Registrieren

Und das Elend geht weiter!

  1. #1
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard Und das Elend geht weiter!

    Standort des Tieres: Großraum Ingolstadt - Regensburg
    Fahrmöglichkeiten: ja
    Rasse: Lastrami
    Alter: 10 Wochen bis ca. 3 Jahre
    Geschlecht, kastriert: gemischt, alles was älter als 6 Monate ist, ist bereits kastriert
    Grund der Abgabe: Katzen von Futterstellen
    Schutzgebühr: ja, je nachdem, wie weit geimpft und/oder kastriert
    Zubehör: nein
    Kinderfreundlich: unbekannt
    Verträglichkeit mit anderen Tieren: mit Katzen auf jeden Fall
    Chronische Erkrankungen,
    Medikamentengabe: nein
    Charakterzüge: unterschiedlich
    Abgabetermin: ab sofort - aber nicht in der Weihnachtszeit
    Zubehör: nein
    Sonstiges: Infos auf der HP
    Kontakt: Mail, PN oder Kontaktformular auf der HP

    Hier mal eben ein paar Zahlen. Wohlgemerkt, das sind überwiegend private Aktionen. Die derzeitigen Kastrationen werden vom Betrieb übernommen, nicht aber die notwendigen Entwurmungen und sonstigen Behandlungen. Auch die Aufnahme der Vermittlungstiere, deren tierärztliche Versorgung, das Futter, Streu und was sonst noch dazu gehört läuft alles auf private Kosten.

    81 Katzen aus der Raffinerie sind mit dem heutigen Tag schon durch meine Hände (bzw. die der tollen Helfer) gegangen. 34 habe ich insgesamt hier behalten, 26 sind vermittelt und Mama Mausi ist auf dem Hof geblieben. Sechs kommen jetzt in die Vermittlung, Hummel sucht nun schon lange und die schöne Schwarze geht nächste Woche zum Kollegen.

    Angefangen mit einfangen, kastrieren und vermitteln der Raffinineriekatzen habe ich im Juni 2008.

    Fotos und Kurzbeschreibungen der aktuellen Vermittlungskatzen auf der HP.

    Es sind diesmal 2 wunderschöne Schildpatt, ganz entzückende Katerchen und das Tigergirl Hummel.

    Die neuen Vermittlungskatzen. In alphabetischer Reihenfolge

    Bub, ca. 1 Jahr, Kater, kastriert und tätowiert - Erstimpfung wird in KW 46 erfolgen


    Clarence, ca. August/September 09 geboren, Kater, nicht kastriert, zweifach entwurmt, Erstimpfung voraussichtlich in KW 46


    Flocke, ca. September 09 geboren, Katze, nicht kastriert, extrem verschmust, entwurmt


    Lotta, ca. 2-3 Jahre jung, Katze, kastriert, tätowiert, entwurmt, leichte Gehbehinderung - hatte wahrscheinlich in der Jugend einen Unfall


    und der schwarze Zwerg, ca. September 09 geboren, Kater, nicht kastriert, entwurmt


    Die Neuzugänge haben gerade ihre Quarantänezeit hinter sich gebracht und werden so nach und nach ab KW 46 zur Erstimpfung gehen.

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?

  3. #2
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Clarence ist ins neue Heim gezogen, die anderen suchen noch.

  4. #3
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Flocke ist mit einem Neuzugang letzte Woche ausgezogen.
    Bub zieht am 19. aus.

    Es suchen noch Lotta - Einzelplatz mit Freigang
    Franz-Josef - zu anderen Katzen
    Irmi - auch zu anderen Katzen

    Honey ist noch nicht ganz vermittlungsfähig, sie lernt gerade, dass Menschen nicht so schlimm sondern gut zum Knuddeln zu brauchen sind.

  5. #4
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Ich knüpfe einfach mal an den alten Thread an mit vielen neuen Notfellchen.

    Piggeldy, mittlerweile kastriert und tätowiert, ist vom September 2010. Ein kleiner, frecher Kobold, der eigentlich alle um seine Pfötchen wickelt. Da Piggeldy als Baby sehr krank war und lange Zeit mit Durchfall kämpfte, ist er erst angeimpft.




    Frederick, vom Juni 2010, ein etwas zurückhaltender Kater, der aber zum Oberschmuser wird, wenn er Vertrauen gefasst hat.




    Piggeldy und Frederick sind ein Traumpaar. Die beiden mögen sich ohne Ende und sollten zusammenbleiben können. Frederick ist natürlich auch kastriert und tätowiert, sowie geimpft. Die beiden sollten als Wohnungskatzen gehalten werden, wegen den weißen Ohren und den damit verbundenen Gefahren bei Sonneneinstrahlung.




    Jacky, ca. 1 Jahr alt, wurde zusammen mit Neo nach dem Umzug in der leeren Wohnung zurückgelassen. Jacky kann gut als einzelne Katze gehalten werden. Sie kommt mit anderen aus, legt aber keinen gesteigerten Wert auf Katzengesellschaft. Jacky braucht einen Menschen, der den ganzen Tag für sie da ist. Jacky ist kastriert, wird demnächst angeimpft. Ihr fehlt ein Auge, das nicht tierärztlich entfernt wurde. U.U. ist in einigen Jahren eine OP dort notwendig.





  6. #5
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Neo, ca. 1-2 Jahre alt, ist ein sehr ruhiger Tigerkater. Etwas ängstlich, aber wenn er Vertrauen gefasst hat, dann ist er ein Schmuser. Neo ist bisher Wohnungshaltung gewohnt, kann aber auch in den Freigang gehen. Er möchte lieber auf Katzengesellschaft verzichten. Neo ist kastriert und wird demnächst angeimpft.






    Arthur, ca. 4-6 Jahre alt, aus einem Animal Hording Fall. Arthur litt unter starkem Pilzbefall, war fast nackt, als er zu uns kam. Er ist kastriert, aber wegen seiner Vorgeschichte noch nicht geimpft. Arthur möchte sein neues Heim mit KEINER anderen Katze teilen.


    Stupsi, ca. 2 Jahre alt. Dieser kleine Wirbelwind ist einfach nur lieb. Sie kommt auch aus dem Animal Hording Fall - mag aber andere Katzen, die mit ihr durchs Haus toben. Stupsi ist angeimpft und kastriert.




    Alice, im Vordergrund, ist ein ca. 12 Wochen altes Tigermädel und darf sich jetzt auf die Suche nach einem neuen Heim begeben.
    Alice ist anfangs etwas zurückhaltend, blüht aber in kurzer Zeit auf. Sie ist, wie alle Katzenkinder, verspielt und neugierig. Sie hat ein total weiches plüschiges Fell. Alice braucht unbedingt Katzengesellschaft. Sie wird gerade das zweite Mal entwurmt und kann eine Woche später angeimpft werden. Bisher verlangt sie keinen Freigang, würde sich aber bestimmt über einen katzensicheren Balkon oder auch Freigang freuen.



    Pünktchen und Anton, zwei wild-geborene Brüderchen vom 30.03.2011, sind derzeit angeimpft. Anton wird mal ein ganz großer Charmeur, der jeden um die Kralle wickeln kann. Frech und ein großer Schmuser ist er schon jetzt. Pünktchen ist ein bisschen tapsig und noch etwas zurückhaltend, wird aber bestimmt ein Schmusetiger, wenn er richtig Vertrauen gefasst hat, frech ist er auch schon. Er muss überall dabei sein, wo Anton auch ist.


    Pünktchen orientiert sich sehr an Anton, darum sollten die beiden auch zusammen bleiben.
    Die beiden sollten als Wohnungskatzen gehalten werden, wegen den weißen Ohren und den damit verbundenen Gefahren bei Sonneneinstrahlung, über einen gesicherten Balkon würden sie sich aber auch freuen.

    Anton


    Pünktchen



    Die beiden befinden sich auf unserer Pflegestelle im Kreis MB.

  7. #6
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Tom und Taylor
    Die beiden Brüder sind einfach unzertrennlich. Geboren im Spätherbst 2010. Bei Abgabe kastriert, tätowiert, entwurmt und angeimpft. Tom und Taylor sind sehr soziale Kater, die aber etwas Freigang haben möchte. Taylor ist sehr arglos und geht leider auf jeden Menschen freundlich zu. Tom ist da etwas kritischer, aber sobald er merkt, dass ihm nichts passiert, ist er ein genauso großer Schmuser wie Taylor. Sie sind natürlich sehr verspielt und testen gerne mal ihre Grenzen aus. Beide springen (noch) unverhofft auf den Rücken, sobald sich Mensch nach unten beugt.
    Abgabe nur gemeinsam ab Mitte August.






    Tom


    Taylor


    Taylor und Leo

  8. #7
    16_Pfötchen

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Da drücke ich die Daumen das die süßen ein schönes zu hause bekommen.

  9. #8
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Wer kann diesem Blick widerstehen?

  10. #9
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Wasserspiele


    noch mehr davon


    Und hier spielt Mila eine der Hauptrollen

    Am Ende hört ihr Jerry, der war auf dem Klo und kam anschließend zu mir gewackelt und wollte hochgenommen werden big_herz

    Zum Starten der Videos einfach das Bild anklicken.

  11. #10
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Und wieder kommen ein paar dazu.

    Hallo, wir sind ein besonders hübsches und liebenswertes Team:


    Mara, geb. etwa Mai 2011, dreifarbige Katze, ist etwas schüchtern, aber lieb und sehr verspielt. Wenn sie mal loslegt, dann wird aus ihr ein wilder Feger. Am liebsten lässt sie ihre Schwester Luna erst mal die Lage checken.





    Luna, geb. etwa Mai 2011, ist weiss, mit schwarzen und roten Tupfen, ebenfalls sehr lieb -hat noch nie gekratzt- und spielfreudig.





    Mara und Luna waren bisher noch nicht draußen, schauen ihrer Mami Finni aber sehnsüchtig hinterher, wenn sie ihren Freigang nimmt.





    Ihre sehr fürsorgliche Mami, die schwarz-weiße Finni, etwa ein Jahr alt, mag noch gerne spielen. Finni ist sehr freundlich und umgänglich zu allen. Sie ist eine ausgesprochene Familienkatze, möchte aber als Freigängerin nach draußen. Finni mag gerne mal auf der Schulter ihres Menschen getragen werden. Sie ist kastriert und wie ihre Kätzchen entwurmt.





    Sie können zusammen oder getrennt vermittelt werden.

    Diese drei wunderschönen Katzen befinden sich derzeit in Kelheim.

  12. #11
    Trofu

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    *gnampf*

  13. #12
    PeggySue

    Beiträge
    2.745

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Oh mein Gott, sind die süß!

  14. #13
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Eine schöner als die andere

  15. #14
    16_Pfötchen

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Die sind ja wirklich goldig.
    Bei uns sind alle Daumen und Pfoten gedrückt das sie ein liebevolles und schönes zuhause bekommen.

  16. #15
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Ganz frische Fotos

    Stupsi


    Arthur hat sich toll gemacht



  17. #16
    16_Pfötchen

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Wow das sind wirklich tolle Fotos.

  18. #17
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Piggeldy und Frederick werden Nordlichter

    Tom und Taylor sind vorläufig reserviert.

  19. #18
    Schrecker82

    Beiträge
    5.543
    Tiere
    4

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Das sind ja mal schöne Neuigkeiten *freu*

  20. #19
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Und vier von den Kitten, die noch garnicht in der Vermittlung sind, haben auch schon feste Plätze

  21. #20
    16_Pfötchen

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Das sind ja klasse Narichten.
    Ich freue mich für euch so richtig mit.

  22. #21
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Juhu, heute haben Stupsi, Pünktchen und Anton jeweils ihre Menschen gefunden.

    Dafür spitzt sich die Situation für Colette, Arthur, Neo und Jacky zu. Sie müssen bis Ende des Monats weg. Die Pflegestelle gibt auf und ich habe absolut noch keinen Platz für sie bei uns.

  23. #22
    16_Pfötchen

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Das ist doch schön das wieder vermittelt wurde.
    Ich freue mich jedes mal so richtig wenn manche es schafen doch noch ein schönes Zuhause zu bekommen.

  24. #23
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Unsere alte Lady Colette hat ihren Platz auf Lebenszeit gefunden. Und die hübsche Luna zieht auch am Samstag aus.

  25. #24
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Hier mal die aktuelle Zusammenfassung, der Notfellchen, die dringend suchen:


    Jacky, ca. 1 Jahr alt, wurde zusammen mit Neo nach dem Umzug in der leeren Wohnung zurückgelassen. Jacky kann gut als einzelne Katze gehalten werden. Sie kommt mit anderen aus, legt aber keinen gesteigerten Wert auf Katzengesellschaft. Jacky braucht einen Menschen, der den ganzen Tag für sie da ist. Jacky ist kastriert, wird demnächst angeimpft. Ihr fehlt ein Auge, das nicht tierärztlich entfernt wurde. U.U. ist in einigen Jahren eine OP dort notwendig.





    Neo, ca. 1-2 Jahre alt, ist ein sehr ruhiger Tigerkater. Etwas ängstlich, aber wenn er Vertrauen gefasst hat, dann ist er ein Schmuser. Neo ist bisher Wohnungshaltung gewohnt, kann aber auch in den Freigang gehen. Er möchte lieber auf Katzengesellschaft verzichten. Neo ist kastriert und wird demnächst angeimpft.






    Arthur, ca. 4-6 Jahre alt, aus einem Animal Hording Fall. Arthur litt unter starkem Pilzbefall, war fast nackt, als er zu uns kam. Er ist kastriert, aber wegen seiner Vorgeschichte noch nicht geimpft. Arthur möchte sein neues Heim mit KEINER anderen Katze teilen.

  26. #25
    16_Pfötchen

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Das ist aber schön das wieder welche vermittelt wurden.
    Für die anderen Katzen sind immer noch Daumen und Pfoten gedrückt.

  27. #26
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Es gibt auch weniger schöne Momente. Finny, die kleine schwarz-weiße Katzenmami, wurde das Opfer eines Autos.

    Neo ist über meinen TA weggekommen, Stupsi hat den Platz fürs Leben gefunden, Kiki, die noch garnicht in der Vermittlung war, ist gestern ausgezogen, Elfi und Rudi (auch noch nicht in der Vermittlung gewesen) ziehen Ende der Woche auf verschiedene Plätze und morgen darf Vivi in ihr Glück fahren. Und unsere schöne schwarze Stupsi wohnt seit Freitag auch im Glück.

    Jacky wurde operiert, das kaputte Auge ist jetzt ausgeschält und geschlossen.

    Und Arthur ist ganz sicher kein Einzelkater, er kommt mit Jacky sehr gut klar.
    Ende der Woche werden noch fünf Katzenkinder, die jetzt endlich gesund sind, in die Vermittlung kommen.

    Das Chaos lichtet sich

  28. #27
    Piepmatz

    Beiträge
    2.887

    Standard AW: Und das Elend geht weiter!

    Ach mensch Eva,

    langsam schauts schon wieder richtig positiv aus , was?

    Das mit Finny is natürlich traurig. Ich hoffe Sie musste nicht irgendwie leiden...

    Aber dafür habt ihr jetzt nen gaaanzen Schwung vermitteln können, das macht doch auch wieder hoffnung auf noch mehr...

    Finds immer noch wahnsinn das du das machst!!!

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Und das Elend geht weiter!

Und das Elend geht weiter!: Standort des Tieres: Großraum Ingolstadt - Regensburg Fahrmöglichkeiten: ja Rasse: Lastrami Alter: 10 Wochen bis ca. 3 Jahre Geschlecht, kastriert: ...

Ähnliche Themen Und das Elend geht weiter!

  1. Wie geht es weiter?
    Von manela im Forum Meerschweinchen: Vergesellschaftung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 15:25
  2. Es geht immer weiter...Es ist nie zu Ende!
    Von Felina im Forum Regenbogenbrücke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 18:42
  3. mein Pferd geht nicht weiter!
    Von *!Anni165!* im Forum Pferd: Erziehung und Verhalten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 22:30
  4. Wenn das so weiter geht... (Scheinschwangerschaft)
    Von Tabsl im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.12.2005, 11:20
Ähnliche Themen Und das Elend geht weiter! close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.