Registrieren

Getrennt füttern und Diät, aber wie?

  1. #1
    Silverdragon_w

    Beiträge
    29

    Standard Getrennt füttern und Diät, aber wie?

    Hallo,

    folgendes Problem bei meinen beiden Tigern:
    Amy hat seit ihrer Sterilisation einiges zugelegt (wiegt momentan ~7kg) und war früher eigentlich eine recht schlanke und zierliche Katze. Shiva, meine Norweger dagegen ist recht schlank, fast zu dünn und frisst relativ schlecht.
    Ich möchte Amy auf Diät setzen und versuche beide getrennt zu füttern, aber Shiva verweigert jegliches Futter, wenn es irgendwo anders steht,
    bzw sie nicht zusammen mit Amy essen kann (Habe eigentlich einen Doppelnapf).
    Problem ist nur, dass eine Ernährungsumstellung dann total sinnlos ist, da die beiden immer mal die Näpfe tauschen :/
    Habe auch schon versucht einen Napf etwas erhöht hinzustellen (ein kleiner Tisch in der Küche), aber sobald ich Shiva dann zeige, wo ihr Futter steht, zieht sie den Schwanz ein und springt wieder runter -.- Selbiges, wenn der Napf im anderen Raum steht (Sie frisst über den Tag verteilt immer nur ein bisschen was, deswegen MUSS Futter stehen bleiben, außerhalb der Reichweite von Amy, sonst wird sie ja noch dicker :/).

    Langsam bin ich mit meinem Latein wirklich am Ende.
    Beide bekommen TroFu, da Amy vom Nassfutter unglaublich viele Blähungen und Durchfall bekommt und Shiva rührt Nassfutter gar nicht erst an...
    Sie frisst eigentlich nur das Purina One. Andere Marken werden komplett verschmäht und auch selbst gekochtes -.-
    Amy hingegen frisst wirklich alles, was man ihr vorsetzt und dann auch so viel, bis der Napf (und die übrigbleibsel von Shiva) leer sind...

    Ich hoffe, ihr habt da vielleicht einen Tipp für mich?

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    Kirschblüte

    Beiträge
    519

    Standard

    Das kann nur Funktionieren, wenn du Mahlzeiten einführst. Das heißt es gibt am Tag 2-4 Mahlzeiten (viele Notwendig sind musst du entscheiden) und nach spätestens einer halben Stunde werden die Näpfe weggestellt. Wer dann nicht gefressen hat muss bis zur nächsten Mahlzeit warten. Das Trockenfutter muss du Natürlich auch abwiegen, besser wäre es auf Nassfutter um zu stellen.
    Was für Nassfutter hast du den schon ausprobiert?
    Neben der Methode die Näpfe in verschiedene Räume zu stellen kannst du auch die Näpfe nur ein Stück aus einander stellen und dann aufpassen das nicht getauscht wird.

  4. #3
    Silverdragon_w

    Beiträge
    29

    Standard

    Huhu
    Mahlzeiten habe ich bereits eingeführt.
    Futter gibts für beide frühs, bevor ich zur Arbeit gehe und einmal abends gegen 18 Uhr!
    Oder ist das zu wenig?

    Das Trockenfutter wiege ich bereits ab für Amy - sie soll ja abnehmen...
    Aber das Ganze bringt nichts, wenn sie sich gegenseitig immer Futter klauen :/
    Und da Shiva ihre Mahlzeit nie auffrisst, kann ich leider auch nicht die ganze Zeit daneben stehen.
    Habe eben Angst, wenn ich es ihr wegnehme und dann Abends erst wieder hinstelle, dass sie dann noch dünner wird!

    Nassfutter hab ich querbeet von den höherpreisigen Sorten im Fressnapf durchprobiert (Immer mal mehr unters Trockenfutter gemischt).
    Shiva rührt das gar nicht an und Amy bekommt immer starke Blähungen/Durchfall, egal wie wenig/viel ich drunter mische...
    (Die kleine Mäkelkatze braucht im übrigen auch bei Leckerlies extrem lange, ehe sie was davon frisst - stundenlang anriechen und angucken, dann erst wird vorsichtig geknabbert)

  5. #4
    Kirschblüte

    Beiträge
    519

    Standard

    Auch für Shiva müssen die Mahlzeiten gelten, sie muss lernen ihre Portion auf einmal zu fressen. Es ist Gemein gegenüber Amy das Futter da steht und sie nicht dran gehen soll, das geht nicht. Auch Shivas Futter muss weg geräumt werden.

  6. #5
    Silverdragon_w

    Beiträge
    29

    Standard

    Ich habe mir jetzt folgendes überlegt:
    3 Mahlzeiten am Tag: 1. wenn ich frühs zur Arbeit gehe, 2. wenn ich Nachmittags heimkomme und die 3. später am Abend.
    Evtl sind die Portionen dann auch so verteilt, dass Shiva ihre Mahlzeit auf einmal frisst!

    Werde das Ganze mal testen und berichten (und natürlich das Futter wieder wegräumen )

  7. #6
    Kirschblüte

    Beiträge
    519

    Standard

    Der Plan hört sich nicht schlecht an. Die erste Zeit wird für Shiva sicher nicht leicht werden, aber halt durch.

  8. #7
    eis

    Beiträge
    1.692

    Standard

    Für Amy kein Trockenfutter mehr. Da ist ihr Verdauungsapparat aber ganz schön durcheinander, wenn sie auf NaFu Blähungen und/oder Durchfall bekommt. Das solltest du untersuchen lassen. Auf TroFu bekommt sie das nicht, weil in TroFu sehr viel mehr Rohfaseranteile sind als in NaFu. Eigentlich brauchen aber Katzen nicht so viel Rohfaser. Bitte nicht auf die lange Bank schieben, denn es kann durchaus etwas Ernsthaftes dahinter stecken.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Getrennt füttern und Diät, aber wie?

Getrennt füttern und Diät, aber wie?: Hallo, folgendes Problem bei meinen beiden Tigern: Amy hat seit ihrer Sterilisation einiges zugelegt (wiegt momentan ~7kg) und war früher ...

Ähnliche Themen Getrennt füttern und Diät, aber wie?

  1. Diät?? 3Katzen aber nur eine ist zu dick!
    Von akinom im Forum Katzen: Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 08:02
  2. Hasis getrennt
    Von Filou&Pitu im Forum Kaninchen: Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 00:00
  3. diät- aber wie anfangen?
    Von keiko im Forum Pferd: Ernährung, Pflege und Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 14:04
  4. Chi füttern aber wie?
    Von kuschelmaus im Forum Hunde: Ernährung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 11:00
  5. DsungiZwerg und Diät!Aber wie?
    Von JennyW im Forum Hamster: Ernährung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 12:00
Ähnliche Themen Getrennt füttern und Diät, aber wie? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.