Registrieren

Wieviel fütter ihr?

  1. #1
    Kess

    Beiträge
    185

    Standard Wieviel fütter ihr?

    Hallo,
    mich würde mal interessieren wieviel Futter ihr eurer Katze täglich
    füttert?
    Eine Freundin hat sich jetzt 2 Katzen geholt. Sie hält sie nur in der Wohnung. Sie füttert pro Katze eine halbe Dose verteilt auf morgens und abends. Ist das zuviel?

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    rennmausi86

    Beiträge
    276

    Standard

    das ist ok.
    je nach katze unterschiedlich.
    meiner bekommt am tag 1 dose. 1/2 morgens und 1/2 abends.

  4. #3
    Enke

    Standard

    Hi!
    Bärbel bekommt eine frauenhandvoll Trockenfutter morgens uns 100g Nassfutter abends

  5. #4
    Schrecker82

    Beiträge
    5.543
    Tiere
    4

    Standard

    Also ich habe 4 Katzen, und ich füttere auch unterschiedlich. Mal ist es bissl mehr, mal bissl weniger. Haben ja auch nicht immer gleich viel Hunger :-)

    Normal gibts so 2 Dosen am Tag und für nachts Trofu (sonst würden sie einen nich schlafen lassen).

    Luna zeigt mir ganz gut, obs mal bissl viel gab, die nimmt nämlich dann direkt zu*g* Also gibts dann mal wieder nen tag mit bissl weniger (solln ja nich fett werden die Miezen).

    Es kommt aber auch aufs Futter drauf an. Also meine bekommen "Felix" (jaja, Billig, ich weiß - aber was machen wenn se an anderes nich dran gehen bzw. nich vertragen...). Also da geht das mit der Menge. Ab und an gibts mal Carny von Animonda (muss ich aber aufpassen, weil Casper das nich verträgt) und das ist ja nur Fleisch, da futtern sie dann weniger.

  6. #5
    wuschi

    Standard

    meiner bekommt auch eine Dose am Tag, halbe morgens, halbe abends. Und wenn er ganz lieb bitte bitte sagt, kriegt er zwischendruch noch etwas Trofu, aber auch nur, wenn ich einen guten Tag habe...

  7. #6
    Deli

    Beiträge
    2.002

    Standard

    Hallo,
    wieso erstellst du das Thema nicht im Bereich "Ernährung", wo es hingehören würde?

    Mein Kater bekommt 2x 100g Nafu pro Tag

    lg Deli

  8. #7
    Enke

    Standard

    Original von Deli

    wieso erstellst du das Thema nicht im Bereich "Ernährung", wo es hingehören würde?
    Hi Deli!
    Ich denke mal, dass Kess sich noch nicht so gut auskennt mit Foren, da kann sowas schnell mal passieren..... :binzel:
    Ich denke es gibt schlimmeres

  9. #8
    Deli

    Beiträge
    2.002

    Standard

    Yep das stimmt.
    Sorry ich bin heute irgendwie missgelaunt, glaub ich, tut mir leid.
    Wenn ich beim Fenster rausschaue, sehe ich Schnee :weinen: vielleicht deswegen

    lg Deli

  10. #9
    Jessi_Momo

    Standard

    ach menno arme Deli...dann sollte ich dir jetzt vielleicht nicht sagen das bei uns den ganzen Vormittag die sonne schien???

    Momo bekommt ebenfalls 2x am Tag Nafu

  11. #10
    Eva+Shiro

    Standard

    3 Katzen bekommen jeweils:

    20gr TroFu (immer Pi mal Daumen)
    und abends zu dritt
    400gr Animonda oder Schmusy mit Wasser.

    Meistens bleibt noch was über, scheint also zu reichen, zumal mein Floi recht gut beleibt ist.

    Aber hatten wir das Thema nicht schon?

  12. #11
    Tysonz

    Beiträge
    455

    Standard

    Hi!

    Passt zwar nicht 100% zum Thema, aber was mich mal interessieren würde:

    Füttert ihr immer die selbe Marke oder wechselt ihr zwischendurch oder öfter mal?

    Weil von vielen hochwertigen Futtermarken gibt es teilweise nur 2 - 3 verschiedene Sorten. Das ist auf die Dauer doch bestimmt auch recht langweilig, oder? Ich hatte mir gedacht, solange es hochwertiges Futter ist, ist es doch sicher ok, wenn man ca. 2 - 3 mal im Monat andere Futtersorten anbietet. Die beiden Kater, die ich bekomme, sind es gewöhnt, dass die Futtermarken oft wechseln, die sind da ganz flexibel und fressen alles.


    Greetz Anja

  13. #12
    Kess

    Beiträge
    185

    Standard

    @deli: Ja ich kenn mich nicht so gut aus, bin ja noch neu! Versuchs beim nächsten Mal besser zu machen! :binzel:
    Also meine Katze bekommt ab und zu mal eine andere Marke, die macht da auch gar keine Probleme (Durchfall,...).

  14. #13
    blacky1972

    Beiträge
    59

    Standard

    Ups, da werd ich Blacky wohl mal etwas kürzen müssen. Ich geb im 3 mal am Tag Nafu. Und wenn ich weg geh eine Hand voll Trofu zur ablenkung. Sonst komm ich nicht heil aus der Wohnung. Recht dick is er aber nicht.

  15. #14
    yamini

    Standard

    Na klar geht unterschiedliches Futter!! Ich mag ja auch mal die Woche das, die andre Woche das. Meine mag mal ne Zeit billiges Futter, dann wieder teures. Muß man ausprobieren... Wenn bei meiner der Napf relativ leer ist, fütter ich ihr diese Sorte in verschiedenen Geschmacksrichtungen.
    Bis ich merke, daß immer mehr im Napf übrig bleibt und sich die Begeisterung in Grenzen hält, dann versuch ich ne andere Sorte. Ich habe meistens 4 verschiedene Sorten im Haus und davon wieder verschiedene Geschmäcker.
    Wenn die Katze keine besonders gesundheitliches Problem hat, kann sie essen, was sie mag (an Katzenfutter natürlich, nicht an Wurst oder Essensresten, logisch). Auch das billige Trockenfutter ist heute unbedenklich. Mein Tierarzt meinte auch, kein Vergleich, wie es nocoh vor 20 Jahren war, als es Harnsteiner u.U. erzeugte. Aber auch da wechsle ich ab.
    Und Leckerlis nicht vergessen

  16. #15
    Jessi_Momo

    Standard

    Hallo Yamini;
    einige deiner Aussagen bzw deines Tierarztes sind so nicht ganz richtig.
    Auch das billige Trockenfutter ist heute unbedenklich. Mein Tierarzt meinte auch, kein Vergleich, wie es nocoh vor 20 Jahren war, als es Harnsteiner u.U. erzeugte.
    Harnsteine oder ähnliche erkrankungen entstehen durch Flüssigkeitsmangel. Da Katzen ja bekanntlich nicht allzu viel Trinken ist Trockenfutter eigentlich recht unpraktisch. Dabei hat es nichts damit zu tun welches Trockenfutter es ist, denn eins haben sie ja alle gemeinsam: Sie sind Trocken:binzel:

    Na klar geht unterschiedliches Futter!!
    es ist schön das deine damit keine probleme hat, das ist aber nicht bei jeder Katze so. Im gegenteil, viele Katzen reagieren mit Durchfall und Magenverstimmungen bei zu schnellem Futterwechsel. Momo zum Beispiel kann das garnicht ab, deswegen bekommt Sie immer die gleiche Marke in verschiedenen Sorten, ab und an mal ein Stück Fleisch und ganz selten( weil sie das so liebt) Haferschleim...aber nur ganz wenig8(
    Selbst mit den Leckerlies bin ich strenger geworden. Wenn sie was bekommt dann nur zu ihren Fütterungszeiten, sonst bettelt sie mir zu viel.

  17. #16
    Deli

    Beiträge
    2.002

    Standard

    Genau, das Trofu kann immer noch zur Bildung von Harnsteinen beitragen, das passiert nämlich nur zweitrangig durch die Inhaltsstoffe, sondern durch zuwenig Flüssigkeit.
    Das Material, aus dem die Harnsteine entstehen sind nichts weiter als die Endprodukte des Futters, die nicht mehr verwertet werden können, die treten also immer auf. Aber an der aufgenommenen Flüssigkeit liegt es, wie oft die Katze pinkeln geht und wenn das zu wenig oft ist, dann können sich die Stoffe erst festsetzen an der Blasenwand und so Kristalle bilden.

    Unterschiedliches Futter ist Definitionssache. Wenn das Futter von der Qualität her ähnlich ist, dann kann man auch unterschiedliche Sorten geben ohne Probleme.

    Aber man sollte nicht Supermarktfutter abwechseln mit Premiumfutter, da gibts meistens Probleme.

    lg Deli

    PS: Leckerlis sind total unnötig und überflüssig. Die meisten strotzen nur so von Getreide, Fett und zucker und das Ganze zielt nur auf die Naschsucht des Menschen ab. Katzen brauchen sowas nicht, für die ist ein Leckerchen mal ein Stück rohes Fleisch (wenn sie das mögen), oder ein Klecks Sahne oder Butter, ein Schüsselchen verdünnte Milch, etc.
    Aber diese Stangen, Bröckchen, Röllchen...brauchts nicht. Das ist nur gut für den Händler, aber nicht für die Katze.

  18. #17
    Xanny

    Standard

    Hallo,

    ich habe 2 ca. 8 Jahre alte Kazen und ich fütter morgens ca. 50- 100 gr Trockenfutter und Abends nur 50gr. Nassfutter. Trockenfutter morgen, weil dieses länger über den Tag verteilt vorhält.


    Auch tue ich regelmäßig das Futter wechseln, markenmäßig, damit sie sich nicht nur an eins gewöhnen. Wenn sie es nicht mögen, dann zeigen sie mir das schon.

    Gruß

  19. #18
    Tysonz

    Beiträge
    455

    Standard

    Hi!

    Ich bin mir im Moment auch recht unsicher, wie viel Futter ich meinen Katzen geben soll. Diango und Fragger sind ca. 9 Monate alt und reine Wohnungskatzen. Morgens und Abends bekommen sie eine Schale oder eine kleine Dose hochwertiges Frischfutter und nachmittags gibt es Trockenfutter. Meistens stürzen sie sich sofort aufs Futter und das Frischfutter fressen sie auch fast immer sofort, das Trpockenfutter bleibt meistens noch ne Weile stehem, ist abends aber auch aufgfressen. Fragger schreit öfters mal, wenn ich in die Küche gehen und streicht mir dann um die Beine und will an der Arbeitsplatte hochspringen. Fütter ich evtl. zu wenig? Ich finde allerdings, dass Fragger bereits etwas angesetzt hat, Diango ist immer noch recht schlank.

    Könnt ihr mir einen Tipp geben, wann und wie viel ich den beiden geben sollte?

    Greetz Anja

  20. #19
    Ayanami

    Standard

    Also 1. meine Katze kriegt ne ganze Dose und sie is nur so ne kleine ^^ ...aber das sieht man ihr auch net an... und die Dose die verteil ich in kleinen Portionen am Tag...weil sie nur kleine Portionen isst und sobald es angetrocknet is mag se es net mehr 8( ...nya und was das Trockenfutter angeht...das hat sie immer?!?!?
    Und was das Trinken dazu angeht...sie hat auch noch ne zweite schale am Fenster stehen, das scheint ihr zu gefallen...das is nach zwei tagen leer...während das in der Küche nur notdürftig angerührt wird...

  21. #20
    Enke

    Standard

    Hallo Ayanami,
    bitte gib Deiner Katze unbedingt jeden Tag frisches Wasser, und lass es nicht zwei Tage stehen, denn grade jetzt kann Wasser, was länger steht ein Paradies für Bakterien sein :binzel:

  22. #21
    Ayanami

    Standard

    oki mach ich ... :tschuldigung:

  23. #22
    silver-28

    Standard RE: Wieviel fütter ihr?

    hallo,

    meine katzen bekommen 2x täglich ne 1/2 dose und zwischendurch ein paar leckerlis

    LG
    Silver-28

  24. #23
    Deli

    Beiträge
    2.002

    Standard

    Hallo Tysonz,

    wieviel du den Katzen geben sollst, hängt davon ab was genau sie für Futter bekommen.

    Fragger schreit öfters mal, wenn ich in die Küche gehen und streicht mir dann um die Beine und will an der Arbeitsplatte hochspringen.
    DAS ist ganz normal. Tiger jault auch herzerweichend wenn ich in die Küche gehe, als hätte er seit 3 Tagen gehungert - um dann eine Stunde später sein Abendessen zu verpennen...
    Das ist einfach nur die Lust auf was zu essen. Wohnungskatzen haben ja nicht so viel Abwechslung wie Freigängerkatzen, und die Fütterung ist natürlich das Highlight des Tages, nicht nur eine kleine, nette Abwechslung sondern das aufregendste Event überhaupt!
    Für Abwechslung sind sie ja sowieso dankbar, und wenn dann auch noch die Hoffnung besteht, dass was abfällt für einen wenn der Dosenöffner in die Küche geht, ist natürlich groß. (Und manchmal passierts ja auch dass sie einen Schnapper maltpaste bekommen, ein Schälchen verdünnte Milch, etc. sowas findet ja meistens in der Küche statt)
    Also der Fragger denkt halt, einen Versuch ist es wert!

    Mich versucht Tiger immer zu dem Platz zu "locken" wo ich ihm die verdünnte Milch hinstelle...wie ein Hund, läuft er voran und schaut ja drauf dass ich nachkomme, um dann an Ort und Stelle höchst erwartungsvoll zu schnurren und eine imaginäre Milchschüssel zu umrunden...mega-raffiniert halt!

    lg Deli

  25. #24
    Tysonz

    Beiträge
    455

    Standard

    Hi Deli!

    Dann bin ich ja beruhigt. Dachte schon, ich gebe ihnen vielleicht zu wenig Futter, wenn sie ständig so tun als wären sie völlig ausgehungert. Unser Mucki hat das zwar zwischen durch auch gemacht, aber er wäre z.B. nie in die Küche gewetzt, nur weil der Kühlschrank aufgeht. Meine Beiden springen ja sogar aus ihrem Nickerchen auf, um auch ja der erste zu sein, der Frauchen in der Küche um die Beine streift.

    Also an Futter bekommen sie eigentlich nur sehr hochweriges Trocken- und Nassfutter. Animonda, Smusy, Miamor, Leonardo, Almo Nature, Porta 21, Royal Canin.

    Ist es eigentlich auch normal, dass sie, wenn sie was zu futtern bekommen, sofort alles restlos auffressen und keinen Krümel für später übrig lassen? Hatte mir schon überlegt, dasses vielleicht daran liegen kann, dass sie ja ehemalige Strassekatzen sind und vielleicht noch denken "wenn es was zu Fressen gibt, wird es schnell gefresen, so lange es noch da ist". Kann das sein?

    Greetz Anja

  26. #25
    Eva+Shiro

    Standard

    Hallo

    Bei uns sind selten die Näpfe komplett leer.
    Das zeigt mir einfach, das es zu viel war.
    Manches Mal wird aber die Menge, die ich ihnen einen Tag vorher auch gegeben hatte, rstlos vertilgt.
    So wie vorhin.

    Mini und Flo kommen auch sofort angestürmt wenn ich den Kühlschrank öffne. Aber noch besser ist es, wenn Mini am Kühlschrank hängt und Flo sich reinlegt 8( :lachen:

    Gruß, Eva

  27. #26
    fröschchen

    Beiträge
    67

    Standard

    Hallo Zusammen,

    also meine Beiden bekommen so ca. 1 - 1/2 Dosen große Dosen am Tag, je nachdem, wieviel sie mögen, aber meist mögen sie viel. :binzel: Irgendwie nehmen die auch nicht zu. Sind rank und schlank, Sissi ist schon eher zu dünn. TroFu bekommen sie gar nicht mehr, da Sissi es nicht verträgt. Trennen kann ich sie leider nicht beim Füttern, alles schon versucht. Also kein Trofu mehr, ist auch nicht schlimm, denke ich.

    Wenn ich ein Ei aufschlage, dann kommt Sissi aus der hinterletzten Ecke der Wohnung in die Küche angeflitzt. Da kann sie vorher fest geschlafen haben, oder im Abeitszimmer unter dem Dach gedöst haben, das hört die immer!! Und das ist ja nun wirklich nicht laut. Und dann macht die ein Theater, bis sie was bekommt von dem Eigelb. Echt lustig. :lachen: Fröschchen hat gar kein Interesse an Eigelb. Da geht die gar nicht dran!


    Gruß

    Kirsten

  28. #27
    Anfänger

    Standard

    Meine Katze darf am Tag soviel fressen, wie sie will. Sie hat 2 Näpfe: 1 Napf mit Sanabelle Sensitive und 1 Napf mit Felidae. Zudem trinkt sie viel.

  29. #28
    Jessi_Momo

    Standard

    @Anfänger: ich denke, eine Katze soviel fressen zu lassen wie sie will, ist nicht grad das gelbe vom ei. Schließlich fressen Katzen auch aus langeweile, was unnötige Pfunde verursacht.
    Wieviel trinkt deine Katze denn? Ich meine, wenn Du sagst sie trinkt viel, kannst Du mir das in Zahlen nennen?

    Hallo Kirsten,

    das deine miezen kein Trofu bekommen ist garantiert nicht schlimm:gut:
    haben deine schon immer ei gemocht? Meine mag das überhaupt nicht...hab die Hoffnung das sie ihre meinung noch ändert

  30. #29
    Anfänger

    Standard

    @Anfänger: ich denke, eine Katze soviel fressen zu lassen wie sie will, ist nicht grad das gelbe vom ei. Schließlich fressen Katzen auch aus langeweile, was unnötige Pfunde verursacht.
    ALso ich finde es hat nur Vorteile:
    -seit Mauzi immer Futter hat schlingt sie nicht mehr
    -sie hat stolze 2,2kg in 2 Jahren abgenommen
    -sie frisst nur häufig kleine Häppchen


    Ich hab letztens mal nachgemessen: ~200ml trinkt sie am Tag aus dem Napf. Ich seh sie aber auch häufig am Teich trinken.

  31. #30
    Jessi_Momo

    Standard

    ...und verdunsten tut bei Dir kein Wasser???

    Klar schlingt die Katze nicht mehr so, das Hungergefühl ist ja auch viel schwächer als wenn sie feste Zeiten hat. Was ich keinesfalls gut finde, da sie dann halt auch aus langeweile fressen. Aber gut, wenn deine damit sogar abnimmt, meine nimmt eher zu. Tja, so verschieden sind die miezen:binzel:

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Wieviel fütter ihr?

Wieviel fütter ihr?: Hallo, mich würde mal interessieren wieviel Futter ihr eurer Katze täglich füttert? Eine Freundin hat sich jetzt 2 Katzen geholt. ...

Ähnliche Themen Wieviel fütter ihr?

  1. wie fütter ich richtig?
    Von lexi85 im Forum Hamster: Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 15:04
  2. Fütter ich zuviel?
    Von derfelix im Forum Kaninchen: Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2006, 17:07
  3. Aus diesem Grund fütter ich kein TroFu mehr...
    Von Eva+Shiro im Forum Katzen: Ernährung
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 13:08
  4. Was fütter ich den zweien
    Von Rito im Forum Kaninchen: Ernährung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 12:11
  5. Fütter ich sie zu wenig?
    Von VampireMasterEva im Forum Katzen: Ernährung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 13:59
Ähnliche Themen Wieviel fütter ihr? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.