Registrieren

Katze mit nach Dänemark nehmen?

  1. #1
    Luna

    Beiträge
    64

    Standard Katze mit nach Dänemark nehmen?

    Hallo.
    Mein Mann und ich fahren am Samstag mit zwei Freunden nach Dänemark in so ein Ferienhäuschen.Nicht in so ein kleines, sondern schon eins mit 84m².
    Wir wissen noch nicht ganz genau wie lange.Wir mußten für eine Woche buchen, es kann aber auch sein das wir nach 4 Tagen zurück fahren, aber auch nach einer Woche...
    Nun sind wir am überlegen ob wir die
    Katze mitnehmen sollen, oder nicht.
    Unsere Vermieter würden zwar täglich zweimal hochkommen und sie füttern haben aber Angst vor ihr und würden sie sonst nicht weiter streicheln bzw. sich um sie kümmern.
    Ich habe schonmal ein Beitrag hier reingeschrieben das ich Probleme mit meiner Katze habe.SIe läßt sich von Fremden gar nicht anfassen.Haut imer gleich zu und so.
    Und genau deshalb nur überlege ich ob es nun besser ist sie mitzunemen oder nicht.
    Der Vorteil ist dann natürlich das sie die ganze Zeit bei uns ist und ich mit ihr spielen und schmusen kann wenn sie möchte und sie nicht hier ganz alleine und gelangweilt rumhängt.
    Der Nachteil ist natürlich das sie aus ihrer gewohnten Umgebung genommen wird und das evtl. nur für 4 Tage.Ich weiß nicht was das bessere ist.Ich finde es so sünde die Vorstellung das sie so ganz alleine ist und nicht mal gestreichelt wird.ABer sie ist echt eine Problemkatze.Und ich weiß ja nicht wie sie sich in Dänemark verhalten wird, nachdem sie ca. 4-5 Stunden in der Tarnsportbox saß :|???Was würdet ihr denn machen.Ich wäre wirklich über jeden Tip dankbar.
    Vielen Dank schonmal.
    Lieben Gruß
    Sonja

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Also ich persönlich würde sie für diese relativ kurze Zeit daheim lassen. Da ist sie in ihrer gewohnten Umgebung. Sicher mag das vielleicht langweilig für sie sein, aber dann ist die Freude, wenn ihr wiederkommt um so größer.
    Die Mitnahme der Katze bedeutet einfach zu viel Streß für sie und dann muss sie sich dort auch noch an die neue Umgebung gewöhnen. Wenn ihr 2-3 Wochen fahren würdet, wäre das etwas anderes.

  4. #3
    Schiefe_Palme

    Beiträge
    531

    Standard

    Hallo Sonja,

    Da schließ ich mich black_sunshine an. Lasst Luna lieber daheim. Mit Wohnungskatzen und Menschenurlaub, ist es nie leicht, aber schon die lange Fahrt würde vermutlich traumatischer wirken, als eine Woche alleine.
    Vielleicht könnt ihr die Vermieter fragen (oder sonst irgendwelche Freunde, die Luna ein bisschen kennt) ob sie sich ein Weilchen in eurer Wohnung aufhalten und sich einfach unterhalten, was vorlesen oder mit der Madame Kratzbürste reden? Also nicht, dass sich Luna bedrängt fühlt, einfach nur, dass ein wenig Abwechslung passiert.
    Oder vielleicht einen ruhigen Radiosender einschalten?
    Wie alt ist sie denn? Spielt sie viel? Wäre es z.B. möglich dass sie einem Leckerchen nachjagt, den der Vermieter (von weit weit weg ) schmeißt?
    Vielleicht würde es Luna gefallen, wenn die Vermieter immer wieder ein paar Leckerlies verstecken, die sie suchen kann.
    Futtert sie irgendetwas besonders gerne? Dann würde ich das für die Urlaubswoche bunkern, damit sie immerhin dahingehend eine kleine Freude hat.
    Gibt es wirklich niemanden in eurem nahen oder fernen Bekanntenkreis, der ein wenig katzenerfahren ist, also Verständnis für Lunas aggressive Art hat und bereit wäre ihr einfach nur Gesellschaft zu leisten? Vielleicht könntet ihr ja mit - was weiß ich - 10 Euro Stundenlohn locken? :binzel:

    Was mich nebenbei interessiert: Ist sie so aggressiv, weil sie zu früh von der Mama und den Geschwisterchen wegkam?

    Liebe Grüße,
    Steffi

  5. #4
    Luna

    Beiträge
    64

    Standard

    Hallo ihr beiden und danke für Eure Antworten.
    Ich dnke auch das ich sie dann lieber zu Hause lassen werde.
    @Steffi meine Vermieterin wird gar nichts mit ihr machen.Ich habe sie schon das letzte mal als wir zwei Wochen im Urlaub waren darum gebeten etwas mit ihr zu spielen, (ja sie liebt es zu spielen und tut es auch ganz viel...) aber keine Chance.Sie gibt ihr aber immerhin jeden Tag so eine Stange Leckerlis.
    wir sind neu hier in der Gegend vondaher kann kein anderer her kommen.Wir kennen noch nicht wiklich viele Als wir noch in Kiel gewohnt haben sind täglich meine Eltern gekommen und haben mit ihr gespielt.Egal was sie gemacht hat.
    Das mit dem Radio anlassen werde ich wohl machen.Danke für den Tip
    Sie wird übrigens bald drei.(im April).Ich wieß nicht ob es zu früh war als wir Luna bekommen haben und es daran liegt das sie soeine Kratzbürste ist.Sie war 8 Wochen jung...Lieben Gruß
    Sonja :katze:

  6. #5
    Schiefe_Palme

    Beiträge
    531

    Standard

    Hey Sonja,

    Schade, dass sich deine Vermieterin nicht mehr um die Kleine kümmern will. Ihr seid nicht zufällig nach Berlin gezogen? Weil wenn ja, wüsste ich wen, der Erfahrung mit Kratzbürsten-Katzen hat und sich kümmern könnte... :binzel:
    Ansonsten: Gibt es in eurer Nähe vielleicht eine Heimtierpension? Die machen oft auch Hausbesuche und sind in der Regel erfahren im Umgang mit schwierigen Fällen, eine Stunde kostet nach meiner Erfahrung um die 10 - 15 Euro.
    Wäre natürlich etwas kurzfristig jetzt, aber vielleicht eine Option für die Zukunft? Oder vielleicht mal beim Tierarzt nachfragen, da gibt es doch immer mal wieder engagierte Praktikantinnen, die sich vielleicht um ein einsames Kätzchen kümmern wollen?

    Ist Luna denn reine Wohnungskatze? Als Freigänger wäre es ja nicht ganz so wild.
    Falls sie ein reiner Stubentiger ist: Habt ihr schon mal versucht oder darüber nachgedacht Luna mit einer anderen Katze zu vergesellschaften? Sie ist ja noch recht jung, da stehen die Chancen ganz gut, dass es klappen würde. Wenn die beiden sich verstünden, wäre es einfacher für sie menschenlose Zeit zu ertragen.

    Wahrscheinlich ist die Ursache von Lunas aggressives Verhalten, dass sie mit acht Wochen von ihrer Katzenfamilie getrennt wurde. Dieser Fehler wird leider häufig gemacht. Dabei ist es sehr wichtig, dass ein Katzenbaby 12 Wochen bei Mama und Geschwistern bleibt, denn in den letzten vier Wochen lernt es Sozialverhalten und dass es wehtut wenn man gekratzt und gebissen wird.
    Bei uns wohnt auch so eine Katzendame, die zu früh von der Familie getrennt wurde, inzwischen ist sie 17 und man merkt ihr die fehlende Kinderstube immer noch an (keiner unserer Freunde und Bekannten traut sich sie anzufassen... ). Mit den beiden Katern, die noch bei uns leben, hat sie sich aber gut arrangiert. Und immer wenn wir im Urlaub sind, hocken sie - auch wenn das sonst selten vorkommt - in trauter Dreisamkeit zusammen und harren der Dinge die da kommen.

    Liebe Grüße,
    Steffi

  7. #6
    Luna

    Beiträge
    64

    Standard

    Hy Steffi,
    das wir luna so früh bekiommen haben lag daran das der Besitzer die Kätzen ertränken wollte wenn die nicht wegkommen;(Und das konnte ich natürlich nicht zulassen;(
    Wie kann man nur???????
    Ja, Luna ist eine reie Wohnungskatze.Wir wohnen in einer Durchgansstrasse und hier ist soviel Verkehr das geht hier gar nicht.Hier liegen leider auch sehr oft tote Tiere auf der STrasse.Hier würde ich sie hniemals rauslassen.Mein Mann ist leider gegen eine zweite Katze;(Er meint jedenfdall solange wir in der Wohnung hier wohnen.Wir wollen aber wenns gut geht dieses Jahr ein Haus kaufen dann probier ich es nochmal.
    Nein leider sind wir nicht in Berlin, sondern in Ellerhoop, das ist ein Dörfchen bei Hamburg.
    Das mit beim Tierarzt nachfragen ist eine gute Idee.Da werde ich mich Morgen mal drum kümmern.Dank DIr für den Tip.Das ist echt schwer.Ich hatte schon überlegt den Urlaub abzusagen, aber der ist bezahlt und das ist natürlich blöd;(
    offe das wird irgendwann nochmal etwas leichter...Naja sonst kommt sie das nächste mal mit und ich buche für 3 Wochen)
    LG
    Sonja

  8. #7
    Schiefe_Palme

    Beiträge
    531

    Standard

    Ach Gott, das ist ja furchtbar mit Lunas Vorbesitzern. Ekelhaft, immer noch gibt es grässlich viele Menschen, die zulassen, dass es Unmengen an ungewollten Katzenbabys gibt und sie dann auf einem solchen Weg "entsorgen" wollen.
    Ein Glück für Luna, dass du da warst.

    Ich finde es sehr vernünftig von dir, Luna in einem solchen Wohngebiet als Wohnungskatze zu halten. Unsere sind ebenfalls reine Wohnungskatzen, wir wohnen mitten in Berlin - hier werden auch oft Katzen überfahren oder krepieren an Gift. Leute, die ihre angeblich geliebten Katzen in derartigen Umgebungen raus lassen halte ich für sehr fahrlässig.
    Allerdings wäre es für Luna vermutlich angenehmer einen Artgenossen zu haben. Schön, dass du dich da noch drum kümmern willst. Hoffentlich überzeugst du deinen Liebsten noch.

    Ansonsten wünsch ich euch einen schönen Urlaub. Vielleicht findet sich ja noch eine bessere Lösung. Und streichel dein wüstes Kätzlein mal von mir. Sie ist wirklich eine Hübsche, ihr seht süß zusammen aus.

    Lieben Gruß,
    Steffi

  9. #8
    Luna

    Beiträge
    64

    Standard

    Original von Schiefe_Palme


    Ansonsten wünsch ich euch einen schönen Urlaub. Vielleicht findet sich ja noch eine bessere Lösung. Und streichel dein wüstes Kätzlein mal von mir. Sie ist wirklich eine Hübsche, ihr seht süß zusammen aus.

    Lieben Gruß,
    Steffi
    Dank Dir.Lieb von Dir
    Ja es ist grausam das Menschen sowas mit Tieren machen können;(
    Ich habe auch geweint als ich vor den 5 Kätchen stand und mir eine aussuche mußte.ABer im nachhinein habe ich gehört das alle gerettet wurden
    Ich habe irgendwie auch Angst eine zweite Katze zu holen(werde es aber sicher trotzdem testen) weil ich denken werde das Luna sicher den Neuling auch nicht gerade nett behandeln wird.
    Genau wie mit einem Baby.Wir planen gerade.Ich werde in 2 Monaten die Pille absetzten udn habe furchtbare ANgst das Luna auf das Baby losgehen wird.Ich hoffe das wird alles gut gehen.Ich werde sicher wenn es soweit ist hier noch oft um Hilfe schreien
    LG
    Sonja

  10. #9
    Schiefe_Palme

    Beiträge
    531

    Standard

    Ja, das mit dem Baby und den Katzen... Wir planen zwar noch nicht, aber ganz fern ist das Kinderkriegen auch nicht mehr. Keine unserer Katzen ist bisher mit Kindern, geschweige denn Neugeborenen konfrontiert gewesen. Zudem wird es nicht ganz einfach den Katzis zu erklären, dass unser Bett dann des Nachts vom Kindelein beschlafen wird und dementsprechend die Katzen dort erst einmal nix mehr zu suchen haben werden...
    Aber ich denk mir (bzw. hoffe gutgläubig): Kommt Zeit, kommt Rat und andere haben das ja auch schon geschafft. :binzel:

    Was Katzvergesellschaftungen anbelangt, gibt es ein paar Dinge und Tricks, die man beachten muss, dann klappt es in den meisten Fällen - auch bei tendenziell schwierigen Katzen. Das Wichtigste ist einfach, die Tiere müssen charakterlich zusammen passen. Aber das nur nebenbei, um dich wenigstens dahingehend ein bisschen zu beruhigen.

  11. #10
    Luna

    Beiträge
    64

    Standard

    Ok, danke
    Ich hoffe es klappt.Ich muß mir dann wohl eine Katze aussuchen die wie Luna ist.Ohoh, ob das gut geht*lach*
    Ich werde mal nach dem Urlaub berichten wie alles so gelaufen ist.
    Und ob ich noch jemanden gefunden habe, der vorbeischaut.Ich will ja auch meine Eltern nochmal versuchen zu überreden ob die nicht mal einen tag Urlaub auf dem Lande machen wollen :gut:
    Die mögen meine kleine ja.Auch wenn die sich nicht anfassen läßt.Die haben selbst zwei scheue Katzen.
    LG
    Sonja :katze:

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Katze mit nach Dänemark nehmen?

Katze mit nach Dänemark nehmen?: ...

Ähnliche Themen Katze mit nach Dänemark nehmen?

  1. Neues Gesetz in Dänemark für Sokas ab 1.7. in Kraft
    Von Luder im Forum Hunde: Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 23:49
  2. Wer kennt den Tierarzt"Bille" aus Dänemark???Bräuchte Hilfe
    Von sandelo im Forum Hunde: Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 20:00
  3. Urlaub in Dänemark mit dem Hund
    Von Elena im Forum Hunde: Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 11:24
  4. Katze nehmen oder sein lassen???
    Von T.Flesch im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 14:22
  5. Unsere Katze bekommt nach und nach kahle Stellen.
    Von Patricia im Forum Katzen: Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.12.2006, 21:13
Ähnliche Themen Katze mit nach Dänemark nehmen? close
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.