Registrieren

Schwarze Flecken und "Rufen"

  1. #1
    Angelina

    Beiträge
    356

    Standard Schwarze Flecken und "Rufen"

    Hallo liebe Katzenexperten,

    es sind nämlich zwei Themen in einem. Mein knallroter Kater Giovanni bekommt immer mehr schwarze Pünktchen an der Stirn und um die Ohren herum. Er ist doch im Prinzip genauso hellhäutig wie eine weiße Katze? Einmal erlebt, dass eine halbwilde Outdoor durch ständigen Sonnenbrand Hautkrebs bekam. Deswegen bin ich etwas nervös. Wisst ihr dazu etwas? Die Ohrmuscheln könnte ich zur Not ja
    - unter Protest - mit einer Sonnencreme einreiben, aber sein ganzes Gesicht? Womöglich sind’s nur winzige Pigmentflecken, die durch die Sommerhitze besonders hervortreten?
    Fall Nr. 2 betrifft ein Katerchen, das seit ner Weile die „Terrassen-Szene“ aufmischt. Etwa so alt wie die Hofjungen des letzten Sommers, ein knappes Jahr. Nur wäre er optisch eher ein echter Wildkater, passt gar nicht in die Jugend-Gang, jagt schier jeden Artgenossen vor sich her: mein Revier! Sehr spezielle Essgewohnheiten. Trockenfutter nee, aus der Dose allenfalls besondere Sorten, er scheint frisches Fleisch zu bevorzugen. - Und wenn er denn alle anderen Katzen verscheucht hat, liegt er draußen auf der Fußmatte vor der Küchentür und weint laut. Mein Eindruck: Er ruft immer noch nach seiner Mutter. Kann das sein?
    Doch, wir sind schon recht vertraut, das Federgewicht (höchstens zwei Kilo) lässt sich auf den Arm nehmen, schmust um die Beine, aber eigentlich ist eine Adoption nicht geplant. Obwohl Gianni, mittlerweile vielleicht 10 Jahre alt, ihn toleriert.
    Sorry für die Länge, zwei Fragen: Sind die kleinen schwarzen Flecken gefährlich - und Weshalb weint der Wildkater?
    Schon jetzt ein Dankeschön für eure Mühe
    Angelina

  2. #2
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Ob die Flecken gefährlich sind mag ich nicht hellsehen, aber mein roter Kater hatte das auch im Alter zunehmend und mir sagte man das sind Pigmente und das kommt häufig vor bei denen.

    Ob das nun ein Wildkater ist zweifel ich mal an, warum er weint..ja du liegst denke ich richtig Katzen kommunizieren ja eigentlich garnicht soviel durch ihre Stimme.
    Das kann nur Kontaktrufen sein, oder Langeweile-Frust bzw eine Verhaltensweise die er sich dir zuliebe angewöhnt hat?!
    Wenn er das vor oder hinter einer Tür macht will er ggf einfach rein oder raus? Vielleicht auch irgendein stereotypes Verhalten?

    Eigentlich ist er zu alt um nach seiner Mutter zu rufen, die meisten hätten ihn eh schon weggejagt oder er wäre selber gegangen. Er wird sicher eh viel rumstromern, ist er kastriert?
    2 Kilo bist du da sicher? Da wiegt ja meine äusserst zarte Katze noch eineinhalb Kilo mehr. Lieber zu dünn als zu dick, ist zwar richtig..aber ggf würd ich da nen TA draufsehen lassen.

  3. #3
    Angelina

    Beiträge
    356

    Standard

    Hi Galadriel, danke für Deine Antwort. Sehr beruhigend, dass Dein Kater im Alter vermehrt auch solche Flecken hatte. Im Mund, an den Lippen, dort sind’s recht große schwarze Pigmentierungen, fand ich’s ja normal, aber auf der Haut nicht.
    … Wildkatzen gibt’s auch im Schwarzwald längst wieder, die Wissenschaftlicher vermuten, das sie hier in den „Naturpark mittlerer Schwarzwald“ aus den Vogesen einwanderten. Mein Findling Sarah - lange her - hatte laut Doc einen sehr hohen Anteil, verpaarte sich auch später, trotz aller attraktiven Bewerber mit einem glasklaren Waldkater, der sich nur kurz während ihrer Rolligkeit blicken ließ. Insofern kann ich’s wohl einschätzen, dass bei Francesco mindestens ein Elternteil wild ist. Aber irreführend ausgedrückt: Er ruft nicht nur klagend vor der Küchentür, sondern überall beim Herumwandern. Das ist ja so merkwürdig. Vielleicht ist seine Mutter früh umgekommen und er hat den Weg zu den Jungen auf dem Nachbarhof gefunden? Die Bergwälder reichen schier bis vor die Haustür.
    Auch das Gewicht dürfte stimmen, aber ich steige gerne mit dem Kerlchen auf die Waage, wenn es sich wieder blicken lässt. Nur 70 €, damit der Veterinär einmal draufschaut, sind nicht im Bereich des Möglichen. Dann lieber ein Versuch mit frischem Rindfleisch/Fisch, um zu sehen, ob’s daran liegt. (Giannis teures Purina One frisst Francesco allerdings, wenn er drankommt) - Selbstverständlich nicht kastriert, als würden Bauern so etwas tun. Es ist ja nicht „meiner“. Wäre ansonsten auch (noch) nicht ratsam. Lange dachte ich, er sei ein Mädchen. Die Hoden sind erst kürzlich „durchgebrochen“. Keine Ahnung, die ganze Entwicklung scheint verzögert, obwohl Francesco ausgesprochen gesund wirkt.
    Angelina

  4. #4
    Rewana

    Beiträge
    3.558

    Standard

    Kann es sein das der kleine Wildling vielleicht doch wesentlich jünger ist als du denkst? Vielleicht ist er noch nicht mal ein Jahr sondern nur einige Monate und dadurch sein Verhalten. Gibt es bei euch keinen Tierschutz die sich vielleicht mit kümmern und dich unterstützen damit du den Kater einem Tierarzt vorstellen kannst und ggf. auch kastrieren lassen kannst.

    Die Pigmentflecken bei dem Kater würde ich genau beobachten und evt. mal einen Tierarzt draufschauen lassen ob es wirklich nur harmlose Pigmentflecken sind.

  5. #5
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Hm..ich würde mich da Rewana anschliessen, klingt echt als sei er jünger als gedacht oder wie du meinst entwicklungsverzögert. Wobei ich das so krass noch ie erlebt oder gehört habe.

    Ich sags mal so, wenn du ihn fütterst bist du verantwortlich. Wenn er bei euch sich durchfrisst musst du die Konsequenzen auch tragen, ansonsten verscheuch ihn.
    Wieso ist eine Kastra noch nicht ratsam? Als Freigänger hat er eigentlich so nichts draussen zu suchen und als Streuner kann er auch mit 12 Wochen kastriert werden, hauptsache kein Nachwuchs.
    Ich weiss das in ländl Gegenden die Uhren da manchmal anders noch ticken, aber im Tierschutzsinne sollte da irgendwas mal passieren. Vielleicht gehst du mal in dich was du mit ihm machst.
    Du hast ihn sicher gern soviel Gedanken wie du dir um ihn machst..vielleicht findest du eine Lösung finanziell ihn auch noch durchzustemmen.

  6. #6
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Ach und hier gerade mal gesucht, aber bei Unsicherheit lieber den TA fragen, ich war auch mal da deshalb einfach um sicher zu gehen.

    http://cat-news.net/sommersprossen-b...ich-kommen-566

  7. #7
    Angelina

    Beiträge
    356

    Standard

    Also ihr zwei Besorgten,
    zu viel Arbeit, um gestern noch zu antworten. Dafür ein paar Rätsel geklärt. Das Bübchen ist wohl kein einheimischer Wildkatzen-Spross, sondern Norwegischer Waldkater-Mix. Wie sich eine so teure Rassekatze in unser Tal verirrte und paaren konnte, wusste der Experte aber auch nicht. Womöglich entlaufen. Ich plädiere energisch für ausgesetzt, also der Kleine. Vielleicht ein „Züchter-Unfall“ mit Entsorgungsbedarf? - Erst nach drei Jahren ausgewachsen, auf der Waage war ich mit Francesco: Ups, doch 3,4 kg. Nö, jünger kann er nicht sein, im Februar doch schon versorgt, als er durch sein besonders langes Winterfell „dicker“ wirkte. Da bereits definitiv kein Welpe mehr, neun Monate alt muss er sein.
    Nach einer Szene gestern Abend und nicht richtig eingeordneten Beobachtungen der letzten Wochen, dürfte Rätsel Nr. 2 auch gelöst sein. Das Bübchen ruft nicht nach seiner Mutter, sondern nach „Papa“ Gianni. Wenn er ihm in den Wiesen, an den Berghängen nicht folgen konnte, läuft er zurück zur Terrasse, knallt sich auf die Matte, wartet stundenlang und „plärrt“ immer wieder - oder rennt suchend und rufend umher. Das geheime Leben unserer Katzen. �� Gianni hat den Lütten offenbar adoptiert, ohne mir etwas davon zu sagen.
    Doch „Tierschutz“ gibt’s hier schon, also einen örtlichen Verein. Wird halt nicht übernommen, wenn du ein Junges irgendwo in der Nähe eines Hofes aufgreift. Weil sie zu Recht darauf hinauswollen, dass die Landwirte endlich Verantwortung übernehmen. Ich habe mich bis 2009 10 Jahre lang engagiert, täglich 24 Stunden. Die Bude war stets rappelvoll mit Notfällen, keine Nacht mehr als eine Stunde am Stück geschlafen. Sorry, aber es reicht. Mit Mitte 60 und Mini-Rente ist Giovanni schon Luxus, ganz zu schweigen vom Futter für die Outdoors. NaFu gibt’s, wenn sie hom. Kügelchen mitfressen sollen etwa bei „zermatschtem“ Auge nach Prügelei oder zur Parasiten-Prophylaxe (Elsas Auge ist ohne Antibiotika wieder top).
    Letzter Punkt, Galadriel, Du hast es bereits angedeutet: In Stadtgebieten sieht die Katzenwelt anders aus. Wer füttert, ist verantwortlich, gilt auf dem Land nicht. Sonst könnte man die Bauern ja belangen, die nur Milch- und Essensreste servieren, sich sonst um ihre Viecher nicht kümmern. Drei Argumente gegen Kastration unter hiesigen Bedingungen: A) ist’s deren Problem, B) haben kastrierte Katzen in diesen verwilderten Populationen einen ganz schlechten Stand, Underdogs, die regelmäßig halb tot gedroschen, von potenten Katern angepinkelt werden usw., C) bedeuten Hormone nicht einfach Geschlechtsreife. Wenn Francesco schon so rätselhaft zurückgeblieben ist, raubt ihm ne Kastration endgültig jede Chance auf körperliche Entwicklung.
    C) bedingt D): Völlig falsch verstandener Tierschutz zu meinen, nur eine kastrierte sei eine gute Katze. Ich weigere mich weiter, mit den „Wölfen“ zu heulen,

    herzlichen Dank für eure Hilfe
    Angelina

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Schwarze Flecken und "Rufen"

Schwarze Flecken und "Rufen": Hallo liebe Katzenexperten, es sind nämlich zwei Themen in einem. Mein knallroter Kater Giovanni bekommt immer mehr schwarze Pünktchen an ...

Ähnliche Themen Schwarze Flecken und "Rufen"

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2016, 08:15
  2. Ein "Hallo...Wauwau und Miau" aus Duisburg :)
    Von Kuja im Forum Mitglieder Vorstellung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 16:59
  3. "Mama das ist zu viel" -" das glaube ich nicht"
    Von Nathi im Forum Kaninchen: Ernährung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 11:23
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 21:30
  5. erst mal hallo... "trauer" & "freu" lang...
    Von kishja im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 14:57
Ähnliche Themen Schwarze Flecken und "Rufen" close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.