Registrieren

Tee für Katzen?

  1. #1
    *Diva*

    Beiträge
    246

    Standard Tee für Katzen?

    Hallo Ihr Lieben!

    Meine Lina ist mal wieder sehr trink faul... ich habe in meiner Wohnung 3 Wasser
    Näpfe, Keramik, Stein und Plastik. Sie hat sonst aus jedem mal getrunken nur jetzt merke ich beim täglichen Wasserwechsel das kaum etwas getrunken wurde.
    Daher die Frage, kann ich meiner Katze auch Tee anbieten? Wenn ja welchen?

    Als Lina das letzte mal so trink faul war, endete das beim TA....

    Liebe Grüße
    Nadin

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard

    Hm, was mir dazu einfällt:
    - fütterst du Trockenfutter oder Nassfutter?
    Wenn du Nassfutter fütterst braucht die Katze eventuell nicht so viel Wasser.
    Von meinen drei Katzen sehe ich nur eine Katze überhaupt Wasser trinken.

    - allerdings, wenn sich das Trinkverhalten ändert OHNE das sich z.B. am Futter was geändert hat sollte man sich ja schon Gedanken machen.
    Was hatte denn deine Katze beim letzten mal, als sie nicht getrunken hat?


    Um die Flüssigkeitsaufnahme zu erhöhen könntest du dem Trinkwasser Thunfischsaft, Milch oder Brühe zusetzen. Milch natürlich nur, wenn deine Katze diese verträgt.

  4. #3
    *Diva*

    Beiträge
    246

    Standard

    Danke schon mal für die Tipps, hmmm schön mit dem Wasser panschen^^

    Im Sommer hat sie das Trinken total eingestellt und war dann dehydriert, alle zwei Tage zum TA und Infusionen bekommen. War wirklich nicht schön, vorallem bei knapp 30Grad mit dem Bus zum TA, war immer totaler Stress für die kleine Maus...
    Damit es nicht soweit kommt wollte ich ihr mit einem neuen Geschmack das Wasser wieder schmackhafter machen

    Sie bekommt Morgens und Abends Nassfutter, Trockenfutter gibts Abends dann zum Knabbern. Am Futter hat sich nix verändert.

  5. #4
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo,

    ich würde keine Tee anbieten.
    Aber Du kannst mal versuchen das Wasser nicht täglich auszuwechseln. Meine trinken viel lieber abgestandenes Wasser. Ich habe zusätzlich ein paar Steine mit im Wasser liegen. Scheint irgendwie besser zu schmecken, auf jeden Fall trinken sie seitdem mehr.
    Den Plastiknapf durch Keramik oder Stein ersetzen. Plastik hat oft einen Eigengeschmack, den manche Katzen nicht mögen.


    Liebe Grüße
    Nadine

  6. #5
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard

    Stimmt, Keramik ist auch bei meinen Katzen das beliebteste Trinkgefäß.

    Was du noch ausprobieren kannst: Ihr Nassfutter etwas mit Wasser verdünnen.

  7. #6
    *Diva*

    Beiträge
    246

    Standard

    Hallo!

    Danke für eure Tipps.

    Wie ich bereits sagte habe ich 3 verschiedene Näpfe, 1x Keramik, 1x Stein und einen aus Plastik, so können Sie entscheiden welches Wasser ihnen am besten schmeckt.

    @*dien* was für Steine hast du ins Wasser gelegt?

    Ok werde das Wasser nicht jeden Tag wechseln, vielleicht mag sie ja auch lieber abgestandenes Wasser.

  8. #7
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo,

    ganz normale und ein paar Edelsteine.


    Liebe Grüße
    Nadine

  9. #8
    *Diva*

    Beiträge
    246

    Standard

    So Tests sind abgeschlossen^^

    Also Abgestandenes Wasser wird von beiden Katzen stehen gelassen.
    Hab dann Steine ausprobiert, diese wurden dann in stundenlanger arbeit rausgefischt und durch die Wohnung geschleudert.
    Also etwas Thunfischsaft ins Wasser und Lina trinkt den halten Napf leer^^
    Einfaches Wasser ohne Thunfischsaft wird jetzt auch wieder besser getrunken. Wahrscheinlich in der Hoffnung es könnte wieder Thunfischsaft drin sein^^
    Sie bevorzugt übrigens den Stein oder Keramik Napf wobei Maxse fast ausschließlich den Plastik Napf nimmt.

    So sind die Stubentiger halt^^

  10. #9
    Kirschblüte

    Beiträge
    519

    Standard

    Wichtig bei einer solchen Katze ist, das sie kein Trockenfutter bekommt. Also nicht mit Tee rum panschen sondern kein Trockenfutter mehr geben.

  11. #10
    veronaa

    Beiträge
    14

    Standard

    Nein, Tee ist wirklich keine gute Idee....

  12. #11
    Twister-Sister

    Beiträge
    748

    Standard

    Zitat Zitat von *Diva* Beitrag anzeigen
    Hab dann Steine ausprobiert, diese wurden dann in stundenlanger arbeit rausgefischt und durch die Wohnung geschleudert.

    Jahaaa wenn die Fellnasen selber Lärm machen dürfen (und ich stelle mir das Herumschleudern von Steinen nicht unbedingt leise vor), dann sind die da schnell dabei. Aber wehe... wehe Mensch niest einmal zu laut... da wird schockiert aufgesprungen und man wird mit einem Blick bedacht a la: Wie kannst Du nur SO laut sein!

    Zum Thema: Im Sommer gebe ich oft noch zusätzlich ein wenig Wasser ins Nassfutter und mache es so "suppiger". Bei Milch bitte laktosefreie nehmen, das wird normalerweise gut vertragen.

    Empfehlende Grüße
    Twisi

  13. #12
    Contings

    Beiträge
    9

    Standard

    Wenn Katzen nicht so viel trinken, wie man gerne hätte. Gerade jetzt zum Beispiel bei den Temperaturen, dann mache ich des öfteren ein wenig Wasser unterm Nassfutter, sodass noch mehr feuchtigkeit aufgenommen wird

  14. #13
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Ich mache das immer, meine Katze trinkt zu wenig, schon immer, Wasser rührt sie so quasi nicht an, also gibt es bei uns immer Wassersuppe.

  15. #14
    Hadvaid

    Beiträge
    3

    Standard

    Wenn eine Katze genügend Nassfutter bekommt, dann nimmt sie darüber bereits Flüssigkeit auf. Wenn sie allerdings Trockenfutter bevorzugt ( was durchaus nicht selten ist, je nachdem, wie man die Katze anerzogen hat) dann muss sie ausreichend trinken, um keine Nierenschäden zu bekommen.

  16. #15
    Contings

    Beiträge
    9

    Standard

    Tee für Katzen ist eigentlich nicht zu empfehlen. Hingegen solltest Du, wenn Du Trockenfutter verfütterst darauf achten, dass sie viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Gallensteine & Co sind nämlich sonst die Folge.

    Bei Nassfutter ist es eigentlich nicht nötig, nochmal extra Wasser hinzustellen. Wir machen es trotzdem, weil die Mäuse trotzdem zwischendurch trinken. Doch durch das Nassfutter nehmen sie in jedem Fall Flüssigkeit zu sich, sodass keinerlei Sorge vorhanden sein muss, dass was nicht stimmt

  17. #16
    bruno25

    Beiträge
    60

    Standard

    Hallo! Ich finde die Idee mit den Steinen im Wasser super! Das habe ich ausprobiert und siehe da, plötzlich schmeckt das Wasser wieder. Anscheinend ähnelt das dem Pfützenwasser in der Natur und wird dadurch beliebter...

  18. #17
    Katzentatze

    Beiträge
    10

    Standard

    Also freiwillig werden sie wohl keinen Tee rinken. Aber wenn eine Erkältung ansteht(kein echter Katzenschnupfen) Würde ich Salbei/Kamille/Minze aufkochen und als Inhalation vor dem Katzenkennel stellen für etwa 5 Minuten mit einem Handtuch darüber. (Katze natürlich inbegriffen ) Hat bei meinen schon super geholfen. Bitte nicht komplett zudecken....Salbei ist zudem Antibakteriell und tötet die Schnupfenbakterien ab.Man erspart sich chemiehaltige Antibiotika.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Tee für Katzen?

Tee für Katzen?: Hallo Ihr Lieben! Meine Lina ist mal wieder sehr trink faul... ich habe in meiner Wohnung 3 Wasser Näpfe, Keramik, ...

Ähnliche Themen Tee für Katzen?

  1. Eis für Katzen
    Von Mietzie im Forum Katzen: Ernährung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 20:07
  2. CNI bei Katzen
    Von Scruffy im Forum Katzen: Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 18:09
  3. Schweinegrippe und Katzen
    Von Babsi 88 im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 11:01
  4. Katzen?
    Von Josephine im Forum Kaninchen: Haltung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 01:31
  5. Katzen und Meeris
    Von Premutos im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 16:57
Ähnliche Themen Tee für Katzen? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.