Registrieren

Elli frisst nicht mehr, evtl. IBD

  1. #1
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard Elli frisst nicht mehr, evtl. IBD

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe ein Problem mit meiner Katze Elli (8,5 Jahre alt, kastriert, Wohnungskatze).

    Sie war schon immer etwas mäkelig mit dem Futter. Anfang März hörte sie dann von jetzt auf gleich auf zu fressen (meine Katzen bekommen Nassfutter, zum damaligen Zeitpunkt vor allem Mac`s, Schmusy Nature, Yarrah). Nur Leckerchen nahm sie noch.
    Daraufhin bestellte ich ein Trockenfutter mit hohem Fleischanteil und ohne Getreide, damit sie überhaupt etwas fraß (das wollte
    sie aber auch nicht).

    Ich ließ bei meiner Tierärztin Blut abnehmen (Ergebnisse siehe Fotos) und ein Röntgenbild erstellen, welches verdickte Darmwände zeigte (vermutlich beginnende IBD).

    Elli zeigte keinerlei andere Symptome als die Futterverweigerung. Sie spielt, schnurrt, schläft an ihren gewohnten Plätzen, zeigt normale Verdauung (Urin und Kot), clickert mit viel Freude...

    In der nächsten Woche fand ich ein Nassfutter das Elli fraß, auch an das Trockenfutter ging sie ran. Sie bekam zwei Mal täglich Klinoptilolith ins Futter, Kolloidales Silber ebenfalls zwei Mal täglich sowie morgens und abends eine Tabette Gastro (von naturheilkunde-bei-tieren.de).
    Nun sind 6 Woche vergangen und Elli hat Mittwoch erneut das Fressen eingestellt. Donnerstag war ich wieder bei meiner TÄ, es wurde erneut ein Röntgenbild erstellt, der Befund ist so gut wie identisch wie der im März, also weder Verbesserung noch Verschlechterung
    Damit Elli wieder etwas frisst wurde nun erstmal eine geringe Dosis Kortison gespritzt.

    Rohfleisch frisst Elli (Pute, Hähnchen, Rind), leider keiner Innereien Gewofltes oder Knochen. Zudem mag sie nicht alle Supplemente, so dass barfen schwierig ist. Das hatte ich mehrfach in der Zeit in der ich meine Katzen habe versucht.

    Leider hat Elli auch mit Kortison nicht wieder angefangen zu fressen, nur Fleisch (aber ohne Supplemente geht), damit halten wir uns momentan über Wasser.

    Nun erstmal danke fürs Lesen. Hat einer von Euch einen Tipp?


    Liebe Grüße
    Nadine
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von * dien * (03.05.2015 um 08:56 Uhr)

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von * dien * (03.05.2015 um 08:56 Uhr)

  3. #2
    Rewana

    Beiträge
    3.563

    Standard

    Hast du es mal mit Küken oder Mäuse versucht? Die gibt es auch tiefgekühlt. Dann Katzengras und mit einer Spritze Lachsöl direkt ins Mäulchen geben. Ist zwar noch nicht perfekt, aber dann ausbaufähig. Vielleicht kannst du dann die Suplemente und was sie so noch braucht auch mit einer Spritze einflössen.

  4. #3
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo,

    ganz Futtertiere fressen sie auch nicht, Keine Flügel, Hälse oder gewolfte ganze Futtertiere. Spritze geht ab und an ganz gut, täglich wird es schwierig (hatte ich die letzten Wochen mit dem Kolloidalen Silber).


    Liebe Grüße
    Nadine

  5. #4
    Uromastix

    Beiträge
    1.140
    Tiere
    15

    Standard

    Hallo Nadine,

    ich hab da mal eine Frage zu dem Kolloidalen Silber.
    Gegen was kann man das alles anwenden?
    Ich hab mal im Internet geschaut und viel gelesen, aber die Leute wollen ja
    verkaufen und deswegen bin ich mir nicht sicher ob es wirklich gegen so viele Dinge hilft

    Für Elli wünsche ich nur das Beste

    Liebe Grüsse
    Isabelle

  6. #5
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo Isabelle,

    kolloidales Silber hat ein breites Spektrum, immerlich wie äußerlich. Es kann gegen Viren, Bakterien und Pilze eingesetzt werden.

    Ich habe damit z.B. Kasimirs Hautpilz behandelt. Mit Surolan u.ä. kam es immer wieder. Einige Male habe ich mit EM behandelt, da ist aber meine "Quelle" versiegt und in den kleinen Mengen lohnt es nicht es selbst herzustellen.
    KS habe ich bei Kasimir äußerlich ca. 10 Tage und innerlich ca. 3 Wochen angewendet. Der Pilz war schnell weg und ist bisher auch nicht wiedergekommen (ist ca. 9 Monate her).

    Ich werde mir noch das Buch von Werner Kühni zu diesem Thema zulegen.


    Liebe Grüße
    Nadine

  7. #6
    Uromastix

    Beiträge
    1.140
    Tiere
    15

    Standard

    Danke Nadine, für deine Antwort werde bestimmt noch einiges darüber lesen, denn das interessiert mich jetzt doch sehr

    Liebe Grüsse
    Isabelle

  8. #7
    Rewana

    Beiträge
    3.563

    Standard

    Versuch es doch mal mit Fisch, Tunfisch usw.

  9. #8
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Auch das frisst sie leider nicht

  10. #9
    Rewana

    Beiträge
    3.563

    Standard

    Jetzt wirds wirklich schwierig. Cobra liebt gekochten Schinken und diese Putenbrust für aufs Brot, aber davon bekommt er nur ab und an mal eine Scheibe als Leckerchen.

    Im Moment steht er auf Felix, die Tüten mit Gelee, vor allem die Fischtüten. Die Wiskastütchen mochte er auch eine Zeitlang. Es ist schwer wenn sie so mäkelig sind. Was anderes fällt mir auch nicht ein.

  11. #10
    Trofu

    Beiträge
    278

    Standard

    Hat sie Fieber?

  12. #11
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo und danke für Eure Antworten.

    Die ganzen günstigen Futtersorten habe ich durch, ebenfalls Mittelklasse als hochwertiges nicht mehr ging. Fleisch geht mal gut mal weniger gut, aber sie kann ja nicht immer nur unsupplementiertes Fleisch zu sich nehmen.

    Fieber hat sie keines, ebenso keine anderen Symptome als die Fressunlusst / Futterverweigerung. Sie spielt, schnurrt, tretelt, verhält sie wie sonst auch... Sie kommt auch zum Futter um daran zu schnuppern, geht aber dann direkt wieder weg.


    Liebe Grüße
    Nadine

  13. #12
    Rewana

    Beiträge
    3.563

    Standard

    Vielleicht wenn du das Futter stehen lässt das sie dann heimlich oder nachts drann geht? Versuchs mal.

  14. #13
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo Rewana,

    danke für Deine Antwort. Auch das habe ich schon versucht. Ich werfe das Futter dann unberührt weg. Egal ob über Nacht oder über Tag stehen gelassen.


    Liebe Grüße
    Nadine

  15. #14
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Liebe Nadine,

    ich kenne mich leider damit nicht aus, ich glaube, es gibt hier auch nicht mehr viele Experten, die dir weiterhelfen können.
    Wenn es hilft, dass sie frisst, dann gib ihr doch einfach mal das, was sie mag und wenn es eben auch mal wieder Fertigfutter oder unsuplementiertes ist. Hast du die Zähne anschauen lassen, nicht dass ihr das Essen an sich Schmerzen bereitet und sie es deshalb verweigert...

  16. #15
    Trofu

    Beiträge
    278

    Standard

    Lass mal das kolloidale Silber weg. Mir zb wird davon übel. Und frag mal beim Tierarzt nach einem Medikament gegen Übelkeit. Ansonsten sehe ich es wie Blacky, lass sie unsupplementiertes fressen, damit sie überhaupt wieder ans fressen kommt. Für den Magen-Darm Trakt gibt es eine Paste die einen Schutzfilm aufbaut, vielleicht hat sie ja nach dem fressen oft Bauchweh gehabt und das jetzt verknüpft.
    Es nützt ja das beste Futter nichts, wenn die Katze Bauchweh hat...

  17. #16
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo,

    danke für Eure Antworten.

    Zitat Zitat von black sunshine Beitrag anzeigen
    Wenn es hilft, dass sie frisst, dann gib ihr doch einfach mal das, was sie mag und wenn es eben auch mal wieder Fertigfutter oder unsuplementiertes ist. Hast du die Zähne anschauen lassen, nicht dass ihr das Essen an sich Schmerzen bereitet und sie es deshalb verweigert...
    Das Problem ist, dass sie nichts frisst. Kein Dosenfutter, welches auch immer. Ich habe von Supermarkt bis Premium praktisch alles durch.
    Unsupplementiertes Fleisch geht, wenn auch nicht viel. Aber das geht ja nicht auf Dauer.
    Die Zähne sind in Ordnung.

    Zitat Zitat von Trofu Beitrag anzeigen
    Lass mal das kolloidale Silber weg. Mir zb wird davon übel.
    Sie hat vor dem KS aufgehört zu fressen. Ich habe es ca. 3 Wochen gegeben und dann nicht mehr. Das ist nun auch schon wieder einige Zeit her. Damit kann es meiner Meinung nicht zusammen hängen.

    Zitat Zitat von Trofu Beitrag anzeigen
    Und frag mal beim Tierarzt nach einem Medikament gegen Übelkeit. Ansonsten sehe ich es wie Blacky, lass sie unsupplementiertes fressen, damit sie überhaupt wieder ans fressen kommt. Für den Magen-Darm Trakt gibt es eine Paste die einen Schutzfilm aufbaut, vielleicht hat sie ja nach dem fressen oft Bauchweh gehabt und das jetzt verknüpft.
    Wir versuchen nun ein Schmerzmittel und wenn das auch nicht hilft etwas um die Magensäure herunter zu fahren und gegen Übelkeit.
    Fleisch geht, aber wie gesagt nur wenig. Ich kontrolliere nun auch wöchentlich das Gewicht, da sie ja sowieso sehr klein und dünn ist.


    Liebe Grüße
    Nadine

  18. #17
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo,

    heute war ich bei dem Katzenspezialisten. Wir haben nochmal Blut abgenommen (diesmal wird auch der Bauchspeicheldrüsenwert mitgetestet) und einen Ultraschall gemacht. Dieser war vollkommen unauffällig. Alle Organe in Ordnung. Also mal auf die Blutergebnisse warten.


    Liebe Grüße
    Nadine

  19. #18
    Uromastix

    Beiträge
    1.140
    Tiere
    15

    Standard

    Hallo Nadine

    ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du ganz schnell die Ursache findest und was dagegen tun kannst.
    Elli wünsche ich auf diesem Weg gute Besserung und ganz schnell großen Appetit

    Liebe Grüsse
    Isabelle

  20. #19
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Danke Isabelle,

    ich befürchte nun fast, dass wir keine Ursache finden. Natürlich fraß Elli gestern Morgen vor dem Tierarztbesuch auch Nassfutter (diese Sorte hatte sie seit 2 Monaten nicht angerührt). Auch gestern Abend und heute Morgen hat sie Nassfutter gefressen. Wenn auch wenig.
    Nach Recherche und Absprache mit einer THP bekommt sie nun erstmal ein Komplexmittel für Leber und Niere und ein homöopathisches Mittel.


    Liebe Grüße
    Nadine

  21. #20
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo,

    auch die Blutuntersuchung ist wie die klinische und die Ultraschalluntersuchung unauffällig.


    Liebe Grüße
    Nadine

  22. #21
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Hach, und nu?

  23. #22
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo,

    nun werde ich jede Woche wiegen und es mal mit den beiden homöopathischen Mitteln versuchen.


    Liebe Grüße
    Nadine

  24. #23
    Uromastix

    Beiträge
    1.140
    Tiere
    15

    Standard

    Ich drücke ganz fest die Daumen dass es hilft

  25. #24
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Danke. Gestern Abend und heute Nacht hat sie wieder Nassfutter gefressen.

  26. #25
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Vielleicht ist es wie mit Kindern, manchmal setzen sie einfach mal ein bisschen aus.

  27. #26
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Aber so lange?

  28. #27
    Lischen

    Beiträge
    82

    Standard

    Das kenne ich ganz gut von älteren Katzen, auch von Menschen. Die werden "zickig" , wollen nur noch bestimmte Dinge zum Essen, der Geschmack verändert sich, sie haben immer Recht, mit allem. werden "verbohrt", manche auch aggressiv... Solange das Tier nicht abmagert oder apathisch wird, und solange der Tierarzt nichts findet, würde ich einfach mal entspannt bleiben.

  29. #28
    Uromastix

    Beiträge
    1.140
    Tiere
    15

    Standard

    Hallo Nadine,

    ich wollte mal nachfragen wie es Elli so geht?
    Frisst sie wieder und wenn ja, wie hast du das geschafft?

    Liebe Grüsse
    Isabelle

  30. #29
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo Isabelle,

    lieb dass Du nachfragst. Ja, Elli frisst wieder. Leider nur eine Sorte, die ich nicht gut finde, aber was soll ich machen. Ehe sie gar nichts frisst... Und Trockenfutter (da aber ein hochwertiges) habe ich nun immer stehen, da gehen beide zum Glück nur wenig ran.

    Wie ich das geschafft habe? Keine Ahnung. Irgendwann hatte sie wohl beschlossen wieder anzufangen. Ich hoffe es bleibt dabei.


    Liebe Grüße
    Nadine

  31. #30
    Uromastix

    Beiträge
    1.140
    Tiere
    15

    Standard

    Hallo Nadine,

    das freut mich sehr, dass sie wieder frisst. Ich hoffe dass es gaaanz lange so bleibt
    Klar ist es doof, dass es eine Sorte ist die du nicht so gut findest, aber immer noch besser als gar nichts.

    Liebe Grüsse
    Isabelle

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Elli frisst nicht mehr, evtl. IBD

Elli frisst nicht mehr, evtl. IBD: Hallo Ihr Lieben, ich habe ein Problem mit meiner Katze Elli (8,5 Jahre alt, kastriert, Wohnungskatze). Sie war schon immer ...

Ähnliche Themen Elli frisst nicht mehr, evtl. IBD

  1. Schweinchen frisst nicht mehr und es scheinen nicht die Zähne zu sein
    Von Hasi im Forum Meerschweinchen: Gesundheit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 10:21
  2. Korni frisst nicht mehr
    Von Kalzoo im Forum Schlangenforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 11:48
  3. Frisst nicht mehr..
    Von Golo im Forum Hunde: Gesundheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.08.2006, 00:25
  4. Lilo frisst nicht mehr und ist nicht wohlauf
    Von schnegge im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 21:28
  5. Miss Elli ist nicht mehr bei uns
    Von blommi im Forum Regenbogenbrücke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 13:19
Ähnliche Themen Elli frisst nicht mehr, evtl. IBD close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.