Guten Morgen *Gähn, sich streckt
Ich bin die Munja. *blinzel

Was denn, muss ich dir jetzt meine ganze Lebensgeschichte erzählen? ... Na schön wenns dich interessiert.

Also ich bin in der tiefen Eifel geborden worden, ich sag dir da waren gigantische, grüne Bäume, überall *große Augen
Meine Mama war eine Mainecoon, mit schwarz Braun geschecktem Fell, wer mein Papa war weiß ich nicht, ist aber auch Wurst. *übers Mäulchen leckt*
... Hm Wurst wäre jetzt sehr toll... Wie ? Achso ja...
Ich schlief in einem Heizungskeller mit meinen Geschwistern, meinem Zwillingsbruder und meiner Mama. Abends kam immer eine Menschin und klapperte mit der Gabel gegen die Futterdose, dann gabs lecker Schlabberzeug. Den Tag verbrachten wir einfach draußen... (Meine Menschin die ihr unter
dem Namen Whisper kennt, schüttelt nur den Kopf und flüstert was von ohne Impfung... Was auch immer das heißen mag)

Naja und dann kam der Tag an dem ich von meinem Zuhause weggeholt wurde und in einen Korb gesteckt wurde. Man war zwar lieb zu mir aber ich wollte zurück nach Hause! Mein Zwillingsbruder wollte mir raus helfen aber er schaffte es nicht... *seufz* Ich frage mich was aus ihm geworden ist?

Tja, da kann man nix machen. Ich kam zu meiner Menschin, und musste lernen wie es ist in einer kleinen Wohnung im 2ten Stock zu leben. Dass ich nicht raus konnte war schon schlimm, aber was mich teilsweise verzweifeln ließ waren die vielen Regeln die ich zu lernen hatte. Man machte von anfang an "Clickertraining" mit mir, und langsam verstand ich was meine Menschin von mir wollte und was sie zur Weißglut brachte. Wobei es manchmal echt lustig ist wenn sie sich ärgert wegen jedem Mumpitz... *belustigtes Schnurren*
Eine Zeit lang musste ich im Flur schlafen weil ich einfach nicht verstanden habe das Menschen die ganze Nacht verpennen! Ist doch der Hammer oder? Dafür ist die Nacht doch eigentlich viel zu schade...

Aber ich hab schnell raus gehabt wie ich den Schrank auf kriege und schon hatte ich einen gemütlichen Schlafplatz... Es hat fast ein Jahr gedauert, bis ich und mein Mensch uns "grün" wurden... Aber jetzt hab ich sie einfach ganz doll lieb *liebevolles Blinzeln*
Nur die Reiserei mag ich nicht so gerne. Da wir alleine wohnen und ab und zu wo hin müssen, kann keiner auf mich aufpassen, also muss ich mit. Ein Glück dass ich von Anfang an daran gewöhnt wurde. Ich hab dann ein Geschirr an welches an den Korb geknotet ist und darf im Zug und Bus raus und aus dem Fenster gucken. Das finde ich wesentlich entspannender als eingesperrt zu sein.

Joar das wärs auch schon von mir...
Übrigens behauptet meine Menschin dass ich mit der Weile 10-12 Kommandos beherrsche und sie spielt jeden Abend mit mir ... sie sagt ich brauche das um mich zu "entlasten"...
Was auch immer sie damit wieder meint ^.^... bis dene!

Kätzische Grüße
Munja