Registrieren

Mein Barfkonzept?

  1. #1
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard Mein Barfkonzept?

    Barfen nach Prey ohne Supplimente. Kann ich halt machen, weil ich auf dem Dorf lebe, wo der Schlachter noch auf den Hof kommt. Huhn und Hase gibt es für die Katzen.

    Tot aber im Ganzen - inkl. Blut - bekomme ich die Tiere. Also mit allem, was so ein Tierchen hat. Bevor ich es wolfe,
    entferne ich die Galle. Ich teile die Tiere in Stücke, die ich in den Fleischwolf bekomme, wolfe und mische es, fertig. Es bleibt aber sortenrein. Keine Mischung der verschiedenen Fleischarten. Aber es wurden auch Federn und Fell mitgewolft. Anschließend wird es portionsweise eingefroren.

    Nicht alle meine Katzen mögen es. Eine darf es nicht, weil sie an Fleisch nur Pferd bekommen darf. Nur, so ein ganzes Pferd passt nicht in meine Gefriertruhe. Sie darf auch keine Supplimente bekommen, nur etwas Gemüse. Sie darf weiterhin ihr Diätfutter fressen und die 20% Pferdefleisch ohne Suppis, die man geben kann.

    Und nein, es gibt bei uns keine große Abwechslung. Denn die Katzen fangen in der Natur Maus, Maus, Maus, Maus, Fliege, Maus, Maus, Vogel, Spinne, Maus, Maus, Maus, Maus......
    Da ich nicht voll barfen kann - mir fehlt im Moment die Geduld, die letzten Verweigerer noch zu überzeugen, gibt es auch immer mal Dose. Oder einfach nur Eintagsküken. Da muß ich nur den Dottersack ausdrücken.

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    Mietzie

    Beiträge
    257

    Standard

    danke Eis. Ein interessanter Beitrag. Da kann ich mir etwas entnehmen fürs Teilbarfen. Woher bekommt man die Eintagsküken?

  4. #3
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Ich wüsste nicht mal, wie so ein Dottersack aussieht... :-) . Und Galle entfernen... da bin ich auch überfragt

    Ich bin so froh, dass es bei uns im Zooladen alles gibt was sich das Hunde- (und Katzen-)herz wünscht! Auch Eintagsküken gefroren, aber da weiß ich auch gar nicht, ob da der Dottersack schon raus ist oder raus muss oder...

    Aber gut zu wissen, wie das so bei Katzen ist. Unsere Streunerin bekommt manchmal auch Fisch oder etwas Huhn ab, wenn Rübe es bekommt - ich bin bei Katzen recht vorsichtig, weil die ja auch nicht alles dürfen (oder? an Fleisch meine ich)

  5. #4
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo Eva,

    das ist ja toll, dass das bei Dir so gut klappt.
    Hier geht gewolftes Fleisch leider gar nicht


    Liebe Grüße
    Nadine

  6. #5
    Trofu

    Beiträge
    278

    Standard

    Und hier wird leider nichts vertragen wo Knochen mit drin sind....

  7. #6
    Uromastix

    Beiträge
    1.140
    Tiere
    15

    Standard

    Hallo,

    ich wünschte ich könnte meine Katzen auch so ernähren, aber leider wird von beiden Katzen kein Frischfleisch angenommen
    Nicht einmal wenn sie drei Tage nichts anderes bekommen, dann wird einfach gestreikt

    Liebe Grüsse
    Isabelle

  8. #7
    floydbeagle 3

    Beiträge
    58

    Standard

    @AndreaManuela : Soviel ich weiss dürfen sie so ziemlich alles an Fleisch bis auf Schweinefleisch.Da ist irgendetwas drin was für Katzen nicht gesund ist habe ich mal gehört.

  9. #8
    Mietzie

    Beiträge
    257

    Standard

    huhu, ja im Schweinefleisch soll der Aujeszky-Virus sein. Der ist sehr gefährlich für Hunde und Katzen. Allerdings kenne ich wiederum einige Leute, die streunende Katzen nur mit gehaktem vom Schwein füttern und die erfreuen sich alle bester Gesundheit. Aber Vorsicht ist immer besser.

    Beim Frischfleisch ist nicht jede Katze gleich. Heute habe ich eine Freundin besucht, deren 5 Katzen das Hühnchenfleisch verschmähten, das die ihnen mitgebracht hat. Sie hat es mir gegeben und meine zwei haben sich drauf gestürzt, wie ausgehungert.

  10. #9
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Schwein gebe ich auch meinem Hund nicht, da ich ja alles roh verfüttere. Und rohes Schwein ist auch für Hunde nicht ok.

    Bei Hühnchen habe die Streuner auch erstmal ne lange Nase gemacht. Aber dann doch mit langen Zähnen probiert...

  11. #10
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Also, ich habe da mit einem Trick gearbeitet, um meine Katzen ans Rohfleisch zu gewöhnen.
    Hatte für sie Rohfleisch, damals Rinderherz, und habe es auf der Arbeitsfläche geschnitten, als ob ich was für uns Menschen machen würde. Und dann ist mir gaaaannnnzzzz zufällig ein Stückchen runtergefallen. Und dann noch eins und noch eins. Solange, bis jede Katze, die da war, ein eigenes Stückchen hatte. Naja, seitdem sind sie wild auf Rohfleisch.

    Gewolft geht bei uns deshalb so gut, weil es fast alles schon ältere Herrschaften sind, die kaum noch Zähne haben.

    Ich bekomme die Eintagsküken auch gefroren aus dem Internet (z.B. Tierhotel.de), da ist der Dottersack noch drin. Wie gesagt, bei einem oder zwei Küken, da kann man ihn mitverfüttern, nur wenn man ihnen das öfter gibt und als Hauptmahlzeit, dann sollte man ihn ausdrücken. Ist eklig, aber es geht. Ich steche mit einem spitzen, schmalen Messer rein und drücke einfach aus. Also ich schlitze nichts auf oder so. Anders sieht es mit der Galle aus, das habe ich mir zeigen lassen, damit ich sie auch wirklich nicht kaputt schneide und im Ganzen entfernen kann.

    Schwein und Wildschwein darf nicht roh verfüttert werden, auch nicht an Streunerkatzen. Denn die Pseudowut verläuft immer tödlich, da gibt es kein Mittel dagegen. Und der Aujeszkyvirus ist leider bei uns in Deutschland wieder auf dem Vormarsch, obwohl er als ausgerottet galt.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Mein Barfkonzept?

Mein Barfkonzept?: Barfen nach Prey ohne Supplimente. Kann ich halt machen, weil ich auf dem Dorf lebe, wo der Schlachter noch auf ...

Ähnliche Themen Mein Barfkonzept?

  1. Nachtcafe: Mein Tier, mein bester Freund
    Von Dalmatiner im Forum Tierische Nachrichten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 21:54
  2. Mein Hund Leny und mein Freund
    Von Kurze im Forum Hunde: Erziehung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 19:01
  3. mein neues aquarium für mein goldi
    Von Krümmel im Forum Hamster: Bastelecke
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 19:03
  4. Mein Hund frisst mein Haus auf
    Von LadyLuna im Forum Hunde: Verhalten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 13:00
  5. Hilfe mein Labrador frißt mein Haus auf !!
    Von sautho im Forum Hunde: Verhalten
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 14:12
Ähnliche Themen Mein Barfkonzept? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.