Registrieren

Katze hat eine Wunde

  1. #1
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard Katze hat eine Wunde

    Hallo, Leute,

    gestern habe ich an unserer Streunerkatze an der Seite eine Wunde entdeckt (natürlich dort, wo sie super rumschlabbern kann). Es ist ein Loch, ca. ein Cent-Stück groß, sieht sogar fast aus wie eine Tasche. Ich nehme an, da hat sich ein Zeckenbiss entzündet (nach einem Kampf sieht es nicht aus).

    Ich
    hab mich natürlich erschrocken, sofort etwas Jod draufgemacht und da lief auch gleich Eiter mit runter (ist ja durchaus positiv zu sehen, dass er raus ist). Dann hab ich versucht, das ganze trocken zu tupfen, aber die Katze ist eine ziemliche Zicke und beißt gleich, wenn man sie woanders als am Kopf anfasst.

    Jetzt brauche ich einen Tipp, was ich tun kann, um die Wunde etwas zu trocknen, damit keine Fliegen drangehen. Puder drauf? Oder doch die brutale Methode und die Katze mit Handschuhen festhalten? Fönen? (wobei sie da natürlich auch nicht stillhalten würde). Ein Verband oder Sprühpflaster ist bei einer eiternen Wunde eher kontraproduktiv, denke ich. Vor allem bei einer Streunerin.
    Also wenn sie frist, ist sie abgelenkt und ich kann wenigsten ein bißchen da ran.

    Sie ist ansonsten gut drauf, frist und legt sich sogar auf die Seite, wo die Wunde ist - scheint ihr also nicht besonders viel Schmerzen zu bereiten.

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    Linn12

    Beiträge
    15

    Standard

    Puder die Wunde erstmal das dekt die Wunde ab. Geh auf jeden fall mal zm tierartzt.

  4. #3
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Zum TA kann ich mit der Katze nicht gehen... Wie gesagt, lässt sie sich nicht anfassen. Ich habe auch keinen Käfig, mit dem ich sie einfangen bzw. transportieren könnte.

    Nehme ich da Puder aus der Apotheke oder reicht Baby-Puder?

  5. #4
    mumpelmurks

    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Andrea,
    in der Apotheke gibt es sogenanntes Chlorhexidin-Puder, dass zum desinfizieren bei Neugeborenen benutzt wird, wenn der Nabel nässt. Vielleicht wäre das ja für die Wunde Deiner Katze geeignet. Es trocknet ein wenig die Wunde aus und sorgt gleichzeitig dafür, dass sie sich nicht infiziert. Viel Erfolg !

  6. #5
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard

    Andrea, auch wenn du die Katze nicht zum TA bringen kannst, würde ich wenigstens beim TA anrufen und klären, wie am Besten behandelt wird. Er könnte dir ja auch ein Antibiotikum geben, dass du über das Futter verabreichen kannst.

  7. #6
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Huhu

    Unbedingt den Ta anrufen, zur Not musste dir da Handschuhe holen und die Katze einfangen. Wenn du Tupfen kannst, kannst du sie auch einpacken.
    Das muss versorgt werden.
    Antibiose übers Futter ist bei Katzen wohl nicht so leicht..aber bin gespannt was der Ta sagt.

    Auch wenn sie gut drauf zu sein scheint..Katzen, besonders Streuner zeigen das nicht so schnell wenn es ihnen nicht gut geht..meist erst wenns zu spät ist.

    Alles Gute Lg

  8. #7
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Mannometer.... meine TÄ in Urlaub, der Ersatz krank, der dritte ging gar nicht erst ran - jetzt hab ich endlich beim dritten Glück gehabt. Ich kann mir heute Nachmittag ein Spray abholen, das desinfiziert und ist gleichzeitig ein Antiobikum vor Ort. Puh! Und Jod ist wohl gar nicht gut - verdammt, das wusste ich nicht. Es war eine Jodverdünnung, vielleicht war es dann nicht ganz so schlimm.

  9. #8
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Oh ja sowas ist typisch..

    Toll das du dich kümmerst!

    Viel Glück mit der Behandlung.

  10. #9
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Katzen sind ja so kompliziert.... Ich bin da ja schon immer vorsichtig, was ich ihr zu fressen gebe, aber dass Jod schädlich sein könnte... Mist. Also gestern war nix nach dem Jod-Tropfen, da war alles gut. Heute morgen habe ich sie ja nur kurz gesehen. Gott, hoffentlich hab ich da nix angerichtet.

  11. #10
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Du, mit dem Jod das wusste ich auch nicht, aber wenn normale Hauskatzen was haben packt man sie eben ein und geht zum Ta.
    Das geht bei dir ja nun nicht so einfach. Also mach die keine Vorwürfe du kümmerst dich und das ist super..

  12. #11
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard

    Gut das du jetzt tierärztliche Unterstützung hast. Ich hoffe, es ist wirklich nix schlimmes und ihr kriegt das gut hin. Alles Gute!

  13. #12
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Vorhin hat sie die erste Ladung Spray bekommen. Sie hat sich riesig gefreut und sich bedankt, dass ich so fürsorglich bin. Gefressen hat sie trotzdem. Ich meine auch, dass die Wunde nicht mehr ganz so siffig aussieht wie gestern. Und nu leckt sie auch nicht mehr dran - das Spray ist wohl ziemlich eklig. Ich hoffe, es geht schnell - der TA sagte 4 Tage lang das Spray (3x täglich). Aber ich fahre am Sonntag weg und die Katze steht mit meinem Mann auf Kriegsfuß. Aber er muss sie ja auch füttern, vielleicht klappts dann doch.

  14. #13
    Phade

    Beiträge
    968

    Standard

    @am
    Sie hat sich riesig gefreut und sich bedankt, dass ich so fürsorglich bin.
    ...lach...das kann ich mir bildlich vorstellen.....(wie tief sind Deine Wunden ??)
    Find ich klasse, dass Du Dich um die Katze (und das ganze andere Getier) kümmerst.
    Gute Besserung für die Katze und Dir einen schönen Ausflug !
    Phade

  15. #14
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Sie hasst mich! Ich hab sie heute morgen angesprüht und heute mittag - ich schaff aber immer höchsten zwei Sprüher pro Anwendung, weil sie sofot abhaut. Sie ist jetzt natürlich total misstrauisch. Und morgen bin ich weg... ich kann also noch heute abend und morgen früh sprühen - wenn sie überhaupt wieder auftaucht. Ich denke, mein Mann sollte gar nicht sprühen, weil sie dann überhaupt nicht mehr wiederkommen wird.
    Die Wunde sieht sauber aus, aber immer noch irgendwie feucht. Ach, ich mach mir ziemliche Sorgen. Heute wirkte sie etwas schlapp, aber das kann auch am Wetter liegen. Es ist total schwül hier. Gefressen hat sie wie immer.

  16. #15
    Yvibe

    Beiträge
    1

    Standard Spray

    Wie heißt das Spray bitte

  17. #16
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Oha, das kann ich nicht mehr sagen... es war eine kleine weiße Sprühdose mit gelben Deckel... Kannst Du ja dem TA sagen, der weiß dann bestimmt, was es ist. Es hat damals gut geholfen. Schien genau das richtig für Problemkatzen zu sein. Es ist alles super verheilt, ohne Komplikationen.

  18. #17
    Harald82

    Beiträge
    12

    Standard

    Ich an deiner Stelle würde bei so einem Fall aufjedenfall zum TA gehen.. die wunde säubern aber sonst alles andere den Tierarzt machen lassen...
    Das ist einer der weiss was er macht und kennt sich in seinem Fachgebiet aus..

    Toi Toi

  19. #18
    markus_m

    Beiträge
    1

    Standard Unsere Streunerkatze hat auch eine kleine Wunde

    Vor ein paar Tagen war die Wunde an der rechten hinteren Pfote etwa 1 cm kreisrund undin der Mitte hatte sie einen roten Punkt.
    Als die Katze heute wieder da war ist die Wunde schon größer geworden. Sieht so aus als hätte sie auch daran geschleckt oder sogar leichte Bisspuren. Die Wunde ist nun nicht mehr rot, einfach nur noch sehr hell und fleischig. Ich sollte unbedingt den Namen von dem Spray haben damit ich der Katze helfen kann. Und wie gesagt, es ist auch ein Streuner, der sich streicheln lässt, das wars dann aber auch schon.
    Über Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Grüße Markus

  20. #19
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Frag beim TA oder in der Apotheke - ich weiß wirklich nicht mehr, wie das Spray hieß. Desinfektion und Antibiose. Es war ne ganz kleine Dose.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Katze hat eine Wunde

Katze hat eine Wunde: Hallo, Leute, gestern habe ich an unserer Streunerkatze an der Seite eine Wunde entdeckt (natürlich dort, wo sie super rumschlabbern ...

Ähnliche Themen Katze hat eine Wunde

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 10:49
  2. So schaltet man eine Katze aus.....
    Von Dalmatiner im Forum Tierische Nachrichten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 09:02
  3. Was für eine sauberkeitsbewusste Katze :-)
    Von * dien * im Forum Unsauberkeit & Katzentoilette
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 17:47
  4. eine zweite katze?????????
    Von silwa im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 22:44
Ähnliche Themen Katze hat eine Wunde close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.