich halt nicht weiß, obs so gut ist...sie wiegt ungefähr 2,5 - 3 Kilo. Ist das normal? Und unsere Nachbarn haben mir erzählt, dass sie sie öfter draußen auch Mäuse fressen sehen. Wirklich fressen, nicht nur fangen...ist das denn normal?

    Danke für eure Antworten!

  7. #6
    Bibi113

    Standard

    Hallo Melly,

    wieviel Gramm Trochenfutter und Nassfutter bekommt sie denn jeweils über den Tag verteilt?

  8. #7
    MellyBS

    Beiträge
    619

    Standard

    Trockenfutter weiß ich nicht so genau...immer neues, wenn der Napf leer ist (meistens morgens). Nassfutter so ca. 300g. Wenn sie allerdings mal keinen Hunger mehr haben sollte und nicht auffuttert, dann schmeißen wir den Rest natürlich weg. Also länger als 2 Stunden steht das nicht. Passiert aber sogut wie nie. Die kleine ist scheinbar auf der Straße geboren, jedenfalls lief sie mit ihrer Mutter schon von klein auf draußen rum. Irgendwann waren ihre Mutter und ihre 2 Geschwister weg, da hat ein Bekannter sie dann "gefangen". Hat vorher nie geklappt. Von ihm hab ich sie dann bekommen, weil er sie nicht halten durfte. Deshalb ist sie es wahrscheinlich auch gewöhnt, Mäuse zu fressen.

  9. #8
    Bibi113

    Standard

    Hallo,

    das klingt für eine Freigängerin aber "normal", meine Wohnungskatzen fressen je Katze ca. 200 g pro Tag und Trockenfutter gibts hier nur als Ausnahme, da einer der Kater es nicht verträgt. Welche Futtersorte gibst Du ihr denn? Trinkt sie ab und an Katzenmilch? Wäre auch noch eine Möglichkeit ein paar Gramm an Mieze hinzubekommen. Wobei wenn der TA meint, dass es so nicht schlimm ist, würde ich es so weitermachen und nur wenn sie weiter abnimmt päppeln.

  10. #9
    MellyBS

    Beiträge
    619

    Standard

    Gut, dann bin ich ja beruhigt...ich hab nur von Bekannten gehört, dass ihre Katzen nur einmal am Tag und auch nur 100g fressen. Trockenfutter ist sone Billigmarke von Netto (Schleichwerbung) und Nassfutter ist von Kitekat. Das sind so 100g Beutel. (Die frisst sie sooo gern, ich glaub das Zeug macht süchtig... :lachen
    Katzenmilch bekommt sie ab und zu mal, aber nicht so oft. Und Vitaminpaste von Gimpet kriegt sie. Ich denke mal, solang sie nicht abnimmt werd ich dann wohl alles so lassen.

    Danke! :katze:

  11. #10
    nahla

    Standard

    hallo melly

    wir haben auch zwei katzen,wozu ich auch erklären muss,das die eine, eine streunerin war (gezwungener maßen)sie wurde ausgesetzt und ist dabei bekannten zugelaufen und ich habe sie dann zu uns geholt,weil man sie ins tierheim bringen wollte. ich habe mir auch anfangs einen kopf gemacht und bin mit ihr zum tierarzt gefahren.sie bekam ihre jungen bei uns.
    und wir dachten sie überlebt es nicht,weil sie einfach zu dürr und zu klein war!
    mitlerweile ist sie sehr pummelig auch die kleine ist auch nicht dünn.

    sie fressen 300-400g nassfutter und haben immer trockenfutter imZimmer stehen.so können sie fressen wie sie möchten.
    sie sind beide sterillisiert.und putzmunter.
    natürlich ist es so,das sie im sommer nicht soviel fressen,dafür aber sehr viel trinken.
    also mach dir keinen kopf,denn ich war beim tierarzt und die katzen sind nicht so schwer,die sind okay von gewicht her.

  12. #11
    Bibi113

    Standard

    Hallo Melly,

    schaue doch mal ob die Beutelchen Zucker enthalten. Wäre nämlich nicht so gesund und da würde ich dann eher Futter ohne Zucker empfehlen. Dazu würde ich auch eher ein Futter mit einem höheren Fleischanteil empfehlen.

  13. #12
    MellyBS

    Beiträge
    619

    Standard

    @ Bibi: Ich schau gleich mal...Ich nehm nur gerne das, weil mir die Dosen nicht so geheuer sind. Im Sommer werden die trotz Kühlschrank ziemlich schnell schlecht.

    @nahla: Oh na dann muss ich mir ja echt keine Sorgen machen. Puh... :gut:
    Dann lass ich die Süße mal schön weiterfuttern. Sie ist nämlich grad nach hause gekommen. *g*

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Nass- und Trockenfutter???

Nass- und Trockenfutter???: ...

Ähnliche Themen Nass- und Trockenfutter???

  1. Analysewerte Nass-Trockenfutter ????? Umrechnung
    Von sarah76 im Forum Hunde: Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 15:37
  2. Kaninchen um den Po herum nass !
    Von Kaninchennarr im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 21:33
  3. nass unter dem Kinn
    Von grueni im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 10:19
  4. Wie nass machen?
    Von ELAuEDDY im Forum Landschildkröten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 18:49
  5. Von Nass zu Trofu umgewöhnen??
    Von Schnaegge im Forum Katzen: Ernährung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 21:20
Ähnliche Themen Nass- und Trockenfutter??? close
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.