Registrieren

Erkrankungen der Kaninchen und ihre Haltungsform

  1. #61
    Petra422

    Standard

    @wildcat: Drück dich mal!










    So, uns seit
    Donnerstag kommt nun auch ne Blasenentzündung dazu bei Bobby!

    Oh man, das reist nie ab!

  2. #61
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon mal hier im Ratgeber von Sonja aus der Heimtierpraxis geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.

  3. #62
    wildcat1984

    Standard

    @ petra: Danke, es muss halt immer was sein sonst würd´s ja langweilig werden (ironie aus!). Ich wünsch dir und deinen Langohren alles gute, dass sie wieder gesund werden!!!!

  4. #63
    Jassi

    Beiträge
    37

    Standard

    Hallo!

    Wir haben 4 Häsinnen:

    Lea: Schnupfen + Blasenentzündung (war zu lange im Klo auf den Fliesen gelegen...) + Bisswunde am Ohr (Stück vom Ohr fehlt)

    Fiona: mehrmals Schnupfen + Kaninchensyphilis + Bisswunde + ca. 3 Scheinschwangerschaften pro Jahr

    Luna: ganz leichter Schnupfen (wurde trotzdem mitbehandelt, da die anderen krank waren)

    Blacky: auch nur ganz leichter Schnupfen (wurde auch mitbehandelt) + ca. 3 Scheinschwangerschaften pro Jahr

    Lg
    Jassi

  5. #64
    wildcat1984

    Standard

    @jassi: ich muss dich mal was OT fragen: hast du nur die 4 kaninchenmädels oder auch ein jungen dabei? Wenn nicht, sind die 4 kastriert oder nicht? Und wie vertragen die sich, gibt es zickereien???

  6. #65
    katinka82

    Beiträge
    15

    Standard

    Bienchen: Krallen ausgerissen und leichten Kaninchenschnupfen, der aber wieder auskuriert ist

    Rowdy: vordere äußere Kralle abstehend

  7. #66
    Blacky

    Standard RE: Erkrankungen der Kaninchen und ihre Haltungsform

    Sternchen eine dreijährige Hasendame, unkastriert, bisher nur 2x Verdaungsprobleme, davon einmal mit Antibiotika behandelt.

    Ansonsten kerngesund!

  8. #67
    Femischar

    Beiträge
    166

    Standard

    Hallo,

    Habe zwanzig Kaninchen in Außenhaltung.

    Krankheiten:

    Momentan fünf Myxomatose-Kaninchen trotz Impfung
    Zahnproblemen bei zwei
    Verletzungen am Auge und Bindehautentzündungen
    im Frühling hatten wir zwei mit Schnupfen.
    Ein Todesfall durch Darmprobleme
    Ein totes Nini durch Unfall (Beim Spielen die Wirbelsäule gebrochen)

    Das wars. Reicht auch.

    LG Birgit

  9. #68
    super-bingo

    Beiträge
    40

    Standard

    Hallo

    Ich habe 7 Kaninchen in Innenhaltung, mit Freilauf auf der Wiese.
    4 hatten Schnupfen
    1 hatte danach Mittelohrentzündung mit Kopfschiefhaltung, dasselbe hat leider immer wieder Kokzidien u.Würmer
    1 Neuzugang aus dem Tierheim verstopfter Tränennasenkanal mit chonischer Bronchitis.
    3 hatten Kokzidien
    1 hat abundzu Augenentzündung wenn es draussen beim Buddeln war
    3 hatten Grasmilben am Auge

    Ich hoffe ich habe nichts vergessen.

  10. #69
    dini25

    Standard

    1. kaninchen:

    außenhaltung:
    früher tod. weiß nicht mehr warum, war zu klein.

    2. kaninchen

    innenhaltung, im sommer tagsüber stundenweise draußen:
    12 jahre alt geworden
    hat schwere, akute myxomatose 6jährig überlebt, ich hatte nicht geimpft, weil ich damals die krankheit nicht kannte

    3. kaninchen

    innenhaltung (sommer balkon)
    problemfall.
    zahnprobleme
    zahnabzesse
    hautabzess
    blasenstein (operative entfernung)
    verdauungsschwierigkeiten
    lungenentzündung

  11. #70
    doz

    Standard

    in Innenhaltung hatten wir schon

    Scheinschwangerschaften
    Schnupfen
    Tumore
    Blasenentzündung
    Augenentzündung
    Pilz
    Milben (das war ein Fundtier, das schon mit Milben zu uns kam)
    Würmer (ein flaschenaufgezogenes Wildkaninchen brachte sie mit)

  12. #71
    kalliope

    Beiträge
    42

    Standard

    Unser Neuankömmling Jonathan (kurz: Joni) hat zwar keine Zahnfehlstellung laut TA, doch nutzt er seine Zähne nicht ordenlich ab, so dass er kleine Picker hat, die zur Zunge zeigen. Die lassen wir alle 3 Wochen wegmachen.

    Loki ist bis jetzt Gott-sei-Dank noch nicht krank gewesen.

    Clio ist vor knapp einem Monat verstorben. Wir wollten sie kastrieren lassen, da sie häufig scheinschwanger war. Der TA stellte fest, dass sie eine angeborene vergrösserte linke Herzkammer hatte, was allerdings nicht weiter schlimm sei und sie ruhig kastriert werden könnte. Als wir sie wieder abholten, sagten der TA uns, dass sie nicht kastriert worden wäre. Sie soll blaue Flecken auf der Haut gehabt haben und als der TA sie aufgeschnitten hatte, kam ihm Wasser aus dem Bauch entgegen. Bei späteren Untersuchen stellte man fest, dass sie einen ireparablen Leberschaden hatte. Da sie nicht fras und es ihr zusehens schlechter ging, sind wir noch in der gleichen Nacht zum Notdienst gefahren und bekamen dort unter anderen etwas zum päppeln mit. Am nächsten Tag bei der Folgeuntersuchung haben wir sie beim TA gelassen, da man ihr dort besser und schneller helfen konnte Leider ist sie einen Tag später eingeschlafen. Worauf der Leberschaden zurückzuführen ist, konnte uns keiner sagen. Eine Vermutung des TA war, dass sie über einen längeren Zeitraum nichts gegessen haben soll, doch dass kann nicht sein - sie hat immer wie ein Scheunendrescher reingehauen. Wir vermissen die Kleine wirklich sehr. :weinen: Durch den Eingriff hat sie ihre Krankheit sehr beschleunigt, doch meinte der TA, dass sie über kurz oder lang auch an ihrer Krankheit gestorben wäre und sich womöglich über einen längeren Zeitraum gequält hätte.

    LG Kalli

  13. #72
    Esterhazy

    Standard

    :ninchen: Mein Hase hatte schon alles Mögliche:
    Innenhaltung:
    -Zahnprobleme
    - Augentränen
    - Durchfall

    Außenhaltung:
    - Zahnprobleme

  14. #73
    Dachhase

    Standard

    Meine Güte, was Ninchen alles kriegen können.
    Mein Hasi Wohnungshase) ist jetzt ungefähr 3 1/2 Jahre und hat noch nie was gehabt außer ein- oder zweimal Blähungen.

  15. #74
    Beka929

    Beiträge
    671

    Standard

    Meine drinnen haben schon Gebährmutterentzündung, Blasenentzündung, blähungen, gebrochene kralle, ausgerissene kralle, kehlkopfentzündung und mometan eine irgendwas mit magen darm, steht noch nicht fest ist inbehandlung.

    Die draußen ausser bisswunden gar nichts einmla kurz schnupfen.

  16. #75
    Chrissu

    Beiträge
    433

    Standard

    Hallo

    bei Innenhaltung:

    Kastration Männchen
    Beinbruch Weibchen
    in einem Jahr extreme Hitzigkeit/Scheinschwangerschaft

    Gruß
    Chrissu

  17. #76
    hasenmama

    Beiträge
    237

    Standard

    Hallo!!!

    Hab meine Fellnasen jetzt schon 2 Jahre und sie waren noch nie ernsthaft krank.

    Mit unserem Böckchen mussten wir zwar schon in die TK, weil er nix gefressen hat. da stellt man dann zahnspitzen fest.
    Die wurdne von TA entfernt und er bekamm nen Aufbaupräparat für den darm und alles war gut.
    Er hat ne Zahnfehlstellung, aber bis jetzt frisst er fleissig!!!
    Ich achte sehr daraf das sie ausreichend Heu futtern. Wenn´s mal zu "wenig" ist bekommen sie weniger Frischfutter und nicht ihren Snackball (gefüllt mit Trockengemüse) und schon gehts wieder! und ich streu dann Kräuter übers heu. dann mümmeln sie auch mehr!

  18. #77
    leckerli

    Beiträge
    1.943

    Standard

    innenhaltungs rammler 1 jahr alt,....
    timmy saß nur mer rum...fraß sehr sehr wenig und wwar völlig apatisch

    1. diagnose des ta..
    haare verschluckt!
    bekam bezo-pet (eigentlich auch für katzen aber laut ta auch für ninchen)

    weil es schlimmer wurde wieder zum ta
    2. diagnose
    wasser im bauch!
    sofort hat er eine nadel in den bauch gesteckt um das"wasser" abzu"saugen"
    dann der schock....es ist nicht wasser sondern schaum!
    sofort medikament!
    schaum kann man fast gar nicht absauegn!
    abere s war schon zu spät... :weinen:
    ich weiß nicht genau wie sich das nennt irgendwie dysplazi (gibts das?)

    naja...
    ich denke (bin aber gar nicht sicher) dass aussenhaltungs ninchen ein besseres imunsystem aufbauen!
    ist nur ne vermutung aber wenn man sich so die statistik anguckt, sieht mans chon, dass innen-ninchen an mehr erkrankungen leiden,!
    klar..kommt auch total aufs futter an...aber ich glaubs trotzdem!

    lg vera

  19. #78
    Baja

    Standard

    Mein Ninchen lebt in Innenhaltung.

    Seit ich ihn habe war er bisher nur einmal Krank.
    Er hatte Durchfall aber das war nach einem Tag wieder weg.

  20. #79
    Mini-Milk

    Standard

    Meine Hasen und Meerschweinchen (außen) waren toitoitoi noch nie krank *auf Holz klopf*
    Ich hoffe das bleibt auch so
    Sie haben einen sehr geräumigen Käfig, 2x2x2 (oder noch größer) und sind das ganze Jahr draußen und sehr abgehärtet...

  21. #80
    Uelmi84

    Beiträge
    105

    Standard

    Hi!

    Mein "kleiner" Sammy (3 Jahre) hatte bis jetzt nur eine kleine Erkältung.
    Er lebt in Außenhaltung, hatte die Erkältung aber schon im ersten Jahr, als er noch drinnen war.
    (Lebt seit ca. 1,5 Jahren nun draußen... wegen Allergie)
    Dort hat er einen riesen Balkon und zweistöckigen Käfig! (Den er eh nur oben nutzt und seinen eigentlichen extra isolierten Schalfplatz nutzt er als Klo 8()

  22. #81
    katrinchen

    Beiträge
    73

    Standard

    Innenhaltungn 4 Kaninchen

    LottA hatte als wir sie aus dem TH holten Milben, was dort nicht erkannt wurde :wut:

    LottE hatte schnupfen kurz nach der VG

    Sonst hatten wir noch nichts... :gut:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  23. #82
    luckysmama

    Standard

    Stupsi:

    sie durfte 13 jahre alt werden hatte aber Durchfall den ich behandelt habe,dann Milben bei VG und zum schluß E.C woran sie leider gestorben ist!

    Lucky hatte noch nie etwas er ist jetzt 1 jahr bei mir

    beide innenhaltung

  24. #83
    conchibbler

    Standard

    hallösche!

    innenhaltung
    2x blasenentzündung
    2x hautpilz
    1x fliegenmaden an der haut

  25. #84
    Rattenmama

    Beiträge
    141

    Standard

    hallo meine beiden ninchen leben drausen. wegen allergie meines freundes mittlerweile können die nich mehr rein. das eine ninchen gemeinsam mit einem meerschweinchen habe ich nich solange und kenne ihre krankheitsgeschichte nicht. mein anderes ninchen jedoch wurde einmal genäht an der pfote und einmal operiert da sie eiter im kiefer hatte. (die bisswunde stammte übrigens von einem meiner meerlimänner)

  26. #85
    sissi_und_mimi

    Standard

    Innenhaltung
    Zwei Kaninchen ohne jegliche Erkrankungen, eines starb nach einen Sprung vom Laubengang aus etwa (geschätzte) 5 Meter Höhe...im Nachhinein glaube ich, dass sie krank war...

  27. #86
    Der Kleine Muck

    Beiträge
    41

    Standard

    also

    Innenhaltung(zur zeit noch im keller weil von vorbesitzer in der Wohnung gehalten, im sommer draußen)

    -Bisswunde(vergesellschaftung)
    -leicher Durchfall(Neues Fressen)


    ansonsten zum glück noch nichts

  28. #87
    Rattenmama

    Beiträge
    141

    Standard

    meine beiden häsinnen leben in ausenhaltung. die ien hatte sehr schlimmen durchfall als ich sie bekam. hat sich nu aber gelegt. die andere hatte letztes jahr eine sehr schlimme vereiterung am unterkiefer und nasenhöhle, musste operiert werden 2x. sie wurde auch genäht, das aber im zusammenhanfg durch eine kampfwunde...

  29. #88
    chiaraheart

    Beiträge
    95

    Standard

    Innenhaltung:

    Kaninchensyphilis
    Augenentzündung
    Gebährmutterbluten (mir fällt gerade die bezecihnung net ein)
    Hämatom am Ohr
    Pilz
    Milben
    Abzesse

    ich glaub das wars

  30. #89
    JerryKuriMaja

    Beiträge
    2.821

    Standard

    Bin hier eben drauf gestoßen, und dachte ich sollte vllt. auch mal abstimmen. Wenn es nicht erwünscht ist, tut es mir Leid, dann bitte löschen !

    Außenhaltung
    Jerry:

    -Würmer und Parasieten aus dem Zoofa.

    -Erkältung +halbe Lungenentzündung

    -Milben

    -Kolik 2x---->tod

    Kuri:

    -Würmer und Parasieten aus dem Zoofa.

    -Erkältung +halbe Lungenentzündung

    -Milben

    Maja:

    -Kaninchenschnupfen

    Innenhaltung:

    Kuri:

    -Milben 3x

    -Zahnfehlstellung+ Entzündung bei den Backenzähnen + Tasche bei den Schneidezähnen

    -Kieferabzess

    Maja:

    -Kaninchenschnupfen

    -Milben

    -wahrscheinlch Hitzeschlag----> tod

    So ich denke das war alles.

  31. #90
    Angel

    Beiträge
    1.410

    Standard

    Außenhaltung:

    Schlappohr:
    Kaninchenschnupfen - musste deshalb eingschläfert werden

    Pünktchen:
    Warscheinlich inneren Tumor,der aber zu spät erkannt wurde - daran gestorben

    Blinki:
    Kaninchenschnupfen,Hitzeschlag - gestorben

    Flinki:
    Herzfehler und Altersschwäche - gestorben

    Sunny,Funny,Flocke:
    waren noch nicht krank

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Erkrankungen der Kaninchen und ihre Haltungsform

Erkrankungen der Kaninchen und ihre Haltungsform: @wildcat: Drück dich mal! So, uns seit Donnerstag kommt nun auch ne Blasenentzündung dazu bei Bobby! Oh man, das reist ...

Ähnliche Themen Erkrankungen der Kaninchen und ihre Haltungsform

  1. Bekommen Kaninchen ihre Tage?
    Von Bijou1988 im Forum Kaninchen: Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 12:11
  2. Fressen Kaninchen ihre babys??
    Von Bibi3380 im Forum Kaninchen: Allgemeines
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 13:10
  3. Mel.s und ihre Schweinis
    Von mel.s im Forum Meerschweinchen: Vergesellschaftung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 15:40
  4. Meine Bekannte und ihre Kaninchen
    Von Eumelchen86 im Forum Kaninchen: Verhalten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 15:16
  5. Die Mausels und ihre Hausels...
    Von Nebelstern im Forum Maus: Haltung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.01.2005, 20:11
Ähnliche Themen Erkrankungen der Kaninchen und ihre Haltungsform close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.