Registrieren

[Erfahrungbericht] Katzenstreu auf Holzbasis

  1. #1
    Fourtapsi

    Beiträge
    42

    Standard [Erfahrungbericht] Katzenstreu auf Holzbasis

    Hallo Liebes Forum,

    Ich bin weiß Gott kein guter Schreiberling versuche aber hier mal meine Erfahrung mit Katzestreu zu schrieben.

    Angefangen hat es das ich Plötzlich eine Katze hatte...

    Ich habe immer noch so gut wie keinen Plan was Katzen angeht, aber Bin Katzesteu "Experte" geworden.
    Habe auch dazu Diverse Testberichte rund um das Thema Katzenstreu gekauft.

    Es würde auch Reichen:Kauft Euch Katzestreu auf Holzbasis das Beste was man machen kann.
    Ich habe mich für "Cat's best Öko Plus" Entschieden.

    Aber erst mal zu den Erfahrungen zu
    Katzesteu auf Slikatbasis oder Mineral oder wie sich das auch immer nennt.

    Habe die Bank durch zwei Verschieden Katzenstreu auf "Steinbasis" gehabt.

    Es hat jedesmal zu einer Extremen Geruchsbelästigung geführt, meine Wohungsmülleimer haben den Geruch angenommen, die Mülleimer im Hof haben den Geruch angenommen.
    Es hat einfach nur überall übel gerochen.

    Hatte vor drei Wochen einen Bekannte besucht der für 1 Woche eine Katze zur Pflege hat und das erste was meine Nase gerochen hatte war das Katzeklo, daneben Stand ein Sack "Katzestreu auf Steinbasis"

    Das Katzestreu was so ausschaut wie "Steine" ist dazu mega Schwer und man verbraucht um einiges mehr an Katzestreu.

    Mich hat Anfangs der Preis für Katzestreu auf Holzbasis abgeschreckt deswegen hatte ich mir eine kleine "Tüte" gekauft.

    Hier die Positive Eigenschaften von Cat's best Öko Plus

    • sehr Ergibig
    • Saugstark
    • kaum noch Geruchsbelästigung
    • Wenn es der Müllentsorger (voher Anrufen und Fragen) zulässt kann das Steu über die Biotonne entsorgen werden
    • Kann man über das eigene Klo entsorgen (auf die Dauer aber eine Teure Angelegeheit Abwassergebühr&Trinkwassergebühr beachten)
    • Leichter als die anderen Katzestreu (der Müllbeutel ist sozusagen "federleicht") 20 Liter


    Hier die "Negativen" Eigenschaften von Cat's best Öko Plus (mir macht das nichts aus)
    • Bei Katzen die Stark "Kratzen" im Katzenklo ist dann mehr Holzstaub drin (vom hören sagen) das passiert aber schon fast Automatisch
    • Habe festfgestellt das mehr Katzestreu in der Wohung ist als sonst (das wäre so ein Katzekloteppich bestimmt gut)
    • Eine verlockende Versuchen nicht so oft eine Grundreinigung zu machen


    Mein Tipp einen kleinen Sack kaufen und dann abwägen was besser ist

    lg

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard

    Ich kann deine Erfahrungen bestätigen und bin nach viel Ausprobieren auch bei diesem Holzstreu gelandet. Es ist wirklich das beste Streu und riecht nie unanagenehm.

  4. #3
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Ja, geht mir auch so, ich bin auch wieder bei dem gelandet und... bei uns wird der Salat mit Katzenstreu, da ja reines Holzstreu, gedüngt. Wer das eklig findet, darf halt bei uns keinen Salat essen, aber dafür gibts hier keine Chemie ans Gemüse.

  5. #4
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Huhu Blacky

    Fleischfressermist sollte nicht zum düngen verwendet werden, nur der Mist von Pflanzenfressern hat eine positive Wirkung auf die Pflanzenflora.
    Ich hätte auch Bedenken wegen Toxoplasmose.

    Mist muss übrigens erst ein Jahr abgelagert werden, bevor er überhaupt eine positive Wirkung beim Pflanzenwachstum erzeugt. Was du prima mit deinem Katzenmist machen kannst, wäre ihn zu kompostieren und dann im nächsten Jahr alle Pflanzen mit der Komposterde düngen. Ich hätte nur wie gesagt Bedenken, damit Salat und Co zu düngen.

  6. #5
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Hmm, also darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht und wir waschen unsere Salat ja auch bevor wir ihn essen. Aber meine Vermieterin hat ja bald ein Pferd im Garten stehen, da haben wir dann genug Mist.

    Danke für den Hinweis.

  7. #6
    Fourtapsi

    Beiträge
    42

    Standard

    ^^ Meine Schwester hatte für den Anfang 10 Säcke von "Dein Bestes" Katzenstreu gekauft Ich war nach dem Hochtragen völlig fertig die Dinger waren Sau Schwer

    Was ich noch Nachtragen sollte ist die
    sehr geringe Feinfaserbelastung
    von Cat's best Öko plus was ein Grosser Gesundheitsaspekt ist.

    *Edit*
    Hervorgehoben weil ich den Ersten Beitrag nicht edit kann

    *Edit2*

    Damals auf dem Bauernhof von meinem verstorben Onkel wurde der Mist&Gülle immer gelagert in einer Güllegrube und einem Großen Misthaufen dann später alles gemixt.

    Und halt lange "Gelagert" gesammelt, denke auch mit dem Pferdemist erst mal lange auf dem Hof liegen lassen.
    Geändert von Fourtapsi (29.05.2012 um 17:16 Uhr) Grund: Hoppla man kann ja nicht immer EDIT machen

  8. #7
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Das wäre in jedemfall der bessere Dünger Aber auch da sollte der Mist ein Jahr ablagern (aber sie haben dann ja auch einen Misthaufen ).

    Hmm, also darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht und wir waschen unsere Salat ja auch bevor wir ihn essen.
    Oozysten sind leider extrem hartnäckig und selbst durch starke Hitze/Kälte kaum kaputt zu kriegen. Du kannst zwar den Salat waschen aber nicht schrubben. Hach, mir wäre es echt zu heikel, gerade auch in Anbetracht deiner beiden Kinder, deren Immunsystem noch im Aufbau ist.

  9. #8
    SetsukoAi

    Beiträge
    196

    Standard

    Ich finde Cats Best Öko nicht so gut, die Wohnung sieht nach kurzer Zeit aus wie Sau da dass Streu in den Pfoten hängen bleibt. Auch ist die Geruchsbildung so lala.

  10. #9
    Schrecker82

    Beiträge
    5.543
    Tiere
    4

    Standard

    Das kann ich nicht bestätigen.

    Die Streu liegt bei uns genau wie jede andere Streu die ich bisher hatte im Umkreis von nem halben Meter ums Klo (was im Bad nicht stört, ist ja schnell zuammengekehrt). Und die Geruchsbindung finde ich klasse.B

    Bei allen Streus die ich verwendet habe (das waren günstige,das waren sauteuere) hat man, wenn man nicht alle paar Tage die komplette Streu gewechselt hat, nen heftigen Urngeruch wahrgenommen.

    Das ist mit bei Cats Best noch nicht in die Nase gekommen.

  11. #10
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Also den Geruch von CBÖP find ich jetzt nicht so schlimm, ich finde den Holzgeruch sogar angenehm.
    Die Brösel lassen sich etwas eindämmen, wenn man so genoppte Gummimatten vor das Klo legt, da sammeln sich die Brösel nur dort. Aber ja, es liebt auch bei uns viel davon rum, aber das ist nun mal so, wenn man Haustiere hat (Kinder sind auch nicht besser )

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema [Erfahrungbericht] Katzenstreu auf Holzbasis

[Erfahrungbericht] Katzenstreu auf Holzbasis: Hallo Liebes Forum, Ich bin weiß Gott kein guter Schreiberling versuche aber hier mal meine Erfahrung mit Katzestreu zu schrieben. ...

Ähnliche Themen [Erfahrungbericht] Katzenstreu auf Holzbasis

  1. Pflanzliches Katzenstreu
    Von * dien * im Forum Unsauberkeit & Katzentoilette
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 07:17
  2. Katzenstreu wie Beton
    Von plofre im Forum Unsauberkeit & Katzentoilette
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 15:08
  3. Katzenstreu
    Von LUNAmaus5 im Forum Unsauberkeit & Katzentoilette
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 18:03
  4. Katzenstreu??
    Von Joshly im Forum Unsauberkeit & Katzentoilette
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 00:02
  5. katzenstreu
    Von Amigodsh im Forum Kaninchen: Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 19:04
Ähnliche Themen [Erfahrungbericht] Katzenstreu auf Holzbasis close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.