Hallo zusammen,



das Thema hatte ja doch letztens einiges an Aufmerksamkeit, und da ich nicht für jedes Tier einen eigenen Thread eröffnen will, hab ich mir gedacht, dass ich alles was an Neuheiten zu unserem Hobby zu berichten ist, hier berichten werde.



Als erstes mal möchte ich unsere Tiere und ihre Behausungen vorstellen.



Also als erstes mal wäre da unsere erste Vogelspinne, eine 0.0.1 (also Geschlecht noch unbekannt) Brachypelma smithi, eine mexikanische Rotknie-Vogelspinne namens Fuzzi. Er oder Sie ist erst
ca. ein knappes Jahr alt.

Die (oder der) Kleine hat ein Ganzglas-Terra in 60x30x40 cm (LxBxH), was eigentlich noch eine Nummer zu groß ist für ihn, aber er fühlt sich pudelwohl drin. Mehrer Stunden am Tag wird er von einem 40-Watt-Spot angestrahlt. Fuzzi ist die ruhigste Spinne, die wir haben, er kommt sogar bei der Fütterung von selbst auf die Hand.











Als zweites haben wir dann unsere nächste Vogelspinne, unsere Rosi. Sie ist eine 0.1 (also weiblich) Grammostola rosea, also eine rote Chile Vogelspinne. Die Kleine hat ebenfalls ein 60x30x40 cm Terra, in dem sie sich ebenfalls sehr wohl fühlt. Für eine rosea ist sie recht agressiv, geht gern in Kampfstellung wenn man ihr zu nahe kommt. Rosi wird ebenfalls von einem 40-Watt-Spot angestrahlt.













Die dritte Vogelspinne ist unser Neuankömmling. Erst gestern haben wir uns spontan für sie entschieden, wir wollten auch mal einen Baumbewohner (Fuzzi und Rosi sind Bodenbewohner). Die kleine ist eine 0.1 Avicularia Avicularia, also eine Rotfussvogelspinne. Die Kleine hat momentan ein 20x30x40 cm Terra als Kinderstube, sie ist ja auch noch recht klein, hat eine Körperlänge von ca. 3 cm. Am liebsten hängt sie jeoch nicht auf den angebotenen Ästen, sondern an den Scheiben des Terra rum.









Und hier nochmal die 3 Terras auf dem Sideboard auf einem Bild. Die Strahler hängen so nicht ideal, da muss ich mir noch was einfallen lassen.





der rest kommt noch