Registrieren

Myteriöse Todesumstände :(

  1. #1
    NicoTina

    Beiträge
    114
    Tiere
    4

    Standard Myteriöse Todesumstände :(

    Hallo Leute,

    wahrscheinlich kann mir eh keiner helfen, vielleicht doch... aber ich muss das jetzt mal alles loswerden...
    heute ist echt ein Scheißtag... Heute morgen beim Füttern sehe ich, dass mein neues Meeri Heidi irgendwie nicht ganz so fit ist, kam irgendwie so schlaff angelaufen... ich denk mir halt, nehm ich sie mal mit zur Arbeit und geh dort dann zum Tierarzt, wie genau ich das machen sollte war mir da auch noch nicht klar... Da war es halb 7...
    Ich mach mich also fertig, schau mir im Internet noch mal eben wann, wie die Öffnungszeiten sind (vielleicht kann ich dann ja vor der Arbeit mit ihr hin) und schreib mir die Tel.Nr. auf, hol die
    Transportbox und geh los um Heidi schon mal einzupacken. Da saß sie nur noch rum und guckte ganz teilnahmslos, gefressen hat sie gar nicht...
    Ich konnte sie mühelos einfangen, sie hat gar keine Anstalten gemacht wegzulaufen. Hab sie mir dann noch mal angeguckt und gefühlt... so richtig proppe war sie nie, aber zu dünn war sie auch nicht...
    Naja dann bin ich losgefahren und habe auf dem Weg noch bei der TÄ angerufen und mir einen Termin um halb 9 geholt (bzw. sie konnte mich wo zwischen schieben)
    Ich muss zu meiner Arbeit über die Weser, muss ich dazu sagen... sehe dann plötzlich, dass der Wesertunnel gesperrt ist, fahr also einen Umweg zur nächsten Fähre, da ist totaler Stau... Musste 1,5 Stunden warten, muss den Termin wieder absagen und komme auch noch eine halbe Stunde zu spät zur Arbeit....
    Heidi geht es indes immer schlechter, sie liegt nur noch auf der Seite und atmet schwach, ab und zu hat sie sich gestreckt und auch mal Geräusche gemacht, wahrscheinlich hatte sie Schmerzen...
    Bis ich endlich zur TÄ fahren kann, hat Heidi schon keine Temperatur mehr, auf dem Weg dorthin ist sie dann auch für immer eingeschlafen...
    TÄ hat sie trotzdem untersucht, konnte aber nichts finden, sagt ich müsste sie in die Autopsie geben, einfacher gesagt als getan, ist von hier aus 50 km und ich musste ja arbeiten...

    Das große Problem daran ist, dass ich dieses Jahr schon drei Meeris verloren habe, alle ohne ersichtlichen Grund, eins lag tot im Gehege, eins hatte epileptische Anfälle, mein Freund ist mit ihr zur TÄ, die konnte sich das nicht erklären, hat die kleine eingeschläfert und Kotproben genommen, waren aber nicht auffällig...
    Nach dem letzten Tod war ich mit allem beim TA meines Vertrauens, der meinte das kann schon mal vorkommen, da man ja nicht weiß, woher die Tiere kommen und ob Inzucht im Spiel ist, da hat er ja auch Recht, aber ich kann doch nicht zu sehen wie mir meine Tiere alle wegsterben
    Könnte nur noch heulen, heute ist mir echt alles zu viel...

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?

  3. #2
    *Diva*

    Beiträge
    246

    Standard

    Oh je mein Beileid!! Komm gut rüber kleine Heidi!!

    Das ist wirklich komisch, weiß du wie alt Heidi war?

  4. #3
    NicoTina

    Beiträge
    114
    Tiere
    4

    Standard

    Danke, Diva!
    Laut Tierschutz war sie eigentlich erst ca. 2 jahre alt, so genau weiß man das aber ja nie...
    Sie kommt aus einem Tiermessi Haushalt, da weiß man ja nie, was da so umgeht...

  5. #4
    Rewana

    Beiträge
    3.563

    Standard

    Mein Beileid, das tut mir sehr leid.

    Komm gut rüber kleine Heidi.

  6. #5
    dawi.constantin

    Beiträge
    128

    Standard

    Ich hab dir ja schon dazu geschrieben, auch nochmal unser Beileid und der Gedanke an die Regenbogenbrücke, wir glauben auch dran.

    Hoffen auch, dass wenigstens Gründe gefunden werden.

    Lg Dawi,Lisa und die Fellnasen

  7. #6
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Sehr traurig... Das tut mir sehr leid!

    Wenn Du das schon mal hattest: Kann es vielleicht am Heu oder Streu oder sowas liegen? Bekommst Du das immer aus der gleichen Quelle? Kann ja mal Pilz oder Schimmel dran sein...
    Sehr seltsam...

  8. #7
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard

    Mein Beileid. Kann dir gut nachfühlen, dass dir das nahe geht.

  9. #8
    NicoTina

    Beiträge
    114
    Tiere
    4

    Standard

    Hallo AndreaManuela,

    Nein am Heu liegt es nicht. Das hab ich ballenweise frisch vom Produzenten gekauft, das ist wirklich 1a, hab noch nie besseres gesehen... und selbst wenn damit was wäre, würde es ja alle Tiere auf einmal treffen, oder zumindest kurz nacheinander... bei mir liegen aber mindestens 4 Wochen immer dazwischen...
    Naja und ist halt komisch, dass alle was anderes haben... Also epileptische Anfälle hatte ja Hexe, und Heidi jetzt auf jeden Fall was ganz anderes, was auch immer
    Und letztes Jahr hatte ich ein Schweinchen, das ist an einem heftigem Schlaganfall gestorben, auf dem Weg zum Tierarzt...
    Es kommt nur im Moment alles auf einmal, sodass ich mich schon frage, ob ich einen Fehler gemacht habe, aber den sehe ich nicht... und wie gesagt, scheint es ja auch so, dass es bei jedem Tier was anderes ist...

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Myteriöse Todesumstände :(

Myteriöse Todesumstände :(: Hallo Leute, wahrscheinlich kann mir eh keiner helfen, vielleicht doch... aber ich muss das jetzt mal alles loswerden... heute ist ...

Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.