Registrieren

welches Spezialfutter für Harnprobleme?

  1. #1

    Beiträge
    20

    Standard welches Spezialfutter für Harnprobleme?

    hallo,

    unser BKH Lui war vor kurzem für 2 tage beim Tierarzt und es wurde Harngries festgestellt. Mittlerweile funktioniert
    soweit alles wieder und nun bin ich auf der Suche nach einem Spezialfutter zur Harnsteinprophylaxe. Vom Tierarzt wurde mir zu Royal Canin Urinary geraten.

    Gibt es noch etwas vergleichbares? Von Sanabell habe ich gutes gelesen, aber davonn sollen Katzen dick werden und erhat schon Übergewicht...

    Und eher Trocken oder Nassfutter??

    Bin über jeden Rat dankbar.

    Liebe Grüße

    [email protected]

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    Mietzie

    Beiträge
    257

    Standard

    Hallo Ventur. Wir hatten hier beides, Sanabell und Royal Canin Urinary. Beides als Trockenfutter und beides macht dick. Frage deinen Tierarzt nach Nassfutter von Royal Canin Urinary, ich dächte, ich hätte es im Internet schon mal auf der Seite von Royal Canin entdeckt.

    Liebe Grüße, Susann

  4. #3
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Also aus bisherigen Usererfahrungen würde ich dir raten, ausschließlich Nassfutter mit einer extra Portion Wasser (einfach warmes Wasser auf das Futter obendrauf geben) zu verfüttern, dann müsstest du es auch ohne Spezialfutter schaffen.
    Trockenfutter ist eher kontraproduktiv, da Katzen dazu neigen, zu wenig zu trinken und der Harngries nur verschwinden kann, wenn die Katze auch genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Wenn du Spezialfutter kaufst, dann sollte es unbedingt Nassfutter sein.
    Und abnehmen geht auch, einfach langsam weniger verfüttern. Nimm mal eine Waage und schau mal, wie viel Futter er immer bekommt und dann ziehst du nach und nach etwas ab, bis du bei den Fütterungsempfehlungen bist. Meine Katze bekommt z.B. 100 g pro Mahlzeit.

    Viel Erfolg!

  5. #4

    Beiträge
    20

    Standard

    zum Probieren habe ich heute mal bei fressnapf nassfutter urinary von kattovit gekauft...sogar gefressen hat ers vielleicht ist das ja der 1. schritt um vom trockenfutter weg zu kommen...

    also meinst du ich solle bei normalen NAFU mit etwas Wasser bleiben???

    Ist ja auch nicht ganze ohne so eine kleine Dose 0,95 €...

    LG

  6. #5
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Da du es ja vorbeugend gegen den Harngries nehmen möchtest, wenn ich das richtig verstanden hab, dann würde ich bei normalen Nafu plus extra Wasser bleiben. Ich mach das Wasser immer noch ein bisschen warm, dann kommt es besser an und es muss keine Suppe sein, sondern nur noch etwas flüssiger.
    Eine Freundin von mir macht das mit ihrem Kater und das hat gut geklappt.

  7. #6

    Beiträge
    20

    Standard 3. Versuch OP - nicht wirklich Besserung

    hallo, ich bins nochmal,

    leider plagen unseren Karthäuser noch immer große sorgen...nach 2 dreitägigen Tierarztaufenthalten (Katheter gelegt, Blase punktiert) war keine wirkliche Besserung des Pipi machens in Sicht.

    Vom Trockenfutter ist er gott sei dank los und bekommt jetzt Urinary von Kattovit und ein großes Pack von Royal Canin kam heute auch...

    Der 3. Schritt war eine OP. Es stellte sich heraus, dass er in den vergangenen Jahren schonmal Probleme damit hatte und ein Stück vom Penis entfernt wurde...

    Lt. Tierarzt wurde dort jedoch gefuscht und schliesslich hat er die Harnröhre durch einen operativen Eingriff etwas weiter gemacht, da sie wohl sehr eng war.

    Die OP war am letzen Mittwoch, aber so richtig klappt alles nicht so...er sitzt ständig auf dem Klo, hat noch eine Halsmanschette um und pieselt öfters auf der Couch, einmal auf im Bett...

    Am Dienstag muss er dann zum Fäden ziehen...was sollen wir noch machen???Die Stellen habe ich mit Teebaumöl gesäubert...jetzt habe ich noch etwas aus dem Fressnapf geholt, aber trotzdem macht er noch da hin...er macht auch nicht wirklich einen glücklichen Eindruck und machen uns große Sorgen.

    Wir sind langsam echt ratlos... vielleicht weiss noch jemand Rat??

    LG [email protected]

  8. #7
    Talmi

    Beiträge
    1

    Standard

    ach herrjeh.wir haben zwar keine Katze aber hatten bis August 2011 einen Yorki Rüden(....nun musste im Alter von 13 Jahren leider wegen einem Gehirntumor eingeschläfert werden)
    Er ist bestens mit dem Futter von Vet Concept klar gekommen..zuvor bekam er auch Royal Canin Trockenfutter..auch mein zweiter Hund futtert seit ner Weile das Vet Concept Low Mineral (nachdem er eine Blasenentzündung mit Gries hatte)...und kommt gut damit klar..soweit ich weiß..gibt es das ja auch für Katzen....kannst ja mal auf deren Seite schauen...allerdings bekommt man das Futter online nur mit ..quasi..ärztlichem Attest.. ich habe es anfangs mal online bestellt..aber inzwischen hole es mir immer von meinem Tierarzt..der es sich liefern läßt...

    Hm also unser Timmy hatte zb drei Blasenops innerhalb seines Lebens..die erste mit 9 Jahren..und zwei künstliche Ausgänge erhalten..damit konnte er prima leben und war auch trotzdem Stubenrein..vielleicht ist das ganze Gebiet ja noch gereizt..und es dauert etwas bis dein Kater wieder richtig Stubenrein ist..
    würde auf alle Fälle den Arzt befragen..ich drücke dir ganz feste die Daumen das es ihm bald besser geht


    LG
    Talmi

  9. #8
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Hi Ventur,

    mit Reinigung und Teebaumöl hab ich keine Erfahrung, ich hab den Tipp bekommen, Wodka zu nehmen. Aber die Stellen riechen halt weiterhin dezent, zumindest für die Katzen mit besseren Geruchssinn. Ich hatte nur im Kopf, dass Teebaumöl wohl nicht unbedenklich und gesundheitsgefährdend bei Katzen ist. Schau mal hier http://www.katzennothilfe.de/felidae...ps/teebaum.htm
    Die Problematik ist, die Katze hat Schmerzen, wahrscheinlich vor der OP schon gehabt und nach der OP auch und verbindet diese Schmerzen halt auch mit dem Klo und sucht sich nun deshalb andere Stellen. Man könnte sie quasi nicht einmal dafür bestrafen, denn man kann ihr ja schlecht erklären, dass das nur vorübergehend ist und nichts mit dem Klo zu tun hat. Du kannst nur versuchen, mit viel Geduld und ner Menge Lob die Katze ans Katzenklo trainineren und möglichst viele Katzenklos aufstellen, zumindest für eine Zeit, bis es wieder besser und schmerzfreier wird.
    Es kann aber passieren, dass du nun für immer eine unsaubere Katze hast. Ich drück die Daumen, dass ihr das in den Griff bekommt...

  10. #9
    Schrecker82

    Beiträge
    5.543
    Tiere
    4

    Standard

    Mein Luzifer hat nach seiner OP auch noch ne zeitlang arg viel gepinkelt - und auch heute noch geht er manchmal "nebenraus".

    Die Harnröhre ist zwar weitgenug, dass sie nicht mehr verstopfen kann, aber die Kristalle sind ja weiterhin da (er weigert sich Spezialfutter zu nehmen). Somit kommt es nach wie vor auch zu Blasenentzündungen (was dann zu vermehrtem Pinkeln führt- mit AB bekommen wir dass dann immer in den Griff).

    Alles Gute für den kleinen Mann.

  11. #10
    Elvira B.

    Beiträge
    1.271

    Standard

    Rede mal mit deinem TA, astorin FLUTD 30 schwemmt den Harngries aus, es ist ein Medikament für Katzen.

    Gute Besserung

  12. #11
    44maya

    Beiträge
    441

    Standard

    mir hatte man übers Internet damals "Guardacid Tabletten vet." empfohlen. Diese haben sehr gut geholfen und der Kater hat sie als Leckerchen gefressen. Er hatte nie wider Probleme mit Harngries. Die Tabletten bekommst Du übers Internet. Ich habe immer beides gefüttert. RJ Trofu und verschiedene Nafu Sorten.
    44maya

  13. #12

    Beiträge
    20

    Standard

    hallo zusammen,

    möchte nochmal über lui berichten...

    nach mehrmaligen Tierarzt-Aufenthalten ist soweit wieder alles nun scheint es schon wieder los zu gehen

    Ständiges auf dem Katzenklo sitzen und ab und zu auch mal ein Geräusch dabei. Gott sei Dank hat er sich nicht zurückgezogen.

    Habe nun noch einen Trinkbrunnen aufgestellt, dass er mehr Flüssigkeit zu sich nimmt und er bekommt Royal Canin Urinary

    Irgendwie bin ich ratlos Morgen werde ich den Tierarzt nochmal aufsuchen und ihn mal auf dein besagtes Medikament ansprechen

    [email protected]

  14. #13
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo,

    weißt Du denn ob es Struvit- oder Oxalatkristalle sind? Wie ist der ph Wert des Urins?
    Eine nochmalige Futterumstellung auf BARF (also komplett Rohfutter) hat in meinem Bekanntenkreis auch schon mehreren Katzen bei Blasenschlamm / - steinen geholfen.


    Liebe Grüße
    Nadine

  15. #14

    Beiträge
    20

    Standard

    struvitsteine...wie der PH-Wert des Urins ist kann ich nicht sagen.hat der Tierarzt noch nie davon geredet.

  16. #15
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo,

    kennst Du diese Seite schon?
    http://www.cuxkatzen.de/html/harnverlegung.html


    Liebe Grüße
    Nadine

  17. #16
    Imsadi

    Beiträge
    73

    Standard

    Hallo,

    vielleicht solltest du mal den TA wechseln. Denn der Ph-Wert ist sehr wichtig und sollte kontrolliert werden. Desweiteren muß der Kreatiniwert (wird im Blut gemessen) kontrolliert werden. Dann muß festgestellt werden um was es sich handelt. Struvit, Harngries oder Oxalatkristalle. Und dann den Penis ganz oder teilweise entfernen. Das machen TA wenn sie nicht mehr weiter wissen und es ist der schnellste Weg dem Harngries oder den Kristallen mehr Platz beim ausscheiden zu schaffen.
    Unser Felix mußte im Oktober 2010 nachts in die Tierklinik. Ein erster Blut-Test zeigte einen sehr hohen Kreatiniwert, der schon nicht mehr zu messen war. Er mußte dort bleiben. Er bekam eine Infusion der auch ein Schmerzmittel beigemischt war. Nach 3 Tagen durfte er nach Hause. Ausgerüstet mit Spezialfutter und Medis. Leider weiß ich den Namen der Tabl. nicht mehr. Aber er bekam morgens und abends eine 1/4 Tabl. mit 1 Msp. Ammoniumchlorid. Ich habe es gemörsert mit ein bischen Wasser vermischt in eine Spritze aufgezogen und ab ins Mäulchen. War der einfachste Weg. Nach ein paar Monaten mußte er nochmal für 6 Tage in die Klinik. Mit Röntgen und Ultraschall wurden dann letztendlich 3 Nierensteine festgestellt. Er mußte noch eine sehr lange Zeit die Medis nehmen aber heute geht es ihm wieder gut. Demnächst wird nochmal Blut getestet und ein Ultraschall gemacht. Da Felix nur Trofu frißt bekommt er Urinary von Kattovitt. Auch andere Firmen haben solches Futter. Oder das Spezialfutter vom TA. Insbesondere Kater haben diese Probleme und wenn es auch noch Kater sind die stur auf ihrem Trofu bestehen kann es schon mal hart werden. Auch der Urin sollte getestet werden. Erstmals auf den Ph-Wert und ob Harngries oder Kristalle drin sind. Ist nicht einfach. Vom TA bekam ich Kunststoff-Streu also Streu das nix aufsaugt. Und da sollte Felix dann reinpinkeln. Der jedoch dachte nicht daran. Also Kater in mein Schlafzimmer, Toilette mit dem Streu rein und Tür zu. 1Std. später nix. Eine Spritze mit Wasser dem Kater ins Mäulchen und Tür zu. 1Std. später nix. angefangen haben wir damit um 8 Uhr abends. So ging das dann bis morgens um 6.30 Uhr. Dann hörte ich ihn in dem kistchen. Hurra er pinkelt. Mann war das eine Nacht. Dann die vom TA mitgegebene Spritze benutzt um Urin aufzuziehen. Dabei solltest du darauf achten, daß du auch vom Boden der Toilette etwas aufsaugst, weil die Kristalle und der Harngries sich dort absetzen. Aber all dies muß sein und wenn dein TA nicht mal Blut und Urin testet solltest du über einen Wechsel nachdenken. Mein Felix war nur noch einen Schritt vom sterben entfernt aber mit der richtigen Behandlung hat er es geschafft. Und auch Tiere haben Schmerzen und sollten dann Schmerzmittel bekommen. Einfach mal den TA fragen. Und wenn er sagt der braucht das nicht ist dies ein weitere Punkt um über einen Wechsel nachzudenken.
    Vielleicht konnte ich dir ein bischen helfen und ich wünsche dir und der armen kranken Fellnase gute Besserung.

    Bis Bald

    Imsadi und die Stubentiger

  18. #17
    Dobifreund

    Beiträge
    217

    Standard

    Hallo,
    Katzen habe ich nicht, aber habe einen Dobermann-Rüden, der die Struvitkristalle hat. Er wird im Moment behandelt.

    Futter (allerdings für HUnde) gibt es sicherlich auch bei VetConcept für Katzen. Unser Futter für Kobold heisst: Dog Low Mineral. Dann nimmt Kobold Cantharis D6 Globuli.

    Vielleicht einmal mit VetConcept Kontakt aufnehmen.

    Ravi bekommt auch von dort sein Futter, allerdings Sensitiv Diet - Kaninchen.

    Gute Besserung! Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt.

    LG, Dobifreund

  19. #18

    Beiträge
    20

    Standard


    hallo Imsadi,

    leider hat er nach den paar Monate ohne Beschwerden jetzt schon wieder Probleme beim Wasser lassen und auch so eher zurückhaltend. Er macht Geräusche auf dem Katzenklo, sodass er wahrscheinlich nicht kann und hat auch schon woanders hingepieselt. Das macht einen ganz schön fertig und tut mir auch so leid.
    Vielleicht sollte ich wirklich mal dem Rat folgen und eine andere Meinung von einem TA einholen. Wie gesagt wüsste ich nicht, dass er mal eine Blutprobe oder auch Urin getestet hat. Letztens meinte er nur, dass er nicht mehr grossartig viel machen kann. Der Penis wurde ja damals bereits schon amputiert und er hatte nur noch mal eine Nach-OP gemacht und den Harnausgang ein kleines bisschen weiter gemacht aber mehr ginge wohl nicht.
    Er bekommt nun auch schon seit einiger Zeit nur noch das Royal Canin Urinary. Ich werde nochmal berichten sobald ich beim anderen TA war.

    MFG [email protected]

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema welches Spezialfutter für Harnprobleme?

welches Spezialfutter für Harnprobleme?: hallo, unser BKH Lui war vor kurzem für 2 tage beim Tierarzt und es wurde Harngries festgestellt. Mittlerweile funktioniert soweit ...

Ähnliche Themen welches Spezialfutter für Harnprobleme?

  1. Welches Trockenfutter?
    Von killbill im Forum Katzen: Ernährung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 14:44
  2. Welches Gemüse???
    Von Fleure im Forum Maus: Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 16:08
  3. Spezialfutter für Schnupfenninchen?
    Von Sasi im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 09:19
  4. Welches Holz?
    Von Jule2303 im Forum Kaninchen: Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2006, 13:34
  5. 14 Katzen und eine braucht Spezialfutter wg.Harnsteinen
    Von netterWolf im Forum Katzen: Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 08:45
Ähnliche Themen welches Spezialfutter für Harnprobleme? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.