Registrieren

Katzenkauf ja oder nein!?

  1. #1
    Kobe

    Beiträge
    9

    Standard Katzenkauf ja oder nein!?

    Hallo liebes Forum, das hier ist mein erster Beitrag und ich hoffe ich bekomme hier einige Tipps und bin überzeugt das ich hier hilfreiche Meinungen bekomme die für mein vl zukünftiges Haustier das Beste ist!!
    Erstmal zu mir, bin 24 Jahre alt und lebe seit knapp 3 Monaten in meiner ersten eigenen Wohnung 2 Zimmer 50 qm hinzu kommt eine knapp 20qm große Dachterasse! Ich spiele seit einigen Tagen mit dem gedanken mir ein
    Haustier anzuschaffen, und wie ihr euch vl denken könnte sollte es ein Katze sein. Da ich gerade heute wieder in der Zeitung gelesen habe das Tierheim voll von Katzen sind würde ich gerne einem / zwei Katzen ein neues Zuhause schenken, allerdings nur wenn das für das Tier und auch für mich sinnvoll ist.

    Erstmal ein kleiner überblick der Wohnung - wie gesagt 2 Zimmer (küche - wohnzimmer ein Raum nur ein kleiner Raumteiler + Schalfzimmer + Bad und Terasse alles zusammen ca 65 - 70qm incl der Terasse)

    Mein täglicher Ablauf - bin berufstätig habe Arbeitszeiten von Mo.-Fr 7 - spätestens 17.30 incl. Arbeitsweg und teilweise auch Sa bis 12 Uhr, unter anderem betreibe ich ein Hobby das mich 3 mal Wöchentlich ca 2 std fordert.

    Jetzt zu den grundlegenden Fragen:

    Ist die Wohnung für Katzen ohne Freilauf groß genug oder aufgrund der Raumaufteilung (eben insgesamt nur 2 Räume) überhaupt geeignet?

    Da die Katzen auch häufiger alleine sind, sollte ich ein Pärchen nehmen oder sagt ihr die Zeit die mir für die Katzen bleiben wird mit einer oder auch zwei zu knapp?

    Erfahrungen mit Katzen habe ich bereits aus meinem Elternhaus allerdings sind das Freiläufer - nur noch so als kleine Info...

    Ich danke euch für die mühe den doch lang gewordenen Tet zu lesen und bitte euch um eure Tierfreundliche Meinung

    LG

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Huhu..

    Also wenn du dich für zwei ältere eingespielte und schon ruhigere Katzen entscheidest und deine Wohnung Katzengerecht und vor allem auch überall frei zugänglich machst, sehe ich kein Problem. Rückzugsmöglichkeiten kann man in einer zwei Raum Whg schon bieten.
    Vielleicht schaust du mal bei den BKHs da gibts auch genug Notfälle, die sind von Natur aus ein wenig ruhiger..muss aber auch nicht sein..

    Für Jüngere Katzen die noch Pfeffer im Hintern haben, hätte ich bedenken denn auch wenn man mit Catwalks etc arbeitet fehlt ja die Lauffläche am Boden um Speed machen zu können.

    Eine Katze alleine sollte man nie halten, in der Wohnung schon garnicht.
    Finde ich toll das du dir darüber Gedanken machst, dann brauch ich die Gründe dafür jetzt nicht ausführen. Wenn du doch Pro Argumente suchst, kannst du gerne die Bilder meiner Wohnungskatzen anschauen..
    Wenn sie sich gut verstehen, ist es kein Problem wenn du voll arbeitest, oder mal ein paar Tage weniger Zeit hast.

    Lg

  4. #3
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Hallo,

    erstmal herzlich willkommen hier.
    Also ich würde dir auch raten, zwei ruhige Zeitgenossen aus dem Tierheim zu suchen und würde auch von einer Einzelkatze abraten, wenn es wirklich ausschließlich Wohnungskatzen werden sollen. Dafür bist du einfach zu wenig daheim. Gleiches gilt für Kitten, die brauchen einfach mehr Aufmerksamkeit. Die Wohnung find ich jetzt nicht zu klein, allerdings würde ich schon jetzt mal über eine Absicherung mit einem Katzennetz von der Dachterrasse nachdenken. Dann können sie zumindest raus. Ich halte selbst nichts davon, Katzen ohne Absicherung auf solche Terrassen zu lassen, irgendwann kommt mal eine Versuchung für die Katze, nicht vorsichtig genug zu sein... Dies sollte vor allem sehr feinmaschig und absolut robust sein. Ich denke, das ist nicht gerade preiswert.
    Wenn du dann die Wohnung gemütlich für Katzen einrichtest, mit Kuschelhöhlen und Kratzbäumen, dann steht dem echt nix im Wege.

  5. #4
    Haustier-Fran

    Beiträge
    3

    Standard

    Also ich habe mich damals auch für zwei Katzen entschieden. So können sich die Tiere selbst beschäftigen, wenn man mal nicht da ist Deine Wohnung finde ich, wie meine Vorgänger, auch groß genug Meine ist etwas kleiner, aber die Vierbeiner dürfen nachmittags auch mal mit mir auf den Dachboden gehen und diesen erkunden Der ist direkt gegenüber meiner Wohnung und bietet so ein wenig Auslauf

  6. #5
    Rewana

    Beiträge
    3.562

    Standard

    Hallöchen,
    kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen.

    Ich würde dir auch zwei ältere Katzen empfehlen. Die Absicherung der Dachterrasse ist sehr wichtig und sollte schon geschen sein bevor die Miezis einziehen. Ansonsten brauchst du noch mindestens zwei Katzenklos, Transportkörbe, Näpfe und natürlich einen großen oder evt. mehrer kleine Kratzbäume. Man könnte auch noch schöne Bretter und Liegeplätze an die Wand machen.

    Wie auch schon geschrieben sind unsere Tierheime und auch sämtliche Tierschutzvereine überfüllt mir Katzen, man bekommt mitlerweile alle Rassen und Farben vom Tierschutz. Einfach mal googeln unter z.B.

    Norwegische Waldkatze in Not. Main Coon Nothilfe, Birma in Not, Langhaarkatzen in Not, Siam in Not usw. Wie gesagt es gibt mittlerweile alles im Tierschutz. Die Katzen sind dann auch schon kastriert, untersucht und geimpft. Das kostet natürlich alles Geld und aus dem Grund werden die Tierschutzkatzen natürlich auch nur gegen eine Schutzgebühr abgegeben.

    Im Ausland sitzen überigens auch viele Katzen, z.B. hier:

    http://www.protectora-apan.org/apan/...hp?Id_Idioma=3
    http://www.protier-ev.de/index.php?o...d=49&Itemid=60
    http://www.sieben-katzenleben.de/galerie.php

    Gruß
    Rewana

  7. #6
    Kobe

    Beiträge
    9

    Standard

    Danke schonmal für eure Antworten. Grundsätzlich finde ich auch das es wenn 2 Katzen werden soll die sich halt schon länger kennen und auch sehr gut zusammenpassen. Habe nun allerdings noch einige weitere Fragen:
    1) Was bedeutet ältere Katze? Ist z.B. 7 - 8 Jahre schon alt oder meint ihr sie sollten schon über 10 - 12 Jahre sein?
    2) Wie kann ich die Terasse sichern? Ich versuche mal kurz zu beschreiben... 2 Seiten sind durch die Hauswand gesichert, 1 Seite ist Gitterstangen, der abstand der Stangen ist jedoch so groß das Katze durch könnten, die letzte Seite ist Mauer allerdings nur ca 90cm hoch also kein Problem für katzen darauf zuspringen. Ich finde im Internet immer nur netze die man zwischen Boden und Decke spannt, meine Dachterasse ist aber nicht Überdacht, habt ihr da eine Idee??? Höhe der Terasse ist ca. 3 - 4 m springen die echt runter???
    3) Wäre ich über Ideen für Katzenmöbel dankbar, habe mom noch nix gefunden was in meine Wohnung passt (optisch) oder was praktisches großer Kratzbaum der wenig Platz in anspruch nimmer (direkt an der Wand montiert z.B.)
    4) Sollte ich den Katzen nur auf die Terasse lassen wenn ich da bin oder terassentür auf? Hätte da auch reichlich platz für eine Katzenhütte
    5) Sollte ich die schlafzimmertür auf lassen oder reicht 1 Raum (Küche - WOhnzimmer) Find es nicht so schön wenn Katzen aufs Bett gehn
    6) Postion der Toilette? Vl direkt in Badezimmer??

    Danke schonmal für eure Mühe
    LG

  8. #7
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Hey..

    Naja, wenn du schon Katzen in einer kleineren Wohnung hälst sollte schon alles zugänglich sein.
    Und Älter denke ich so 3 Jahre aufwärts, dann sind sie charakterlich gefestigt und werden langsam ruhiger.

    Lg

  9. #8
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    1) Was bedeutet ältere Katze? Ist z.B. 7 - 8 Jahre schon alt oder meint ihr sie sollten schon über 10 - 12 Jahre sein?

    Ich würde denken, sie sollten so ab 4 - 5 Jahre alt sein, dann werden sie gesetzter und ruhiger.

    2) Wie kann ich die Terasse sichern? Ich versuche mal kurz zu beschreiben... 2 Seiten sind durch die Hauswand gesichert, 1 Seite ist Gitterstangen, der abstand der Stangen ist jedoch so groß das Katze durch könnten, die letzte Seite ist Mauer allerdings nur ca 90cm hoch also kein Problem für katzen darauf zuspringen. Ich finde im Internet immer nur netze die man zwischen Boden und Decke spannt, meine Dachterasse ist aber nicht Überdacht, habt ihr da eine Idee??? Höhe der Terasse ist ca. 3 - 4 m springen die echt runter???

    Also ich würde mich nicht darauf verlassen, dass sie nicht runter springen. Da hilft wahrscheinlich nur ein Eigenbau. Hier kannst du Ideen finden http://www.katzennetze-muenchen.de/referenzen/terrasse.html

    3) Wäre ich über Ideen für Katzenmöbel dankbar, habe mom noch nix gefunden was in meine Wohnung passt (optisch) oder was praktisches großer Kratzbaum der wenig Platz in anspruch nimmer (direkt an der Wand montiert z.B.)

    Direkt an der Wand montiert... nimm doch Regalbretter für die Wand und spann einen Teppich darauf. Kannst ja noch Reste vom Sisalteppich an die Wand machen. Ich hab hier einen alten Baum zu einem Kratzbaum umgebaut. Bretter mit Teppich bezogen, den Baum mit Sisal umwickelt. Das ganze unten fixiert, das war das schwerste, soll ja nicht umfallen. Aber das nächste mal würde ich wahrscheinlich einen Blumentopf betonieren.

    4) Sollte ich den Katzen nur auf die Terasse lassen wenn ich da bin oder terassentür auf? Hätte da auch reichlich platz für eine Katzenhütte

    Wenn die Terrasse gut gesichert ist, spricht nichts gegen Tür auf. Du musst aber gut Schattenplätze anbieten. Denk dran, dass es im Sommer in der ganzen Dachwohnung sehr warm werden kann. Aber Katzen können das meistens sehr gut ab.

    5) Sollte ich die schlafzimmertür auf lassen oder reicht 1 Raum (Küche - WOhnzimmer) Find es nicht so schön wenn Katzen aufs Bett gehn

    Hmm, also bei der Größe der Wohnung... Tür auf, kannst ja ne Tagesdecke drauf tun, dann sind sie nicht direkt im Bett.

    6) Postion der Toilette? Vl direkt in Badezimmer??

    Du solltest mind. 2 haben und die sollten an getrennten Orten stehen. Man kann die auch in einen Schrank stellen... Also eine kann ja zumindest im Sommer auf die Terrasse.

  10. #9
    Rewana

    Beiträge
    3.562

    Standard

    Bei der Terrassensicherung geht dann nur ein Eigenbau. Ich würde auch alle Räume für die Katzen zugänglich machen damit sie sich auch mal aus dem Weg gehen können.

    Ab 5 Jahre würde ich sagen ist älter. Dann sind die meisten Katzen schon ein bisschen ruhiger.

    Balkontür würde ich nur aufstellen wenn du auch da bist, sollte was passieren (Einbruch oder auch bei einem Unwetter) wird sonst keine Versicherung bezahlen.

  11. #10
    Fourtapsi

    Beiträge
    42

    Standard

    *WICHTIG!!!



    Schau mal hier:http://www.1a-katzennetz.de/

    Ich habe lange nach einem Shop gesucht für Balkonnetze die Qualität ist 1A

    Du kannst auch mal Fotos machen vielleicht kann ich dir Tipps geben für ein Balkonnetz zb. für die Befestigung und
    Absicherung von einem Geländer zb.

    *Was Wichtig ist vorher den Hausbesitzer zu Fragen!!! ob man ein Katzennetz anbringen darf, oder wenn es eine Eigentumswohnung ist die Hausgemeinschaft Fragen wenn 1 Person es nicht will darf man kein Katzennetz anbringen.

  12. #11
    Kobe

    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo, ja ich bin ziemlich hin und her gerissen ich würde gerne 2 Katzen ein neues zuhause schenken, habe aber noch keine schöne Lösung der Katzenmöbeln gefunden und vorallem eine sichere aber auch schöne Lösung der Terasse gefunden. Ich könnte mich eher mit einer art sichtschutz anfreunden schön Bepfanzt das die optik der Terasse nicht verschlechtert wird....
    Ich muss mich da wirklich weiter auf die Suche nach der idealen Lösung machen die mich zufrieden stellt und sicher ist für die Katzen.
    Problem ist natürlich auch das es sich um eine Mietwohnung handelt und ich da nicht in irgendwelche Mauern bohren darf

  13. #12
    Fourtapsi

    Beiträge
    42

    Standard

    Ich habe mein Katzennetz ohne zu Bohren befestigt.

    Also einen Balkon ohne Katzennetz ist schon unmöglich Sicher zu machen.

    Ich habe 3 Wochen lang gesucht um Für mich Perfektes Netz zu finden, und da hatte ich den Shop gefunden.

    Wie sieht den das Geländer aus? aus verzinkten Rohren? oder Vierkant? es gibt zu 87,7654321% immer ein Lösung ohne zu Bohren.

    Mach doch mal Fotos bitte, damit man sich ein Bild von der ganzen Sachen machen kann.
    Katzen können recht hoch Springen...

    Man kann auch wenn unter dem Geländer Platz ist mit Kabelbindern und einen 50er Abflussrohr einen Durchkreichschutz basteln.

    Und wenn es ein Rohr Geländer ist kann man mit Rohr-schellen Arbeiten.

  14. #13
    Kobe

    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo, nun ist ja schon wieder einige Zeit vergangen doch das Thema noch sehr aktuell. Bin eher durch zufall auf einen Katzenzüchter in unserer Umgebung aufmerksam geworden der Britisch Kurzhaar Katzen züchtet. Ich habe mir da einmal unverbindlich ein paar Kitten angeguckt und muss sagen da hab ich mich schon ein bisschen verguckt . Habe mir auch schon ein paar Katzenmöbel besorgt ( Katzenbaumdeckenspanner ) der es den Katzen ermöglich auf meinen Kleiderschrank zukommen, desweiteren ist geplant ein weiterer Kratzbaum im Wohnzimmer, ein Katzenhaus auf der Dachterrasse.
    Das jetzt so mein aktueller Stand, erste Möbelstücke sind bereits angekommen, die Tiere fehlen noch, wäre jetzt sehr dankbar über Tipps, Verhalten usw zur Britisch Kurzhaar - eben alles was mir weiterhilft.

    Vielen dank

  15. #14
    Phade

    Beiträge
    968

    Standard

    Hi,
    Finde es gut, dass Du so sorgfältig vorbereitetst und alles gut durchdenkst....
    allerdings fand ich Deinen "ehemaligen" Ansatz DEUTLICH besser ;-)
    Da ich gerade heute wieder in der Zeitung gelesen habe das Tierheim voll von Katzen sind würde ich gerne einem / zwei Katzen ein neues Zuhause schenken, allerdings nur wenn das für das Tier und auch für mich sinnvoll ist.

  16. #15
    Trofu

    Beiträge
    278

    Standard

    Ja mir auch

    Ich hab grad 6 zuckersüße Kätzchen zu vermitteln

  17. #16
    Kobe

    Beiträge
    9

    Standard

    Ich habe mich ja auch noch nicht entschieden möchte mich nur in alle Richtungen informieren... Habe nächste Woche auch ein Termin im Tierheim gucke mir da auch noch Katzen an, habe nur angst das man ein Tier bekommt das dann doch ein Freigänger war und mir hier die Wohnung zerlegt. Ist es vl auch möglich wenn man sich im Tierheim ein älteres Tier aussucht und ein Kitten aus dem Heim??

  18. #17
    Phade

    Beiträge
    968

    Standard

    Hi Kobe,
    Ich hab grad 6 zuckersüße Kätzchen zu vermitteln
    ...vllt mal in diese Richtung informieren ;-)

  19. #18
    Kobe

    Beiträge
    9

    Standard

    Ja habe da interesse, vl kann Trofu mir ein paar infos zu denn Kätzchen geben... Habe eben eine PM geschrieben weiß aber irgendwie nicht ob das geklappt hat ?! Also interesse ist da Trofu

  20. #19
    Trofu

    Beiträge
    278

    Standard

    Die Kätzchen stammen von einer "wilden" Katze, die inzwischen aber schon handzahm ist und morgen kastriert wird. Woher kommst du denn?

    Sie sind ca. 4 Wochen alt und werden paarweise ab sofort abgegeben, weil sie sonst nicht überleben werden.

  21. #20
    Kobe

    Beiträge
    9

    Standard

    Komme aus der Nähe von Bielefeld... 4 Wochen?? Denke man gibt Kitten ab 8 -10 wochen ab?! Könnte ich die Katzen den einfach in der Wohnung bzw. nur in der Wohnung halten wenn du sagst die Mutter war eine "wilde" Katze (nehme an das heißt sie ist Freigänger)? Könnte mir vorstellen der drang nach draußen steckt dann in den genen oder ist das schwachsinn??

  22. #21
    Trofu

    Beiträge
    278

    Standard

    Klar gibt man Kätzchen EIGENTLICH erst später ab. Aber das hier ist ein Nofall.

    Man kann auch "normale" Katzen als Wohnungskatzen halten.

    Aber nach Bielefeld ist von uns aus nicht der nächste Weg , ich denke du wirst sicher in einem näher gelegenem Tierheim fündig, oder schau einfach mal auf veschiedene Katzenhilfeseiten.


  23. #22
    *Diva*

    Beiträge
    246

    Standard

    Hallo!

    Und wie siehts denn bei dir aus? Hast du jetzt schon ein passendes Katzenpaar gefunden?

    Liebe Grüße
    Nadin

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Katzenkauf ja oder nein!?

Katzenkauf ja oder nein!?: Hallo liebes Forum, das hier ist mein erster Beitrag und ich hoffe ich bekomme hier einige Tipps und bin überzeugt ...

Ähnliche Themen Katzenkauf ja oder nein!?

  1. Halsband Ja oder Nein?
    Von krrraki im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 20:46
  2. nippeltränke Ja oder Nein
    Von MüSi im Forum Kaninchen: Haltung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 22:08
  3. Weihnachtsbaum, ja oder nein?
    Von killbill im Forum Katzen: Gesundheit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 21:00
  4. Schlangenkopffische? Ja oder Nein?
    Von vanessa h im Forum Aquaristik: Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 20:07
  5. OP ? ja oder nein?
    Von dickie im Forum Hunde: Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 09:50
Ähnliche Themen Katzenkauf ja oder nein!? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.