Registrieren

Hundepool ?

  1. #1
    Pippa

    Beiträge
    41

    Standard Hundepool ?

    Hallo.
    Ich kann irgendwie nicht einschlafen heute Und da kam mir ein komischer Gedanke. Und zwar
    habe ich darüber nachgedacht eventuell meinem Hund als "Freizeitvergnügen" einen Hundepool zuzulegen.
    Hört sich irgendwie witzig an. Aber ich habe mal bisschen im Neetzz geschaut und so ungewöhnlich ist das gar nicht mal.
    Was meint ihr dazu? Und muss ich da auf was achten?

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.

  3. #2
    Ösinator

    Beiträge
    31

    Standard

    Einen wunderschönen Guten Morgen gewünscht.
    Oder besser gesagt Gute Nacht ^^ Wie du schon sagst, so ungewöhnlich ist das gar nicht. Mein Hund ist auch im Besitz eines Pools. Besonders im Sommer verbringt er dort auch echt viel Zeit.
    Fragt mich bitte nicht warum, Mein kleiner hat das Wasser verabscheut und nun bekomm ich ihn da gar nicht mehr raus wenn es danach geht. Du musst auf absolut gar nichts achten. Im regelfall eignet sich jeder Pool den du in die Finger bekommen kannst. Wenn du das ganze aber etwas prof. machen willst, schaust du am besten hier http://www.hunde-pool.de rein und holst dir deine Informationen die du benötigst um auf den aktuellen Stand zu kommen was das betrifft. Du kannst dort direkte Vergleiche der Poolanbieter machen , und auch der Preise. Ich denke das du da aufjedenfall fündig wirst, und dein Wuffi in nahe Zukunft genau so viel Spaß haben wird, wie meiner.
    Darf man erfragen was für eine Rasse du hast?

  4. #3
    Mausilla

    Beiträge
    3.555

    Standard

    Zitat Zitat von Pippa Beitrag anzeigen
    Und muss ich da auf was achten?
    Auf jeden Fall stabil sollte er sein.

    Wir hatten früher auch einen, bzw. mehrere. Zuerst kauften wir so ein kleines aufblasbares Kindeplanschbecken. Fanden die Hunde zwar gut. War aber auf Dauer den Hundekrallen nicht gewachsen.
    Meine alte Hündin ist immer auf den Rand getreten und da war dann immer recht schnell ein Loch drin.
    Wir haben den ein paar mal geflickt und auch ersetzt (sind ja billig die Teile).
    Aber wenn Du was dauerhaftes willst, ist sowas nicht optimal.

    Wobei ich auch Hunde hatte, die es vorzogen lieber in See oder Fluß zu planschen und den Pool ignoriert haben. Höchstens als große Trinknapf benutzt.

  5. #4
    Rewana

    Beiträge
    3.686

    Standard

    Einige meiner Bekannten haben einfach so Kindersandkästen aus Kunststoff genommen. Die sind stabil, Wasserdicht, halten den Krallen stand und kosten nicht die Welt.

    Soetwas: https://www.thomas-philipps.de/de/sa...hbecken-lagoon

  6. #5
    kungfupandaoli

    Beiträge
    4

    Standard

    Wird der Hundepool dann noch in den Boden eingesetzt oder wird er einfach nur stehen bleiben? Wir haben für unseren Hund eine Plastikwanne in den Garten gegraben. Dadurch war er auch gegen Stürme etc. gesichert.

  7. #6
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.296
    Tiere
    2

    Standard

    Wir haben auch einfach nur ein Kinderplanschbecken genommen. Krieg man total billig.

  8. #7
    markuss

    Beiträge
    54

    Standard

    Klingt ja echt spannend

  9. #8
    Zwerghasterchen

    Beiträge
    13

    Standard

    Wir waren mal vor Jahren in einem Hunde Hotel im Bayerischen Wald und das hatte ein Schwimmteich für Hunde. Es war ganz toll. Unser Frizl hat sich die ganze Zeit im Wasser aufgehalten. Aber nicht alle Hunde mögen Wasser. Unsere Freunde hatten ihren Dalmatiner dabei und der ist nicht ein einziges Mal reingegangen. Wir suchen unsere Ferienunterkünfte immer bei www.ferien-mit-hund.de so dass ein See oder ein Hundestrand in der Nähe ist. Zuhause haben wir ein Kinderplanschbecken für den Hund im Garten.

  10. #9
    Kai_M

    Beiträge
    5

    Standard

    Kann man nicht einfach ein Planschbecken in den Garten stellen und der Hund ist zufrieden? oder muss man auf irgendwas achten?

  11. #10
    Irene

    Beiträge
    3

    Standard

    Meiner hat so einencPlastiksandkasten ausm Baumarkt (natürlich in Hellblau und Muschelform...). Der hat ca. 30 € gekostet und hält super. So wirklich auf was achten muss man eig. nur darauf, dass er eben Krallensicher ist. Kinderplantschbecken halten das eher nicht aus

  12. #11
    Michael1990

    Beiträge
    10

    Standard

    Den Gedanken finde ich super
    Habe ja selber auch schon einige kleine Überraschungen für meinen kleinen im Garten aber so einen Pool habe ich noch nicht ..kann man sich ja mal überlegen. Hast du dich denn genauer schon damit befasst ?

    Wir sind gerade dran, einen Hundezaun ( https://www.hundemagazin.net/hundezaun/ ) anzubringen. Der wird dann der Anfang des nächsten Projektes
    Wenn man dem Hund wirklich was gutes tun will, dann ist so ein Pool selbstverständlich was super gutes aber ob sich dieser auf Dauer auch lohnt..ich meine kosten tut der bestimmt viel..

    Bin mal gespannt was du bisher davon umgesetzt hast

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Hundepool ?

Hundepool ?: ...

Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.