Registrieren

Das Glück Freunde zu haben.....

  1. #1
    Dini

    Beiträge
    1.502

    Standard Das Glück Freunde zu haben.....

    Hallo ihr lieben!

    Endlich ist es soweit! Hier soll einmal ein großer Thread über viele Kaninchenvergesellschaftungen und Kuschelbildern entstehen.
    Ich bitte euch uns eure Erfolge mitzuteilen!

    Hier nochmal unser Aufruf:
    Hallo ihr lieben!!

    Bea und ich sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir gerne einen Thread eröffnen würden, wo wir lauter Fotos von geglückten Vergesellschaftungen bzw. einfach von kuschelnden Hasis rein setzen.

    Das ganze wird so ablaufen, dass ihr uns je ein Foto von eurem Pärchen
    oder Gruppe schicken sollt, mit den Namen und Alter der Süßen, evtl. Dauer der Vergesellschaftung und vielleicht sogar noch einen Link zu eurer Geschichte, die hier vielleicht schon verfasst wurde ;-)
    Achja, gebt auch bitte euren User-Name den ihr hier im Forum habt mit an, damit wir das dazu schreiben können.

    Das ganze könnt ihr dann entweder an [email protected] oder an [email protected] schicken.

    Bea und ich werden das ganze sammeln und dann immer in dem Thread erweitern.

    Ich sage schonmal Danke, auch im Namen von Bea, für eure Unterstützung. Ich hoffe, dass wir viele tolle Bilder sammeln und einen großen Thread mit lauter glücklichen Hasis zusammen bekommen.
    Bis jetzt habe ich leider nur 3 Zuschriften bekommen, VIELEN DANK an euch drei schonmal. Ich hoffe, Bea hat noch mehr bekommen.

    An alle anderen, die uns noch nichts geschickt haben: Macht Bilder und schickt uns die, Kaninchen in Einzelhaltung werden es euch hoffentlich danken, wenn sie endlich auch einen Freund bekommen.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich denke, auch ein Kaninchen hat das Recht auf einen Freund, genau wie du und ich. Möchtest du deinen Freund missen? Nein? Dein Kaninchen sicher auch nicht!

    Also, getreu nach denm Motto:
    Ein Freund, ein guter Freund, das ist das schönste was es gibt auf der Welt. Ein Freund bleibt immer Freund, und wenn die ganze Welt zusammen fällt.

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Dini

    Beiträge
    1.502

    Standard

    Eddi (1 Jahr) und Charlotte (1 Jahr) von Satohina

    Bisher haben wir zweimal vergesellschaften müssen, immer nach der Kastration
    des jeweils anderen. Gedauert hat es beide Male nur einen Tag und Eddi ist
    der Chef
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    Dini

    Beiträge
    1.502

    Standard

    Ilse und Gunnar von cybergrobi

    Vergesellschaftungsdauer: gute 5 Wochen

    Hier der Link zur Story:
    Ilse und Gunnar- Es ist vollbracht
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    Dini

    Beiträge
    1.502

    Standard

    Racker (geb: Juli 2004) und Phoebe (geb: November 2004) von Vrenili

    Vergesellschaftungsdauer: Liebe auf den ersten Blick

    Hier die Geschichte:
    Racker hat ne Freundin!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Mia, Nala, Gina (oben) und Paul (unten) von DeadlyEyes
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Elvis, 3 Jahe (w) und James (m,k.) Alter geschätzt auf 6/7 Jahre (kam aus dem Tierheim dazu) von Yolanda

    Vergesellschaftungsdauer:3 Wochen im neutralen Raum

    Der Link zur Vergesellschaftung: Heute gehts los! Wünscht mir Glück!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #7
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Schnuffi, Arnie (6 Jahre), Paul und Fluffy (3 Jahre) (v.l.n.r.). von m.o-n.a
    Paul ist leider am 03.09.05 gestorben :-(

    Bei den Vergesellschaftungen hatten wir die ganze Palette: Fluffy und Paul haben nach 2 Minuten gekuschelt und waren ein Herz und Seele, Schnuffi dagegen hat sich ihren Platz in der Gruppe fast 3 Monate lang sprichwörtlich "erkämpfen" müssen. Mein persönliches Fazit: Nie die Geduld verlieren. :-)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #8
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Paulchen (1 Jahr) und Pedro (9 Monate) von punkschneckchen

    Der Link zur Vergesellschaftung:
    Paulchen & Pedro
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #9
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Samson, Bunny und Balu von Chatzchen

    Hier meine Geschichte zur Vergesellschaftung:

    Samson kam völlig ungeplant zu meinem Pärchen Bunny und Balu dazu! Ich
    hatte natürlich anfangs große Angst, dass es nicht klappt. 2 Rammler....

    Für die erste Zusammenführung wurde alles genau bis ins Detail
    vorbereitet. Heustellen, Futternäpfe, Klo, Versteck... Ein relativ
    neutraler Raum, der Flur, wurde genommen.

    Alle drei wurden gleichzeitig hereingesetzt und Balu und Samson haben
    sich als erstes über den Napf hergemacht. Es sah nach sofortigem Erfolg
    aus, sie saßen zusammen am Napf, ohne Stress. Doch dann muss Balu
    registriert haben, WER da neben ihm sitzt. DEN kannte er nämlich nicht.
    Da ging das Geraufe los. Es wurde gejagt, viel viel Fell ist geflogen
    und geknurrt wurde vom Feinsten. Der arme Neuling Samson musste richtig
    leiden. Doch das war ja noch harmlos, eigentlich normal. Bunny hat sich
    aus alledem nur rausgehalten. Nach vielen Atempausen, auch von Balu, der
    sichtlich erschöpft in der Ecke lag, ging es immer wieder von vorne los.
    Starkes Gerangel, geknäult, umgefallen sind sie wie die Fliegen,
    zappelnd am Boden. Meine Nerven höchst strapaziert!! Ich war sehr
    negativ eingestellt...

    Nach genauer Beobachtung und ständiger Kontrolle nach Bisswunden, fand
    ich leider bei Samson eine ziemlich große, tiefe Wunde. Ich dachte, sie
    müsse genäht werden. Der TA hatte noch auf und wir sind sofort hin. Ich
    habe die Wunde aber nicht vernähen lassen, das sollte auch von alleine
    zuwachsen. Damit war die erste Zusammenführung abgebrochen.....

    Aber ich gebe so schnell nicht auf:
    Nach 2 Wochen startete unter völlig anderen Bedingungen die 2.
    Vergesellschaftung. In dem Revier von Bunny und Balu, dem Schlafzimmer,
    startete ich sie. Es war harmlos, Samson saß nur auf dem Bett und als
    Balu kam ist er weg, immer und immer wieder. Das ging so nicht voran.
    Ein kleinerer Raum musste her. Das Badezimmer nahm ich auf Anraten hin.
    Es ist wirklich sehr klein und hier konnten sich die Tiere nicht aus dem
    Weg gehen!! Im Bad geschah überhaupt nichts mehr. Doch: Es wurde
    geschnüffelt, zusammengesetzt, zusammen gefressen.... Und nach einer
    kurzen Weile lagen die beiden Streithähne Samson und Balu zusammen. Ich
    habe meine Rammler zusammengebracht! Bunny hat sich nach wie vor aus
    allem rausgehalten! Sie hat mit Samson auch gleich geliebäugelt, wohl
    nur gewartet bis Balu das OK gibt.... 2 Nächte sind die drei noch im Bad
    verblieben, hin und wieder hörte man schon noch Jagen, aber das war kaum
    der Rede mehr wert!

    Als sie zurückgezogen sind in Bunny und Balus Revier, sind sie sich noch
    ein paar Tage aus dem Weg gegangen. Auch Bunny hatte Angst vor Balu, er
    hat sie manchmal angemuckt und verjagt! Aber das ist längst alles her.
    Mittlerweile sind die drei einfach dicke Freunde, rasen überall zusammen
    hin, liegen mal alle getrennt, jeder mit jedem oder alle zusammen!
    Vielleicht spilet Bunnys Kastration auch eine kleine Rolle mit. Sie hat
    die Jungs immer etwas tyrannisiert...

    Da seht ihr meine drei Schmusebacken auf einem aktuellen Foto:
    Vorne Schlappi Samson, der unterwürfige, der immer nur schmusen will,
    die kleine grau-bunte ist Bunny und der hellbraune Balu, der Chef......

    Lieben Gruß
    Verena
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #10
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Lucca und MethodMan von Sabine

    Dauer der Vergesellschaftung: 5 min., blieben aber eine Woche im neutralen Raum

    Hier der Link zur Vergesellschaftung:
    Lucca und MethodMan: Love at first sight
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #11
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Carolinchen und Gismo von Biggihasi

    Im februar hab ich für mein schwerkrankes carolinchen was inzwischen etwa 4 1/2 jahre alt ist, doch noch einen rammler gesucht.er sollte lieb,verschmust,stubenrein und aus der pubertät raus sein. Ich fand ihn in gizmo. Er ist 1 ½ jahre alt und total lieb und unterwürfig.
    Bis ich von meiner tä das ok bekam,hielt ich ihn 5 tage lang in nem eigenen käfig
    Normalerweise sollte man die beiden vor der zusammenführung nicht aufeinander treffen lassen,da dies zu agressionen führen kann. Aber da er so ein sanfter ist,hab ich sie sich wenigstens schon mal beschnuppern lassen. Nach 5 tagen kam das ok meiner tä.
    Da carolinchen ja einen lungentumor und dadurch ein schwaches herz hat,hatte ich furchtbare angst,dass sie die vergesellschaftung nicht überstehen könnte! Deshalb hab ich sie das erste mal in meinem beisein auf gizmo treffen lassen. Da ich wusste,in meiner gegenwart fühlt sie sich sicher. Also hab ich mich mit beiden aufs sofa gesetzt. ……Und sie hat ihn berammelt!!! Vor lauter erleichterung bin ich erst mal in tränen ausgebrochen! Ich wusste,ab jetzt kann ihr nichts mehr passieren. Sie ist der chef. Ich hab beide dann in die küche-meine neutrale zone-gesetzt. Da waren eine klokiste,eine heukiste,ne transportbox,essen und trinken. Carolinchen hat ihn immer mal wieder gerammelt und geschleckt. Aber erst nach 5 tagen hat gizmo sie gechleckt. Daraufhin hab ich sie in ihr gemeinsames zuhause gesetzt. Hier haben sie 4 wochen lang relativ friedlich nebeneinander hergelebt.
    Sie hat ihn immer wieder mal berammelt. Ab und zu hat er aufgemuckt und sie angegrunzt und in den po gebisen. Dann ist sie abgehauen. Sie hat sich öfters mal vor ihm versteckt. Er hat sich zurückgezogen. Aber immer wieder hat sie ihn berammelt und ihn in seine schranken verwiesen. Es war alles ohne raufereien,fellbüschel oder gar blut! Irgendwann hat sie ihn dann immer öfters zu sich gelockt.
    nach 4 wochen auf einmal ist die grosse liebe ausgebrochen! Seitdem sind sie nur noch am kuscheln,schmusen und schlecken.
    Es ist so schön,mein carolinchen so glücklich zu sehen!!!
    Leider kann ich nicht alle 19 Bilder einstellen, das würde den Rahmen sprengen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #12
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Sirail`s Kaninchengruppen

    Hallöchen Bea,
    den Thread finde ich klasse für Leute, die meinen, dass ihr Kaninchen alleine glücklich ist, deshalb möchte ich von meinen beiden Gruppen erzählen. ;-)
    Zuerst die 4er-Gruppe: Namen und Alter: Anubis ca. 1,5 Jahre (schwarzer Widder)
    Maat ca. 1,5 Jahre (Scheckin Stehohr) Nefertari etwas über ein Jahr (Scheckin Widder) Amenhotep ca. 3 Jahre (Russe)

    Zur 4er-ZF: Viele Vergesellschaftungen waren „nötig“, um die Gruppe zu dem zu machen, was sie jetzt ist. Zuerst Anubis und Maat, dann kam Basted dazu, dann Nefertari und dann Amenhotep. Neu-Vergesellschaftungen bisher 3 Mal: Zwei Mal wegen Zahn-OP bei Basted und Kastration bei Maat. Anubis war – bis auf die ZF mit Amenhotep – immer ein sehr ruhiger Geselle, legte sich irgendwann in die Ecke und wartete ab, was passieren würde. Maat und Basted waren da immer ganz anders, die rauften miteinander, mit den neuen, mit den alten, mit jedem eigentlich. Nefertari ist grundsätzlich sehr ängstlich, so auch bei ZFs. Amenhotep wurde bisher nur ein Mal vergesellschaftet und war sehr panisch. Mittlerweile hat er zu viel Selbstbewusstsein (leider), weshalb es anders aussehen könnte. Weiss ich nicht, will ich nicht ausprobieren. ;-)
    Die 2er-Gruppe: Basted ca. 1,5 Jahre (Thüringer Widder) Ramses ca. 3 Jahre (wasauchimmer das schwarz-weisse Ding halt *gg*)

    Zur 2er-Gruppe: Eine Vergesellschaftung. Obwohl es keine richtige war, die beiden sind sich begegnet und die Chemie stimmte irgendwie sofort. Seitdem er hier ist (schon bestimmt 3 Monate) gab es eine einzige kurze Rauferei… es ist einfach Harmonie und da haben sich zwei gefunden. J Basted musste ich im übrigen aus der Gruppe raus nehmen, weil sie zu oft zu heftig mit Amenhotep aneinander geraten ist. Daraus resultierte ein eingerissenes Ohr bei Basted und bei Amenhotep eine nicht ganz ungefährliche Augenverletzung, woraufhin getrennt wurde.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #13
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Lucky, Moppel, Poldi, Krümel und Muffin von KaniCat

    Hier der Link zur Vergesellschaftung:
    So haben wir unsere 5 nacheinander zusammengebracht
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #14
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Die Kaninchen von beka929

    Hallo Bea,

    Habe letztens zwei Deutsche Riesen aus dem WHV Tierheim mit meinen Vergesellschaftet. Ich hatte kein Neutrales Gebiet zur Verfühgung.

    Die Vergesellschaftung mit meinen Vieren hat etwa drei Wochen in Anspruch genommen. Es gab ein paar Verletzungen. Cäsar einer der Riesen hatte nen Riss im Lid und musste Tierärztlich behandelt werden. Ist wieder Top fit. Die anderen hatten jede menge Fell eingebüßt, aber bei der Hitze nicht so tragisch. Sie hatten auch noch Kratzer, von den Krallen. Bisse waren keine da.

    Wie lief es ab. Ich habe den beiden einen Stall gezeigt, haben sich nach ein paar Tagen für einen anderen entschieden und den Dann die nächste Woche kaum verlassen. Die anderen die kleinen haben es akzeptiert dass das ihr Stall ist und ihn nur selten betreten, wenn doch flogen sie in hohem bogen wieder hinaus. Erst verließ einer den Stall danach folge Cäsar. Dann ging alles recht schnell. Cäsar schmust gerne mit Ferkel. Überhaupt sind die Männer bei mir wesentlich ruhiger als die Weibchen. Die drei hängen jetzt öfter zusammen ab.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  16. #15
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Die Kaninchen von alex k.

    Hallo Bea,
    anbei ein Foto unserer vier beim gemeinsamen Kuscheln. Lefoulette (braun), Belle (schwarz), Lawine (weiß) und Lumiere (grau) sind jetzt seit April 2004 zusammen. In dieser Zeit mussten wir sie aufgrund von Kastrations-OPs und Streitereien mehrmals vergesellschaften, was jedes Mal ca. eine Woche gedauert hat. Nichts desto Trotz genießen sie jedes Mal, wenn sie wieder vergesellschaftet sind und kuscheln und putzen sich, was das Zeug hält.

    Grüße Alexandra
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Das Glück Freunde zu haben.....

Das Glück Freunde zu haben.....: ...

Ähnliche Themen Das Glück Freunde zu haben.....

  1. Glückskatze im Glück
    Von AstroDo im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 09:24
  2. Glück gehabt!!!
    Von Muckel im Forum Meerschweinchen: Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 16:36
  3. Wünscht mir Glück....
    Von Cheval im Forum Pferd: Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 09:33
  4. Neues Glück?!?!
    Von ninchen2203 im Forum Maus: Vergesellschaftung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 10:56
  5. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.12.2004, 10:09
Ähnliche Themen Das Glück Freunde zu haben..... close
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.