Registrieren

Zwei genervte Katzen und ein Hundebaby

  1. #1
    Liesl

    Standard Zwei genervte Katzen und ein Hundebaby

    Hallo,

    unser Hundemädchen (5 1/2 Monate alt) ist jetzt 2 Wochen bei uns und höllisch eifersüchtig auf unsere beiden Katzen, die wir schon lange haben. Sobald sich uns eine Katze nähert wird erst gefiept, dann
    geknurrt und gebellt. Nützt das nix, rennt Meggie wutentbrannt hin und verscheucht die Nebenbuhler. Ist sie etwas milder gestimmt, will sie spielen - das wollen aber die Katzen nicht und Meggie bekommt ordentlich Ohrfeigen, was ihr aber nichts weiter ausmacht. Wenn ich´s irgendwie schaffe, streichle ich alle 3 gleichzeitig - aber das endet meistens im Chaos und Meggie jagt die Katzen wieder weg. Hüpft eine Katze in´s Bett oder auf den Sofa, bricht für Meggie eine Welt zusammen. Unsere beiden Coonies sind im Moment ziemlich genervt von dem kleinen Wirbelwind und ziehen sich ziemlich zurück. Was können wir tun?

    Liesl

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Jadakiss

    Standard

    Hy,


    Katzen sollten außerhalb der Rangfolge stehen und dein Hund muss lernen die Katzen zu akzeptieren, auch wenn du dich NUR für den moment um sie kümmerst.
    Du musst deinem Hund klar machen das du es nicht duldest das er die katzen verscheucht , oder gar knurrt oder bellt. unterbinde dieses verhalten. Katzen haben zwar Ihre krallen aber du als frauchen musst deinem hund klarmachen das er sich so nicht verhalten kann.

    viel glück

  4. #3
    Eva+Shiro

    Standard

    Hallo

    Shiro hat das auch gemacht.
    Ich bin immer wieder hin hab die Katzen gestreichelt und Shiro quasi zusehen lassen.
    Sie wurde niemals nicht bestraft, das wird sonst mit den Katzen in Verbindung gebracht.
    Loben wenn der Hund ruhig ist, nach Beendigung der Schmuserei mit dem Hund kurz beschäftigen.

    Inzwischen kann ich die Tigerei schmusen und Hundetier liegt daneben und pennt.

    MfG Eva

  5. #4
    Liesl

    Standard

    Vielen Dank - wird wohl noch etwas dauern, bis Meggie (und ich :-) die Eifersuchtsanfälle im Griff haben. Bestraft hab ich sie noch nie. Ist halt ziemlich schwierig, ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, wenn sie die Katzen im Visier hat und man ist immer versucht sie zu trösten - ist doch der Kummer so groß, wenn sie unsere Streicheleinheiten teilen muss.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Zwei genervte Katzen und ein Hundebaby

Zwei genervte Katzen und ein Hundebaby: ...

Ähnliche Themen Zwei genervte Katzen und ein Hundebaby

  1. Meine zwei "Gammel"-Katzen... :-)
    Von _Luna_ im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 16:27
  2. Zwei Katzen
    Von Nessa76 im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 13:39
  3. meine zwei süßen katzen
    Von MissDevil im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 18:23
  4. mal wieder- Welpe zu zwei Katzen
    Von veri_86 im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 08:11
  5. Leidiges Thema: Ein oder zwei Katzen?
    Von Murx Pickwick im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.01.2007, 22:12
Ähnliche Themen Zwei genervte Katzen und ein Hundebaby close
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.