Registrieren

Teilalbinismus

  1. #1
    Wildkaetzchen

    Beiträge
    61

    Standard Teilalbinismus

    Hallo,

    ich hab hier auch mal eine Frage an die Profis. Wir reden ja eigentlich immer davon das es bei Meerschweinchen keine Albinos gibt. Das beziehen wir ja immer nur auf den C-Lokus.

    Jetzt hab ich aber mal etwas bei Wikipedia dazu gelesen und auch bei Menschen bezieht
    sich das nicht unbedingt auf ein Gen alleine und es gibt glaub ich fünf verschiedene Arten von Albinismus, alle mehr oder weniger ausgeprägt in der Zurückhaltung der Pigmente.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Albinismus

    Jetzt gibt es ja bei Meerschweinchen den P-Lokus, wodurch die Augen der Tiere zu Rot reduziert werden können und die Fellfarbe verdünnt wird, auch bis zu weiß. Dies wird bei Wiki auch als Albinismus bezeichnet und mit dem menchlichen Albinismustyp OCA2 verglichen.

    Und auch diese Himalayazeichung, bzw. Siamzeichnung (bei Katzen, Mäusen), dies wird auch schon als Teilalbinismus bezeichnet.

    Also kann man das jetzt als Albinismus bezeichnen? Bei Menschen gibt es da ja auch verschiedene Gene die dafür in Betracht kommen können, nicht nur ein bestimmtes, wie hier immer geschrieben wurde das c, das bei Meerschweinchen noch nicht nachgewiesen werden konnte?
    Als Teilalbinismus? Ab wann spricht man von Teilalbinismus?

    Oder was habt ihr dazu noch herausgefunden?

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber: Rassen, Haltung und Ve von Ilse geworfen? Sie hat dort vieles über die Abstammung und Herkunft, Wesen und Verhalten, Haltung, Gesundheit und Erkrankungen, Beschreibung der Rassen und Farben, Vererbung und Zucht geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?

  3. #2
    Murx Pickwick

    Beiträge
    4.908

    Standard

    Die Benamsung ist nicht eindeutig ... ursprünglich wurde unter Albinismus nur der Ausfall des Enzyms Tyrosinase verstanden, unter Teilalbinismus ein teilweises Funktionieren der Tyrosinase.
    Diese eingeschränkte Tyrosinaseaktivität wird nur durch den C-Lokus gesteuert - also waren ursprünglich nur die rezessiven Varianten von C Teilalbinismus und Albinismus ...

    Fatalerweise wurde unabhängig bei Menschen und Tieren OCA2 beschrieben, bei Tieren nannte man es Lutino oder Pink eyed ... und damit fing die Verwirrung an, denn man fand beim Menschen und der Maus einen verzögerten Transport von Tyrosinase ... streng genommen ist also die Funktionsfähigkeit dieses Enzyms nicht eingeschränkt, sie kommt nur leider nicht zur rechten Zeit an den rechten Ort - stört außerhalb der Melanozyten gewisse Körperfunktionen, und in den Melanocyten kommt nicht genügend Tyrosinase rein, um genügend Pigement zu bilden.
    Die Augen erscheinen Rot, die Farben der Schwarzreihe bleichen aus ...
    Es ist in dem Falle echte Definitionssache, ob man das noch unter Teilalbinismus verstehen will oder nicht ...

    Beim Meerschweinchen gibt es keinen Albinismus, aber Teilalbinismus wie Himalaya, silberagouti etc kommen durchaus vor ...

  4. #3
    Wildkaetzchen

    Beiträge
    61

    Standard

    Hallo Murx, danke für deinen informativen Beitrag.

    stört außerhalb der Melanozyten gewisse Körperfunktionen
    Was wird gestört?

    Du hattest mal in einem anderen Forum im letzten Jahr davon geschrieben das es in Laboren albinotische Meerschweinchen geben würde? Das hat sich dann jetzt nicht bestätigen können?

    Und du hattest auch mal von Leuzismus geschrieben, aber das scheint es ja bei Meerschweinchen nicht zu geben?

  5. #4
    Wildkaetzchen

    Beiträge
    61

    Standard

    Murx dein Postfach ist voll. :binzel:
    Könntest du mir hier vielleicht nochmal helfen? *Liebguck*

  6. #5
    Wildkaetzchen

    Beiträge
    61

    Standard

    Hallo Murx,

    kannst du mir vielleicht da nochmal helfen *liebguck*

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Teilalbinismus

Teilalbinismus: Hallo, ich hab hier auch mal eine Frage an die Profis. Wir reden ja eigentlich immer davon das es bei ...

Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.