Registrieren

Katze krampft und speichelt/sabbert

  1. #31
    Julla

    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo Timbalo,

    Also unsere Schnecke hat sich über Nacht wieder beruhigen können. War jetzt auch beim Tierarzt sehr ruhig.

    Sollen weiterhin die Tabletten geben und Montag wieder melden.

    Das mit der Leberwurst an de Beine schmieren ist ne Idee. Werden wir auf alle Fälle mal ausprobieren.

    Wenn das jetzt trotzallem noch unbekannt ist, was euer Tarzan hat, wie geht das jetzt bei euch weiter?
    Muss er jetzt auch immer diese Tabletten nehmen?

    Wünsche euch alles Gute!

  2. #31
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #32
    Julla

    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo Timbalo!

    Wie geht es deinem Tarzan heute? Ist er noch in der Klinik oder durfte er schon nach Hause?
    Wie geht es jetzt weiter bei euch? Bekommt er jetzt auch Tabletten verabreicht?

    Unsere Amy verkriecht sich fast den ganzen Tag unterm Bett.
    Vorhin als sie mal kurz im Flur saß und mein Freund an ihr vorbeigelaufen ist fing sie an die Zähne zu fletschen und zu fauchen.
    Wir wollen ihr doch nichts böses aber irgendwie ist das wohl auch durch die Anfälle, dass sie auf alles derzeit etwas aggressiver reagiert
    Hoffe das ändert sich aber wieder. Wollen doch unsere verschmuste kleine Amy wieder haben.

    Wünsche euch alles Gute und ein schönes Wochenende!!

  4. #33
    Benniundsara

    Beiträge
    1

    Standard Siam Krampft und sabbert

    hi liebe Katzenfreunde!

    Der Artikel ist zwar sehr alt aber ich wollte mal kurz meinen Senf dazu geben, da ich mit meiner Katze das selbe Problem habe. Und falls jemand einen Rat sucht hier vielleicht auch landet und erleichtert ist wenn er liest dass es was nicht ganz so schlimmes sein kann. Jedenfalls hoffe ich das grad von meiner Katze.

    Was ich schreibe ist nur meine Ansicht, jeder sollte auf jeden Fall in solch einer Situation mit seiner Katze zum Arzt!!!!

    Wir haben einen Kleinen schlaksigen Siam Kater. Diese Katze ist so verzüchtet und Menschentreu wie es nur möglich sein kann. Er geht zwar ab und zu raus, ist jedoch keinesfalls zu vergleichen mit einer normalen typischen Katze. Worauf ich hinaus will, ich glaube dass meine Katze, und bestimmt auch andere Katzen mit diesen Krampf-Problem unfassbar empfindlich auf starke fremde Reize reagieren können. Und damit überfordert sind.
    Unsere Katze hatte vor drei Jahren zum ersten mal diese Anfälle. Der Arzt sagte es kann daran liegen dass er so kaputtes Zahnfleisch hat und die schmerzen so etwas auslösen. Womit er ja nicht unrecht haben muss, schmerz ist ja auch n fieser Reiz. Zähne mussten raus. Alles war gut. Jedoch war meine Frau auch damals zum ersten mal schwanger.
    Seit einiger Zeit fängt der Siam an überall zu markieren. Zieht sich gern mal zurück und ist nicht mehr so anhänglich. Und jetzt, heute Nacht fing nach drei Jahren das Krampfen wieder an. Ich dachte er stirbt. Riesige Pupillen, verkrampft als würde er n Stromschlag bekommen. Sabbern bis hin zum Urinieren. Drei bis vier mal. Wenn ich Ihn dann auf den Arm nehme gehts. Auch dieses laute Miauen, sonst quatscht er nur ein wenig wenn er was essen will. Jedenfalls ist meine Frau schwanger. Im vierten Monat. Und ich glaube das merkt er. Nicht dass er durch unsere Tochter schon nur noch die zweite Geige spielt. Nein jetzt kommt das auch noch. Und ich glaube damit kommt er nicht klar.
    Was ich raten will ist: 1. Geht zum Arzt, sowiso! 2. Macht euch mal Gedanken ob es irgendeine Veränderung gibt die der Katze nicht gefällt, erstrecht wenn es eine anhängliche ( fast unselbstständige) Katze ist.

    Ist nur n Tip.

    cheers!

  5. #34
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Was sagt denn Dein TA zu diesen Anfällen? Es klingt sehr nach Epilepsie.

  6. #35
    runaway

    Beiträge
    56

    Standard

    Nur eine kurze Frage: Ist sie auf CNI untersucht worden....? Denn das waren genau die Symptome meines Katers, die ich leider nicht rechtzeitig erkannte.....

    Nachfrage: Trinkt er mehr? Frisst er schlechter? Hat er abgenommen? Wirkt er aggressiver?

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Katze krampft und speichelt/sabbert

Katze krampft und speichelt/sabbert: Hallo Timbalo, Also unsere Schnecke hat sich über Nacht wieder beruhigen können. War jetzt auch beim Tierarzt sehr ruhig. Sollen ...

Ähnliche Themen Katze krampft und speichelt/sabbert

  1. Katzenbaby krampft fast täglich
    Von Launeschaf im Forum Katzen: Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 23:35
  2. hund krampft! Hilfe
    Von Mone83 im Forum Hunde: Gesundheit
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 13:00
  3. Katze sabbert beim Schmusen
    Von Belliwell im Forum Katzen: Verhalten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 18:31
  4. sabbert....
    Von Ayeka im Forum Kaninchen: Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2006, 12:40
  5. Kater Sabbert?
    Von Bijou1988 im Forum Katzen: Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 23:18
Ähnliche Themen Katze krampft und speichelt/sabbert close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.