Registrieren

Tipps zur besseren Katzenernährung...

  1. #1
    LeiLin

    Beiträge
    77
    Tiere
    2

    Standard Tipps zur besseren Katzenernährung...

    Hallo, wie einige von euch mitbekommen haben, haben wir seit bald 2 Wochen einen Zweitkaterle zu unserer Mausi.

    Und sind da ein paar Faktoren aufgefallen, die auch mit der Suchfunktion nur unzureichend geklärt wurde:

    Erstes (größtes) Problem:
    Gismo hat einen unglaublichen Blähbauch, seine Blähungen riechen wirklich sehr streng.
    Gefüttert wird er morgens und abend mit jeweils 50 g Nassfutter (Miamor Feine Filet oder MAC, zweites mag er lieber, erstes ist okay, reisst er sich aber nicht drum) und mittags zur Ablenkung 10 Gramm Trockenfutter (Nutram Grainfree). Da seine Herkunft unbekannt ist und wir vermuten, dass er nicht artgerecht groß gezogen wurde hat er da bleibende Probleme bekommen. Wie kann man Blähungen abmildern? Kot
    ist soweit ich das beurteilen kann relativ normal.

    Zweites Problem:
    Gismo ist extremst am betteln. Er frisst das Futter unglaublich schnell, geht danach zu Mausis Futternapf und da Mausi nur faucht und danach beleidigt weggeht, vergreift er sich auch gerne an Mausis futterportion, wenn ich nicht schnell genug bin. Beide Katzen werden getrennt gefüttert. Zudem ist Mausi eins von den Langsamesserinnen. Sie nimmt paar Häppchen, putzt sich, geht ne Runde, isst wieder und so weiter. Gismo dagegen haut in sein Futternapf rein und das Ding ist nach einer Minute penibel sauber geleckt. Kann das auch ein Grund für seine Blähungen sein? Wie kann ich Gismo davon abhalten an Mausis Futter zu bediene. Das Futter jedes Mal in Badezimmer zu tragen ist auch nicht wirklich reizvoll.

    Drittes Problem:
    Diese Frage richtet sich besonders an Halter von "Bettlerkatzen": Egal wann wir Gismo das Futter geben. Sobald bei uns Essen auf dem Tisch steht, bettelt er. Runtersetzen bringt nichts, Tür schließen bringt auch nichts, Ignorieren noch weniger, weil dann auch schon mal der Katzenschwanz aufs Butterbrot landet oder der gute mal an meine Weißweinsoße schlabbern würde, wenn ich nicht wie ein Bauern mein Essen reinschaufel und GIsmo dabei mit dem anderen Arm vom Menschenfutter fernhalte.

    Viertes Problem (nicht ernähungstechnisch):
    Gismo fällt es offensichtlich schwer, sich nach dem Toilettengang zu putzen. Schon mehrfach wurde unsere Decken mit Kotresten "beschmiert". Nicht in der Form aus Protest oder sowas, sondern er geht aufs Klo ganz normal wie gehabt und dann putzt er sich nicht sondern setzt sich direkt auf die Decke und wenn wir Pech haben hängen da noch kleine Kotreste. Kann man ihn dazu animieren dass er sich gründlicher putzt?

    Tierarzt wird demnächst von uns konsultiert, aber ich wollte vielleicht vorab ein paar Haustipps, besonders zu den verhaltensgerichteten Fragen lösen, die dann auch vielleicht die eine oder andere medizinische Sache zumindest abmildern könnte.

    Laut Vorbesitzerin ist Gismo komplett gesund, hatte erst vor knapp 3 Woche eine Zahnsanierung gehabt (3 Zähne wurde gezogen, Zahnsteinbehandlung). Aber uns macht das doch Sorgen.

    LG
    LeiLin

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    Rewana

    Beiträge
    3.563

    Standard

    Hallöchen,
    wie alt ist Gismo, 50 gr. Naßfutter finde ich extrem wenig und wenn er so großen Hunger hat ist es kein Wunder wenn er so bettelt. Ist er denn zu dick das er abnehmen muß? Falls nicht, dann laß ihn mal fressen bis er satt ist. Wenn er sich nicht so um das Futter reisst misch doch mal etwas Tunfischsaft oder Tunfisch unter das Futter.

    Wenn er richtig satt ist dürften sich vielleicht die Probleme 2 und 3 von selbst lösen.

    Unser Cobra frißt z.B. gut 100 gr. pro Mahlzeit und wir haben meistens immer Futter da stehen damit er sich bedienen kann. Er ist nicht zu dick und teilt es sich gut ein. Auch mit den anderen Katzen gibt es so keine Probleme. Es wird immer etwas Futter in alle Näpfe gefüllt und jeder kann fressen, wenn das Futter alle ist gibt es neues. Trockenfutter liegt als Leckerchen eigentlich immer bei meiner Mutter rum und unsere vier Katzen schaffen eine 10er Packung Leckerstangen am Tag bei meinem Vater zu erbetteln.

    Nur unsere Milli, Straßenkatze aus Sardinien, ist eine ständige Bettlerin und bettelt auch extrem wenn meine Eltern essen. Mutter nimmt dann immer ein kleines Stückchen vom Essen, legt ihr das in den Wintergarten und macht die Türe zu. Meistens liegt das bisschen Essen dann doch noch da - außer bei Fisch und Hähnchen - und ist dann uninterissant.

    Das mit dem nicht ganz sauberen Po hat nur einer unserer Kater, allerdings hat er damit noch nichts versaut. Vielleicht kannst du einfach mit etwas Klopapier nachhelfen wenn er auf Klo war.
    Gruß
    Rewana

  4. #3
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Hi Leilin,

    so eine Futterumstellung dauert ja oft ein bisschen und es klingt, als hätte er ziemlich weichen Stuhlgang und eben diese Blähungen, normalerweise reguliert sich das ein, evtl. könntest du mit etwas Hefeflocken nachhelfen, ich würde aber eigentlich erst einmal nix mehr rumexperimentieren, sondern mal bei einer Futtersorte bleiben und schauen, ob es sich nicht doch reguliert. Wenn der Kot nicht mehr so weich ist, sollte sich auch das Putzproblem lösen.

    Das mit Mausis Futter sehe ich einfach so... Mausi wird lernen, dass sie, wenn sie nicht schnell genug frisst, nix mehr hat. Ich würde nach ihrem ersten Fressen auch erstmal den Napf wegnehmen, damit der Kleine sich nicht daran vergreift. Wenn du die Chance hast, später nochmal zu füttern, kannst du ja beiden eine weitere Portion anbieten...

    Leni bekommt übrigens auch 100 g / Mahlzeit, wie kommst du zu den 50g?

  5. #4
    LeiLin

    Beiträge
    77
    Tiere
    2

    Standard

    Hallo ihr Zwei

    also bei Mausi ist es so, dass sie einen sehr niedrigen Energielevel hat. mit 100g Nassfutter plus Trockenfutter (ca. 10 bis 15 Gramm) ist sie bereits in dem Zustand wo sie weder abnimmt noch zunimmt. Bekommt sie mehr nimmt sie bereits zu.

    Bei Gismo sind wir erstmal von den gleichen Voraussetzungen gegangen, weil er ist wirklich sehr klein (Auf Fotos würdet ihr erstmal empört aufschreien: DAS ist ja ein kitten!) Zudem haben wir bei der Vorbesitzerin angefragt wieviel er dort fressen täte und sie meinte auch ca. 50 Gramm pro Mahlzeit würde bei ihn von E ergieumsatz her reichen, da er auch schon damals bei anderen das Futter geklaut hatte und er deswegen auch abspecken musste. Wir beobachten aber natürlich weiterhin ob die 50 Gramm pro Fütterung wirklich ausreicht oder ob wir doch mehr füttern müssen.
    Wir sind bereits am umgucken welches Futter hochwertig ist und satt macht. wobei wir mit MAC und Miamor Feine Filet eigentlich recht zufrieden sind. Aber Futtervorschläge immer wieder gerne

    Sein Alter wird auf zwischen 6 und 8 Jahre alt geschätzt, wo er herkommt weiß niemand so genau. Die Vorbesitzerin hat sich solange um ihn gekümmert bis wir ihn halt genommen haben.

    Wir wiegen bereits beide Katzen jede Woche ab, da uns auch die Fütterungsmenge als wenig empfinden, aber solange Beide in Moment ihr Gewicht halten, gibt es (leider) keinen Grund die Fütterungsmenge zu erhöhen, zumal beide nicht den großen Spieltrieb haben sondern eher ruhig sind. Wenn die beiden wenigsten spielaktiver wären, gäbs ja einen Grund die Fütterung ja zu erhöhen. Aber bei den beiden... no way

    Der Kot selbst ist eigentlich garnicht weich. Er ist lediglich etwas heller und riecht strenger, aber Weich oder gar durchfallartig ist er definitiv nicht.

    LG LeiLin

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Tipps zur besseren Katzenernährung...

Tipps zur besseren Katzenernährung...: Hallo, wie einige von euch mitbekommen haben, haben wir seit bald 2 Wochen einen Zweitkaterle zu unserer Mausi. Und sind ...

Ähnliche Themen Tipps zur besseren Katzenernährung...

  1. Kleiner BigFoot, geh hinfort, geh an einen besseren Ort, ...
    Von BigFoot im Forum Regenbogenbrücke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 16:33
  2. Dann folge ich mal meiner besseren Hälfte zu Euch
    Von campy im Forum Mitglieder Vorstellung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 20:44
  3. Eigenbau - Tipps?
    Von Vronni im Forum Hamster: Bastelecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 11:30
  4. Katzenernährung
    Von Anfänger im Forum Katzen: Ernährung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 15:57
  5. Vegetarische Katzenernährung
    Von Sunbee im Forum Katzen: Ernährung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2004, 12:27
Ähnliche Themen Tipps zur besseren Katzenernährung... close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.