Registrieren

40 Pfoten

  1. #1
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard 40 Pfoten

    Wir haben 7 Stubentiger im Haus:

    Bandit, 3 1/2 Jahre, schwarz - den haben wir am längsten von allen. Als ca. 12wöchiges Baby haben wir ihn von einer Schulkameradin meiner Tochter geholt. Bandit ist eine Seele von einem Kater und hat auch schon einen Umzug hinter sich. Sein schlimmstes Erlebnis: als sein Freund Moritz unter ein Mähwerk kam und eingeschläfert werden mußte. Bandit hat über ein halbes Jahr getrauert.

    Susi, 4 Jahre, 3-farbige Glückskatze. Eigentlich wollten wir nur ihre Tochter Nermal (die leider an Katzenseuche gestorben ist). Aber Susi war nur
    das 5. Rad am Wagen. In einer Perserfamilie war sie das "schwarze" Schaf, weil nur Persermix. Susi hatte einige Unarten, die sie aber alle abgelegt hat. Sie ist eine ruhige Schmusekatze geworden.

    Tiger, 2 Jahre, weiß grau-getigert - der sollte ins Tierheim abgeschoben werden, weil er dauernd in die Wohnung gemacht hat. Tiger hat sich zu einem fantastischen Kater entwickelt. Leider ist er seit Februar verschwunden und weder intensive Suche, Flugblattaktionen und Tierheimbesuchen brachten bisher eine Spur.

    Felix, 1 Jahr, rot-weiß, Sohn von Susi. Als der Unfall mit Moritz passierte, hatten wir gerade junge Katzen. Nun, wir wollten alle hergeben, aber da Felix urplötzlich Verhaltensweisen von Moritz an den Tag legte, konnten wir ihn nicht mehr hergeben. Er ist einfach nur brav.

    Madam Mim, schwarz - Jimmi, weiß grau-getigert - Sissi, mehrfarbig - alle 3 ca. 1 Jahr alt und kleinwüchsig. Diese 3 Minis wurden von uns versorgt und verpflegt. Sie (und noch einige weitere Katzen) sind Futterkatzen von uns gewesen und an Katzenschnupfen erkrankt. Madam Mim war so schwach, daß sie schon fast tot war, als wir sie ins Haus nahmen. Erst da hatten wir eine Chance, sie einzufangen. Im Bad päppelten wir sie wieder auf und pflegten sie gesund. Mein Mann konnte ihren Augen nicht widerstehen und so blieb sie. Jimmi und Sissi, ein unzertrennliches Geschwisterpaar, hatten sich bei uns im Schweinestall häuslich eingerichtet. Als es soweit war, daß Sissi kastriert werden mußte, wurde es nach ihrer OP auf einmal wieder bitter kalt. Und ich kann doch keine kleine Katze mit nacktem Bauch bei zweistelligen Minusgraden raussetzen.

    Noch mehr Infos über unsere Miezen gibts auf meiner HP.

    Liebe Grüße
    Eva

  2. #2
    SilverFoxy

    Standard hi

    Würden uns über ganz viele Bilder freuen *G*
    Würde mal gern sehen wie die verwilderten Kätzchen aussehen und natürlich eure Hauskatzen . :ja:

  3. #3
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Hallo SilverFoxy,

    habe ein paar Fotos in die Fotogalerie gestellt.

    Liebe Grüsse
    Eva

  4. #4
    SilverFoxy

    Standard oh

    Ich habe jetzt nur eins gesehen .
    NIedlich da wo die getigerte Katze/Kater gerade frisst . . . .

  5. #5
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Da hast du bestimmt das Foto von Streuner gesehen. Das ist ein Kater, der jeden Abend pünktlich vor der Stalltüre aufs Fressen wartet *g*. Heute hat er mich schon ganz schön gekratzt, weil wir gerade seine Ohrmilben behandeln. Und Katzen sind bei Ohren und Augen ganz empfindlich. Aber ich kann es doch nicht zulassen, dass die Milben ihm die Ohren wegknabbern. Er gehört niemandem, aber alle Katzen, die sich bei uns in Hof oder Stall zum Fressen einfinden, werden auch gesundheitlich fit gehalten. Kann ja der arme Kerl nichts dafür, dass sich keiner sonst um ihn kümmert.

    Liebe Grüße
    Eva

  6. #6
    SilverFoxy

    Standard ji

    Ja kann sein , das es ein Streunerchen war .

    Ich habe zwar kein Bezug zu Katzen , weil ich mal von einer gebissen wurde ohne Grund und deswegen gehe ich bei solchen Tieren mit vorsicht ran , klar man kann nicht jetzt Tier unter ein Kam ziehen . . . aber habe etwas , aber nur ETWAS angst vor Kätzchen *G* naja sind trotzdem niedlich anzusehen die kleinen Mauzies !!!!!!!!!!

  7. #7
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Oh weh, wenn ich vor allen Tieren, die mich schon mal gebissen oder gekratzt haben, Angst hätte, dürfte ich nicht mehr aus dem Haus gehen *lol*.
    Ne, Scherz beiseite, ich kann das schon verstehen. Ich meide, wenn möglich, große Hunde. Als kleines Kind wurde ich mal von einem Schäferhund gebissen. Wobei ein Tier eigentlich nicht ohne Grund beißt oder kratzt. Aber ich war so klein, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann.
    Was ich wirklich habe ist eine Spinnenphobie. Ab einer bestimmten Größe der Krabbler bekomme ich richtig körperliche Beschwerden.
    Deshalb lieber meine Samtpfoten.

    Liebe Grüße
    Eva

  8. #8
    SilverFoxy

    Standard hi

    Das kommt immer auf die Erfahrung an , ob man schon mal was schlechte erlebt hat mit einem Tier ist man bei diesem dann eher vorsichtiger .
    Ok morgen ist Wochenende und wünsch dir jetzt schon mal NICE WEEKEND !!!!!!!!!!!!!!!!

    :gruppe:

  9. #9
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    :cry: Mein Tiger ist nach wie vor verschwunden.
    Dafür haben wir seit Freitag Opi Tiger, ein 15jähriger Kater, dessen Frauchen, mit der er im Altersheim lebte, leider einen schweren Schlaganfall erlitt und ihn nicht mehr versorgen kann.

    Habe übrigens neue Fotos in die Fotogalerie gestellt.

    Liebe Grüße
    Eva

  10. #10
    kanisha

    Standard

    Hallo Eis, sehr schöne Katzen, die du hast. Ganz besonders süß finde ich deinen Felix. Irgendwie gefallen mir rote oder rot/weiße Katzen ganz besonders. Ich habe selber 4 Katzen. Auch lauter Mietzen, die vorher kein schönes zu Hause hatten. Jetzt haben sie ein ganzen Haus zum toben, und es geht ihnen richtig gut, gruß Kanisha

  11. #11
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Hallo kanisha,

    habe die Fotos von dir auch schon bewundert. Stimmt, rote Katzen haben so ein gewisses Extra *g*. Obwohl ich ja besonders gerne schwarze Katzen mag, die haben so etwas majestätisches. Aber nun haben wir ja fast alle Farben. Am Sonntag habe ich einen ganz rot-getigerten Kater vermittelt. Richtig hübsch, der Merlin. Habe ihn total abgemagert und voller Wunden gefunden, überall als Fundkater gemeldet, Plakate ausgehängt und keinem hat er gehört. Da er aber offensichtlich vorher ein Einzeltier war, habe ich ihn schweren Herzens in gute Hände gegeben.

    Liebe Grüße
    Eva

  12. #12
    kanisha

    Standard

    Der ist echt hübsch. Ich bin am überlegen ob ich nicht auch noch ein oder zwei Katzen zu mir nehme. Ich habe 4 Stück, auch alles welche mit einer traurigen Vergangenheit. Die eine habe ich vor zwei Monaten bekommen. Die wurde als Gebärmaschine benutzt. Gestern habe ich sie kastrieren lassen. Der TA mußte ne Totaloperation machen. War alles voll Zysten und total vergrößert. Er meinte so was hat er noch nie gesehen. War ne schwere OP , aber meiner Tinka geht es heute schon wieder ganz gut. Ich denke jetzt blüht sie richtig auf, wenn ihre Hormone sich beruhigt haben. Ist schon fies, was manche Leute mit ihren Tieren machen, denken nur an den Provit, nicht an das arme Tier,gruß Kanisha

  13. #13
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Ja, manche Menschen sind einfach unmenschlich. Ich lebe ja auf einem winzigen Dorf und hier bestand/besteht einfach das Problem der Bauernhofkatzen. Diese Katzen bekommen auch 3x im Jahr Junge, wovon nur ein geringer Teil überlebt. Jede Katze, die ich fangen konnte, habe ich zum Kastrieren geschleppt. Eine muß ich noch einfangen, aber das kann ich frühestens nächste Woche angehen, weil alle Plätze belegt sind, aber bald ein Patient entlassen werden kann *freu*.

    Übrigens hat eine Nachbarin festgestellt, dass es keine Ratten und kaum noch Mäuse gibt, obwohl die Katzen nicht mehr geworden sind. Daraufhin erklärte ich ihr, dass Katzen, die nicht unbedingt ganz dringend auf eine Maus angewiesen sind, sondern in Ruhe abwarten könne, eine höhere Erfolgsquote aufweisen, als die dreiviertel verhungerten jungen Mamikatzen.

    Liebe Grüße
    Eva

    PS.: Ich wüßte auch ein Notfallkaterpaar. Habe ich unter Tiervermittlung reingestellt.

  14. #14
    kanisha

    Standard

    Wir haben hier auch so einen Bauernhof. Ich hatte da einen jungen Kater zu mir geholt, den ich eigentlich behalten wollte. Leider bekam ich ihn einfach nicht stubenrein und mußte ihn weggeben. Er hat ständig ins Zimmer von meinen Kindern gemacht. Die Katzen dort bekommen auch nicht zu fressen, sollten sich alleine nur von Mäusen ernähren ...sind alle klapper dürr. Ich bringe immer wieder Katzenfutter dort hin. Wie hast du das denn mit dem Kastrieren gemacht. Hast du das alles selber bezahlt, ist doch irre teuer. Ich würde ja auch gerne was für die Katzen machen, aber das kann ich nicht bezahlen. Gruß Marion

  15. #15
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Hallo Marion,

    ich arbeite mit der Tierhilfe zusammen. Habe dort einfach angerufen, ihnen geschildert, dass sich bei uns so viele verwilderte Katzen befinden und gefragt, ob ich sie kastrieren lassen kann. Die haben mir dann einen TA benannt, der mit ihnen zusammenarbeitet. Letztes Jahr waren es 14 Weibchen, die dort unters Messer kamen. Und dieses Jahr waren es nur noch 5 und eine muß noch. Dann dürfte etwas Ruhe sein.

    Schau doch mal hier kannst du nachfragen: http://www.gnadenhof-karlsruhe.de/
    Die können dir sicher sagen, wer bei dir zuständig ist. Habe den Link bereits in einem anderen Forum gepostet, da ging es um das gleiche Problem. Da ich aber weiß, dass Karlsruhe nicht gerade klein ist kann ich dir nicht genau sagen, wer wo zuständig ist.

    Übrigens mache ich für unser Dorf auch eine kleine Katzenzeitung. Nur zwei DIN A4 Blätter zu DIN A5 gefaltet. Dort fasse ich viele Informationen möglichst einfach zusammen. Hat schon ein klein wenig gewirkt, vielen Katzen geht es heute schon besser als noch vor 1 Jahr. Muß die nächste Ausgabe endlich fertig machen und verteilen.
    Also vorsicht: ich bin eine Katzenbesessene *g*.

    Nächstes Jahr werde ich wohl in Karlsruhe auch verwilderte Katzen aufsammeln, muß für einige Wochen dort arbeiten *lach*.

    Liebe Grüße und halte mich auf dem Laufenden
    Eva

  16. #16
    kanisha

    Standard

    Finde es echt toll, das du dich so einsetzt. Das mit der Katzenzeitung hört sich auch super an. Vielleicht kannst du mir mal ein Exemplar , oder eine Seite per Anhang an ne Mail schicken. Das würde mich echt interessieren. Vielleicht könnte man hier so was auch machen. Hier gibt es nämlich auch Katzen an jedem Eck.
    Sei ganz lieb gegrüßt Marion/Kanisha

  17. #17
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Huhu Kirsten,

    hier die versprochenen Fotos:

    An alle anderen: sind keine Neuzugänge, nur Pflegekatzen!

    Liebe Grüße
    Eva

  18. #18
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Nachdem Tio Pepe und Bonita ja schon wieder weg sind, hier mal ein paar Fotos von unseren eigenen Katzen.

  19. #19
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Hier noch der Rest

  20. #20
    Kunigunde

    Standard

    Huhu!

    Ein Haufen Katzen zum Klauen hübsch! ;-) Die Sache mit der Knuddelei entscheiden sie ja eher selber...

    Hat Dein Opi was am Auge?

    LG
    Meike

  21. #21
    Sabine

    Beiträge
    2.538

    Standard

    Vor allem "Fixi" hat ja total schöne Augen ! :-)

    Schöne Bilder...mein Neid sei (wie immer...) mit Dir !

  22. #22
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Hallo Meike,

    Opi Tiger wird blind. Ist eine Altersblindheit, gegen die leider nichts unternommen werden kann. Als er zu mir kam, waren seine Augen auch sehr entzündet und verklebt. Jetzt gehts ihm aber soweit wieder prima. Auch sein Fell ist wieder weich und dicht und nicht mehr struppig und verzaust. Er ist auch anfangs immer über die Hinterläufe weggekippt. Mittlerweile läuft er wieder normal, er wagt es gelegentlich sogar, mit den anderen Katzen zu spielen oder mal einen Sessel zu erklimmen.
    Übrigens sind meine anderen 6 echte Schätze. Sie haben Opi Tiger gut akzeptiert und haben auch gemerkt, dass er nicht mehr richtig sieht. Sie springen ihn nicht mehr an sondern gehen langsam auf ihn zu und tatzeln ihn an, so um zu sagen: hallo, hier bin ich.

    So, hier nochmal Opi mit "normalen" Augen und Felix in ganzer Pracht.

    @Sabine: so knuddelig der Haufen ist, sie machen auch sehr viel Arbeit.

    Liebe Grüße
    Eva

  23. #23
    Sabine

    Beiträge
    2.538

    Standard

    Original von eis



    @Sabine: so knuddelig der Haufen ist, sie machen auch sehr viel Arbeit.

    Liebe Grüße
    Eva
    Hi Eva, das ist mir absolut klar !
    Ich habe jahrelang in Eschborn in der Katzenhilfe mitgearbeitet...Klos geputzt, gefüttert, verfilzte Monster gebürstet und teilweise geschoren, Flohbäder gemacht....

    Aber trotzdem - so schön das mit den Kaninchen ist (gerade in unserem Fall ist es ja wahrlich abwechslungsreich genug!) träume ich von einem Leben mit so vielen Tigern...snieff...

  24. #24
    Kunigunde

    Standard

    Hallo Eva!

    Ist ja immer wieder faszinierend, wie liebevoll diese angeblich so asozialen Einzelgänger miteinander umgehen, vor allem, wenn sie merken, daß ein ganz besonders schwaches Mitglied zur Truppe gehört.

    Felix ist in voller Pracht noch hübscher... ;-) Trotz des "Bleib mir von der Pelle!"-Blickes :biggrin: .

    LG
    Meike

  25. #25
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Ganz ehrlich, ich habe zu keiner Tierart einen so guten Draht wie zu Katzen. Ich mag jedes Tier, komme auch gut mit Hunden klar, wir hatten auch schon Kaninchen, Ratten, div. Hamster und Mäuse, aber soviel wie mir die Miezen geben, bekam ich von keinem anderen Tier.

    Felix ist übrigens absolut auf mich bezogen, er wirft jedem, der ihn stört (ausser mir) solche Blicke zu *g*.

    Aber wenn ich mal in Rente bin (so in 25-30 Jahren) werde ich aber auch wieder andere Tierarten aufnehmen. Vor allem einen kleinen Hund hätte ich gerne.

    Liebe Grüße
    Eva

  26. #26
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Ohweh, hier stimmt ja einiges nicht mehr.

    Opi Tiger mußte, genau wie mein Jimmy, den Gang über die RBB antreten. Dafür kamen andere, die auch dringend ein Plätzchen brauchten.

    Derzeit besteht die Katzerei aus

    Bandit, geboren 1999



    Susi, geboren 1999



    Felix, geboren 2002, Struvitkater



    Sissi, geboren 2002, ein Auge blind



    Madam Mim, geboren 2002



    Isis, geboren 2003



    Momo, geboren 2004, chronischer Katzenschnupfen der schlimmen Art



    Maja, geboren 2004, leichter chronischer Katzenschnupfen



    Florian, geboren 2006, chronischer Katzenschnupfen der schlimmen Art



    Socke, ca. geboren 2001




    Dann gibt es da noch einige ehemals verwilderte Katzen, die Vertrauen zu mir gefasst haben und jetzt fest auf dem Hof leben

    David und Tuffi



    Diablo




    Stummelschwänzchen Teddy ist derzeit bei uns im Katzenzimmer. Er bekommt an den Ohren fürchterlichen Sonnenbrand. Ein Teil der Ohren war schon regelrecht weggebrannt, als ich ihn im Winter endlich einfangen konnte.


  27. #27
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo Eva,

    eine schöne bunte Bande hast Du da. Jeder etwas Besonderes.


    Liebe Grüße
    Nadine

  28. #28
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Ja, die Katzen sind sehr große Individualisten und trotzdem eine homogene Bande.

    Hier das sind unsere derzeitigen Pflegekatzen

    Luzifer, sehr scheu und schreckhaft, aber zu mir hat er endlich Vertrauen



    Mia, Mami von Zwergerl



    Kitty, Mami von Micky, Scotty und Daisy



    Micky



    Scotty



    Daisy



    Zwergi




    Lady und Ronja habe ich heute auf eine andere Pflegestelle gebracht, weil es mir einfach zuviel wurde



    War zum Wohl aller Katzen, jetzt habe ich wieder ein wenig Luft und kann mich intensiver um die anderen kümmern.

  29. #29
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Boah ist der Luzi schön geworden und so groß, ein echter Prachtkerl.

  30. #30
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Teddy, Luzifer, Mickey, Scotty und Ronja haben uns verlassen. Sie haben alle neue Menschen gefunden *freu*

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema 40 Pfoten

40 Pfoten: Wir haben 7 Stubentiger im Haus: Bandit, 3 1/2 Jahre, schwarz - den haben wir am längsten von allen. Als ...

Ähnliche Themen 40 Pfoten

  1. Wieder 8 Pfoten!
    Von Liebling im Forum Tier Vorstellung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 22:04
  2. Pfoten "pellen"
    Von zauselmonster im Forum Katzen: Gesundheit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 07:01
  3. Wunde Pfoten
    Von .:Daniela:. im Forum Hunde: Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 17:52
  4. blasen an den pfoten
    Von twister im Forum Hunde: Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 22:28
  5. blasen an den pfoten
    Von twister im Forum Hunde: Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 21:54
Ähnliche Themen 40 Pfoten close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.