Registrieren

Ich und meine lieben Tiere :)

  1. #1
    Diplotobi

    Beiträge
    0

    Rotes Gesicht Ich und meine lieben Tiere :)

    Hallo,

    Da ich neu bin wollte ich mich und meinen kleinen Privatzoo nun auch einmal vorstellen.

    Zu mir: Ich bin 22 Jahre alt, Terrarianer seit ca. 14 Jahren und Tausendfüßler-Fan durch und durch!

    Neben meinen momentan daheim gehaltenen Tieren hatte ich schon das Glück für die verschiedensten Reptilien und Insektenarten sorgen zu dürfen. So hatte ich zum Beispiel schon:
    -Stirnlappenbasilisken
    -Jemenchamäleons
    -versch. Skorpion Arten
    -versch. Krebs Arten (Landeinsiedler, Flusskrebse, Krabben, ...)
    -diverse Phasmiden
    Arten
    -mehrere Gottesanbeterinnen
    -Mäuse
    -Langschwanzechsen
    -Kornnatter
    -Südliche Madagaskar Boa
    -versch. Molche und Frösche
    -uvm.

    Bilder von den ganzen Tieren habe ich in meinem Profil, falls es jemanden interessiert

    Viele der Tiere habe ich vom städtischen Tierheim bekommen, da dieses überfüllt war. Ich habe sie aufgepäppelt und an verantwortungsvolle Halter wieder weitervermittelt.

    Momentan halte ich zu Hause:
    -Tausendfüßler (3x Anadenobolus spec. 1, 2x Anadenobolus monilicornis, 3x A. gigas, 2x Spirostreptidae spec. 5, 1x Aphistogoniulus hova, 7x Spirostreptus gregorius, 2x Tonkinbolus dollfusi, 7x Julus scandinavius)
    -1 Vielstreifen Grasmaus
    -1 Rotscheren Riesenskorpion
    -4 Gottesanbeterinnen (Sphodromantis gastrica)
    -1 Madagaskar Taggeckos
    -2 Rückenstreifen-Zierschildkröten
    -2 Australische Gespenstheuschrecken
    -2 Afrikanische Zwergschläfer
    -3 Dornschrecken
    -1 Wandelndes Blatt
    -2 Landeinsiedlerkrebse
    -diverse Garnelen, Fische und Muscheln

    Mein Beruf als Technischer Produktdesigner kommt mir bei der Planung meiner Terrarien sehr zu Gute und so plane und baue ich fast alle meine Terrarien selbst. Neben meinem kleinen eigenen "Zoo" arbeite ich ehrenamtlich in einem Wildpark in der Nähe. Die meisten Terrarien habe ich selbst gebaut und auch sonst versuche ich in Form von kleinen Projekten mit Kumpels zusammen viel selbst zu bauen. Unser momentanes Projekt ist zum Beispiel eine Regenanlage für das kleine Geld

    Neben der Terraristik und Aquaristik sind meine Hobbys Entomologie, Rockabilly, Festivals und Motorrad fahren

    Ich freue mich auf viele neue Informationen und Bekanntschaften.
    mfG Tobi

  2. #2
    Rewana

    Beiträge
    3.558

    Standard

    Hallöchen,
    dann von mir mal als erste ein herzlich Willkommen im Forum.

    Gerne kannst du auch deine Tiere und Terrarien mit Bild vorstellen. Vor vielen vielen Jahren habe ich auch mal Schlangen und Echsen gehabt. Jetzt bin ich bei Hund, Katze und Axolotl gelandet.

    Tausenfüßler finde ich sehr interessant. Als Kind habe ich immer in Spanien mit denen gespielt, nur das gelbe Zeug was die ausscheiden konnten hat fürchterlich gestunken.
    Gruß
    Rewana

  3. #3
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Hallo, Tobi,

    Tausendfüßler find ich auch klasse, besonders die richtig großen. Ich habe aber noch nie in echt einen gesehen. Wahrscheinlich würde ich mich dann doch gruseln... :-)
    Sind die nicht giftig?

    Und ich dachte, meine Schnecken wären exotisch... :-)

  4. #4
    Diplotobi

    Beiträge
    0

    Standard

    Giftig sind die nicht direkt. Die sondern bei Gefahr ein Wehsekret ab, dass man mit Blausäure vergleichen kann. Solang man es nicht in Augen, Nase oder Mund bekommt verfärbt es lediglich die Haut ein wenig lila bei Kontakt. Aber da muss man sie schon halber zerquetschen, damit die das überhaupt absondern mein größter ist ein Archispirostreptus gigas mit knappen 25cm Länge, der kann aber bis zu 38cm in Einzelfällen werden Gruseln braucht man sich vor denen nicht, die sind harmlos

    Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk

  5. #5
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Ich hatte mal ein Foto von so einem schwarz-glänzendem Tausendfüßler gesehen, der war riesig. Für sowas braucht man sicher ein enormes Terrarium, oder? Die sind doch so emsig... Oder man hält sie frei in der Wohnung und geht ab und zu mit ihnen Gassi... *g* ("Der will nur spielen.")

  6. #6
    Diplotobi

    Beiträge
    0

    Standard

    Haha für ein Pärchen von A. Gigas braucht man ein Becken mit einer Kantenlänge von 50cm, also verhältnismäßig klein wenn man es mit meinen anderen Becken vergleicht

    Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk

  7. #7
    Diplotobi

    Beiträge
    0

    Standard

    Neues Update:
    Seit dem letzten Update ist nun einige Zeit vergangen und neue Bewohner haben den Weg zu mir gefunden. Von einem Kollegen habe ich weitere 4 Anadenobolus monilicornis bekommen, um meine Zuchtgruppe zu vergrößern. An Tausendfüßern sind außerdem noch dazu gekommen:
    2x Telodeinopus aoutii
    12x Spiropoeus fischeri
    5x Spirostreptus spec. 1


    Zudem bin ich nun stolzer Besitzer von 32 kleinen Samia cynthia ricini Raupen und werde versuchen, diese zu züchten. Gestern habe ich mir dann noch 20 Raupen des Totenkopfschwärmers bestellt um noch ein bisschen mehr in die Schmetterlingszucht reinschnuppern zu können.


    Bilder hängen wie immer an. Liebe Grüße, Tobi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Rewana

    Beiträge
    3.558

    Standard

    Tolle Bilder.

    Früher in Spanien (vor über 40 Jahren) haben wir mit den dort lebenenden Tausendfüßlern immer gespielt. Die gab es dort in Massen und waren eigentlich überall. Weiß nicht ob es die heute immer noch so viel da gibt. Wenn man die zu doll geärgert hat haben die immer fürchterlich gestunken mit dem gelben Zeug was da aus denen raus kam. Schöne Kindheitserinnerungen.

  9. #9
    Diplotobi

    Beiträge
    0

    Standard

    Jupp, solang man das Zeug nicht an die Schleimheute bekommt ist auch alles gut aber ich glaube nicht, dass es in Spanien Tausendfüßer mit bis zu 35cm Länge gegeben hat oder

    Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk

  10. #10
    Rewana

    Beiträge
    3.558

    Standard

    Nein, die waren so ca. 5 - 7 cm lang, fast schwarz und hatten meine ich helle Beine. Aber so genau weiß ich das nicht mehr. Kann auch sein dass die noch so hell gebändert waren.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Ich und meine lieben Tiere :)

Ich und meine lieben Tiere :): Hallo, Da ich neu bin wollte ich mich und meinen kleinen Privatzoo nun auch einmal vorstellen. Zu mir: Ich bin ...

Ähnliche Themen Ich und meine lieben Tiere :)

  1. Ich und meine Tiere
    Von Mathilda im Forum Mitglieder Vorstellung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.2017, 23:53
  2. Ich und meine Tiere
    Von Julia160 im Forum Tier Vorstellung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 18:39
  3. meine tiere und ich...
    Von isiva im Forum Tier Vorstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 15:08
  4. Meine kleinen Lieben...
    Von Annika im Forum Regenbogenbrücke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2005, 19:41
  5. Und das sind meine Lieben!!!
    Von katrin im Forum Tier Vorstellung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2004, 18:25
Ähnliche Themen Ich und meine lieben Tiere :) close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.