Registrieren

Willi sucht Heimat

  1. #1
    Echse

    Beiträge
    28

    Standard Willi sucht Heimat

    Hi,

    ich habe noch ein Kaninchenmann, etwas über ein Jahr alt. Er ist nicht kastriert
    und sitzt den ganzen Tag in seinem Käfig, da er auf meinem Fußboden rutscht. Einen Tepich bieselt er gleich voll, außerdem mag er auch dann nicht aus seinem Käfig raus.

    Evt. hat noch wer einen schönen Platz für Willi.

    Standort Nähe Günzburg Legoland Deutschland.

    Mfg. Irina

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
    Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?

  3. #2
    tina315

    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo Irina,

    erst mal ein herzliches Willkommen hier im Forum. Verstehe ich das richtig: Du hast einen unkastrierten Rammler, der allein bei Dir wohnt. Da er sich nicht traut, auf Deinen glatten Böden zu laufen und er von Dir ausgelegte Teppiche markiert, muss er entweder im Käfig bleiben oder weg?

    Zwei gute Tipps: Als erstes sind Kaninchen Gruppentiere. Also möglichst bald ein anderes Tier dazu. Am Besten eine Häsin oder einen kastrierten Rammler. Damit es da keinen weiteren Ärger gibt (Nachwuchs oder heftige Streitereien) lässt Du Willi am Besten vorher noch vom Tierarzt kastrieren. Das übermäßige besprühen seines Territoriums mit Harnstoff wird mit der Kastration auch minimiert. Bevor Du nun einfach losläufst und das nächstbeste Tier zu Willi in den Käfig setzt, informierst Du Dich bitte hier im Forum über die Vergesellschaftung von fremden Kaninchen.

    Zweitens: Du hast da ein Tier, das Bedürfnisse hat: Bewegung (Man rechnet mit 2m² reiner Lauffläche pro Tier, diese sollte rund um die Uhr zugänglich sein, auch in der Wohnung!), Gesellschaft (wie eben bereits erwähnt) und artgerechte Ernährung. Allein in Käfighaltung gehaltene Ninis verkümmern seelisch und körperlich! Vielleicht ist das auch der Grund, warum er gar nicht mehr aus dem Käfig möchte? Eventuell fehlt ihm dazu die Motivation. Kaninchen brauchen den Sozialkontakt zu anderen Artgenossen und die Möglichkeit zu laufen und zu springen. Für die Innenhaltung gibt es Gitterelemente, die man ganz einfach zusammenstecken und so ein beliebig großes Gehege errichten kann. Hol Dir Reisstrohmatten oder diese ultra-billig-Teppichvorleger von Ikea für ein paar Euro. Damit machst Du den Boden des Auslaufs griffiger und Willi und Co können endlich hoppeln, springen und toben ohne wegzurutschen. Diese Teppiche kannst Du auch waschen, wenn Sie bepieselt werden sollten. Alte Badehandtücher, Strandlaken, etc. gehen natürlich auch. Darauf Häuschen, Weidenbrücken, Buddelkisten,... verteilen und Willi hat etwas zum verstecken, beobachten, untersuchen,... Beschäftigung eben.

    Glaube mir, es lohnt sich!!! Es gibt (fast) nichts Schöneres, als seine Kaninchen zu beobachten, wie sie sich austoben, miteinander kuscheln, fangen spielen, sich den Futterball zuwerfen,... das ist besser als Fernsehen und wir sind regelrecht süchtig nach Nini-TV! Unsere vier Kaninchen leben im Kinderzimmer und belegen dort einen großen Teil des Raumes. Aber unsere Tochter möchte es nicht mehr anders haben und setzt sich zum lesen oder spielen notfalls einfach mitten rein. Manche unserer Ninis sind kuschelig, andere nicht. Aus der Hand füttern lassen isch aber alle und sie klettern auch gern auf uns rum. Jedes Tier ist da anders, manche bekommt man mit viel Geduld sehr zahm, manche nie. Auch stubenreine Kaninchen gibt es nicht selten. Hier im Forum kannst Du Dich gut informieren.

    Du musst bei Tieren einfach damit rechnen, dass sie auch Dreck machen (Fellwechsel, markieren/bepieseln des Territoriums, Knöddel auf dem Boden), Dir Platz, Geld und Zeit "weg"nehmen. Du bist für das Glück und die Gesundheit Deines Tieres verantwortlich, egal, ob Katze, Hund, Kaninchen oder Goldfisch. Kannst oder willst Du das Deinem Tier nicht bieten, dann ist es wirklich besser, wenn Du es abgibst...

  4. #3
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Echse hat eine Auffangstation und möchte das Tier vermitteln und nicht noch weitere hinzusetzen

  5. #4
    tina315

    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo Bea und Echse,

    sorry, das wurde aus dem Text nicht ersichtlich...

  6. #5
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Das sie eine Auffangstation hat ging nicht aus dem Text hervor, aber da wir uns hier in der Vermittlungsrubrik befinden, sollte klar sein, dass sie das Tier abgeben möchte

  7. #6
    Echse

    Beiträge
    28

    Standard

    Den armen Kerl hab ich jetzt schon über ein Jahr.

  8. #7
    Echse

    Beiträge
    28

    Standard

    Juchu, hab eine Interessentin

  9. #8
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard

    Dann wünsche ich dem Willi das es klappt und er ein schönes Zuhause bekommt …

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Willi sucht Heimat

Willi sucht Heimat: ...

Ähnliche Themen Willi sucht Heimat

  1. Willi
    Von AndreaManuela im Forum Regenbogenbrücke
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 17:35
  2. Willi Sorgenkind
    Von AndreaManuela im Forum Hunde: Gesundheit
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 13:36
  3. Neue Heimat bei Hannover?
    Von Alaska1974 im Forum Wellensittiche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 08:09
  4. Schlaf gut Willi
    Von schweinis im Forum Regenbogenbrücke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 18:06
Ähnliche Themen Willi sucht Heimat close
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.