Registrieren

Unerwarteter Zuwachs

  1. #1
    Schnecke75

    Beiträge
    10

    Standard Unerwarteter Zuwachs

    Hallöchen zusammen!

    Ich werde demnächst Meeriomi Eigentlich nicht geplant, aber ich freu mich schon drauf.

    Eine meiner Meeridamen hat immer sehr gelitten, wenn sie Lust hatte. Sie hat stundenlang laut nach den Männern gerufen. Irgendwann (als ich nicht zu Hause war)
    haben sich meine Kids gedacht, dass sie ihr helfen wollen. Kurzerhand haben sie ihr ein Männchen reingesetzt.

    Vor ein paar Wochen habe ich gemerkt, dass Lilly immer dicker wird. Ich hab sie regelmässig gewogen und sie nahm stätig zu. Nun musste die Nele zum Tierdoc, weil die Augen entzündet waren und Lilly hat ihr Gesellschaft geleistet und der Doc hat mal nachgeschaut. Und Hurra ich werde Meerioma.

    Danach haben die Kids gestanden, was sie gemacht hatten. Nunja alles halb so wild, bald haben wir Babys. Kein Plan, wann, weil niemand den Zeitpunkt der Verpaarung weiss. Allerdings haben die Kids ein Verbot bekommen je die Meeris wieder alleine anzufassen.

    Sobald der Nachwuchs da ist, werde ich Fotos machen. Bin echt mal gespannt

    LG
    Schnecke

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon mal einen Blick auf den Kosmos für Meerschweinchen von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.

  3. #2
    La~Viva

    Beiträge
    92

    Standard

    Das ist ja schön! Das mit dem Verbot find ich auch gut, schließlich sollte so etwas eher nicht mehr vorkommen. In wieviel Wochen ist es denn soweit?
    Durfte so etwas selbst leider noch nicht miterleben, aber na ja, was soll's. Ist schon okay so.
    Freue mich schon auf Bilder von den Kleinen, wenn sie mal da sind und ausfürhliche Berichte, wie alles läuft.
    Ganz liebe Grüße...

  4. #3
    Lemmy

    Beiträge
    348

    Standard

    Es ist euch schon bewusst das solche UPS Verpaarungen bei einem Mädel welches über ein Jahr ist und noch nie Junge hatte auch zum Tode führen kann? Oder das im Allgemeinen eine Schwangerschaft immer ein Risiko ist?

    Ich finde das gar nicht witzig oder schön ich hoffe von Herzen das die Dame alles gut übersteht.

    Vielleicht wäre es mal eine Idee das Böckchen kastrieren zu lassen, dann sitzt die Dame nicht alleine und hat dann auch Männergesellschaft?!

  5. #4
    Sophie

    Beiträge
    17

    Standard

    Wie alt ist die kleine denn?
    Zu jung aber auch nach 4 Jahren sollten Meerschweinchen kein Nachwuchs bekommen,Bei meinen Nachbarn ist ihr Meerschweinchen wegen ihres alters gestorben!!!

  6. #5
    Joshly

    Beiträge
    1.359
    Tiere
    3

    Standard

    bei Meerschweinen verknöchert die Beckensymphyse ab einen bestimmten Alter, daher wird der Geburtsweg so eingeengt, das die Kleinen nicht mehr hindurchpassen (Wenn das Schwein konstant wirft, passiert das nicht, weil das Gewebe ja öfter gedehnt wird).

    Ich würde sie beim ersten Anzeichen der Geburt zum Tierarzt bringen. Weil wenn die Symphyse verknöchert ist, wird sie sie wirklich nicht herausbekommen.

    Beckensymphyse=Bereich wo beide Beckenknochen zusammenwachsen

  7. #6
    La~Viva

    Beiträge
    92

    Standard

    Zitat Zitat von Lemmy Beitrag anzeigen
    Es ist euch schon bewusst das solche UPS Verpaarungen bei einem Mädel welches über ein Jahr ist und noch nie Junge hatte auch zum Tode führen kann? Oder das im Allgemeinen eine Schwangerschaft immer ein Risiko ist?

    Ich finde das gar nicht witzig oder schön ich hoffe von Herzen das die Dame alles gut übersteht.

    Vielleicht wäre es mal eine Idee das Böckchen kastrieren zu lassen, dann sitzt die Dame nicht alleine und hat dann auch Männergesellschaft?!
    Ach ja, hatte ich ganz vergessen. Sorry, aber ich hatte selbst noch nie Meerinachwuchs und habe mich deshalb noch nicht wirklich intensiv bzw. kaum mit dem Thema beschäftigt.
    In diesem Falle hoffe ich sehr, dass es die Kleine gut übersteht und würde auch, nachdem ich das gelesen habe, mit ihr zum Tierarzt, sobald Anzeichen der Geburt sichtbar sind.
    Also, toi, toi, toi, dass alles gut geht.

  8. #7
    Schnecke75

    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo!
    Ich glaube, Ihr habt n bissl was falsch verstanden.
    Meine Lilly ist doch noch gar nicht "alt" Lilly ist vom Oktober 2009, also noch nichtmal ein Jahr alt.

    Ich wüsste auch nicht, warum es für Lilly gefährlich sein sollte.

    Und was heisst denn "solche Verpaarungen" ???? Das versteh ich nicht wirklich. Denn... ein weibliches Meerschweinchen und ein männliches Meerschweinchen hatten Sex und nun ist das Weibchen schwanger. Was ist denn daran so erstaunlich??? Bei einem Züchter oder einer Zoohandlung oder sonst wo werden sie es nicht anders machen als bei mir zu Hause.

    Es war zwar nicht so geplant, aber es ist ok und ich freu mich drauf.

    Und.... am Freitag war Lilly beim TA und es ist alles ok.

    Wie lange es dauert können wir nicht sagen, da wir den Zeugungszeitpunkt nicht kennen. Die Ärztin sagte aber, dass es jetzt jeden Augenblick losgehen kann. Die TÄ hat drei Babys ertastet und Lilly gründlich untersucht. Es ist alles ok und Lilly wiegt jetzt mit den Babys knapp etwas über 1000g, ist kerngesund und fit Mami zu werden. Deshalb mache ich mir auch keine Sorgen... sie hat ja das OK vom Doc.

    Achso... jemand schrieb noch was wegen alleine sein. Die Lilly ist nicht alleine!!! Sie hat eine Artgenossin bei sich im Käfig. Meine Meeris müssen nicht in Einzelhaft... bis auf Charly erst mal... der ist aber frisch kastriert

    LG

  9. #8
    Lottii

    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo Schnecke75,

    die Beckenknochen bei weiblichen Meerschweinchen verknöchern ungefähr ab einem Jahr. Hoffen wir also, dass bei deinem Ferkeli alles gut-geht und sie und der Nachwuchs die Geburt gut überstehen.

    Eine Geburt bei Meerschweinchen (bei fast allen Tieren) birgt immer ein sehr hohes Risiko, sobald man erstens die Vererbungsanlagen nicht kennt und zweitens auch allgemein nicht bestens informiert ist. (Und das mein ich auch garnicht böse )

    Was, wenn der Bock oder gar das Weibchen selbst irgendwelche Behinderungen vererben etc.?
    Das kann man bei Zoohandlungsmeerschweinchen eben nicht nachweisen, da man keinen Stammbaum, oder aber andere Abstammungspapiere hat und deswegen ist es etwas anderes, wie wenn ein Züchter Böckchen und Weibchen zusammensetzt.
    Züchter kennen ihre Tiere eben und wissen, woher sie kommen und was sie vererben.

    Zudem spielt auch die Ernährung + die Haltung des Muttertieres eine große Rolle.
    So kann es bei einer vermehrten Getreidefütterung + Bewegungsmangel (ein Beispiel von vielen) zu einer Verfettung des Ferkels führen und das widerrum kann eine Schwangerschafts - bzw. Trächtigkeitstoxikose hervorrufen.

    Es birgt eben viele Risiken - von daher sollte man es vermeiden einfach so zwei gegengeschlechtliche Tiere zusammenzusetzen - vor allem, wenn man eben nicht züchtet.
    (aber bei euch war es ja eh nicht gewollt)

    Als Tipp für dich :
    Such dir vielleicht schonmal (für den Notfall), falls doch etwas schief-geht einen Tierarzt der rund um die Uhr geöffnet hat, sodass du sofortige Hilfe bekommst.
    Eine vitaminreiche Ernährung für Mutter + Babys ist sehr, sehr wichtig - vor allem auich, damit die Mutter noch Kräfte sammeln kann, bevor es losgeht.
    Hier empfehle ich, wie immer, Paprika (alle Farben möglich) - enthält alle möglichen Vitamine.
    Heu sollte, wie du sicher weißt , 24h zugänglich sein.
    Um Stress zu vermeiden, würde ich die werdende Mama nicht mehr rausnehmen, es sei denn zur Gewichtskontrolle!

    Liebe Grüße und wir drücken die Daumen!
    Ich hoffe du berichtest, wie und ob es weitergeht!

  10. #9
    Schnecke75

    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Lottii!

    Danke für Deine ausführliche Antwort. Damit kann ich schon eher was anfangen.
    Und tatsächlich... vieles wusste ich nicht und bin froh, dass ich es jetzt weiss. Wie gesagt, ich hab eh nicht vor zu züchten. Von dieser Vererbungssache hatte ich wirklich gar keine Ahnung. Und ich hoffe, dass alles gut geht.

    Meine Meeris sind Zoohandlungstiere von dem Laden mit dem K am Anfang. Die Mädels sind vom Züchter. Allerdings will diese wohl aufhören und verschenkt die Tiere einfach, worüber ich eh schon sauer war. Sie schaut sich nicht an, wo die Tiere hinkommen, es ist ihr egal, ob sie alleine sind. Und ich hab ihr dann die beiden letzten Mädels abgenommen.

    Lilly hat immer Heu zur Verfügung und Paprika liebt sie sowieso über alles Und für Salatgurke und Kopfsalat würde sie alles tun. Ich hoffe nun, dass alles gut geht. Der TA ist für mich immer erreichbar, falls was ist. Die Welpen werden frühkastriert und alle anderen Böckchen hier im Haus werden auch entmannt, damit sowas gar nicht erst wieder passieren kann. Ich denke damit bin ich auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

    Ich berichte weiter.
    LG und danke nochmal

  11. #10
    Lottii

    Beiträge
    29

    Standard

    Guten Morgen Schnecke75,

    ihr wollt die kleinen also alle behalten?
    Das freut mich!

    Zudem ist die Idee mit der Frühkastration ganz große Klasse
    Bitte bedenke, dass die kleinen Frühkastraten nach der Kastra erstmal zu einem erwachsenen Kastraten, oder aber einem Bock sollten, um das nötige Solzialverhalten zu erlernen.

    Dass die noch nicht kastrierten Böckchen mit ca. 250g von der Mutter und weiblichen Geschwistern getrennt werden sollten, weißt du mit Sicherheit?!

    Mit Frühkastrationen selbst kenn ich mich ehrlich gesagt nicht aus, ab welchem Gewicht ist solch eine Kastration möglich?


    Liebe Grüße

  12. #11
    Schnecke75

    Beiträge
    10

    Standard

    Nabääänd

    Heute nach dem Wiegen habe ich mal eben schnell die Lilly fotografiert. Sieht aus wie eine Birne die Gute

    Sie wiegt heute 1066g und liegt viel rum. Sie hat sich in ihrem Heu so eine Kule gemacht und liegt da viel. Sie frisst aber normal und läuft durch die Gegend.

    Ich habe mal über diese Schambeinfuge gelesen, aber ich möchte mein Schweinchen nicht unnötig "befummeln" und womöglich ihr oder den Babys wehtun. Ich will sie nicht unter Stress setzen. Die Natur wird es schon richten. Die Babys kommen, wenns soweit ist.

    Klar will ich die Welpen behalten! Wo 6 Meeris satt werden, werden es 3 oder 4 zusätzliche auch.


  13. #12
    Lottii

    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo Schnecke75,

    Ich habe mal über diese Schambeinfuge gelesen, aber ich möchte mein Schweinchen nicht unnötig "befummeln" und womöglich ihr oder den Babys wehtun. Ich will sie nicht unter Stress setzen.
    Die Schambeinfuge ist für Laien tatsächlich schwer zu ertasten und man muss sehr vorsichtig sein, um dem Muttertier + den Babys nicht wehzutun.
    Von daher ist deine Einstellung da schon sehr vernünftig.

    Meißt kann man die Geburt langsam erahnen, wenn das Weibchen so gut wie nur noch liegt und bloß zum fressen und trinken aufsteht.

    Die Bewegungen der Jungtiere lassen kurz vor der Geburt auch meißtens nach, weil sie ihre Position verlagern und die Bewegungsfreiheit nachlässt

    Wünsche euch weiterhin viel Glück,

    liebe Grüße!

  14. #13
    Schnecke75

    Beiträge
    10

    Standard

    Hallöchen Ihr Lieben!

    Nun sind sie da!!! Heute morgen, als ich zu Arbeit wollte, sah ich etwas andersfarbiges im Käfig als ich es gewohnt war und da waren zwei Babys!

    So wie es aussieht hat meine Lilly alles gut überstanden. Sie hat die Kleinen geputzt und die Nachgeburt gefressen und es geht ihr soweit gut. Sie hat schon gefressen und läuft munter durch den Käfig.

    Meeri Nr. 1 wiegt 125 g und sieht so aus



    und Meeri 2 wiegt 130 g und sieht so aus



    Ich denke, es sind beides Jungs, aber 100% sicher bin ich mir nicht. Ich denke, Ihr habt alle n bissl mehr Erfahrung als ich. Vielleicht könnt Ihr mal schauen. Hab Euch n Foto gemacht

    Meeri 1


    Meeri 2


    Wenn ich mir wirklich 100% sicher bin, dann bekommen sie auch Namen.

    Gibt es irgendwas, was ich nun bei den Kleinen beachten muss? Brauchen sie irgendwas besonderes zu futtern? Oder gibt es was, was sie gar nicht dürfen? Und was mach ich mit Tante Nele? Sie sitzen ja nun zu zweit im Käfig und Nele war bisher ruhig und ist die ganze Zeit bei Lilly drin geblieben. Aber es sieht so aus, als wenn sie anfangen sich n bissl zu streiten.

    Ich hoffe, Ihr könnt mir meine Fragen beantworten.

    Liebe Grüsse

    Schnecke

  15. #14
    Lottii

    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo Schnecke,

    das freut mich, dass es alles gut-gelaufen ist und Mutter + Babys wohlauf sind!

    Die Gewichte sind übrigens ganz toll!
    Wenn sie in den ersten Tagen einige g abnehmen, ist das unbedenklich.
    Wichtig ist, dass du sie täglich wiegst, um das ganz genau kontrollieren zu können. Nach 2-3 Tagen sollten sie dann stetig zunehmen.

    Ich würde auch behaupten, dass du dort zwei kleine Männchen hast.
    Wobei ich mir bei Nr. 2 nur zu 90% sicher bin

    Schau mal hier : Sexing Guinea Pigs: How to Sex a Guinea Pig
    Da kannst du nochmal wunderbar vergleichen.

    Und bedenke, dass die kleinen Jungs dann ab 250g von den Weibchen getrennt werden müssen

    Was besonderes zu futtern benötigen sie eigentlich nicht.
    Sie trinken ja die ersten Tage/ Wochen Muttermilch und beginnen nebenbei schon mit der Aufnahme von hartem Futter, sowie Frischfutter.
    Ich würde erstmal vorsichtig sein, was die Frischfutterfütterung betrifft - nicht, dass sie Durchfall bekommen, wenn du viel durcheinander fütterst.

    Von daher erstmal bei einer Sorte bleiben - Paprika zum Bsp.
    Heu sollten sie, wie bisher, 24h zur Verfügung haben.

    Wie groß ist der Stall nochmal, in dem die Schweinchen sind?
    Eigentlich solltest du Nele unbedenklich mit im Stall lassen können, wenn genug Unterstände und Platz vorhanden sind/ ist.
    Normalerweise helfen andere weibliche Schweinchen sogar bei der Erziehung der Zwerge mit.

    Wenn die kleinen die Tante also arg nerven, kanns schon sein, dass sie mal etwas grob wird, aber auch das ist normal, schließlich müssen die Babys das Sozialverhalten lernen


    Liebe Grüße

  16. #15
    La~Viva

    Beiträge
    92

    Standard

    Die Kleinen sind ja echt der Hammer! *dahinschmelz*
    Ich freue mich, dass sowohl die Mutter als auch die Babys die Geburt ohne Komplikationen überstanden haben!
    Noch viel Spaß mit den dreien...
    Liebe Grüße
    La Viva

  17. #16
    Lemmy

    Beiträge
    348

    Standard

    Es sind beides auf jeden Fall Jungs.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Unerwarteter Zuwachs

Unerwarteter Zuwachs: Hallöchen zusammen! Ich werde demnächst Meeriomi Eigentlich nicht geplant, aber ich freu mich schon drauf. Eine meiner Meeridamen hat immer ...

Ähnliche Themen Unerwarteter Zuwachs

  1. Neuer zuwachs
    Von Drue im Forum Katzen: Verhalten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 16:27
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 09:01
  3. Unerwarteter Abschied
    Von gambler im Forum Regenbogenbrücke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 12:06
  4. Zuwachs
    Von Oedel im Forum Hunde: Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 09:14
  5. Zuwachs
    Von Danny-Sahne im Forum Hunde: Allgemeines
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 14:01
Ähnliche Themen Unerwarteter Zuwachs close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.