Registrieren

10 jähriges Kaninchen abgeben oder alleine halten?

  1. #1
    comicius

    Beiträge
    15

    Standard 10 jähriges Kaninchen abgeben oder alleine halten?

    Hallo, ich habe derzeit 2 Kaninchen, die beide schon relativ alt sind. Der Rammler ist im April 10 Jahre geworden und bei dem Weibchen weiß ich es nicht genau, da sie als Fundtier im Tierheim abgegeben wurde. Allerdings habe ich sie auch schon 8 Jahre und sie war damals schon ausgewachsen, könnte also auch schon 9 oder älter
    sein. Natürlich mache ich mir öfter Gedanken was passiert, wenn eines der beiden stirbt, womit man in dem Alter ja rechnen muss. Vorher hatte ich nie das Problem, da ich 4 Stück hatte, doch jetzt wo nur noch 2 übrig sind, mache ich mir halt schon Gedanken. Ich möchte ungerne dass das Kaninchen den Rest seines Lebens alleine lebt, allerdings weiß ich auch nicht ob es gut wäre es in dem Alter noch abzugeben. Sowas bedeutet ja auch Stress und ob es sich dann mit dem neuen Partner versteht ist die andere Frage. Die Möglichkeit ein neues Kaninchen zu holen gibt es natürlich auch, allerdings leben die Kaninchen im Gehege im Garten meiner Eltern und da ich studiere versorgt mein Vater die Tiere oft und ich weiß nicht ob er damit einverstanden wäre. Was würdet ihr tun? Das Kaninchen in gute Hände abgeben oder es behalten und alleine halten? Ich weiß noch ist es nicht so weit, ich hoffe dass sie noch ein paar Jahre leben, trotzdem will ich mich schonmal drauf vorbereiten.

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    monakess

    Beiträge
    112

    Standard

    Erstmal stolzes Alter der beiden

    Also ich würde schaun wenn die Situation kommt, das ich mir ein neues dazu hole, eins was genauso alt ist. Alleine halten würde ich eins der beiden nicht, da sie die ganze zeit zu zweit waren und warscheinlich dann vel zu sehr trauern und vereinsamen.

  4. #3
    comicius

    Beiträge
    15

    Standard

    Aber wäre es wirklich sinnvoll ein gleichaltriges Kaninchen zu holen? Das würde dann ja auch nicht mehr so lange leben und dann hätte ich dasselbe Problem wieder. Außerdem wäre mein Vater wohl dagegen...

  5. #4
    Animal-Instinct

    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo Comicius,

    soweit ich weiß werden Kaninchen im Durchschnitt ca. 6 Jahre alt oder? (kenn mich mit Kaninchen aber nicht aus, daher bleibt meine Antwort natürlich nur unter Vorbehalt) Das heist du hast die beiden eh schon sehr gut über die Rente gebracht.

    Gerade die Idee mit dem gleichaltrigen ist etwas problematisch, da du somit Gefahr läufst ständig diese Problematik zu haben. Nur zur Verdeutlichung was ich damit meine:

    Kaninchen 1 und 2 leben zusammen. Kaninchen 2 stirbt und Kaninchen 3 wird angeschafft um Kaninchen 1 Gesellschaft zu leisten. Dann stirbt 1 aufgrund des hohen Alters. Kaninchen 4 tritt auf den Plan. Dann segnet 3 das Zeitliche und 5 erscheint. usw.

    Gerade in so einem hohen Alter würde ich ebenfalls zwischen abgeben oder allein halten wählen. Je nachdem wie du an dem Kaninchen hängst. Ich persönlich fände es stressfreier für das Kaninchen, den Lebensabend bei dir zu verbringen.
    Aber das ist mehr eine persönliche Meinung.

  6. #5
    comicius

    Beiträge
    15

    Standard

    Also Kaninchen können bis zu 10 Jahre alt werden liest man immer, Ausnahmen gibt es natürlich immer. Meine anderen beiden Kaninchen sind leider nicht so alt geworden. Das eine musste mit 7 eingeschläfert werden und das andere, das die Schwester des verbliebenen Weibchens ist, ist auch schon 4 Jahre tot. Also war es wahrscheinlich erst 5, oder aber mein verbliebenes Kaninchen ist schon 13, was ich aber nicht glaube. Würde denn etwas dagegen sprechen zwei jüngere Kaninchen dazuzuholen? Ich meine dann würde das Alte nicht alleine bleiben und wenn es dann stirbt müsste auch nicht gleich ein neues geholt werden. Allerdings glaube ich dass mein Vater prinzipiell dagegen ist neue Kaninchen zu holen :-(

  7. #6
    **Peace-Flower

    Beiträge
    3.030

    Standard

    Hey,

    erstmal finde ichs super, dass ihr euch erkundigt, bevor der Fall eintritt.
    Die Einzelhaltung, egal in welchem Alter, sollte leider niemals in Frage kommen da Kaninchen hochsoziale Tiere sind, die alleine überhaupt nicht glücklich sein können. Hier was lesenswertes dazu: http://www.diebrain.de/k-sozial.html
    Wenn ihr die Möglichkeit habt, zwei neue Kaninchen oder wieder ein ähnlich altes dazu zu holen - sei es nur um einem alten Tierheimtier einen schönen Lebensabend zu gönnen - dann tut das bitte und wenn nicht, dann hört auf euren ersten Instik und vermittelt das Tier. Die kurze Stressphase der neuen Vergesellschaftung ist nichts im Vergleich zu einem einsamen Leben ohne gegenseitiges Putzen, Schnüffeln, Spielen, Kuscheln...

    Liebe Grüße
    Natalie

  8. #7
    Ifa88

    Beiträge
    8

    Standard

    So, wenn man bedenkt, wie aufwendig eine Vergesellschaftung bei Kaninchen sein kann, auch wenn sie annähernd das gleiche Alter haben. Ich bin Kaninchenzüchter und würde eher dazu raten das überlebende Tier alleine zu lassen! Eine neuer Vergesellschaftung würde für das alteingesessene Kaninchen nur Stress bedeuten und es kann sein, dass es dem nicht mehr gewachsen ist. Stell dir vor das neue Kaninchen ist stärker und ranghöher und vertreibt das andere immer vom Futter.
    Wie gesagt, ich würde von einem neuen Kaninchen abraten...

  9. #8
    FarbmausMareike

    Beiträge
    314
    Tiere
    4

    Standard

    ich melde mich dann auch mal.
    also, wir hatten auch mal zwei kaninchen, eines tages ist das eine gestorben. das andere war in der zeit schon 11 jahre alt!! weil wir gedacht haben, dass eine neue vergesellchaftung nur stress wäre, und das kaninchen schon sooo alt war haben wir kein neues mehr geholt. das ninchen schien nie wirklich allein zu sein, es ist immer fröhlich herumgehüpft und wurde hinterher 13 jahre alt.
    ich kann dir nur raten, die letzten jahre deinem kaninchen ganz schön zu machen, den stall ordentlich halten und es vielleicht mal auf einer wiese grasen lassen. es wäre sonst unter zu viel stress mit nem zweiten ninchen.

    liebe grüße mareike

  10. #9
    comicius

    Beiträge
    15

    Standard

    Ich weiß nicht ob man einem Kaninchen unbedingt ansieht ob es glücklich ist oder nicht... Also wenn es rumhoppelt und alt wird heißt das ja noch lange nicht dass es nicht doch einsam ist. Irgendwie hätte ich ein schlechtes Gewissen es dann alleine zu lassen :-( Vor allem dann im Winter wenn es kalt wird und es keinen Partner zum Kuscheln hat...

  11. #10
    Victoria777

    Beiträge
    7

    Standard

    Ich finde du solltest mit deinem Vater mal darüber reden euch noch ein Kaninchen anzuschaffen

  12. #11
    comicius

    Beiträge
    15

    Standard

    Mittlerweile ist über ein Jahr vergangen und die beiden leben immer noch und sind auch nach wie vor putzmunter. Ich hoffe ja wirklich dass sie noch ein paar Jährchen leben und vor allem den Winter überstehen, aber klar weiß ich auch, dass ich in dem hohen Alter immer damit rechnen muss, das eins stirbt. Ich weiß auch immer noch nicht was ich dann mit dem übrig bleibenden Kaninchen machen soll.

  13. #12
    Herdentier

    Beiträge
    3

    Standard

    ich glaube das ist eine sehr schwierige Frage

    Gibt es denn nicht auch so "Rentnergruppen" oder "Gnadenhöfe" für Kaninchen?
    Ich glaube wenn der Fall eintritt, wirst du sicher merken was das beste ist für euch

  14. #13
    Kartoffelkäfer

    Beiträge
    93

    Standard

    Hey

    Ich weiß nicht, ob so was in der Art shcon jemand geantwortet hat, weil ich mir ehrlich gesagt nicht alle Antworten durchgelesen habe, tut mir Leid.
    Aber ich habe gehört, dass man sich auch Kaninchen "leihen" kann. Also wenn ein Kaninchen stirbt und du nur noch eines hast, du aber vor hast, nach diesem mit der Kaninchenhalterei aufzuhören, kannst du zu irgend so einem...Dings gehen und dir eines leihen, was du dann so lange behältst, wie dein Ninchen lebt. Dann gibst du es wieder zurück. Was ist, wenn das geliehene zuerst stirbt, weiß ich nicht.
    Also das klingt jetzt erstmal irgendwie grausam, aber ich glaube, das ist für dein Kaninchen eine gute Lösung und für das, was dazu kommt vielleicht auch. Wie das mit dem Alter ist, weiß ich nicht genau, da hab ich so vieles unterschiedliches gehört... Aber ich denke, man kann es sicher mal ausprobieren... Also ich habe jetzt keine konkreten Namen, aber es gibt sowas. Da müsste man mal recherchieren, wenn du Interesse dran hättest....

    GLG

    Nachtrag: Also allein lassen geht gar nicht! Da kannst du es auch gleich umbringen...

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema 10 jähriges Kaninchen abgeben oder alleine halten?

10 jähriges Kaninchen abgeben oder alleine halten?: ...

Ähnliche Themen 10 jähriges Kaninchen abgeben oder alleine halten?

  1. abgeben oder nicht?!
    Von La_Rocka im Forum Degus: Haltung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 16:33
  2. 2 Schwestern streiten! Eine abgeben oder noch Hoffnung?
    Von Sasa im Forum Katzen: Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 16:21
  3. kaninchen alleine
    Von Krissy im Forum Kaninchen: Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 23:55
  4. Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 07:51
  5. 2 jähriges Kaninchen gestroben
    Von daniel2005 im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.06.2005, 19:32
Ähnliche Themen 10 jähriges Kaninchen abgeben oder alleine halten? close
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.