Registrieren

Gesundheitsprophylaxe bei Kaninchen

  1. #1
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard Gesundheitsprophylaxe bei Kaninchen

    Liebe Leute,
    da ich erst seit einem halben Jahr Kaninchen halte würde mich interessieren, wie ihr es mit der Gesundheitsvorsorge handhabt.
    Also, sind eure Kaninchen geimpft, wenn ja wie oft im Jahr?
    Wann/wie häufig gebt ihr Kotproben ab?
    Was untersucht ihr an
    den Kaninchen regelmäßig selbst, wie oft geht ihr zu TA?
    Wie oft schneidet ihr die Krallen?
    Worauf achtet ihr besonders?

    Ich habe hier zwei Zwergwidder, das Mädel hasst es angefasst und hochgehoben zu werden, der Bub liebt es nun auch nicht gerade. Daher haben sich meine "Untersuchungen" bisher auf sporadische Kontrollen von Ohren und Po beschränkt. Ins Maul schauen geht auch nicht wirklich. Beide sind soweit fit, fressen und kötteln gut und viel. Der Bub wurde bei seinen Vorbesitzern geimpft, das Mädel ist ein Fundtier, war sehr krank und ist wohl schon älter. Ich müsste mich jetzt entscheiden, ob ich beiden impfe oder eventuell nur Paul. Momentan leben sie innen, sollen wohl im nächsten Frühjahr raus.

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard AW: Gesundheitsprophylaxe bei Kaninchen

    Öh, ich mach eigentlich gar nichts Gewicht sehe ich ob es gut ist oder nicht. Warum sollte ich Köttel abgeben wenn das Tier normal frisst und Kot ablässt? Geimpft wurde er hier noch nie, trotz Außenhaltung, seh aber auch weit und breit keine Myxomatose-Kaninchen.

    Krallen brauchten auch noch nie geschnitten zu werden, das würde man ja auch sehen wenn sie zu lang wären.

    Ich bin also, wie du erkennst, ein recht entspannter Kaninchenhalter. Ich habe auch noch niemals gewogen, wozu auch

  4. #3
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard AW: Gesundheitsprophylaxe bei Kaninchen

    Das ist jetzt erstmal beruhigend für mich, hatte schon ein latent schlechtes Gewissen, dass ich irgendwas übersehe oder falsch mache

    Ich tendiere eigentlich auch mehr zu einer Laissez-faire-Haltung, solange sie gesund wirken.





    *flüsterein*drübensiehtmandashaltgenerellanders*fl üsteraus*

  5. #4
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard AW: Gesundheitsprophylaxe bei Kaninchen

    Zitat Zitat von discomedusa Beitrag anzeigen

    *flüsterein*drübensiehtmandashaltgenerellanders*fl üsteraus*
    *flüster* ich weiß Deshalb werden auch zig Tiere gegen Kokzidien und Co behandelt. Kaum wird auch nur eine einzige Kokzidie gefunden wird die gesamte Palette aufgefahren.

    Und ich habe eins gelernt, man kann Tiere auch überbehüten und damit krank machen

    Man kann übers impfen, ob sinnvoll oder nicht, diskutieren, keine Frage. Vielleicht bin ich da zu nachlässig oder gedankenlos. Aber alles andere halte ich für übertrieben.

  6. #5
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard AW: Gesundheitsprophylaxe bei Kaninchen

    Drüben sieht man generell auch sehr viele krankgemachte Tiere. Der Stress, der durch übertriebene Fürsorge entsteht, lässt früher oder später fast jedes Kaninchen erkranken.
    In allen Lebenslagen genau hinschauen ist wichtig! Wenn einem dann etwas komisch vorkommt, kann man genauer schauen.

  7. #6
    Flokati

    Beiträge
    4

    Standard AW: Gesundheitsprophylaxe bei Kaninchen

    Ich lasse gegen RHD impfen.
    Die Kaninchen sind alle kastriert (Rammler und Häsinnen).
    Sammelkotprobe gebe ich zweimal jährlich ab.
    Krallenschneiden mache ich dann, wenn es notwendig erscheint, was bei den Außenhaltungskaninchen eher selten der Fall ist.
    Zum Tierarzt geht es dann, wenn die Tiere krank sind. Gesundheitscheck mache ich täglich, wenn ich die Kaninchen beobachte. Extra dazu einfangen tue ich sie nicht.

  8. #7
    Kurolein

    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo,

    ich habe meine beiden Häsinnen seit dem 26.11.12 und hatte vorher noch nie Kaninchen.

    Heute habe ich gesehen, dass eine ihren Po mit Kotverkrustungen verklebt hatte.
    Ich hatte es mit einem feuchten Tuch versucht, aber es war zu hart.
    Was kann ich nun tun??
    Habe gelesen, dass man Kaninchen nicht baden sollte...

  9. #8
    Petunia

    Beiträge
    165

    Standard

    Ich lasse meine Tiere (Aussenhaltung) auch nicht impfen, mein Tierarzt rät sogar davon ab, weil seiner Meinung nach nicht notwendig!!
    Krallenschneiden war noch nie notwendig, die haben so unterschiedlichen Boden im Gehege (Stein, Rindenmulch, Sand, Erde, Holz, Ziegel...), dass die Krallen gar nicht übermäßig wachsen und sich von alleine abnutzen.

    Ich setze ganz viel auf tägliche Beobachtung: Fressen alle normal, bewegen sie sich wie immer, sind sie aufmerksam und neugierig...?? Wenn mir da nichts außergewöhnliches auffällt, lasse ich sie auch in Ruhe und hebe sie nicht hoch.

    Bei so hartnäckigen Kotverkrustungen würde ich dann doch ein "Sitzbad" empfehlen: Einfach mit den Hinterpfoten und dem Popo in lauwarmes Wasser setzen, bis die Kruste sich löst. Anschließend gut trocknen, besonders wenn das Kaninchen draußen lebt!!
    Im Sommer kriegt man bei solchen Verkrustungen schnell Probleme mit Fliegenmadenbefall. Evtl. mal die Ernährung überdenken, vielleicht hat das Kaninchen Durchfall, weil es ein bestimmtes Futter nicht verträgt?? Oder saugt die Einstreu nicht richtig? Viele Tiere setzen sich gerne in die Kotecke und wenn die feucht ist, bleibt schnell mal was im Fell hängen.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Gesundheitsprophylaxe bei Kaninchen

Gesundheitsprophylaxe bei Kaninchen: Liebe Leute, da ich erst seit einem halben Jahr Kaninchen halte würde mich interessieren, wie ihr es mit der Gesundheitsvorsorge ...

Ähnliche Themen Gesundheitsprophylaxe bei Kaninchen

  1. 3 kaninchen?
    Von Fable im Forum Kaninchen: Haltung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 17:53
  2. 2. kaninchen
    Von ladybug im Forum Kaninchen: Haltung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 16:27
  3. 3. Kaninchen
    Von Tammi im Forum Kaninchen: Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 02:17
  4. Einmal Kaninchen,immer Kaninchen?
    Von comics im Forum Kaninchen: Allgemeines
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.04.2005, 07:57
  5. 3 Kaninchen
    Von Jule123 im Forum Kaninchen: Haltung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 21:50
Ähnliche Themen Gesundheitsprophylaxe bei Kaninchen close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.