Registrieren

Tierpark Weilburg - die Meerschweinchen...

  1. #1
    White Shepherd

    Standard Tierpark Weilburg - die Meerschweinchen...

    Hallo Ihr Lieben! Gestern war ich mit meinem Sohn wieder mal zu Besuch im Tierpark in Weilburg. Und wie immer war ich fassungslos über die Massen an Meerschweinchen, die dort im Eingangsbereich des Parks in einem Aussengehege leben
    (zusammen mit STALLhasen...). Immer sind etliche Weibchen trächtig, Unmengen Jungtiere, teils noch ganz frisch wuseln da herum. Die meisten Schweinchen haben starke Ähnlichkeit miteinander (farblich, meist rötlich-braun oder Schecken aus dieser Farbe) was denke ich durch Inzucht begünstigt wird. Was zwar vom Otto-Normalverbraucher-Standpunkt aus relativ unverständlich ist, aber für den Fall das die Schweinchen als Futtertier gezüchtet werden wohl ok.

    So, und schon kämen wir zu meiner Frage. Viele Raubtiere haben die dort nicht, zwei oder drei Wölfe und einige wenige Luchse. Wer frisst denn dann die Schweine, wenn nicht die? Jedoch so viele Schweine für so wenige Raubtiere? Weiß vllt Jemand warum die Schweine dort in so grossen Zahlen gezogen werden? Fragende Grüße Jenny

  2. #2
    ChrDambacher

    Standard RE: Tierpark Weilburg - die Meerschweinchen...

    Hi,
    den Tierpark kenne ich zwar nicht, aber vielleicht haben die auch Greifvögel oder einige Fische, die gerne mal nen Happen nehmen?
    Und hast du dir genau angeschaut, was da an den Imbissbuden verkauft wird?
    Nein, sorry, aber vielleicht beliefern sie auch Tiergeschäfte oder so...

  3. #3
    White Shepherd

    Standard

    Hallo! Greifvögel? Hm, wüsste ich jetzt gar nicht ob die welche haben, aber das mit den Tiergeschäften ist mir noch gar nicht in den Sinn gekommen... Lieben Gruß Jenny

  4. #4
    Sabine

    Beiträge
    2.538

    Standard

    Na super...und das sind dann die "gesunden und robusten Nachzuchten aus artgerechter Haltung"...

    Viel Spass damit... :-(

  5. #5
    White Shepherd

    Standard

    Hallo! So, ich konnte meine Neugierde nicht zügeln, und habe mich mal mit einem netten Herrn vom Tierpark in Verbindung gesetzt. Mich hat das so beschäftigt... So, nun ist die Antwortmail gekommen. Die Tiere werden nicht als Futtertiere gezüchtet und werden auch nicht abgegeben. Der Bestand dezimiert sich von alleine, was unter andrem *zizat*: ...daran liegt, das immer wieder der Käfig von Kindern geöffnet wird und so Jungtiere entweichen oder sterben...*zitat ende*. 8(

    Meine Güte, dann müssen dort aber echt viele Schweine sterben, in diesem Aussengehege von geschätzten (!) 2x4 Metern wuseln sicher 20 ausgewachsene und ebensoviele , eher mehr junge Schweinchen herum. Allein die gezählt, wo draussen und nicht in den Häusern saßen... Schade, das es so läuft, gerade in einem Park der am Schutze und der Erhaltung der Natur orientiert ist... Habe gefragt, ob es möglich wäre einige Tiere zu übernehmen ( sind reine Aussenhaltung auch im Winter gewohnt - im Gegensatz zu meinen eigenen Schweinchen-), so hätte ich die Möglichkeit wenigstens ein paar Tiere in meiner Scheune (in meiner Wohnung gehts definitiv nicht) unterzubringen. Bekam aber leider eine klare Absage. Oder naja, was heißt leider... Im Prinzip besser so, weil ändern wird sich nichts an der haltung dort, ob ich nun Schweine von dort übernähme oder nicht. Zwar wäre diesen einzelnen Tieren geholfen aber dem Rest leider nicht. Äusserst schade... Lieben Gruß Jenny

  6. #6
    ChrDambacher

    Standard

    Ich weiß ja nicht, ob mir das jetzt besser gefällt...

  7. #7
    susensi

    Beiträge
    128

    Standard

    Hallo, ich finde das auch unmöglich.
    Eigentlich sollten die alles tun, um den Verlust zu verhindern. und dann noch unkontrolliert vermehren lassen und die Weibchen "verheizen".
    Ob der örtliche Tierschutzverein sich dafür interessiert???
    Susanne

  8. #8
    White Shepherd

    Standard

    Hm, ich weiß ja auch nicht... Klar ist es superschön wenn eine Horde Quiker durch ein Freigehege wuselt, gerade für Kinder mag das sehr interessant sein. Aber viele Schweine, und das um jeden Preis? Frag mich wie Kinder denn das Gehege öffnen, das ist ein begehbares recht hohes Gehege, teils überdacht, mit einer grossen Tür zum reingehen. Und an dieser welchen hängt ein Vorhängeschloss. Das müssen ja schon Panzerknackerkidies sein die wo das auf kriegen...

    Werde trotzdem nochmal eine (freundlich formulierte) Email an den Park schreiben, ob es denn ggf möglich wäre die Böcke von den Weibchen zu trennen, um die Unmengen Nachwuchs einzudämmen. Kann ja auch nicht im Interesse des Parks sein ständig tote Meerschweinchen dort liegen zu haben. Denn die hohen Verluste kommen sicher eher von der unkontrollierten Vermehrung, den Früh-und Spätträchtigkeiten und der Inzucht. Bei den Nickels funktioniert das ja scheinbar auch, dort leben zwei (hab jedenfalls nur zwei gesehen) Stallhasen mit bei den Meerlis, und zwei schwarze Zwerge in einem seperatem schönem Gehege.

    Tierschutzverein? Ich glaube die würden mich auslachen... Die Tiere haben einen relativ grossen Auslauf und stets Futter und /wenn auch nicht ganz sauberes) Wasser, werden regelmäßig versorgt. Offensichtliche Krankheitszeichen sind keine erkennbar. "Ausser" der unzumutbaren Vermehrung (die aber schlieslich nicht verboten ist) und das Fakt das Gehege überbesetzt ist, wird wohl der Tierschutz nicht viel bemängeln. Unterbinden kann wohl auch der Verein nicht, das Weibchen und unkastrierte Böcke zusammen gehalten werden... Ich befürchte, der Park muss wohl erst in der Flut von Meerlis regelrecht "ersticken" bevor was gegen die unkontrollierte Vermehrung unternommen wird... Ich bedauere diesen Zustand sehr, aber ausser auf eine Verbesserung der Haltung hinzuweisen kann ich wohl leider nicht tun. Vielleicht haben dies ja auch schon andre Besucher des Parks getan und die Leiter nehmen sich dies dann endlich mal zu Herzen? *wünsche es mir* Lieben Gruß jenny

  9. #9
    susensi

    Beiträge
    128

    Standard

    Hallo,
    finde ich gut, dass du nochmal an die Leute schreibst. Vielleicht wird dann doch nochmal nachgedacht. Eigentlich sollte man ja davon ausgehen, dass Die Leute das beste für ihre Tiere wollen.
    Susanne

  10. #10
    ChrDambacher

    Standard

    Ja, finde ich auch gut.
    Solltest du Antwort bekommen, kannst du es uns ja wissen lassen
    Christine

  11. #11
    White Shepherd

    Standard

    Hallo! Keine Antwort mehr von den Betreibern des Parks... Scheinbar ist meine Vermutung, das die hohen Verluste bei den Wutzis wohl weniger auf das böswillige Öffnen des Geheges durch Kinder zurückzuführen ist nicht ganz so gut angekommen *rotwerd* Aber ist doch wahr, oder? Schade das man in dem Park nicht bereit zu sein scheint was zum Wohle der Tiere zu ändern... Trauriges Spiel. Bedrückte Grüsse Jenny

  12. #12
    christel1930

    Beiträge
    521

    Standard

    Ich würde da mal ab und zu vorbeigehen und mir ansehen, ob der Bestand wirklich ständig steigt. Ich kann mir das , ehrlich gesagt, nicht vorstellen. Die Tiere werden in solchen Parks eigentlich immer als Futtertiere gehalten, wo gegen ja an und für sich nichts zu sagen ist, wenn die Haltungsbedingungen stimmen. Da das aber seeeehr unpopulär ist, wird darüber nicht gesprochen, bzw. gibt der Leiter es vielleicht einfach nur nicht zu. Die würden sonst bald in Schweinen ersticken.
    Liebe Grüße

  13. #13
    White Shepherd

    Standard

    Hy Christel! Ich beobachte die Schweinchen jetzt gesamt schon ein gutes Jahr, und wie gesagt Jungschweine gibt es stets, aber die Tiere sehen sich ja alle so schrecklich ähnlich. Da kann ich beim bestem Willen nicht sagen ob es sich da um die gleichen Tiere handelt wie beim letzten Besuch...

    Ich versteh das auch nicht, wenn alle Jungtiere die ich da gesehn habe groß würden, wäre das Gehege bald so massiv überbesetzt das sie die Tiere stapeln müssten. Ich denke eigentlich auch, das die entweder durch Inzucht oder Krankheiten wirklich seeehr grosse Verluste verbuchen oder doch etliche Schweinchen auf andrem Wege diesen Park verlassen... Nur wohin ist hier die große Frage 8(. Wer weiß, vllt hält sich ja einer der Pfleger dort im park zu Hause privat Schlangen, und nutzt quasi das Gehege des Parks als "Zuchtstätte" für sein Futter?

    Keine Ahnung, kann mir sonst nicht erklären wie das laufen soll. ich mein, es wäre doch keine Schande wenn die ihre Futtertiere selber dort züchten würden, die Tiere sind im Großem und Ganzen gut gehalten, und irgendwas müssen Raubtiere ja auch fressen. So fände ich es zumindest besser als Futter aus nicht tiergerechten Zuchten zu kaufen. Naja, wir werdens wohl nie erfahren... Lieben Gruß jenny

  14. #14
    ChrDambacher

    Standard

    Sie haben wahrscheinlich gedacht, du bist so ne "Verrückte" von der Meerschweinchenbefreiungsfront und dich erst mal angelogen.

    Und wie du dann nochmal nachgefragt hast, haben sie beschlossen, dich einfach wegzuignorieren. :-(

  15. #15
    Stahlchen

    Standard

    Bei uns im Ort wohnt eine junge Frau, die im Tierschutzverein Weilburg tätig ist.

    Werde sie mal ansprechen, ob sie was näheres weiß und ob man da etwas unternehmen kann.:gut:

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Tierpark Weilburg - die Meerschweinchen...

Tierpark Weilburg - die Meerschweinchen...: Hallo Ihr Lieben! Gestern war ich mit meinem Sohn wieder mal zu Besuch im Tierpark in Weilburg. Und wie immer ...

Ähnliche Themen Tierpark Weilburg - die Meerschweinchen...

  1. Tierpark Neumünster
    Von Smilla20 im Forum Zoo- und Tierparks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 16:22
  2. Tierpark Hagenbeck
    Von punkschneckchen im Forum Zoo- und Tierparks
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 20:55
  3. Tierpark Nürnberg
    Von betta splendens im Forum Zoo- und Tierparks
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 20:49
  4. Tierpark Lübeck!
    Von Sandoria im Forum Tierschutz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2006, 17:41
  5. Tierpark Chemnitz
    Von alcor im Forum Zoo- und Tierparks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2005, 11:49
Ähnliche Themen Tierpark Weilburg - die Meerschweinchen... close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.