Registrieren

Botanik-Niete hat Frage

  1. #61
    ElenaR

    Beiträge
    224

    Standard

    super
    danke :gut:

  2. #61
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #62
    Mr.Honey Bunny

    Beiträge
    1.547

    Standard

    Huhu,
    habt ihr ne Ahnung, was das ist? Das wächst bei uns zur Zeit überall im Wald.

    Dankeeee
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #63
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Das ist eine Sternmiere

    Dürfen sie futtern.

  5. #64
    Mr.Honey Bunny

    Beiträge
    1.547

    Standard

    Danke, Bea. Darf ich auch die 5 Ameisen verfüttern, die ich mit diesen Blümchen mit nach hause geschleppt hab? :lachen::wut:

  6. #65
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Kleine Eiweißeinlage schadet bestimmt nicht :binzel:

  7. #66
    Tiger

    Beiträge
    1.211

    Standard

    Ein schöner Thread

    Dürfen Kaninchen Katzengamander fressen?

  8. #67
    Murx Pickwick

    Beiträge
    4.908

    Standard

    Katzengamander gilt als ungiftig - ich kenne das Zeug nicht und habs auch noch nie verfüttert ...

    Unter den Gamandern gibt es mehrere sehr heilkräftige Pflanzen, die im Mittelalter hauptsächlich bei der Wundbehandlung eingesetzt wurden. Ist also möglich, daß die ganzen Gamander problematisch sind, giftig ist nach meinem Wissensstand keiner.

  9. #68
    Juny

    Beiträge
    957

    Standard

    Darf man eigentlich Springkraut füttern?
    Das wächst doch bald wieder überall in den Wäldern.

    Und wie ist das mit Klettkraut, das wächst doch im Moment überall zwischen den Pflanzen und sitzen häufig zwischen den Sachen, die ich pflücke.

    Liebe Grüße, Juny

  10. #69
    Tiger

    Beiträge
    1.211

    Standard

    Danke Murx

  11. #70
    Murx Pickwick

    Beiträge
    4.908

    Standard

    Springkraut und Klettkraut sind Abwechslung fürs Kaninchen, für Meerschweinchen ist es weniger was ...

  12. #71
    Juny

    Beiträge
    957

    Standard

    Ah, gut zu wissen, ich habs nun mal mit gesammelt.

    Weiß einer von euch, ob man Vergiss-mein-nicht auch füttern kann? Also die kleinen blauen Blümchen, die wachsen im Moment ja auch überall.

  13. #72
    die_ansche

    Standard

    soweit ich weiß, sind sie nur geringfügig giftig...weiß aber nicht, ob sie für kaninchen geeignet sind...

  14. #73
    Murx Pickwick

    Beiträge
    4.908

    Standard

    Vergißmeinicht sind für Kaninchen unproblematisch, bei Meerschweinchen wär ich mir da nicht sicher, meine fressen keine Vergißmeinicht. Das kann ein Hinweis darauf sein, daß Vergißmeinicht tatsächlich für Meerschweinchen leicht giftig ist, kann aber auch sein, daß sie einfach nur nicht schmecken.

  15. #74
    leckerli

    Beiträge
    1.943

    Standard

    huhu...
    meine tante hat so n fleckerl "wucher-wiese" da wächst zwischen riese löwi und monster breitwegi auch massig brennessel...allerdings nicht jung, die dinger sind schon ganz schön hoch und nesseln schon wie die pofis...*kratz*
    1, kann ich die füttern? ich stell es mir nicht angenehm vor, wenn die den hals runter rutschen!
    2, werden die leicht verwechselt(also für nen pflanzen junior)? ich möchte nicht immer testen ob sie nesseln
    3, wenn ich sie füttern darf, besteht dann leichtes risiko, ich möchte das nämlich auf keinen fall eingehen(man kennt ja meine ängstliche art)
    4, ist das zeug recht gesund oder nix besondres?

    lg vera

  16. #75
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Wenn du die Brennesseln anwelken lässt brennt da nix mehr. Lieber werden junge Brennesseln gefuttert, aber alte ältere und grössere Pflanzen tun es auch.
    Brennesseln sind recht gesund und haben einige gute Heilwirkungen sowie andere günstige Eigenschaften.

    Brauchst aber hier nicht in der Babysprache schreiben, ein grossteil der User ist schon erwachsen :binzel:

  17. #76
    leckerli

    Beiträge
    1.943

    Standard

    "wucher-wiese" da wächst zwischen riese löwi und monster breitwegi
    das meinst wohl oder?
    lass breitwegi breitwegi sein und löwi soll löwi bleiben... h.b. würde mich verstehen und ist auch kein baby mehr

    also kann ich ohne risiko auch die größen geben...wenn ich das jetzt verstanden hab...

    lg vera

  18. #77
    Mr.Honey Bunny

    Beiträge
    1.547

    Standard

    :lachen: Ich find`s niedlich. Also, für mich darfst du so schreiben Vera

    Ich hab das mit den Brennesseln auch mal versuchen wollen, aber nachdem ich trotz Handschuhe dennoch gebrannt wurde, hab ich das sein lassen.
    Wir haben im Garten auch (junge) Brennesseln, die werden aber nie gefressen. Da denke ich, ich muss mich auch nicht quälen, damit das Zeug dann trotzdem liegen bleibt.

  19. #78
    leckerli

    Beiträge
    1.943

    Standard

    kann ja meinen benutzertitel auf "li" umändern...

    okay, ich versuch mal einfach getrocknet...reichten etwa 6stunden bungee-jumping-trocknen(kopfüber)??

    lg vera

  20. #79
    Mr.Honey Bunny

    Beiträge
    1.547

    Standard

    Am besten du hängst das Zeug auf den Boden, falls ihr einen habt. Aber nicht in den Regen hängen :binzel: Oder hat es jetzt endlich aufgehört?
    Ansonsten musst du mal gucken, wann das Zeug trocken ist. Vielleicht über Nacht hängen lassen.

  21. #80
    Mr.Honey Bunny

    Beiträge
    1.547

    Standard

    Na haste das Haus schon umgedreht? Wie kommen die Ninchen damit klar?

  22. #81
    Ceridwen

    Beiträge
    72

    Standard

    Hallo an alle!

    Vielen herzlichen Dank für die vielen Fotos und Erklärungen! Ich stapfe auch immer wieder mal durch die Botanik und pflücke alles, was ich kenne. Ob das auch was für meine Nickels und Meerlies ist, erkenne ich dann daran, dass alles liegen bleibt, was nicht schmeckt. Mein Mümmel (Kaninchen) hat letztens mal Hahnenfuß probiert. War anscheinend lecker, bloß die Blüte hat er fallen gelassen. Was alle gern mögen ist das sogenannte Hirtentäschelkraut. Es ist relativ niedrig (so um die 30 bis 40 cm hoch), hat schmale Blätter, kleine weiße Blüten und charakteristische Samenstände in Herzform an den Seiten der Stiele sitzen (daher der Name). Ob das Ding überall so heißt, weiß ich allerdings nicht. Den Gundermann kenne ich z.B. als "Kleine Braunelle", wenn ich mich nicht verguckt habe. Aber ich seh schon, ich brauch wieder mal einen aktuellen blv-Pflanzenführer und eine Menge gut klebende Post-its. Zum Glück habe ich eine Wiese in der Nähe, die etwas ergiebiger ist, als mein Garten (der ist im Moment nur an Buchenzweigen aus der Hecke reich) und fast gar nicht von Hunden besucht wird. Nebendran ist gleich ein kleiner Weiher, der anscheinend ein bisschen unter Naturschutz steht, zumindest soll es da Fische geben (Na ja, bei der grünen Brühe? Aber den Anglerfreunden macht's anscheinend Spaß). Gibt es eigentlich auch einen extra Futterpflanzenführer? Also wo ich echt gestaunt habe, als ich gelesen habe, dass Holunder für Nickels und Meerlies anscheinend giftig ist. Aha! Gut zu wissen.
    Jedenfalls noch mal Danke für dieses interessante Thema und die vielen Fotos!

    Gruß,
    Ceridwen

  23. #82
    Murx Pickwick

    Beiträge
    4.908

    Standard

    Hollunder ist nicht in dem Sinne giftig, er ist halt nur ungenießbar ... du wirst vermutlich nicht mal dann Hollunder in das Kaninchen hineinbekommen, wenn du ihn must und mit nem Trichter einflößt ... 8(

    Die Blüten dagegen sind, wenn sie gefressen werden, sogar sehr gesund, aber wie Obst eben durch den Nektar sehr zuckerreich. Sie stärken die Abwehrkräfte.

    Die Beeren können Durchfall auslösen und werden eben von einigen Kaninchen sogar freiwillig gefressen ... Durchfall kann für Stopfdarmtiere tödlich ausgehen. Die Beeren müssen also als leicht giftig eingestuft werden.

  24. #83
    Caro

    Beiträge
    662

    Standard

    Hmmm, also ich hab mich mal wieder durch die ganze Surferei hier absolut verlaufen und verstrickt in den schier unendlich weiten Seiten des www (ich weiß nicht, ob ihr das kennt, ich mache dann so viele neue Seiten und Tabs auf, bis mein Computer mir den Dienst versagt und erst dann merke ich, wo ich wieder gelandet bin und wie spät es eigentlich geworden ist... 8( )
    Naja, jedenfalls ist mir hier auf der Suche nach Infos über verschiedenste Wildkräuter mal wieder klar geworden, wie wichtig und gesund das grüne Zeug eigentlich ist (Mineralien, Vitamine, Pflanzenstofe, Öle und was ich nicht alles gefunden hab...).

    Und jetzt wollt ich euch mal fragen, ob ihr ne Idee habt, in welcher Form (die Variante Tee jetzt mal ausgeschlossen) man sich das ganze gesunde Grün selbst mal reinschieben könnte. So roh futtern wie die Kaninchen stell ich mir nicht wirklich lecker vor, aber vielleicht hat ja jemand irgendeine Idee, Rezepte oder gibt es vielleicht sogar Koch- oder Rezeptbücher? Aber wahrscheinlich erwarte ich da wohl ein bisschen zu viel, denn von der ganzen G&U-Oberflächlichkeit hab ich wirklich genug....

    Und was mich auch immer wieder interessiert ist, ob Tee wirklich die Wirkstoffe der Pflanzen enthält und der Körper sie vor allem in der Form auch nutzen kann. Ich bin von Natur aus Skeptiker und konnte mir noch nie vorstellen, wie heißes Wasser über ein paar Pflanzenteile gegossen, wirklich helfen kann.

  25. #84
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    Und was mich auch immer wieder interessiert ist, ob Tee wirklich die Wirkstoffe der Pflanzen enthält und der Körper sie vor allem in der Form auch nutzen kann. Ich bin von Natur aus Skeptiker und konnte mir noch nie vorstellen, wie heißes Wasser über ein paar Pflanzenteile gegossen, wirklich helfen kann
    Das kann ich nur mit definitiv "JA" beantworten.

    Mir hat es bei meiner Nierengeschichte damals sehr gut geholfen, ebenso wie mein Papa schon seit längerem immer wieder wegen seinem Leiden mit Heiltees gute Erfolge verzeichnet.

    Hervorragendes Beispiel sind auch Stilltees für Mütter, Heiltees für Säuglinge bei Blähungen, Pfefferminztee bei Kopfschmerzen, Rollkuren mit Kamillentee bei Magenproblemen und Co...

    So roh futtern wie die Kaninchen stell ich mir nicht wirklich lecker vor, aber vielleicht hat ja jemand irgendeine Idee, Rezepte oder gibt es vielleicht sogar Koch- oder Rezeptbücher? Aber wahrscheinlich erwarte ich da wohl ein bisschen zu viel, denn von der ganzen G&U-Oberflächlichkeit hab ich wirklich genug....
    Als Salat kann man sehr vieles verwenden Oder eben auch gekocht...z.B. Brennessel als eine Art Spinat, funktioniert auch mit Giersch hervorragend. Möglichkeiten und Rezepte gibt es diverse. Vielleicht mal in diversen Foren umhören (www.chefkoch.de z.B. ), denn dort wird auch viel mit Wildkräutern gekocht.

  26. #85
    Murx Pickwick

    Beiträge
    4.908

    Standard

    Was auch sehr lecker schmeckt, sind kalte und warme, gebundene und ungebundene Kräutersüppchen. Viele Kräuter schmecken fantastisch, wenn man sie must und ein wenig Joghurt zuhaut - fertig.
    Auch Gemüse und Obst kann man zum Verfeinern solcher gemusten Suppen verwenden ...

    Tees sind Kräuterauszüge - die Wirkstoffe, um die es bei den Tees geht, sind allesamt wasserlöslich. Das Prinzip:
    Erst zerstört man durch Trocknen und manchmal durch Rebeln die Zellwände, dann wird mit heißem Wasser die Pflanze im Schnelldurchlauf aufgequollen und gleichzeitig unliebsame Bakterien und Amöben abgetötet und durch das Ziehen gehen die Wirkstoffe in das Wasser über.

    Eine weitere bewährte Methode, Kräuterauszüge zu gewinnen, sind Kräuterschnäpse und ähnliches, wo mit Alkohol die Wirkstoffe herausgelöst werden.

  27. #86
    leckerli

    Beiträge
    1.943

    Standard

    hallo,
    morgen fahren wir zum "bellaflora" um kaninchengeieignete blumen zu kaufen...
    wer weiß was es gibt, und ob es überhaupt was geeignetes gibt, weil ich will nicht unbedingt umsonst fahren...

    lg vera

    edit: die pflanzen sollen zum verzeht dienen :binzelfür die kaninchen)

  28. #87
    Murx Pickwick

    Beiträge
    4.908

    Standard

    Stiefmütterchen, Veilchen und alles, was es sonst noch aus der Gattung Viola gibt.
    Astern sind auch geeignet.
    Äußerst gesund sind Hibiskus und alle Malvenverwandten - Achtung! Gerade Hibiskus wird oft hochgradig gespritzt und gedüngt, da sollte man wenigstens einmal umtopfen und den Hibiskus erst nach ca. einem Monat den Kaninchen anbieten. Zwar sind viele sehr giftige Pflanzenschutzmittel inzwischen aus dem Verkehr gezogen, aber es ist möglich, daß es immer noch genug Giftiges für Kaninchen gibt ...
    Rosen sind geeignet.

  29. #88
    Gucci&Boomer

    Beiträge
    811

    Standard

    hagebutten kriegen meine nins öfter mal (wenn ich müll rausbring, die wachsen gegenüber auf der straßenseite ). dürfen se die äste davon bzw. die rosen auch?

  30. #89
    Mr.Honey Bunny

    Beiträge
    1.547

    Standard

    Rosen sind geeignt, aber wenn man nicht aufpasst, sind sie bald einfach weg

    Stiefmütterchen sind echt eßbar für die Nins? Und für Schweine?

  31. #90
    leckerli

    Beiträge
    1.943

    Standard

    danke!
    bei uns im garten hat oma mal pfingstrose gepflanzt(rosa) dann dürfen sie die blätter futtern oder?

    danke!

    nach malvenartigen werd ich besonders schaun!
    wenn sie malvenartig sind, steht dass dann irgendwo am namenskärtchen?

    lg vera

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Botanik-Niete hat Frage

Botanik-Niete hat Frage: super danke :gut:...

Ähnliche Themen Botanik-Niete hat Frage

  1. 1. Frage: Umzug. 2. Frage: Felix bek. einen Partner.
    Von Felix06 im Forum Katzen: Allgemeines
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 10:22
  2. frage
    Von inaguerkchen im Forum Pferd: Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 16:29
  3. Frage??????
    Von Lovy im Forum Pferd: Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.01.2006, 00:34
  4. ne frage
    Von Mary-on im Forum Maus: Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 13:12
  5. Frage
    Von Mary-on im Forum Ratten: Haltung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 13:21
Ähnliche Themen Botanik-Niete hat Frage close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.