Registrieren

Ninchen bekämpfen sich ... HILFE

  1. #1
    Sykey

    Beiträge
    6
    Tiere
    2

    Standard Ninchen bekämpfen sich ... HILFE

    Hallo,
    bin neu hier und habe ein großes Problem!!!

    Habe 2 Kaninchen (Paul 1,5Jahre ein Löwenköpfchen und Nala 1Jahr schwarzer Mischmasch).
    Vor kurzem war Paul recht krank. War mit ihm beim Tierarzt (hatte das Weibchen nicht mit) und er hat dann wegen starkem Fellausfall, Durchfall und Schnupfen Aufbauspritzen und eine Vitaminkur bekommen. Da er für 5 Tage sprezielles Futter bekommen sollte und ich den Kot kontrollieren musste, sollte ich ihm vom Tierarzt aus in einen seperaten Käfig setzten.
    Das habe ich dann auch getan!

    Nach den 5 Tagen habe ich sie dann auf "neutralen Boden" (im Flur, wo sie sonst nicht laufen) wieder zusammengesetzt. Es hat auch alles super geklappt - als wäre nix gewesen. Anschließend ging es dann wieder zusammen in den Käfig - allerdings in einen neuen, da mein alter eh kaputt war und ich das dann als guten "neuen" Anfang sah.
    Die ersten Stunden liefen auch recht gut - haben sich weiter beschnuppert und gekuschelt - aber nach ca. 2 Tagen ging das Drama los! Nala (das weibchen - ist auch deutlich größer und kräftiger als Paul) bekämpft seitdem mein Paulchen! Sie beißt ihn und terrorisiert ihn bis er panisch in einer Ecke sitzt und nur noch knurrend schnaupt und klopft wie ein irrer!

    Habe sie dann nach 2 Tagen Horror getrennt (der neue Käfig ist ein Doppelstöcker) - Paul sitzt nun oben (habe die Wanne mit Loch für die Treppe durch die alte Wanne ersetzt) und Nala sitzt unten.
    Sie dürfen 2x am Tag für mehrere Stunden raus zum hoppeln und da verstehen sie sich soweit, dass sie sich zwar nicht beißen aber auch absolut nix miteinander zu tun haben wollen!

    Nun meine Frage: habe ich eine Chance, die zwei wieder aneinander zu gewöhnen, dass sie auch wieder zusammen im Käfig sein können???

    Über schnelle Antworten würde ich mich sehr freuen - bin mitlerweile am verzweifeln!

    LG
    Yvonne

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon mal hier im Ratgeber von Sonja aus der Heimtierpraxis geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.

  3. #2
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard

    Liebe Yvonne,

    zu deiner Frage:
    Nun meine Frage: habe ich eine Chance, die zwei wieder aneinander zu gewöhnen, dass sie auch wieder zusammen im Käfig sein können???
    So wie du sie stellst, würde ich "Nein" antworten. Lässt du allerdings den Käfig weg und hälst die beiden in einem mindestens 4 qm großen Gehege, würde ich sagen "mit großer Wahrscheinlichkeit ja".

    Kaninchen brauchen dauerhaft viel Platz zum rennen, sich verstecken und auch mal um sich aus dem Weg zu gehen. Sperrt man sie in einen Käfig, bauen sich Aggressionen auf. Du hast ja selbst die Erfahrung gemacht, dass sie sich mit mehr Platzangebot besser vertragen.

    Es gibt in Tierfachgeschäften günstige Gehegeelemente. Die könntest du doch in einer Zimmerecke aufbauen. Du kannst den Käfig ja integrieren, aber bitte dauerhaft offen lassen. Zusätzlichen Auslauf im Zimmer kannst du ihnen natürlich weiterhin bieten. Du wirst sehen, mit mehr Platz verstehen sich die beiden dauerhaft besser!

  4. #3
    Sykey

    Beiträge
    6
    Tiere
    2

    Standard

    Sorry, habe mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt! Die haben den 2 stöckigen käfig und zusätlich vorne soch ein Außengehege (mit 8 Gitterelementen) davor! Und dann täglich mehrstündigen Auslauf - denke, das sollte doch reichen um sich aus dem weg zu gehen!?!

  5. #4
    Sykey

    Beiträge
    6
    Tiere
    2

    Standard

    Es geht mir auch hauptsächlihc darum, dass ich das Verhalten nicht wirklich verstehe! Ich wüsste halt gerne, warum sie auf einmal so extrem agressiv ihm gegenüber ist - was vorher (vor der Erkrankung und Tierarztbesuch sowie kurzzeitiger Trennung) halt nicht war - waren total liebevoll zueinander!

  6. #5
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard

    Deine Nala ist mit 1 Jahr ja noch sehr jung. es könnte hormonell bedingt sein, vielleicht "Hitzigkeit", das sie plötzlich aggressiver wird. Aber auch hier würde mehr Platz meiner Meinung nach helfen.

    Kranke Tiere werden manchmal von den Partnern nicht mehr geduldet, es könnte auch daran liegen das Paul noch nicht wieder ganz der Alte ist. Um ihn nicht zu sehr zu stressen braucht er dann Ausweichmöglichkeiten, um Nala aus dem Weg gehen zu können.

    Ich würde die Haltungsbedingungen auf jeden Fall überdenken. Wieviel qm Platz haben sie denn auf einer Ebene? 4 qm sollten es mindestens sein, mehr ist natürlich besser. Ich denke, auch diese Doppelstockkäfige sind nicht so gut, weil sie, ist das Kaninchen einmal drin und das zweite kommt dazu, keine Fluchtmöglichkeit bieten. Besser wären Häuser oder Kartons mit zwei oder mehr Eingängen. Wie kommt denn Paul eigentlich ins Gehege von seinem Doppelstockkäfig aus? Mach doch mal Fotos und stell sie ein, dann kann man sich das besser vorstellen.

  7. #6
    *Diva*

    Beiträge
    246

    Standard

    Hallo!

    Ich denke das dass Türchen vom Doppelstockkäfig auf ist und das Gehege direkt am Käfig steht. So hab ich es jetzt verstanden, weil ich es fast genauso habe ;-)
    Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht wenn du nur das Türchen des Käfigs aufhast, gibt es nur diesen kleinen Durchgang, was meine beiden sehr gestört hat. Ich habe dann die komplette Seite mit der Tür vom Käfig abgenommen (weiß allerdings nicht ob das bei deinem auch einfach geht). So können sie sich besser aus dem Weg gehen und auch das Gehege wird besser genutzt da die Zugangswege groß genug sind... war das verständlich geschrieben?
    Wäre mein USB Kabel vom Handy nicht spurlos verschwunden könne ich auch ein Foto von meinen "Stall" machen um zu zeigen was ich meine

  8. #7
    Sykey

    Beiträge
    6
    Tiere
    2

    Standard

    Ja, du hast richtig verstanden wie ich den Käfig mit Gitter gemacht habe ��
    werde nun erstmal abwarten bis mein Paul wieder richtig fit ist und anschließend deinen Tipp mit der käfigseite abnehmen mal versuchen! Wird der Käfig dadurch nicht instabil?

  9. #8
    Sykey

    Beiträge
    6
    Tiere
    2

    Standard

    Ja, du hast richtig verstanden wie ich den Käfig mit Gitter gemacht habe 😀
    werde nun erstmal abwarten bis mein Paul wieder richtig fit ist und anschließend deinen Tipp mit der käfigseite abnehmen mal versuchen! Wird der Käfig dadurch nicht instabil?

  10. #9
    *Diva*

    Beiträge
    246

    Standard

    Eigentlich nicht, also meiner hält, ist auch Doppelstöckig aber selbst gebaut aus zwei "normalen".
    werde mich auch mal auf die Suche von meinem USB Kabel machen.

    Ich hoffe dein Paul ist bald wieder Fit!!

  11. #10
    Lucy und Sammy

    Beiträge
    34

    Standard

    Und ? was ist aus den beiden geworden? ich habe im moment ein änliches problem und würd gerne wissen was das Problem ist und ob sie sich wieder vertragen ??

  12. #11
    Plemmy

    Beiträge
    73

    Standard

    Warum kann man dann die Tiere nicht einfach trennen???? Nicht provokativ, sondern ernst gemeinte Frage!!!

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Ninchen bekämpfen sich ... HILFE

Ninchen bekämpfen sich ... HILFE: ...

Ähnliche Themen Ninchen bekämpfen sich ... HILFE

  1. Meine Weibchen (1,5 Jahre) bekämpfen sich plötzlich
    Von tina315 im Forum Kaninchen: Verhalten
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 13:13
  2. hilfe mein ninchen pinkelt sich an
    Von ladybug im Forum Kaninchen: Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 19:47
  3. können ninchen sich verschlucken???
    Von hasenmama im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 00:48
  4. bitte Hilfe, Ninchen verhält sich seltsam
    Von Sabinchen im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2006, 18:51
  5. Kampffischweibchen bekämpfen sich - was tun?
    Von Sunny2o im Forum Aquaristik: Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2004, 20:56
Ähnliche Themen Ninchen bekämpfen sich ... HILFE close
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.