Registrieren

Geballte Ladung Ernährngsfragen

  1. #1
    Louana

    Beiträge
    1.926

    Standard Geballte Ladung Ernährngsfragen

    Hallo!

    Meine Stubentiger sind nun morgen schon 1 Woche bei uns und haben sich gut eingewöhnt. Da meine 2 Tiger nur jeweils 1-1 1/2 EL pro Mahlzeit fressen, bekommen sie 4-5 mal täglich ihre Portion damit wir am Ende auf 150-200g pro Nase kommen. Ist das okay? Beide sind schlank und zierlich. Ich schätze sie haben um die 3kg.
    Sie bekommen das Mäc´s und das Cachet im Wechsel und ab und an Grau.
    Trockenfutter
    bekommen sie nur als Leckerlie, allerdings noch das Royal Canin Indoor 27 von der Vorbesitzerin. Nun hab ich mir heut mal die Inhaltsstoffe angeschaut und war alles andere als begeistert Leider stehen sie auf das Zeug wie sonstwas und es war für mich schon schwer sie überhaupt auf die jetzigen Nassfutterportionen zu bekommen weil sie vorher ausschließelich NUR das Trockenfutter bekommen haben. Was mach ich damit jetzt? Ich hab den riesen Sack hier stehen der sau teuer war und könnts eigentlich ernährungstechnisch grad in die Tonne kicken. Oder ist der abendliche Snack noch vertretbar? Sie haben das Zeug nun 3 Jahre gefressen und leben noch...

    - Ist Katzenmilch notwendig? Eine Kollegin hat mir heute eine Tüte laktosefreie Milch geschenkt wegen Fehlkauf, könnten sie die auch bekommen?
    - Brauch ich Katzenmalt?
    - Wie sieht es mit dem Taurin aus? Muss ich noch etwas zu den Futtersorten hinzufügen? Wenn ja wieviel?
    - Was ist noch ein "must have" in Sachen Ernährung?

    Rohfleisch haben sie bisher noch nicht bekommen. Sollten sie es annehmen (egal welches), ersetze ich damit eine komplette Mahlzeit?

    Ich hab mich quer durchs Fourm gelesen, bin aber noch immer teils verwirrt

    Erledigen sich die meisten Fragen nicht von selbst wenn sie in 4 Wochen raus dürfen?

    Wäre wirklich nett wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte Danke!

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    Schrecker82

    Beiträge
    5.543
    Tiere
    4

    Standard

    Fangen wir mal mit dem Trofu an: ich wüde es verfüttern, wenns nun schon da ist.

    Du isst sicher auch Chips und Schoki, oder? Das ist auch alles andere als gesund und dennoch futtert man es in sich rein.

    Mein Casper zB steht so gar nicht auf Dose (während Luzifer kein Trofu mag), wenn ich ihn davon ernähren müsste, hätte ich ein Problem (und ich hab schon alles durch, billig, normal, und extrem teuer - extrem teuer verträgt er teils gar nicht...ich würds ihm gönnen, aber sein ganzes Gesicht schwillt davon an).


    Malz bekommen meine, wenn sie mal wieder ein Gewölleproblem haben und das nicht gescheit hochbekommen. Das ist aber nur selten der Fall. Eig. ist es mehr ein Leckerli.

    Milch liiiebt Casper, Luzi steht gar nicht drauf. Da ich selbst die Laktosefreie Milch trinke bekommen sie diese - und vertragen sie sehr gut.

    Bei uns gibts abends ne Dose Chachet (die kleine) und TroFu für den Herren "Mäkel", und morgens nochmal ne Dose (das Trofu steht zur freien Verfügung rum, wird ja nicht schlecht - entweder er frissts in 10 Minuten oder halt auch erst in 5 Stunden...beim Dosenfutter guck ich, dass es nur so viel ist, wie sie auch auffuttern,grad im Sommer haste sonst innerhalb von 2 Minuten die Fliegen drauf*eklisch*). Beide haben eine gute Figur. Ich denke das musste einfach schauen, die einen brauchen mehr, die anderen weniger.

    Und wenn sie rausgehen, werden sie sich sicher auch das ein oder andere Mäuschen fangen, dann brauchts sicher eh nicht mehr so viel Fertigzeugs.


    Frischfleisch gibts bei uns als Leckerli, mal bissl Leber, oder Hühnerherzen, oder n Stück Putengeschnetzeltes (was ich halt grad so im Haus habe oder es beim Metzger grad gibt).

  4. #3
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Ich seh es wie Schrecker, wenn das Trofu nun mal da ist, dann kannst du es auch füttern. Ich kauf hier immer ne 5 kg-Tüte Hills, weil Leni das liebt und ich füll immer kleine Portionen in ne Tupperdose, die hier zur Leckerliefütterung bereitsteht. Das Zeug hält sich ziemlich lange, gib es halt immer wieder als Leckerli, irgendwann ist die Tüte alle, glaub mir
    Prinzipiell sind kleine Portionen bei Katzen besser, weil eine Maus, die ja normalerweise auf dem Speiseplan steht, auch nicht riesig ist, könntest du also, wenn es deine Zeit erlaubt, beibehalten.

    Katzenmilch ist nicht notwendig, Wasser reicht aus, laktosefreie Milch ist auch ok, aber kein Muss.
    Katzenmalt kann man bei Langhaarkatzen geben, muss man aber nicht. Katzengras wäre ganz gut, das erledigt sich aber auch, wenn du sie rauslässt.
    Taurin kannst du zugeben, die meisten Nafu-Sorten enthalten zu wenig. Dien kennt sich damit aus. Frag sie mal.

    Mit barf und Rohfleischfütterung hab ich mich noch immer nicht auseinander gesetzt, bei mir gibt es Macs, das erscheint mir sehr hochwertig. Bei uns gibt es Rohfleisch als Leckerli und dafür dann etwas weniger Nafu. Machs einfach aus dem Bauch heraus. Wenn sie Hunger haben, melden sie sich schon

    Ich glaube nicht, dass sie draußen so viel fangen, dass du über eine andere Ernährung nachdenken musst

  5. #4
    Mausilla

    Beiträge
    3.529

    Standard

    Meine Katzen sind mit einfacher Ernährung bei bester Gesundheit steinalt geworden. Und auch die jetzigen beiden sind gesund und munter, haben schönes Fell. Was will man mehr.

    Dosenfutter von Schlecker (deren Hausmarke AS), als es das nicht mehr gab, nach vielem rumprobieren sind wir jetzt auf das Futter in Gelee von Aldi gekommen. Die Herrschaften mögen nämlich nur Futter in Gelee, aber auch nicht von allen Anbietern.
    Whiskas fressen sie eigenartigerweise alle Sorten, das kauf ich aber nur, wenns das mal im angebot gibt.
    Dose gibts 2 mal am Tag früh und abend. Immer so 200 g pro Katze. Fressen sie auch meist hintereinander weg auf.
    Trockenfutter steht immer da. Entweder das Premium von Aldi, das mögen sie sehr. Oder eine andere Sorte, wird auch gefressen.

    Die vorigen Katzen waren reine Wohnungskatzen. Da gabs an Dosenfutter etwas weniger, die waren nicht so aktiv. Malt keins, aber Katzengras hatte ich immer dastehen. Wurde auch gut angenommen.

    Die jetzigen sind Freigänger. "Teilbarfen" sich. Vor allem Minou ist sehr erfolgreich als Mäusefängerin. Gras nehmen sie wahrscheinlich draußen auf, wenn sie es brauchen. Jedenfalls lassen sie die Zimmerpflanzen in Ruhe. Die Wohnungskatzen sind immer mal an die Grünpflanzen gegangen, wenn das Katzengras alle war oder schon sehr abgeknabbert.

  6. #5
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo Louana,

    Zitat Zitat von Louana Beitrag anzeigen
    Leider stehen sie auf das Zeug wie sonstwas und es war für mich schon schwer sie überhaupt auf die jetzigen Nassfutterportionen zu bekommen weil sie vorher ausschließelich NUR das Trockenfutter bekommen haben. Was mach ich damit jetzt?
    Ich würde es nun verfüttern und dann entweder gar nicht mehr geben (und hoffen, dass sie mehr Nassfutter fressen) oder auf ein höherwertiges umsteigen.
    Felidae habe ich gerade hier, da könnte ich Dir etwas von abfüllen und schicken. Applaws will ich bald das erste mal versuchen.
    Wie viel Trockenfutter bekommen sie denn? Also wie viel Gramm am Tag?

    Zitat Zitat von Louana Beitrag anzeigen
    - Ist Katzenmilch notwendig? Eine Kollegin hat mir heute eine Tüte laktosefreie Milch geschenkt wegen Fehlkauf, könnten sie die auch bekommen?
    Katzenmilch brauchst Du nicht. Kasimir kam ja viel zu jung als Findelkind zu mir. Er war sehr dünn und hat die Milch anfangs wirklich gerne genommen. Irgendwann mochte er sie dann nicht mehr und ich finde sie auch nicht notwendig. Laktosefreie Milch kann man geben, gerade wenn sie dünn sind. Ist aber kein Muss.

    Zitat Zitat von Louana Beitrag anzeigen
    - Brauch ich Katzenmalt?
    Nicht unbedingt. Schau Dir mal den Output an. Ist er sehr trocken und voller Haare kann es sinnvoll sein. Man kann aber auch dann etwas Butter nehmen oder das schon genannte Katzengras bzw. dann das Gras draußen.

    Zitat Zitat von Louana Beitrag anzeigen
    - Wie sieht es mit dem Taurin aus? Muss ich noch etwas zu den Futtersorten hinzufügen? Wenn ja wieviel?
    Taurin ist in aller Regel im Futter enthalten. Da es aber verhältnismäßig teuer ist, ist oft gerade so viel enthalten, dass es knapp ausreicht. Ich supplementiere immer zu, einmal an Tag 1/2 Messlöffel (gibt es z.B. bei Zooplus oder auch bei www.lucky-land.de. Beide haaren hier nicht mehr so.
    Und gerade weil Deine beiden so wenig fressen, halte ich es für sinnvoll Taurin zu supplementieren. Sollten sie draußen viel Mäuse fressen wäre das aber dann überflüssig, da Mäuse extrem viel Taurin enthalten.

    Zitat Zitat von Louana Beitrag anzeigen
    - Was ist noch ein "must have" in Sachen Ernährung?
    Rohfleisch haben sie bisher noch nicht bekommen. Sollten sie es annehmen (egal welches), ersetze ich damit eine komplette Mahlzeit?
    20 % des gesamten Futters kann man unsupplementiert als Rohfleisch geben ohne dass Mängel entstehen. Also ungefähr drei Mahlzeiten in der Woche (wenn man von zwei Fütterungen am Tag ausgeht). Ich ersetze immer eine komplette Mahlzeit. Mischen (also Fertigfutter, ob trocken oder nass, und Fleisch sollte man nicht, da die Futtersorten unterschiedlich lange Verdauungszeiten haben und empfindliche Katzen da schon mal mit Bauchweh reagieren.



    Liebe Grüße
    Nadine

  7. #6
    Louana

    Beiträge
    1.926

    Standard

    Danke euch vielmals für die Antworten

    Okay das mit dem Malt lass ich dann mal weg weil ich Katzengras mitgebracht habe und sich beide direkt draufgestürzt haben ohne es vorher jemals gesehen zu haben. Allerdings kam bisher weder nach oben noch nach hinten was an Haaren raus. Zumindest war es bisher nicht zu erkennen. Das selbst sähen von Katzengras war nicht wirklich erfolgreich, das Geld hätte ich mir sparen können.

    Das Trockenfutter bekommen sie nur als Leckerlie von uns. Bei der Vorbesitzerin stand es den ganzen Tag zur freien Verfügung, gerne auch mla in so einem Futterbaum zum rausfischen. Wieviel es war kann ich aber nicht sagen. Ich muss beiden auch 4-5 mal am Tag Futter geben weil ich sonst nicht annähernd auf 2 Dosen pro Tag komme. Ist auch nicht schlimm, denn es passt bis auf einen langen Arbeitstag von mir in unseren Tagesablauf. Das TroFu hab ich schon in einer Tupper umgefüllt und den Rest im Keller stehen. Es ist ein 10kg Sack in dem noch gut die Hälfte drin ist. So schnell brauch ich also nix neues. Aber wenn es iiirgendwann dann mal alle ist werde ich ein gutes kaufen. Hab wegen dem Felidae schon geguckt, aber man bekommt keine Proben mehr zugeschickt. Würde auf dein Angebot dann gerne zurückkommen >> dien<< wenn es soweit ist
    Die Vorbesitzerin war heute auch wieder zu Besuch und musste sich scheinbar sehr auf die Zunge beißen als ich ihr sagte dass sie hier 4-5 mal am Tag was bekommen. Schon beim Erstgespräch wurde mir direkt gesagt dass sie sehr darauf geachtet hat schlanke Katzen zu haben und ich solle bloß aufpassen

    Von zusätzlichem Taurin würde ich dann nun doch absehen weil in 4 Wochen die Schleusen geöffnet werden und die zwei ja recht gutes Futter bekommen (Mac´s, Grau und Cachet). Ich hab schon gesehen dass es recht teuer ist und in 4 Wochen hab ich dann keine Verwendung mehr für.

    Die Milch werde ich einfach mal anbieten wenn wir die eine Packung selbst aufbrauchen, werde aber dann keine nachkaufen in Zukunft.

    Im übrigen bin ich auch sehr begeistert von dem Cat´s Best Öko Plus Einstreu. Werde auch gar keine Experimente machen und dabei bleiben, denn ich hab von anderen Katzenbesitzern jeweils einen Sack Thommy und Catsan naturelle noch geschenkt bekommen die beide absolut unbrauchbar sind. Da klumpt gar nix zusammen. Es wird einfach nur feucht bröselig und hat angefangen zu stinken. Vielleicht war´s auch einfach zu alt (?) weil es schon eine Weile stand durch dass die Katze auch zum Freigänger wurde und keine Toilette mehr gebraucht hat.

  8. #7
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo Louana,

    Zitat Zitat von Louana Beitrag anzeigen
    Würde auf dein Angebot dann gerne zurückkommen >> dien<< wenn es soweit ist
    Ich habe allerdings nicht mehr so viel hier. Wollte jetzt Applaws bestellen und wenn Du magst kann ich Dir dann von beiden eine Probe zukommen lassen. Wäre dann aber schon recht bald (was zum Ausprobieren ob es ihnen schmeckt ja aber egal wäre).

    Zitat Zitat von Louana Beitrag anzeigen
    Im übrigen bin ich auch sehr begeistert von dem Cat´s Best Öko Plus Einstreu.
    Nehme ich auch und bin zufrieden. Besser finde ich noch das Worlds Best Cat Litter, wobei das deutlich teurer ist.


    Liebe Grüße
    Nadine

  9. #8
    Louana

    Beiträge
    1.926

    Standard

    Hat eine(r) einen Tipp für mich wo ich Mac´s in einzelnen Dosen mit Mengenrabatt kaufen kann? Bisher hatte ich die 200g Dosen, möchte aber nun die 400er kaufen und mir auch einzeln aussuchen da meine 2 die Fischdose nicht anrühren und vom Lamm auch nur durch vermischen zu überzeugen waren. Ein Sparpacket bringt mir in sofern nichts da diese 2 Sorten immer dabei sind

  10. #9
    * dien *

    Beiträge
    4.119

    Standard

    Hallo,

    ich kaufe bei www.futterplatz.de oder www.sandras-tieroase.de
    Futterplatz: Einzeldose 400 g 1,39 €, 12 er Pack sortenrein 15,49 € = 1,29 € pro Dose
    http://www.futterplatz.de/productlis...name/Mac_s_Cat
    Sandras Tieroase: Einzeldose 400 g 1,39 €, ab 12 Stück pro Sorte 1,35 € pro Dose, ab 24 Stück 1,29 € pro Dose

    In beiden Shops gibt es auch die 800 g Dosen.


    Liebe Grüße
    Nadine

  11. #10
    pulli76

    Beiträge
    1

    Standard

    Liebe Luoana,
    ich weiss nicht aus welcher Ecke von Deutschland du kommst aber bei mir wurde mir ein Laden empfohlen der das Futter auf die Bedürfnisse der Katze abstimmt. Meine Lena war viel zu dick und da sie eine ziemlich träge Hauskatze ist und immer dieses Standartfutter gefresse hat ist sie immer mehr in die Breite gegangen.

    In dem Futter ist wirklich das drin was die Katze brauch und keine unnötigen Abfallsachen wurde mir gesagt. Getreidefrei und auf Fleisch/Reis basis. Ich muss sagen ich kanns nur empfehlen.

    Hoffe konnte dir weiterhelfen.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Geballte Ladung Ernährngsfragen

Geballte Ladung Ernährngsfragen: Hallo! Meine Stubentiger sind nun morgen schon 1 Woche bei uns und haben sich gut eingewöhnt. Da meine 2 Tiger ...

Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.