Registrieren

Notfall: Schweini kann nicht mehr laufen

  1. #1
    *Engelchen*

    Beiträge
    3

    Standard Notfall: Schweini kann nicht mehr laufen

    Hallo ihr Lieben,

    es war Sonntagabend als ich bemerkte, dass mein Schweinchen Macy (5 Jahre alt) nicht mehr richtig laufen konnte. Sie kippte mit den Hinterpfoten mal zur einen mal zur anderen Seite um.

    Also bin ich am Montag direkt nach der Arbeit zum Tierarzt
    gefahren. Der hat sie recht gründlich untersucht und tippte dann auf Probleme mit der Wirbelsäule/eine Art Hexenschuss/eingeklemmter Nerv. Er gab eine Spritze und meinte, damit sollte das besser werden.

    Leider ist das nicht der Fall, im Gegenteil, es ist sogar noch schlimmer geworden. Vorhin hatte ich den Eindruck, dass sie zusätzlich auch noch Krämpfe hat. Von der Rotlichtlampe hat sie sich mühselig weggedreht, darum habe ich die wieder ausgemacht.

    Besonders dramatisch wird das Ganze dadurch, dass sie nicht fressen mag, auch nichts was ich ihr direkt vor die Nase lege damit sie nicht viel laufen muss. Eigentlich frisst sie nur Heu, aber das reicht von der Menge her längst nicht, denn sie hat von gestern bis heute knapp 20 Gramm verloren und wiegt jetzt 815 Gramm.

    Hat hier jemand eine Idee dazu?


    verzweifelte Grüße
    Simone

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?

  3. #2
    Schrecker82

    Beiträge
    5.543
    Tiere
    4

    Standard

    Hallo Simone,

    die einzige Idee die ich hätte wäre, das Schweinchen einzupacken und in eine Klinik zu bringen. Dort kann man der Sache genauer auf den Grund gehen und ggf. päppeln bzw. dir auch Sachen zum Peppeln geben.

    Drück dir die Daumen für Macy und wünsche Gute Besserung

  4. #3
    *Engelchen*

    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo,

    und vielen Dank für die Antwort. Meinst du, der Arzt in der Klinik macht im Notdienst eine genauere Untersuchung als meiner während der Sprechstunde? Weil sonst würde ich morgen zur Klinik fahren, während der Sprechstunde, Päppelfutter habe ich von meinem Tierarzt schon bekommen, bloß das spuckt sie aus

  5. #4
    Joychen

    Beiträge
    69

    Standard

    Ich finde, es hört sich wirklich dramatisch an. Ich würde auf jeden Fall auch den Notdienst konsultieren!

  6. #5
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo,

    ich hatte ähnliche Symptome schon bei zweien meiner Meerschweinchen.

    Allessandria hatte das vor 2 / 3 Jahren mal. Sie kippte immer um, fraß nichts. Die TÄ tippte damals auf eine Hirnhautentzündung. Es gabt AB und Cortison, ich musste päppeln. Sie hat es geschafft.
    Im August dieses Jahres zeigte Aimée ähnliche Symptome. Ihre Hinterläufe waren komplett gelähmt. Vermutlich Schlaganfall. Mit Vit. B und AB kam sie sprichwörtlich wieder auf die Beine. 10 Tage später erlitt sie einen weiteren, deutlich schwereren Schlaganfall. Sie ist dann in meinen Armen eingeschläfert worden.

    Zitat Zitat von *Engelchen* Beitrag anzeigen
    Päppelfutter habe ich von meinem Tierarzt schon bekommen, bloß das spuckt sie aus
    Meine fressen so fertigen Brei auch nicht, ich mache mir immer selbst einen Brei.
    Tipps und Rezepte findest Du hier http://www.meerschweinchen-ratgeber.de/content-Zwangsernaehrung-Zwangsfuetterung-von-Meerschweinchen-21-8.html


    L
    iebe Grüße
    Nadine

  7. #6
    *Engelchen*

    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Antworten

    Macy hat immer weiter abgebaut, bei der Untersuchung in der Tierklinik konnte sie schließlich gar nicht mehr laufen, hat nur noch auf der Seite gelegen. Die Tierärztin dort sagte, dass sie sie erlösen würde wenn sie ihr eigenes Tier wäre...Ich habe mich dann schweren Herzens dafür entschieden. Nach der Ursache wurde dann auch gar nicht mehr geforscht, man hätte noch eine Autopsie machen können, aber hätte das was gebracht? Ich weiß es nicht...

    @*dien*: Danke für den Link, sehr interessante Seite, habe ich mir gleich gemarkert. Kann ich bestimmt iwann noch brauchen, auch wenn es für Macy leider nichts mehr gebracht hat

    Nochmals vielen Dank für eure Anteilnahme, wenn ich das Forum für die Vorstellungen wiederfinde erzähle ich euch meine Geschichte, dazu bin ich seit meiner Anmeldung im Juni leider noch nicht gekommen...

    Traurige Grüße
    Simone

  8. #7
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo Simone,

    das tut mir sehr leid

    Marcy, komm gut an auf der Regenbogenbrücke.


    Liebe Grüße
    Nadine

  9. #8
    Rewana

    Beiträge
    3.563

    Standard

    Mein Beileid, das tut mir sehr leid. Komm gut rüber kleine Marcy.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Notfall: Schweini kann nicht mehr laufen

Notfall: Schweini kann nicht mehr laufen: Hallo ihr Lieben, es war Sonntagabend als ich bemerkte, dass mein Schweinchen Macy (5 Jahre alt) nicht mehr richtig laufen ...

Ähnliche Themen Notfall: Schweini kann nicht mehr laufen

  1. Judy kann nicht mehr laufen
    Von Mäuslein im Forum Meerschweinchen: Gesundheit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 16:12
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 21:22
  3. Katze kann nicht mehr laufen
    Von NickiA. im Forum Katzen: Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 15:01
  4. Hund kann nicht mehr laufen
    Von Muckelchen im Forum Hunde: Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 14:30
  5. Hund kann nicht mehr richtig laufen!
    Von Yvonne im Forum Hunde: Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.12.2003, 09:56
Ähnliche Themen Notfall: Schweini kann nicht mehr laufen close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.