Registrieren

Schock für den Neunkircher Zoo: Samba die Elefantenkuh ist tot

  1. #1
    goldfell

    Standard Schock für den Neunkircher Zoo: Samba die Elefantenkuh ist tot

    Schock für den Neunkircher Zoo: Samba, eine der beiden Elefantenkühe die im Zoo lebte, ist tot. Sie starb bei einer tierärztlichen Behandlung am Dienstag.



    Bei der Elefantenkuh Samba stand eine dringende Behandlung der Füße an. Ähnlich wie bei Pferden die Hufe geschnitten bzw. beschlagen werden, müssen sich Elefanten von Zeit zu Zeit einer Fußpflege unterziehen, die jedoch oft etwas schwieriger als bei Pferden ist. Samba musste daher sediert werden. Darum war auch der Tierarzt dabei. Als die Zehennägel alle geschnitten und gefeilt und entzündete Stellen versorgt waren, wurde der Elefant langsam wieder mobil, versuchte sich aufzurichten und brach dann plötzlich wieder zusammen. Medikamente zur Stützung von Herz und Kreislauf
    halfen nichts mehr. Samba war tot. Das passierte am 15. Februar gegen Mittag.



    Samba war 41 Jahre alt, also zwei Jahre jünger als ihre Elefantenkollegin Chiana. Sie kam 1966 nach Neunkirchen. Mitte des letzten Jahres bezog sie das neue Elefantenhaus. Im Vergleich zu Chiana war sie immer viel problemloser. Sie gewöhnte sich schnell an die neue Außenalge und an das neue Haus. Selbst das Badebecken, das nun gefüllt werden kann, erkundete sie und stieg die scheinbar steilen Stufen hinunter und rückwärts wieder rauf. Man konnte mit ihr sogar außerhalb der Elefanten-Anlage ein Stück spazieren gehen. Bei den täglichen Fütterungen ließ sie sich berühren – viele Besucher haben sie so kennen gelernt. Niemals wurde sie bösartig, sie war immer friedlich. Auch bei einer Diplomarbeit im letzten Jahr, die sich mit dem Verhalten der beiden Elefanten befasste, zeigte sie großes Interesse an den verschiedensten Gerätschaften, natürlich immer verbunden mit einer kleinen Belohnung in Form von Leckerlis, Bananen und was sie alles so gern aß.



    Der plötzliche Tod von Samba war für die Zoomitarbeiter ein absoluter Schock. Manch einer hat sie von klein auf gekannt. Man wird verstehen, dass viele sich sehr persönlich betroffen fühlen, denn so ein Elefant ist ein Wesen, zu dem man eine persönliche Beziehung entwickelt. In den vergangen Jahren war sie bereits viermal am Kopf operiert worden und hatte die Narkosen gut überstanden. Die alten Narben waren nun im neuen Haus sogar vollkommen verheilt, womit kaum jemand noch gerechnet hatte. Die Fußbehandlung, in deren Zusammenhang Samba letztlich starb, war gegenüber den früheren Operationen harmlos. Eigentlich hätte Samba noch zehn, fünfzehn oder vielleicht noch ein paar Jahre mehr leben können. Nun müssen die Bemühungen dahin gehen, dass Chiana nicht zu lange allein bleiben muss im dem großen neuen Elefantenhaus.



    Samba und Chiana waren die Publikums-Lieblinge im Neunkircher Zoo, das Elefantenpaar war ein Aushängeschild. Ob Eintrittskarten, Webseite oder Werbung. Die beiden "Dicken" waren stets präsent.




    EDIT: Ich wollte euch dass nur mal mitteilen ich bin ziemlich traurig :weinen: :weinen:

  2. #2
    comics

    Standard

    Ja,das ist echt traurig :-(

  3. #3
    Tiger_1900

    Beiträge
    774

    Standard

    ohh, wie traurig! :-(
    Wie konnte das passieren?
    Herzversagen?
    Die arme Chiana, hoffentlich bekommt sie schnell ne neue Freundin!

  4. #4
    goldfell

    Standard

    Dass scheint wohl am Neunkircher Zoo zuliegen, das neugeborene Adler Baby ist auch gestorben, und ein Zebrafohlen wurde vom Hengst totgebißen... na dass nenne ich Tierpfelge!

  5. #5
    Flo

    Standard

    Das hat in keinster weise mit der Tierpflege zu tun da sich die pfleger dort wirklich mit hingabe um die Tiere kümmern. Ich habe in diesem zoo mein Föj 02/03 gemacht und danach noch fast ein halbes jahr praktikum und in der zeit war nicht ein vergleichbarer vorfall. Ich kann jetzt nicht sagen das ich genauere kenntnisse der Ereignisse habe allerdings glaube ich das es lediglich ein unglücklicher zufall war der diese sachen in der kurzen zeit hat passieren lassen.

  6. #6
    Samira

    Standard

    Ich hab die traurige Nachricht auch gehört. *schnief*

    Da ich im Saarland groß geworden bin, 6 jahre davon in Neunkirchen.....bin ich natürlich auch traurig, zumal der Zoo als ich klein war fast jedes Wochenende von mir besucht wurde......ich kann mich auch noch an ein prägnantes Elefantenerlebnis erinnern.....

    Damals waren die beiden ausgebrochen, d.h. die Stange zum Graben wurde rausgerissen, sowie eine extra Absperrung und plötzlich hatte ich einen Elefantenrüssel vor meinen Augen. Die haben mir zum Glück nur meinem Lutscher geklaut.....was wäre gewesen wenn die mich gepackt hätten?

    Vanessa

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Schock für den Neunkircher Zoo: Samba die Elefantenkuh ist tot

Schock für den Neunkircher Zoo: Samba die Elefantenkuh ist tot: Schock für den Neunkircher Zoo: Samba, eine der beiden Elefantenkühe die im Zoo lebte, ist tot. Sie starb bei einer ...

Ähnliche Themen Schock für den Neunkircher Zoo: Samba die Elefantenkuh ist tot

  1. schock!
    Von Thekla im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 16:46
  2. Schock
    Von Killakirsche84 im Forum Maus: Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 12:50
  3. Schock...........
    Von Flöckchen87 im Forum Kaninchen: Verhalten
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 14:44
  4. Schock??
    Von flöckchen im Forum Kaninchen: Verhalten
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.06.2005, 20:18
  5. Schock des Tages
    Von klene im Forum Maus: Gesundheit
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 20.12.2004, 02:45
Ähnliche Themen Schock für den Neunkircher Zoo: Samba die Elefantenkuh ist tot close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.