Registrieren

Kaufen Zoofachhandlungen auch Tiere von Privatpersonen an?

  1. #1
    selfbusiness

    Standard Kaufen Zoofachhandlungen auch Tiere von Privatpersonen an?

    Hi, wisst ihr
    ob manche Tierhandlungen auch Tiere von Privatpersonen ankaufen?

    lg.

  2. #2
    Ratte

    Standard

    Hi

    weis zwar nicht, ob das in Zoo und Tierparks gehört.... aber

    "kaufen" ist zu viel gesagt....

    Sie nehmen sie dir mit Handkuss ab- aber mehr wie ne Futterspende bekommst meist nicht...... (mal davon abgtesehen, dass die meisten wohl dann als Futtertiere enden....)

    Conny

  3. #3
    christel1930

    Beiträge
    521

    Standard

    Böse Zungen behaupten, dass in manchen Zooläden extra nicht nach Geschlechtern getrennt wird, weil man darauf spekuliert, den unerwünschten Nachwuchs zurückzubekommen... Gruß

  4. #4
    Scorpio

    Beiträge
    1.378

    Standard

    Große Zoofachhandlungen, wo die Filialen überall in Deutschland verstreut sind, kaufen nur von eingetragenen Züchtern.
    Einzelgeschärte (Familienbetriebe) kaufen auch gerne von privaten Züchtern an. Da würd ich aber nur abgeben, wenn ich keine Privatkäufer findet Man weiß nicht, wo die Tiere hinkommen.

    LG. Irina

  5. #5
    Tiger

    Beiträge
    1.211

    Standard

    Große Zoofachhandlungen, wo die Filialen überall in Deutschland verstreut sind, kaufen nur von eingetragenen Züchtern.
    Ich kenne hier einige große Filialen (die mit D..., mit F... und jene mit K...) und die nehmen allesamt von Privatleute gerne Tiere an. Ich stand schon mehrfach daneben, als Tiere abgegeben wurden.

    Ich weiß zwar nicht, ob du diese Filialen meinst, aber ich kenne nicht einen Zoohandel der Vermehrertiere ablehnt.

  6. #6
    White Shepherd

    Standard

    Original von scorpio
    Einzelgeschärte (Familienbetriebe) kaufen auch gerne von privaten Züchtern an. Da würd ich aber nur abgeben, wenn ich keine Privatkäufer findet Man weiß nicht, wo die Tiere hinkommen.

    LG. Irina
    Das kann ich genau so bestätigen. Die meisten Zooläden in unsrer Nähe kaufen überwiegend beim Grosshändler, nehmen seltener Tiere von privat. und dann meist nicht gegen bares, sondern Warengutscheine. Ein kleiner familiengeführter Zooladen hier bei uns nimmt gerne Tiere von Privat, der zahlt auch bar aus.

    @selfbusiness: Warum fragst Du? Lieben Gruß Jenny

  7. #7
    selfbusiness

    Standard

    Hab ich naemlich mal gehört. Weil ist das nicht beunruhigend wenn man ein Tier kauft dass vielleicht schon 3 Vorbesitzer hatte? ÜBerprüfen die die eigentlich auf Krankheiten?

  8. #8
    vivi81

    Beiträge
    2.598

    Standard

    Also ich hab bei K... mitbekommen dass dort grad Kaninchen abgegeben wurden und bei F... hab ich damals 2 Rennmausbabys gekauft, die waren wohl von privat!

  9. #9
    Snoopy

    Beiträge
    264

    Standard

    Ich hab für meine freundin, die nicht wusste wohin mit ihren 20 mäusebabies 8(,die kleinen dort abgegeben.
    zuerst kommen die ne woche in karantäne, aber als ich ne woche später da war, um die kleinen zu bewundern konnte ich keine finden, ich geh mal davon aus, das zu mindestens Farbmäuse von privatpersonen nur als futtertiere weiter verkauft werden!

    wenn man z.b. ein farbmausmännchen dort abgiebt, frag ich mich, wie die den in die männergruppe intigrieren wollen...

    ich würde grundsätzlich keine tiere bei zoohandlungen abgeben!!!
    ich würd das nicht aushalten, wenn ich die leute, die meinen schützling nehmen nicht kenne!

    ich hatte schon mehrfachm meeri8nachwuchs und wenns nicht durch fragen ging, hab ich ne zeitungsanzeige zum abgeben gemacht.
    Die waren immer innerhalb einer woche weg!
    Außerdem immer nur zu 2 und ich hab die leute gefragt, ob ich die schweinis mal besuchen darf, war auch schon n paarmal da, ist echt5 besser so, als in die zoohandlung!!!

  10. #10
    ((( Ralf )))

    Standard

    Hallo,

    mir ist keine Zoohandlung persönlich bekannt, die noch Tiere ( ausser
    Reptilien, Amphibien und manche Wirbellose ) von privat nehmen
    würde. Vielen ist es einfach zu aufwändig und zeitintensiv, wenn Sie
    sich ewig mit den Personen unterhalten müssen, nur weil diese ein
    oder ein paar Tiere abgeben, und deshalb dann sehr lange Gespräche
    führen wollen.
    Ausserdem kommt es auch sehr oft vor, das diese Personen dann ständig
    im Laden sind, um nach den abgegebenen Tieren zu fragen, und auch
    immer wieder nachfragen, wohin oder an wenn die Tiere denn verkauft
    worden sind. Und dann gibt es natürlich auch noch Personen, die ganz
    plötzlich auf die Idee kommen, das Sie die Tiere doch lieber wiederhaben
    möchten. Daher finde ich es auch nicht ungewöhnlich, das manche Händler
    lieber freiwillig auf sowas verzichten möchten. Und das Thema Krankheiten
    kommt natürlich zusätzlich auch noch hinzu.


    MfG Ralf

  11. #11
    Tomate

    Beiträge
    1.886

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe bis vor einigen 2 Monaten fast 1 Jahr lang in einem Zooladen gearbeitet, hatte mich aber, wegen der tierquälerrei dort mit meinem Chef und einer "Kollegin" angelegt und habe gekündigt, da keine Einsicht da war.


    Der Laden hat sehr gerne Tiere von Privat genommen. Die Tiere die vom Händler kamen waren meißt so krank das sie bald starben. Trotzdem wurden die Händler nie gewechselt...
    Die Hamster hatten immer die Nassschwanzkrankheit und starben langsam und qualvoll nach einigen Tagen, Meerschweine ständig Pilz, Augenentzündungen und Schnupfen und die Kaninchen ständig Schnupfen und sehr viele andere Sachen....


    Tiere von privat hatten das nie. Die Tiere waren kräftiger und gesünder, meißt sogar zutraulicher. Verständlich denn die Züchter waren oft auch Massenzüchter die wirklich nur Menge gezüchtet haben.
    Nicht zu schweigen von den Futtermäusen die bei uns (weil einfach 50-100 fremde Tiere zusammengeworfen) nach ein paar Tagen 1€ Stück große Bisswunden am Rücken haben. Fell war schon gar nicht mehr da. Das Fleisch schaute raus und die Tiere hatten wahnsinnige Schmerzen, weil immer wieder in die offene Wunde gebissen wurde.

    Diese Privatleute waren aber auch keine guten Halter (sie hatten sich ja auch in Zoogeschäften informiert) Es wurde nur gefragt ob die Tiere abgegeben werden können, wenn ja, wurden die Tiere abgegeben und das wars. ICh glaube Geld haben sie nicht bekommen. Auch wrden die Gespräche immer so gedreht das der Kunde keine Lust hat zu fragen und sich abwimmeln lässt und bald geht.

    Von der medizinischen Behandlung und Haltung/Pflege dort will ich lieber nicht schreiben. Von den späteren neuen Besitzern auch nicht... *schauder...


    So viel zum Thema Zoogeschäfte.

    Vielleicht sollte man einfach eher 5 x als nur 1x überlegen wohin man seine Tiere gibt.

    LG Vanessa

  12. #12
    Pegasus

    Beiträge
    1.171

    Standard

    Ich habe damals, als Kind, auch schon unwissendlich über die schlechten Zustände in Zoohandlungen meine Rattenbabys dort hin gebracht- miene Mutter hatte es vorgeschlagen. Ich hatte dort zwei angeblich weibliche Ratten dort gekauft. Naja, eine war ein Männchen.
    Was mir jetzt zu schaffen macht ist, daß ich nicht weiß, was aus ihne geworden ist. Die Zoohandlung hat die ersten Babys gerne genommen. Da ich nciht wußte, daß die Mama gleich nachgedeckt wird, hat sie nochmal Junge bekommen, die haben sie in der Zoohandlung nicht haben wollen (habe angefragt, als die Kleinen geboren wurden). Ich habe dann die gerade geborenen Juntiere, bis auf zwei Weibchen, in den Zoo zum verfüttern gebracht- auch auf Anraten meiner Mutter. Komisch, aber damit geht es mir nun besser, als nicht zu wissen, was aus den Babys geworden ist. Wenigstens mußten die zweiten Babys (die drei Mutter und zwei Babys habe ich behalten, den Bock an eine Freundin vermittelt) nicht ihr Leben in zu kleinen Käfigen bei unwissenden Leuten, möglichst noch in Einzelhaft, fristen.

  13. #13
    White Shepherd

    Standard

    Hallo! Bitte, Quarantäne in Zooläden? Das ist mir neu. Wie oft hab ich geshen, das gerade neu "gelieferte Ware" direkt ins Gehege/Becken/Terra mit dazu gesetzt wurde, wo nur noch wenige Tiere aus der vorherigen Lieferung übrig waren. Ich glaub Quarantäne in einer Zoohandlung ist dann doch eher die Ausnahme. Es hält doch keiner neu gelieferte Tiere in einem Hinterzimmer, wenn sie vorne im Laden schon toll zur Schau gestellt werden und im bestem Fall schon VOR den Anzeichen einer evtl ausbrechenden Krankheit verkauft werden können?!

    @Pegasus: ist zwar harter Tobak seine Jungtiere zum Verfüttern abzugeben, aber ich kanns durchaus nachvollziehen. Lieben Gruß Jenny

  14. #14
    Pegasus

    Beiträge
    1.171

    Standard

    @white shepherd:
    heute würde ich das wahrscheinlich nicht mehr machen. Damals war ich noch ein Kind. Aber wie gesagt, wenigstens mußten die Kleinen nicht ein frustrierendes Leben fristen und Schlange un Co müssen ja auch leben.
    Ich weiß nciht, wie ich mich heute entscheiden würde. Käme sicher auf die Wurfgröße an. Damals hatte die Ratte 13 Junge. Wie soll man soviele Ratten los werden?
    Aber das hat sich ja nun erledigt, da Cleo und Co schon lange im Rattenhimmel leben.

  15. #15
    Kess

    Beiträge
    185

    Standard

    Wir haben hier einen Zooladen der Kette F... und die nehmen Tiere von Privat aber ich glaube nur ab einer bestimmeten Stückzahl, die zahlen dann auch in bar aus! So hab ich es zumindest gehört.
    Würde in der Zoohandlung niemals Tiere abgeben. Verkauft werden die ja an jeden Unwissenden der kommt ohne jegliche Information. Und dann müssen die armen Tiere ihr ganzes Leben in nicht artgerechter Haltung fristen.

  16. #16
    Ratte

    Standard

    Hi,

    also in Nürnberg nehmen die Baufachmärkte mit O und die Gartenfachmärkte mit D auch fleissig weiter von privat Tiere auf.....

    und auch eine "große Zooladenkette" in Nürnberg schwört auf "privattiere" (die z.b. von einer ihrer Mitarbeiterinnen stammen, die mir ganz stolz "Blaue RAtten" verkaufen wollte- waren aber "nur" Huskys......netmal Ahnung die Frau- aber für den Boss vermehren....)

    Conny

  17. #17
    Tomate

    Beiträge
    1.886

    Standard

    @Pegasus: ist zwar harter Tobak seine Jungtiere zum Verfüttern abzugeben, aber ich kanns durchaus nachvollziehen. Lieben Gruß Jenny
    ich finde das eigendlich nicht schlecht. Gerade männliche Tiere bei Ratten und Mäusen sind immer sehr schwer zu vermitteln. Bevor sie sonstwo landen und keiner weiß wohin mit den Tieren und eine Kastration aller Tiere sehr teuer ist. Klingt hart, aber bevor sie sich nachher irgendwo zerbeißen, was ja eh fast immer der Fall ist, würde ich sie auch verfüttern. Zwar würde ich mir die Schlangenhalter aussuchen und dabei sein wollen, damit die Größe auch angepasst ist und die Tiere sich nicht noch quälen.

  18. #18
    Pegasus

    Beiträge
    1.171

    Standard

    Die Rattenbabys waren damals zwei Tage alt, als ich sie in den Zoo brachte. Ich denke im Zoo lassen die die Futtertiere nicht leiden.
    Damals hat man noch kaum Ratten kastriert. Ist schon ca 20 Jahre her. Da haben sich -glaube ich- die wenigsten Gedanken über die Kastra von Ratten gemacht und mit I-Net zum vermitteln war da auch noch nichts, so war es für mich, bzw meine Mutter, die einfachste Lösung die Tiere dort hin zu bringen.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Kaufen Zoofachhandlungen auch Tiere von Privatpersonen an?

Kaufen Zoofachhandlungen auch Tiere von Privatpersonen an?: Hi, wisst ihr ob manche Tierhandlungen auch Tiere von Privatpersonen ankaufen? lg....

Ähnliche Themen Kaufen Zoofachhandlungen auch Tiere von Privatpersonen an?

  1. Endlich auch mal meine Tiere
    Von Rewana im Forum Tier Vorstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 19:25
  2. Äste kaufen?
    Von Ginni&Joy im Forum Meerschweinchen: Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 16:57
  3. Schlange Kaufen
    Von SilEnT BoB im Forum Schlangenforum
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 17:54
  4. will Schildkrötenhaus kaufen - wo?
    Von Erdling im Forum Landschildkröten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 14:50
  5. Tiere übers internet kaufen
    Von Junny im Forum Echsen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 11:22
Ähnliche Themen Kaufen Zoofachhandlungen auch Tiere von Privatpersonen an? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.