Registrieren

Ich wollt ja nicht, aber ..

  1. #331
    Rewana

    Beiträge
    3.558

    Standard

    Stimmt, Luke, wieso komme
    ich jetzt wieder auf Artur. Irgendwie schmeiß ich die Namen durcheinander.

  2. #331
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?

  3. #332
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Ach das ist auch ganz und gar unwichtig..;p

  4. #333
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Eigentlich dachte ich dieser Thread ruht jetzt so 2,3, 10 Jahre...


    Aber es kommt manchmal, anders oder schneller als gedacht...


    Ich brauchte ein paar Tage für mich...zum Nachdenken, aber nun will ich diesen Thread auch komplett machen...

    Vor ein paar Wochen, der kleine Skater...




    Montag Nachmittag, 17.10.;

    Luke als Hausaufgaben-Hilfe, wir haben Facetime gemacht, er hat mich komplett ignoriert..was wissen Katzen schon von Technik.



    Er ist jetzt ein Jahr und 2 Wochen eine richtige Katze..unglaublich wie die Zeit vergeht, immer wenn ich an ihn denke ist da nur diese Freude darüber welches Leben er jetzt leben darf.

    In den letzten Monaten war er immer draussen, nur zum schlafen kam er rein ..aber wenn was im Garten los war musste er immer dabei sein.
    Es wird viel gebaut dort, viel saniert und es gibt immer was zu gucken..
    Er liebt die Kinder..

    Vor ein paar Wochen fing er aber auch an seinen Radius zu erhören, leider in die falsche Richtung.....wie Katzen sind, nicht in die wo Schrebergärten, Höfe und ein großes Nichts ist...sondern in die andere, wo es auch Strassen gibt...


    Dienstag hatte ich einen super wichtigen Termin..aus irgendwelchen Gründen antwortete meine Freundin mir den ganzen Tag nicht auf Fb, ich fand es nicht seltsam, wer Familie Haus und Tiere hat, hat nicht immer Zeit für so einen Quatsch.

    Ich hatte einen für mich persönlich guten und weiterführenden Tag. Es geht bergauf...

    Abends fragte sie mich dann im Messenger ob wir Facetime machen können.



    Kennt ihr das, wenn das nahende Unglück über einem kreist, man es aber noch nicht greifen kann?
    Urplötzlich war da dieser Kloß im Hals...und als ich sie dann sah, wusste ich bescheid...


    Ich sah ihr aufgequollenes Gesicht und sie sagte nur :

    "Du weisst bestimmt was ich jetzt sagen will....."

    Und seid her steht die Zeit still und diese Worte kreisen in meinem Kopf..

    Ich bin fassungslos und erschüttert..


    Was ist passiert?

    2 Std nach dem Hausaufgabenbild kam der Mann nachhause, schickte die Kinder vor den Fernseher und bat meine Freundin einen Karton zu holen, er hätte da was gesehen...
    Es war Luke...er lebte noch, hatte ein schiefes Mäulchen, Blut aus dem Maul...
    Sofort Telefon in die Hand genommen, Warteschleife Notdienst..als endlich jemand ran ging, hörte er schon auf zu Atmen....

    Stille....


    Es gibt keine Worte die beschreiben können was ich gerade denke und fühle...

    Lange waren Bauch und Kopf nicht so unterschiedlicher Meinung, wie jetzt.

    Mein Bauch sagt:
    "Wieso hast du ihn wegegeben? Es ging doch auch so irgendwie..er könnte noch leben! Hätteste halt noch mehr Tk Küken gekauft und Spielzeug gebastelt.."

    Mein Kopf sagt:
    " Es hatte einen guten Grund das du ihn wegegeben hast, der Grund war richtig für ihn, du kanntest das Risiko und wer hat schon das Glück auf dem Höhepunkt seines Lebens gehen zu können?
    Er wurde geliebt, er war so zufrieden wie noch nie in seinem ganzen Leben."


    Der Kopf hat Recht, mein Bauch wird das auch noch begreifen..

    Im Moment ist da nur dieser Schmerz, das Ungerechtigkeitsgefühl, der Hass auf Autofahrer, das Gefühl ihn zu vermissen wie die erste Zeit nach seinem Auszug und der egoistische Gedanke das ich nun wenn ich im Januar da ne Woche Urlaub mache ihn nicht mehr sehen kann.....

    Ich gehe durch meinen Stadtteil und hier sind soviele Katzen die schon steinlange hier leben mitten in der Stadt, wo ich mich oft frage wieso die das schaffen, aber mein Luke die einzige gut überschaubare Strasse im Umfeld nicht....

    Ich hab Wut, ich hab Trauer...

    Die Familie tut mir leid..der Sohn der immer gesagt hat das Luke sein Kater ist, will keine Katze mehr wenn die todgefahren werden ..
    Meine Freundin die nun einen anderen Fußwärmer braucht...die vielen Mäuse die er noch gefangen hätte können aufatmen..

    Aber wir nicht...

    Eigentlich wollt ich hier nichts persönliches mehr schreiben (sag ich das nicht immer wieder?), aber dieser Thread ist wie manch einer von mir hier..auch ein Teil von mir, den kann ich so unfertig nicht lassen...

    Besonders bitter..an dem Tag als ich erfuhr das Luke gestorben ist, hab ich eine Stunde vorher noch mit der jungen Frau gesprochen der ich Luke abgenommen hab.
    Hab ihr Bilder geschickt und ihr begeistert erzählt wie gut es ihm jetzt geht, das er seinen Frieden hat und sie hat sich so sehr gefreut weil sie schon dachte ich hab sie vergessen und sie bat mich sie weiter ab und an auf dem laufendem zu halten weil sie diese winzig kleine Katze von damals auch nicht vergessen konnte..

    Ich weiss nicht wann ich es schaffe, aber irgendwann werd ich es ihr auch sagen....oder ich lasse sie in dem glauben...

    Aber sicher nicht heute und sicher auch nicht morgen....


    Sicher bin ich mir das wenn die Trauer vorüber gegangen ist, die Dankbarkeit überbleibt das Luke am Ende das Leben führen durfte nachdem er so gestrebt hat und er nicht 25 oder 20 Jahre hinter Wänden hocken musste, wo er doch so klar signalisiert hat das seine Welt größer ist.....

    Irgendwann begreift es auch der Bauch...

    Danke fürs Lesen und euer Interesse....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #334
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Dieses Lied...ich hab immer schon gedacht, wenn Luke ein Mensch wäre das sein Lied...




    Grobe Übersetzung von hier:
    http://www.songtexte.com/uebersetzun...-13d6a1c5.html

    "Gebeugte Knie finden keinen Weg in die Freiheit
    Mein leeres Glas erhebend bitte ich lautlos darum,
    man möge mich als den nehmen, der ich bin.
    Sodass ich atmen kann.

    Das Leben zieht Kreise, die den Menschen verschlingen.
    Ihr halbes Leben lang sagen sie Ehefrauen Gute Nacht, die sie kaum kennen.
    Mein Kopf ist voller Fragen und in meiner Seele lebt ein Lehrmeister.
    Der Lauf der Dinge...
    Komm nicht näher, sonst muss ich gehen...
    Fast wie die Schwerkraft
    ziehen mich manche Orte an.
    Wenn es jemals jemanden gäbe, der mich zuhause hielte...
    wärst du es.
    Alle, denen ich begegne, leben freiwillig in Käfigen.
    Sie denken über mich nach, mich und meinen Weg
    aber es ist anders, als sie sich vorstellen können.
    Trotz meiner Empörung sind meine Gedanken rein.
    Ich lebe.
    Den Wind in meinen Haaren
    fühle ich mich überall zuhause.
    Versteckt in meinem Wesen
    erscheint eine einst verschwunden Straße.
    Nachts höre ich die Bäume mit den Toten singen...
    ganz weit oben.
    Überlasst es mir, meinen Weg zu finden.
    Betrachtet mich als einen Satelliten, der unaufhörlich kreist.
    Ich kenne all die Regeln.
    Doch sie kennen mich nicht.
    Versprochen."

  6. #335
    Rewana

    Beiträge
    3.558

    Standard

    Oh Gala das tut mir so leid fühl dich feste gedrückt, aber Luke konnte so noch über ein Jahr seine Freiheit genießen und so leben wie er es wollte und bevorzugt.

    Leider ist der Autoverkehr die größte Gefahr für freilebende Katzen.

    Komm gut über die Regenbogenbrücke kleiner Luke.

  7. #336
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Tja..die Autos..bei meiner Familie geht die 30er genau vorm Haus lang der Unterschied ist das es keine Durchgangsstrasse ist und die Leute da nicht durchbrettern können ..und wollen, denn da sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht,
    Die Katzen werden seid wir kastrieren, also seid über 20-30 Jahren meine ich ziemlich alt. Verhältnismäßig wenig Unfälle.
    Die älteste wird 14, die Kater um die 9-10 irgendsowas und bei meiner Tante die sind auch über 5, die anderen 2 Katzen bei meiner Freundin sind auch in Lukes Alter gewesen ..sind auch "erst" seid 2 Jahren Freigänger, aber die haben keine Tendenzen das Grundstück zu verlassen oder die anliegenden Gärten.

    Vielleicht war es Pech, vielleicht hat einer draufgehalten, vielleicht hat Luke es provoziert weil er seine anfängliche Angst vor Autos komplett abgelegt hat..vielleicht vielleicht..war er abgelenkt der Nappelkopp...

    Ich hätte ihm einfach mehr Zeit gewünscht für all die Dinge die er bei mir verpasst hat. 3 Jahre hätten also drin sein müssen...

    Scheiss, das..aber das gehört dazu wenn man Tiere hat.
    Verantwortung übernehmen....und ich kann das, auch wenn es weh tut.
    Ich hasse Menschen die in Gegenden wo es so schön ist Katzen ein freies Leben vorenthalten, genauso wie Menschen die hier in der Stadt ihre Tiere laufen lassen.
    Beide können keine Verantwortung übernehmen und sollten besser Goldfische halten..

    Ich muss noch meinen Bauch klar kriegen und wenn ich im Januar hinfahre hab ich schon was für sein Grab im Kopf.

    Man muss immer dran denken das es ihm so verdammt gut ging..das hilft..

  8. #337
    Rewana

    Beiträge
    3.558

    Standard

    Fühl dich nochmal feste gedrückt.

  9. #338
    Mausilla

    Beiträge
    3.528

    Standard

    Ach gala, das ist so traurig. Ich drück Dich mal.

    Ich kann Deine Gedanken über Herz und Kopf gut nachvollziehen.

    Mir fehlen bei sowas leider immer die richtigen Worte.

  10. #339
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Es braucht auch keine Worte, am Ende bleibt die Liebe...für ein Tier, die ist ewig..

    Ewig wird er da sein, an meiner Wand, in meinem Herzen..

    Rockt er halt den Himmel....

  11. #340
    black sunshine

    Beiträge
    4.045

    Standard

    Lass dich ohne Worte einfach umarmen...

  12. #341
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard


  13. #342
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Nun habe ich Luke endlich besucht..



  14. #343
    Rewana

    Beiträge
    3.558

    Standard


  15. #344
    Mausilla

    Beiträge
    3.528

    Standard


  16. #345
    Agniza

    Beiträge
    15

    Standard

    ach wie süß

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Ich wollt ja nicht, aber ..

Ich wollt ja nicht, aber ..: Stimmt, Luke, wieso komme ich jetzt wieder auf Artur. Irgendwie schmeiß ich die Namen durcheinander....

Ähnliche Themen Ich wollt ja nicht, aber ..

  1. Nicht neu aber Tierlieb ;-)
    Von JuliaMuffin im Forum Mitglieder Vorstellung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 18:51
  2. Nimmt nicht zu aber auch nicht ab
    Von JerryKuriMaja im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 14:15
  3. Nicht meiner, aber was kann ich tun?
    Von Jasmin1982 im Forum Hunde: Erziehung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 13:39
  4. Ihr ahnt es nicht aber ich war....
    Von Krümel im Forum Pferd: Allgemeines
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 13:22
Ähnliche Themen Ich wollt ja nicht, aber .. close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.