Registrieren

Katze anschaffen in einer kleinen Wohnung?

  1. #1
    decoy

    Beiträge
    2

    Frage Katze anschaffen in einer kleinen Wohnung?

    Moin,

    ich bin ein großer Katzenliebhaber. Ich hatte eine Katze seit ich klein war bis ich ca. 21 war. Damals hab ich noch zuhause gewohnt. Aber meine Mutter wollte dann keine neue Katze.

    Ich bin schon seit längerem am hin und her überlegen und komme eigentlich immer auf das selbe Ergebnis: das kann ich keiner Katze antun.

    Warum?
    Das liegt an meiner Wohnung. Ich habe nur ca.
    32m²
    Dachgeschoss. im Sommer ist es also unerträglich heiss. Also nicht gerade angenehm für eine Katze, ich könnte sie rauslassen aber ich wohne in einer Straße in der es unglaublich viele Katzen draußen gibt und die sich immer schön vor meinem Fenster fetzen und fauchen. Ist also auch nicht unbedingt die beste Idee sie raus zu lassen.
    Außerdem ist die Wohnung so klein das 2 Katzen auf jeden Fall zuviel wären. Ich müsste jetzt schon überlegen wohin mit dem Katzenklo, aber 2 stück passen definitiv nirgendwo hin.

    Und im Winter ist die Wohnung sehr kalt. Ich habe nur einen Heizofen. Den schalte ich normalerweise immer aus wenn ich raus gehe. Aber mit einer Katze in der Wohnung wäre das wohl zu fies für diese.


    Meine anderen bedenken gelten dem eventuellen zerstörungsdrang. Am meisten habe ich da als PC Spieler angst um eben diesen. Bei freunden hat die Katze mal auf den PC gepinkelt und das teil war fast komplett im Eimer. Ich verdiene nicht wirklich gut, daher wäre das etwas sehr übel.


    Daher frage ich jetzt einfach mal hier im Forum ob ihr meine bedenken teilt oder ob ich mir da zuviele gedanken mache.

  2. #1
    Anzeige

    Frage

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Huhu

    Erstmal finde ich es GROßartig das du nicht einfach losläufst und kaufst, sondern dir Gedanken machst!

    Ganz ehrlich, da würde ich keine Katze halten. Nichtmal eine ganz alte Einzelgängerisch und Scheintote..

    Tut mir leid..

    Aber es ist nicht fair, wir entziehen in Wohnungshaltung den Katzen sowieso unheimlich viele Reize, da sollten wir wenigstens ein Minimum an Grundfläche, Räumen und Fenstern/Balkonen bieten können.

    Also Kitten gehen dir die Wände hoch.
    Ein Kitten alleine geht sowieso nicht..das ist gemein.
    Selbst wenn du dir die Wände mit Catwalks zukleisterst, ersetzt das keine Lauffläche die Katzen zum Toben brauchen.

    Einzelgängerkatzen, fangen so bei 6 Jahren an und sind definitiv zu jung und zu aktiv. Und nebenbei auch alte Tiere wollen noch was erleben..

    Sry aber..

    Wenn du 45qm, 2 Zimmer + Katzensicherer Balkon hast, könntest du dich nach einem gesetzem ruhigen Katzenpärchen umschauen..vielleicht setzt du dir erstmal das Ziel dich wohnlich zu verbessern. Und dann kannst du immernoch Katzen haben, die laufen ja nicht weg..

    Eine Beispielgeschichte:
    Meine beste Freundin wohnt jetzt seid ein paar Wochen wieder alleine..Tochter ist groß und ausm Haus.
    Die Tochter wollte nun unbedingt auch gleich 2 Kitten haben und das obwohl ich ihr abriet bei 42 qm, nun nehmen sie ihr die Wohnung auseinander, schlaflose Nächte, der Balkon ist immernoch nicht abgesichert..also alles sehr unschön für alle..darum lieber warten und es richtig machen..

    Lg

  4. #3
    decoy

    Beiträge
    2

    Standard

    Ja ich habe mit so eine Antwort schon gerechnet. Ich wollte nur nochmal sicher gehen.

    Wobei ich auch gelesen habe das es garnicht SO toll ist für Katzen immer zu zweit zu sein. Aber daran scheiden sich die Geister.

    Ein Kätzchen hätte es auch nicht zwingend sein müssen. Die sind zwar süß aber wie du schon sagst auch sehr anstrengend

    naja dann muss ich bei meinem nächsten Umzug, wann immer der auch sein mag, darauf achten das auch genug platz für eine Katze ist oder zwei

    Danke

  5. #4
    Rewana

    Beiträge
    3.563

    Standard

    Hallöchen,
    ich kann Gala nur zustimmen.

    Vielleicht kommt die Sache mit dem Umzug ja schneller wie du denkst und dann können ja auch die Kazen kommen.

    Bei Einzelkatzen die keine anderen Katzen mögen sollten dann aber die Menschen sehr viel Zuhause sein und das ist leider bei "uns" jungen Menschen die Arbeiten gehen (oder Studieren) nicht möglich. Außerdem wollen wir dann auch noch ab und an ausgehen und die Katze ist wieder alleine. Erst wenn wir alt sind, Rente bekommen nicht mehr täglich weg müßen und von Feten auch nicht mehr viel halten fühlen sich sogenannte Einzelkatzen bei uns wohl. Ist jetzt etwas übertrieben ausgedrückt, aber ich hoffe du verstehst was ich meine.
    Gruß
    Rewana

  6. #5
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard



    Nö müssen auch nicht zwei sein, WENN du eine erwachsene Katze nimmst und Freilauf bieten kannst..

    Mit 30 biste ja noch Jung genug, kommt Zeit kommt Katze..

    Bye

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Katze anschaffen in einer kleinen Wohnung?

Katze anschaffen in einer kleinen Wohnung?: Moin, ich bin ein großer Katzenliebhaber. Ich hatte eine Katze seit ich klein war bis ich ca. 21 war. Damals ...

Ähnliche Themen Katze anschaffen in einer kleinen Wohnung?

  1. Unüberlegtes Anschaffen einer Katze
    Von Mietzie im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 22:07
  2. Würde mir gerne eine Katze anschaffen
    Von Vanessa79 im Forum Hunde: Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 16:48
  3. Würde mir gerne eine Katze anschaffen ...zweiter versuch
    Von baby-boomer im Forum Hunde: Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 20:41
  4. Neue Katze anschaffen?
    Von Yvonne im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 15:11
  5. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 12.11.2006, 11:25
Ähnliche Themen Katze anschaffen in einer kleinen Wohnung? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.