Registrieren

STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

  1. #1
    -Ly-

    Beiträge
    50

    Ausrufezeichen STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    hallo leute!
    eigentlich bin ich im katzenforum nicht aktiv, doch ich brauche dringent eine hilfe.
    seit wochen ist mir eine katze aufgefallen, die hier immer umherläuft. als ich sie dann irgendwann verfolgte, fand sie in so einer art keller unterschlupf .
    sie hatte drei jungen dort versteckt. der keller ist abgeschlossen, doch die katze zwäng sich durch ein loch hinein. bis jetzt bin ich sie jeden abend füttern gegangen und sie wurde immer zutraulicher, bis sie sich von mir streicheln gelassen hat. aber es kann nicht so weitergehen! da in der umgebung grad baustelle herrscht, liegt dort tonnenweise müll rum und kabel! außerdem rückt bald der winter heran und sie kann unmöglich dort überleben. irgendwann wird das loch zugedeck und was nun? wo soll sie dann mit ihren kindern hingehen?
    ich weiß nicht was ich tun soll, bitte helft mir..!
    Lg Ly

    ps: die jungen nehem schon festes futter zu sich, die sind ungefähr so groß wie eine küchenrolle lang ist...

  2. #1
    Anzeige

    Ausrufezeichen

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    Schiefe_Palme

    Beiträge
    531

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    Hallo Ly,

    Ach, ich find das super, dass du dich um die Fellnasen kümmerst. Und erstmal ruhig durchatmen, keine Panik! In Berlin gibt es ein recht engmaschiges Katzenschutznetz. Wende dich doch bitte an die Aktion Kitty. In Friedrichshain in der Kopernikusstraße (nähe Warschauer) gibt es extra eine Station in der Katzenmütter mit ihren Kindern betreut werden. Die Leute sind auch versiert im Katzenfangen. Kontakdaten findest du hier: Klick. (Frau Lindemann)
    Ansonsten kannst du auch im Tierheim anrufen. Die kümmern sich da ebenfalls drum.

    Ich drück jedenfalls die Daumen! Wär cool, wenn du uns auf dem Laufenden halten würdest.

    Lieben Gruß,
    Steffi

  4. #3
    -Ly-

    Beiträge
    50

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    danke für deine antwort! ich werde mein bestes tun, damit es den 4ren besser geht!

  5. #4
    -Ly-

    Beiträge
    50

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    ich hab mir dass alles jetzt durchgelsen, doch eins verstehe ich nicht. da steht, dass die mutter kastriert wird und nach der säugezeit am alten futterplatz freigelassen wird und die jungen vermittelt werden. aber warum wird die mutter nich auch vermittelt?

  6. #5
    Schiefe_Palme

    Beiträge
    531

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    Häufig sind langjährige Straßenkatzen nicht mehr an das Leben in Gefangenschaft und mit Menschen zu gewöhnen. Soweit ich weiß, wird das aber je nach Einzelfall entschieden. Wenn deutlich wird, dass die Katzenmutter an Menschen kein Interesse zeigt und einen unübersehbaren Freiheitsdrang an den Tag legt, wird sie wieder in ihr gewohntes Leben entlassen und die Tierschützer versuchen durch die festen Futterplätze dennoch ein Auge auf die Tiere zu haben.
    Schöner wäre es natürlich, wenn man für diese Katzen irgendwo ein neues Zuhause finden könnte, wo sie sowohl Freigang als auch ein sicheres Heim haben, aber solche Plätze findet man leider kaum. Erst recht nicht in der Großstadt. Hier werden die Katzen größtenteils in der Wohnung gehalten und Wohnungshaltung ist für die meisten ehemaligen Straßenkatzen reine Qual.
    Wenn die Katzenmutter aber menschenbezogen ist, wird sie sicher nicht wieder rausgesetzt. Oft ist es halt auch ein Problem für erwachsene Katzen ein neues Zuhause zu finden - die Babys sind schnell weg, aber die Großen gucken in die Röhre.

    Hast du denn schon mit dem Gedanken gespielt, eine der Katzen aufzunehmen?

  7. #6
    -Ly-

    Beiträge
    50

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    Ich würde sie ja liebend gern aufnehmen, weil sie mir so ins herz gewachsen ist und sich ja nur von mir anfassen lässt.
    doch habe ich oft meinen pflegehund hier und das wäre ein problem...

  8. #7
    Schiefe_Palme

    Beiträge
    531

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    Macht die Katze auf dich denn den Eindruck, dass sie schon lange wild lebt? Und nur mal rein theoretisch gefragt: was wäre denn das Problem mit dem Pflegehund?

  9. #8
    -Ly-

    Beiträge
    50

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    hmm...also, wenn sie geräusche hört(wie schritte) geht sie wieder in ihr loch. wenn fremde ihr zu nah kommen, fängt sie an zu fauchen. bei mir war es auch anfangs so. immer wenn ich kam, war sie in dem loch, doch als ich das futter hingestellt habe und genug weit weg gegangen bin, kam sie raus und hat gefressen, doch hatte sie immer ein auge auf sie. ich mache das schon länger, sodass sie einfach sitzen bleibt, wenn ich komme und manchmal auf mich zurennt und sich an meiner hose reibt. wenn ich mich hinhocke und die futterdose öffne reibt sie sich an meiner hand und dann fängt sie an zu fressen. wenn sie fertig ist sitz sie für einen moment rum und kommt dann auf mich zu (sitze meisten neben ihr, wenn sie frisst) und lässt sich streichen bzw. stößt ihren kopf immer wieder gegen meine hand.

    als ich mal mit meinem PH gassi war und anschließend füttern gehen wollte, hat sie meinem Ph angegriffen. sie ist halb auf sie zugerannt, hat einen buckel gemacht und richtig gefaucht . seit dem gehe ich jetzt nur alleine füttern...

  10. #9
    Schiefe_Palme

    Beiträge
    531

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    Hmm. Einerseits klingt's schon nach richtiger Straßenkatze, andererseits hat sie dann ja doch recht schnell Zutrauen zu dir gefasst. Jedenfalls weiß ich von den Damen in der Kopernikusstraße, dass das ganz liebe Menschen sind, denen die Katzen wirklich sehr am Herzen liegen und die tun echt ihr Allerbestes um den Katzen zu helfen.

    Gut, das mit deinem Pflegehund und der Katze klingt nun wirklich recht eindeutig. Obwohl sie wahrscheinlich zur Zeit auch extra aggro ist - schließlich muss sie ja die Babys beschützen.

  11. #10
    -Ly-

    Beiträge
    50

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    wie soll ich jetzt vorgehen?

  12. #11
    Schiefe_Palme

    Beiträge
    531

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    Na, ruf am Besten bei den Tierschützern an. Entweder bei Aktion Kitty oder dem Tierheim und lass dich beraten. Die werden dann schon alles weitere in die Wege leiten.

    Viel Glück!

  13. #12
    -Ly-

    Beiträge
    50

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    sorry, dass ich so viele stelle, aber ich kann kaum meine gedanken davon lösen...

  14. #13
    Schiefe_Palme

    Beiträge
    531

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    Das kann ich sehr gut verstehen! Besonders wenn dein Herz schon so an der Mamakatze hängt, ist die Vorstellung, da jetzt andere Leute ranzulassen und die Katze quasi deren Gutdünken auszuliefern, sicher auch nicht so angenehm...
    Warst du heut denn schon bei den Katzis?

  15. #14
    -Ly-

    Beiträge
    50

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    ja, heute morgen. aber ich bin echt sauer wieder nach hause gegangen, weil jemand zwei plastikbehälter hingestellt, hat wo irgendso ein zeug drin war und von 100 grünen fliegen besetzt war. das war nicht katzenfutter oder sowas, ich weiß nicht was es war. so kleingeschnittene rötlichbraune dinger. natürlich habe ich die behälter entfernt....
    heute abend gehe ich nochmal hin, dann gibs für meine kleinen abendbrot.

    ich würde die mutterkatze so gerne behalten... :C

  16. #15
    44maya

    Beiträge
    441

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    seit ettlichen Jahren nehme ich solche Katzenfamilien bei mir auf.
    Die Katzenfamilie wird von mir versorgt (Wurmkur, Ungezieferbehandlung) und ich spiele mit den Tieren und gewöhne sie an Menschen. Im Alter von 8 Wochen werden die Katzenkinder geimpft und können ab diesem Datum vermittelt werden.
    Die Mama wird über das Tierheim entweder vermittelt oder wenn der Finder das Tier weiterhin versorgt am Fangplatz wider ausgesetzt. Natürlich kann der Finder die Katze bekommen.
    Wie oft hast Du denn Deinen Pflegehund, könnte man die Tiere langsam aneinander gewöhnen? Dürftest Du überhaupt eine Katze halten, Vermieter fragen.
    Erst einmal wäre es wichtig die Tiere einzufangen und zu versorgen. Je älter die Kleinen werden desto schwiriger wird eine Zähmung und damit Ihre Chance vermittelt zu werden.
    Bitte rufe Dir schnell fachkompetente Hilfe.
    Wenn die Familie erst einmal versorgt ist, hast Du noch genügend Zeit Dir weitere Gedanken zu machen.

    LG 44maya

  17. #16
    thopre

    Beiträge
    1

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    Zitat Zitat von -Ly- Beitrag anzeigen
    als ich mal mit meinem PH gassi war und anschließend füttern gehen wollte, hat sie meinem Ph angegriffen. sie ist halb auf sie zugerannt, hat einen buckel gemacht und richtig gefaucht . seit dem gehe ich jetzt nur alleine füttern...
    Naja, das würde ich nicht überbewerten.
    Zuerst einmal war sie sicher darauf bedacht, ihre Jungen zu beschützen (da versteht eine Katzenmutter wahrscheinlich wenig Spaß) und dann ganz allgemein sich Respekt zu verschaffen, bevor ein Hund vielleicht auf dumme Gedanken kommt ...

    Das heißt aber nicht, daß die beiden nicht vielleicht in Zukunft doch gut miteinander auskommen können. Man muß sie halt langsam aneinander gewöhnen. Zahlreiche Haushalte, wo Hunde und Katzen problemlos miteinander leben, beweisen das.

    Gruß,
    -Thomas

  18. #17
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    Wie ist es denn eigentlich weiter gegangen?

  19. #18
    Schiefe_Palme

    Beiträge
    531

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    Da häng ich mich dran, das tät mich auch interessieren!

  20. #19
    -Ly-

    Beiträge
    50

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    puhh ich war lange nicht mehr im forum gewesen...
    jetzt sind schon fast 2 monate vergangen und es hat sich auch vieles getan ^^
    soll ich anfangen zu erzählen?
    gut ich beginne dann mal:
    wie ich euch erzählt hab, lebten auf der baustelle eine katzenmutter mit drei katzenkinder. ich bin halt wie immer füttern gegangen und hab immer wieder bei der kittyaktion angerufen, doch keiner einen aufstand gemacht zurück zu rufen oder eine mail zu schicken -.-
    naja auf jeden fall hatte ich beschlossen das ganze selbst in die hand zu nehmen. ich hatte schoon mit einem mann (der auch öfterst füttert) gesprochen und er hatte sich bereit erklärt mir zu helfen. wir hatten uns dann eines abends unten an der futterstelle getroffen, weil wir die kätzen einfangen wollten. er nahm transportboxen mit und ich nahm futter und leckerlies mit.
    nach einer zeit konnten wir die drei babys einfach, was problemlos verlief, da sie so auf das essen fixiert waren und nacheinander von selbst in die große transportbos geflitz sind. dann blieb nur noch die mutter zurück. sie hatte bemerkt, dass wir sie einfangen wollten und hatte sich ganz hinten in der baustelle versteckt. sie hatte auch schon das vertrauen zu mir verloren, was man auch verstehen kann, denn sie kam erschien nicht mehr, wenn ich sie rufte. da die baustelle aber versperrt wurde, durften wir diese logisch nicht betreten. es war schon gegen 22 und wir gaben es auf. ich vereinbarte mit dem mannn, dass er erstmal mitnehmt und einem arzt übergibt. wie wollten und am nächsten tag um die gleiche uhrzeit treffen und wollten es mit der katzenmutter wieder versuchen. ich hinterließ dann noch einen napf katzenfutter und ging heim.
    nächster tag:
    bevor wir uns trafen, wollte ich noch schnell raus zum einkaufcenter leckerlies holen, weil diese am vorherigen tag leergegangen waren. auf dem weg zum center lief ich gleich an der futterstelle vorbei und schaute auf den napf. der war leer. ich schaute mich nach der katze um und erblickte sie neben einem auto(ich stand auf dem parkplatz). ich bückte mich und reichte ihr langsam die hand. dann rufte ich sie. und tatsächlich - sie kam angerannt(wie immer) und lies sich streicheln. ich stein fiel mir vom herzen, denn da wusste ich , dass sie mich nicht abgöttisch hasste, weil ich ihr kinder erstmal mitnehem gelassen hatte
    egal wo ich hingegangen war , sie war mir gefolgt. ich gibg ein paar meter richtung center, sie lief mir hinterher , dann lief ich in die nähe meines zu hauses und sie ief mir immer noch hinterher. ich bin nach hause gelaufen und hatte sie versucht in unserem gebäude zu locken , was auch zum glück gut ging. nun war sie jetzt in unserem gebäude . (mit gebäude ist die eingangshalle eines hochhauses gemeint, da wo die fahrstühle sind) ich hatte es schon soweit geschafft, dass sie mir bis zum flur folgte . die eingangstür war geschlossen und der ausgang auch.
    der mann kam mit der tansprotbox und wir könnten sie, nach dem hin und herrennen, die katze mit großer mühe einfangen.
    nun wurde die mutterkatze zu ihren kindern gefahren und sie mussten eine 10-tägige rundumuntersuchen(?) überstehen. alles wurde bei ihnen durchgecheckt und sie wurden geimpft. in den 10 tagen habe ich , unteranderem auch der mann, mich auf die suche einen zu hause für die katzen gemacht.
    da die mutter mir sehr am herzen hing, hatte ich beschlossen, dass ich sie unbedingt behalten will. da meine mutter keine katze wollte, habe ich meine oma gefragt und sie hatte zugestimmt. (sie wohnt ein paar etagen über uns und ich kann jeden tag nach der katze schauen^^)
    der mann hatte zwei babykatzen genommen und hatte die letzte an einem freund weitervemittelt.

    so das war erstmal die ganze geschichte^^ das habe ich euch noch geschuldet.
    ich habe einfach schnell drauflos geschrieben, also bitte nicht an recht - oder grammatigfehlern achten x)
    ich hoffe mein text ist nicht all zu sehr verwirrend
    bilder meiner "Yummy" folgen noch heute. leider habe ich keine bilder der katzenkinder :C

  21. #20
    -Ly-

    Beiträge
    50

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    mittlerweile hat sie sich ganz schön eingewöhnt und lässt sich von meiner oma und mir verwöhnen xD

    hier ist meine/unsere süße
    DSC04642.jpg

    DSC04647.jpg

  22. #21
    Joshly

    Beiträge
    1.359
    Tiere
    3

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    ui wahnsinnig hübsch die Kleine

  23. #22
    -Ly-

    Beiträge
    50

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    yummy sagt danke ^^

    ja, ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand sie aussetzen konnte

  24. #23
    Mietzie

    Beiträge
    257

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    Süß ist sie und sie genießt ihr neues Zuhause, wie man sieht.

  25. #24
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard AW: STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

    Es freut mich, dass alles so gut ausgegangen ist und du die Katze aufgenommen hast!

    Und hübsch ist sie …

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

STraßenkatzen!!! dringend hilfe!: ...

Ähnliche Themen STraßenkatzen!!! dringend hilfe!

  1. HILFE!!! Ich brauche dringend Hilfe!! Schnell!
    Von Hanny im Forum Meerschweinchen: Haltung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 20:02
  2. Hilfe dringend!
    Von Confide im Forum Maus: Gesundheit
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 16:43
  3. Hilfe - Kätzchen aus Gießen/Hessen braucht dringend Hilfe
    Von asphaltkruemmel im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 23:17
  4. dringend hilfe!!!
    Von Parkha im Forum Aquaristik: Allgemeines
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 21:25
  5. Hilfe!!!Dringend!!
    Von lusie im Forum Aquaristik: Allgemeines
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 22:12
Ähnliche Themen STraßenkatzen!!! dringend hilfe! close
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.