Registrieren

Kater ist seit Monaten total scheu

  1. #1
    Punkt95

    Beiträge
    4

    Standard Kater ist seit Monaten total scheu

    Hallo erstmal,

    schon lange kämpfe ich bezüglich eines Problems mit meinem Kater.
    Fangen wir mal von anfang an.
    Meine Freundin und ich sind im Februar zusammengezogen und da wir beide Katzen lieben dachten wir uns, wir
    legen uns ein paar Katzen zu. Haben uns im März 2016 2 süße Racker aus dem Tierheim zugelegt. Die beiden sind zusammen aufgewachsen und kennen sich daher, sind auch unzertrennlich. Nun ist der eine Kater nach etwa 4 Tagen extrem zutraulich geworden, der andere hält bis dato Abstand und erschreckt sich bei jedem lauten Ton. Wenn es für die beiden Futter gibt, kommt er allerdings und schmußt mit den Beinen. Unter anderem pinkelt er auch neben das Klo oder in den Wäschekorb und wir wissen langsam nichtmehr was wir machen sollen.
    Ich hoffe ihr könnt uns helfen.

    MFG Punkt95

  2. #2
    Mausilla

    Beiträge
    3.529

    Standard

    Wie alt waren denn die Kater, als sie bei Euch eingezogen sind? Und ist bekannt, wie sie aufgewachsen sind?

    Es kann durchaus sein, dass das Scheue ein Ergebnis mangelnder Prägung auf Menschen und Umwelt im Welpenalter ist.

    Mein Kater Artur ist jetzt über 6 Jahre. Und war von Anfang an scheu und schreckhaft. Er ist mehr oder weniger in einer Gartenlaube mit relativ wenig Menschenkontakt aufgewachsen.
    Die Besitzer haben seine Mutter und Geschwister zwar gefüttert, aber sich sonst nicht weiter damit befaßt.
    Artur läßt sich bis heute nicht gern hochnehmen, der kommt auch nicht auf den Schoß. Schmusen, streicheln, nur wenn er mal Lust drauf hat. Dann kommt er von selbst und stubst.
    Er ist auch schreckhaft, haut schnell ab und versteckt sich, wenn was ungewöhnliches ist. Und völlig normale Haushaltsgeräusche sind ihm teilweise bis heute ein Graus. Vor allem der Staubsauger.

  3. #3
    Rewana

    Beiträge
    3.559

    Standard

    Hallöchen,
    wie alt sind die Beiden und sind sie kastriert?

    Was Mausilla schreibt kann ich nur bestätigen. Wir haben auch einen Kater der so extrem scheu ist. Der läßt sich nur von meiner Mutter anfassen, mich schaut er immer nur böse an und versucht dann einen Fluchtweg zu finden. Ich bedränge ihn nicht, wir lassen es einfach so laufen. Manchmal ist er etwas entspannter und bleibt liegen wenn ich in die Nähe kommt, am nächsten Tag geht er laufen und versteckt sich sobald er mich hört.

    Katzen sind eben sehr sehr unterschiedlich und es gibt leider immer welche die so scheu sind und es auch bleiben.

    Du kannst evt. versuchen ihn mit besondere Leckerchen zu locken, z.B. indem du dir ein Tunfischbrot machst und ihm dann Stückchen Tunfisch anbietest. Die meisten Katzen lieben Tunfisch oder Hähnchen.

    Zum Pinkelproblem. Wieviele Klos habt ihr, welches Streu benutzt ihr und habt ihr Hauben oder offene Klos.

    Grundregel ist pro Katze ein Klo und noch ein extra Klo für Notfälle. Dann könntest du unterschiedliche nehmen und verschiedene Streus ausprobieren. Beobachte dann einfach in welchem die Katzen am liebsten gehen.

    Den Wäschekorb würde ich mit verschließen so das er da nicht mehr reinmachen kann. Nimm z.B. eine große Wachstuchtischdecke, nähe daraus einen Sack der in den Wäschekorb passt und mach oben einen Gummizug rein dass der Sack verschließt. Das dürfte ihm nicht gefallen weil auf dem Kunststoff bleibt der Urin stehen und er bekommt nasse Füße und das mögen Katzen nicht.

  4. #4
    Punkt95

    Beiträge
    4

    Standard

    Also wie haben die mit etwa 6 Monaten bekommen. Beide sind kastriert und wurden vor einer frühen Kastrationsaktion gerettet. Viel konnten mir die Mitarbeiter des Tierheims nicht nennen. Also beide sind praktisch im Tierheim aufgewachsen. Nach den anderen Katzen im Tierheim zu urteilen schien es, dass es den Tieren dort gut ging, es waren unter anderem auch Pensionskatzen da.
    Komisch ist es aber, dass er mit den Beinen stark schmust wenn es Essen gibt, sich aber sonst uns nicht nähert. Er schnuppert kurz am Finger, springt dann aber zurück und nimmt Abstand. Auch das mauzen hat er nicht so drauf. Er gibt eber Taubengeräusche von sich wenn ich das mal so sagen darf.

  5. #5
    Punkt95

    Beiträge
    4

    Standard

    Katzenklos haben wir zzt. ein offenes im Bad, werden am Samstag ein neues zulegen und dieses an einen anderen Platz stellen

  6. #6
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Wenn Ihr das mit dem Pinkeln in den Griff kriegt, würde ich mich damit erst mal zufrieden geben. Bei "unserem" Streunerkater hat es mehrere Jahre gedauert, bis er sich überhaupt in unsere Nähe getraut hat bzw. bis er sich anfassen ließ. Jetzt schmust er gern, kommt von selbst auf den Schoß. Und wie Rewana schon schrieb: Ein paar Leckerchen haben schon so manches Wunder bewirkt. :-)

  7. #7
    Punkt95

    Beiträge
    4

    Standard

    Wir haben viel mit Leckerchen probiert, geben ihm seinen Freiraum und testen es hin und wieder, ihn zu streicheln. Wir haben gesagt bekommen, man solle das Gesicht der Katze in die gepinkelte Stelle drücken, um ihm zu sagen, dass das nicht da hin gehört, aber wir können das bei ihm nicht machen, da er sich auf mindestens einem Meter Abstand hält. Die beiden heißen Lucky und Bagheera - Lucky total verspielt schon beim ersten Kontakt im Tierheim, Bagheera eher misstrauisch, scheu und abweisend. Doch sobald es bei ihm um sein Futter geht liebt er Beine ohne ende und hört gar nicht mehr auf mit meinem Bein zu schmusen. Er holt sich seinen Schmusebedarf lieber am Rauputz im Flur ab und legt sich wieder auf einen seiner Plätze. Abends kämpfen die beiden dann nochmal ein wenig miteinander, aber legen sich meist zusammen irgendwo hin bis Lucky zu uns ins Bett hüpft und einschläft. Uns wurde auch ein Zerstäuber empfohlen, der da ein wenig nachhilft, aber haben das ganze nicht ausprobiert, da so ein Zerstäuber doch schonmal 25-26 Euro kostet und wir uns da nicht sicher sind, ob das wirklich was bringt

  8. #8
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    "Wir haben gesagt bekommen, man solle das Gesicht der Katze in die gepinkelte Stelle drücken, um ihm zu sagen, dass das nicht da hin gehört"

    Ja, der typische Irrglaube... Das sagte man ja auch über Hunde. Auf Hochdeutsch gesagt: Bullshit!! Nie, nie, nie machen. Der Hund oder die Katze versteht das nicht. Beim Hund ist es so, wenn Du ihn GERADE IN AKTION erwischst, dann kannst Du schimpfen und das wird er sich dann auch nach einer Zeit merken. Aber wann passiert das schon mal, dass man ein Tier dabei erwischt...

    Also erstmal mehrere Katzenklos einrichten und dann abwarten. Die Zerstäuber sind wirklich so teuer, aber ich habe viel Gutes darüber gehört (Felliway heißt das glaube ich). Probier es mal aus. Das Geld würde ich investieren.

  9. #9
    Rewana

    Beiträge
    3.559

    Standard

    Bitte nicht den Kater in den Urin drücken, das ist Tierquälerei. Besorgt bitte noch ein oder sogar zwei weitere Klos, macht sie bitte recht hoch voll Streu damit die Tiere darin buddeln können.

    Und es gibt Katzen die sind so. Wir haben auch so einen, geschmust wird nur morgens wenn der Bauch knurrt und er hunger hat. Sobald er aber was zu fressen bekommt ist schluß und er ist einfach nur zickig, anfassen wird mit kratzen und beißen quittiert.

    Katzen sind Individualisten, sie sind alle unterschiedlich und manche möchten nicht beschmust werden. Da kann man auch nichts erzwingen. da hilft nur jeder Menge Geduld und einfach nur Verständnis das Kater eben keine Kuschelkater ist.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Kater ist seit Monaten total scheu

Kater ist seit Monaten total scheu: Hallo erstmal, schon lange kämpfe ich bezüglich eines Problems mit meinem Kater. Fangen wir mal von anfang an. Meine Freundin ...

Ähnliche Themen Kater ist seit Monaten total scheu

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.2014, 18:29
  2. Kater hat seit Monaten Husten
    Von Blackhawk168 im Forum Katzen: Gesundheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 06:38
  3. total scheu
    Von keshalein im Forum Wellensittiche
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 21:35
  4. herr shamoni ist nun schon seit rund 3 monaten krank!!
    Von conchibbler im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 14:12
  5. Durchfall seit 2 Monaten!
    Von Sponge im Forum Katzen: Gesundheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 13:20
Ähnliche Themen Kater ist seit Monaten total scheu close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.