Registrieren

8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

  1. #31
    JerryKuriMaja

    Beiträge
    2.821

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Wobei auch der Vergleich mit dem Menschen dann wieder hinkt. Menschen haben einen anderen Verdauungstrakt als Kaninchen. Wir kommen viel besser mit Schokolade, Keksen usw., weil wir diese zu uns nehmen, wir keinen Stopfmagen haben und unser Darm auch anders ist.
    Trockenfutterkaninchen fressen was ihnen vor die Nase kommt. Ganz einfach, weil sie nicht selektieren können und nicht wissen was gut für
    sie ist. Die Geschmackssinne sind durch das Trockenfutter beeinträchtigt.
    Manche TÄ sind auch gegen Kohl, weil er bläht. Ja, tut er auch, wenn er nicht ordentlich angefüttert wird und das Kaninchen nicht weiß, wann genug ist. Das ganze nochmal auf giftige Pflanzen übertragen, die man mal mitsammelt und schwupp hast du ein sehr krankes Kaninchen sitzen und weißt nicht warum.
    Ich nehme das Thema Trockenfutter ernst, weil mein Kaninchen dran gestorben ist. 3 Jahre lang Trockenfutter, der Darm überfordert durch das Trockenfutter-Frischfutter-Gemisch und eine Kolik nach der anderen. Er hat einfach zuviel Wasser verloren, nicht mehr genug gefressen und dann musste er eingeschläfert werden.
    Ich möchte nicht, dass das auch anderen Kaninchen passiert. Was du machst ist immer noch deine Sache. Kaninchen sind und bleiben nunmal Kräuterfresser und da hat Trockenfutter im Ernährungsplan nichts zu suchen. Nur weil der Halter das toll findet, seinen Kanichen ein Trofu-Leckerlie zu geben, ist das noch lange nichts Gutes für die Kaninchen, die sich ja dann noch drüber freuen .
    Wenn du einem Diabetiker ( mellitus) Schokolade gibst, er sich drüber freut, ist es auch noch lange nicht gut für ihn.

  2. #31
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #32
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Weist du Kathy, und die Antwort ist nicht bös gemeint. Aber deine Worte zeigen mir, das jedes weitere geschriebene Wort hier, vergebene Liebesmüh ist

    Belassen wir es also dabei (ich jedenfalls)

    Ich habe sicherheitshalber einfach noch mal beim tierarzt nachgefragt( der muss es ja wissen hat ja schließlich auch den verdauungstrakt etc. im studium lernen müssen)
    Wenn du dir da so sicher bist, ist ja schön. Ernährung nimmt einen minimalen Raum ein in einem TA-Studium. Und wenn TÄ für jede Tierart die sie behandeln, auch noch genauestens über Ernährung informiert wären, wäre ihr Studium um einige Jahre langer

  4. #33
    Galadriel

    Beiträge
    5.907
    Tiere
    5

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Tierärzte lernen das nicht im Studium....
    Meine Tierärtzin hat damals extra einen Lehrgang besucht weil das was man im Studium lernt nicht ausreichendes Halbwissen ist und erst seid dem bekommt man bei ihr Flyer zur Fütterungsempfehlung. Und da steht alles drauf was "Laie" in Kürze wissen muss/sollte.
    Trofu ist in den meisten Fällen überflüssig und mitunter schädlich, Gründe wurden hier genug genannt.

    Unsere 6 Kaninchen haben ihre letzten Jahre ohne Trofu ganz gut überlebt, dazu "lieblos" reingeschmissenes Obst und Gemüse, weil in der Natur hab ich noch nie ein Kaninchen mit Messer dasitzen sehen und sich die Möhren schälen und kleinschneiden...

  5. #34
    Kathy25

    Beiträge
    6

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Genau solche Antworten wollte ich vermeiden...auch wenn hier geschrieben wird das die Antworten nicht böse gemeint sind aber wenn ihr sie euch selber mal durchlest werdet ihr selber bemerken das sie sich nicht grade nett anhören. Ich selber habe vor vielen jahren den Beruf der Tierarzthelferin angefangen zu lernen und dort wurde uns beigebracht wie Tiere richtig ernährt werden(leider konnte ich nicht so lange in der ausbildung bleiben bis es zu den kleintieren kam). Vergebliche liebesmüh...da muss ich kurz lachen...ich habe mir die vernünftig geschriebenen beiträge zu herzen genommen und mir auch meine gedanken drüber gemacht. noch dazu muss ich lachen mit den kaninchen und messer + gabel. sei doch froh das es menschen gibt die sich für ihre tiere noch mühe geben.
    ich schließe diese disskusion hier an dieser stelle mal lieber, denn das artet mir ein bischen zu sehr aus.
    danke für alle nett gemeinten ratschläge

  6. #35
    JerryKuriMaja

    Beiträge
    2.821

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Das ist das Problem am Internet. Je nach Stimmung können sich die Antworten negativ oder positiv anhören. Liegt immer im Auge des Betrachters .
    Wie gesagt, was du letzendlich tust ist deine Sache. Du wolltest unseren Rat, hast ihn bekommen, was du daraus machst ist deine Sache. Bekehren wollen wir hier keinen, nur unsere Argumente anbringen, warum, wieso, weshalb wir nicht mehr Trofu füttern usw.

  7. #36
    Galadriel

    Beiträge
    5.907
    Tiere
    5

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Es teilen sich die Geister an manchen Themen..

    Naturnahe ist mein persönlicher Anspruch immer gewesen..
    Andere tun das Futter eben hübsch in den Napf, was auch ok ist.
    Den Tieren wird es letztlich egal sein, hauptsache es rutscht.
    Doch sicher kann man nicht daran messen ob jemand sich mehr Mühe zum Wohle der Tiere macht, nur weil er Möhrchen schneidet...das klingt doch leicht vermessen in meinen Ohren.

    Lg Gala

  8. #37
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Es ist auch nicht bös gemeint, nur wie den wecken der sich schlafend stellt?

    Du "verteidigst" deine Ansicht, weil DU sie gut findest, ob es für die Tiere gut ist interessiert dich da ja nicht. Du findest das sie ihre Schmankerl haben müssen, weil du ja auch Schoki und Kekse ist.

    Ein Vergleich der hinkt, sogar ganz gewaltig.

    Aber da du dich ja anscheinend so gut auskennst, sogar eine angefangene Ausbildung zur Tierarzthelferin hast, über Ernährung bestens aufgeklärt bist, was sollen wir da noch sagen?

    Und ich werde nicht müde darüber aufzuklären, auch wenn das für dich beendet ist. Denn hier lesen auch Menschen mit die bereit sind zu lernen. Und die sollten auch die richtigen Infos bekommen und keine Dinge die sich Jemand so denkt

  9. #38
    Racoon

    Beiträge
    786

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Was ich gelernt habe, ist auch auf dem Stand von vor ein paar Jahren. Manches davon ist bereits überholt und ich muss mich laufend selbst fortbilden und das gelernte kritisch hinterfragen. Ich kann mich nicht nur auf das einmal Gelernte berufen, ständig gibt es neue Erkenntnisse - und eine davon ist nun mal, dass Trockenfutter keine gesundes und artgerechtes Futter darstellt. Das heißt, so neu ist diese dieses Wissen gar nicht. Teilweise liegt das tatsächlich an dem Lehrplan für Tiermedizin, in dem gerade Heimtiere sehr stiefkindlich behandelt werden. Solche Lücken wissen dann u.a. auch Futterhersteller zu füllen, indem sie Veranstaltungen als Fortbildungsseminare für die Fachwelt anbieten. "Die müssen ja wissen, wie gute Ernährung aussieht, schließlich verkaufen sie das Zeug..." (ich hoffe, die Ironie wird deutlich)

    Einen wichtigen Aspekt, der hier meiner Meinung nach viel zu oft und von viel zu vielen herunter gespielt wird, ist der Unterschied, ob ich für mich selbst eine Entscheidung treffe (z.B. Schokolade oder Burger zu essen), oder ob ich das für jemanden mache, für den ich verantwortlich bin.
    Das ist nämlich ein wesentlicher Grund, warum immer mehr Kinder mit Diabetes, Gelenkproblemen oder auch so genannten "Verhaltensauffälligkeiten" zu kämpfen haben, warum Hunde Arthrosen, Katzen Nierenprobleme, Kaninchen Blähungen und Haustiere allgemein Krankheiten wie Krebs, Diabetes und Allergien entwickeln, die traditionell eigentlich dem modernen Menschen vorbehalten sind - weil wir ihnen Dinge zumuten und sie vermeidbaren(!) Risiken aussetzen, die "schon nicht so schlimm sein werden, man muss es ja nicht übertreiben mit dem Gesundheitswahn"...

    Zivilrechtlich gelten Tiere ja leider immer noch als Sachen und man muss sich schon grausame Verfehlungen leisten, damit das Tierschutzgesetz auch in der Praxis greift. Daher ist es ein wahrer aber nichtsdestotrotz trauriger Umstand, dass jeder seine Tiere zu Tode lieben darf, wie er möchte - auch wider besseres Wissen.

    Wenn in meinem Beitrag eine gewisse Schärfe mitschwingt, ist diese nicht gegen bestimmte Personen gerichtet, sondern drückt meinen Unmut über die von mir beschriebenen Gegebenheiten aus.
    Ich lese auch aus den anderen Beiträgen keine Anfeindungen oder Verurteilungen heraus, sondern Sorge um das Wohlergehen von Tieren in menschlicher Obhut.
    Dass man in einem Forum nicht immer die Antworten erhält, die man gern hätte, ist eine andere Sache, sollte aber nicht als persönlicher Angriff gewertet werden.

  10. #39
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Hallo Kathy,

    da dir an tierärztlichen Meinungen gelegen ist, habe ich hier etwas für Dich.

    Frau Dr. Drescher ist in Bezug auf Kaninchen wirklich sehr fit was Kaninchen angeht und hat auch schon diverse wissenschaftliche Publikationen sowie populärwissenschaftliche Publikationen über Kaninchen veröffentlicht.

    Eine wirklich erfahrene Frau, die u.a. auch Fortbildungsmaßnahmen für Tierärzte anbietet. Vielleicht magst du mal lesen, was sie über das Thema Ernährung schreibt.

    Interessant dürften für dich diese beiden Veröffentlichungen sein:

    www.birgit-drescher.de - Kleintierklinik, Veterinärmedizin Priv. Doz. Dr. med.vet. Birgit Drescher

    www.birgit-drescher.de - Kleintierklinik, Veterinärmedizin Priv. Doz. Dr. med.vet. Birgit Drescher

  11. #40
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Vielleicht solltest du auch noch mal die Nachteile mit den Vorteilen der Trofufütterung gegenüberstellen.

    Die Nachteile sind für das Kaninchen überwiegend vorhanden. Lediglich ein paar Vorteile gibt es, die für den Halter praktisch sind, aber für ein Liebhaberkaninchen keine Rolle spielen sollten.

    Vor allem steht man sich bzw. seinem Kaninchen mit "menschlichem Denken" selbst im Wege. Vielleicht magst du dir auch zu diesem Thema ein paar Gedanken machen

  12. #41
    Rodentia

    Beiträge
    10

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Jetzt hab ich mal ne Frage, bin etwas verwirrt:
    Die einen schreiben, Heu sollte Hauptfuttermittel sein, die anderen sagen, das frißt ein Kaninchen nur, wenn nichts anderes da ist. Außerdem hab ich schon gelesen, daß Heu gut für die Darmflora von Kaninchen sei. Was stimmt denn nun?
    Ich meine, Heu ist doch nichts anderes als getrocknete Wiese. Wenn ausreichend Wasser zur Verfügung steht, sollte Heu doch ein gutes Nahrungsmittel sein (weil Wiese kriegen die ja auch frisch viel), oder gehen durch den Trocknungsvorgang irgendwelche Nährstoffe verloren?

    Übrigens schnippel ich das FriFu für meine Löffel auch immer klein, aus einem ganz bestimmten Grund: Manches ist so begehrt, daß einer sonst gleich damit abhaut und den anderen nichts abgibt

    LG!

  13. #42
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Ja, Heu ist getrocknete Wiese.

    Wie oft treffen Wildkaninchen auf getrocknete Wiese? Nur dann, wenn es anfängt zu verholzen. Das ist saisonal bedingt im Herbst, eher Winter. Blätter fangen an zu verholzen, Kräuter verholzen, Wiese verholzt...
    Der Winter ist für Kaninchen die härteste Zeit des Überlebens, denn ihnen steht nur Notnahrung...verholztes...zur Verfügung.

    Außerdem hab ich schon gelesen, daß Heu gut für die Darmflora von Kaninchen sei. Was stimmt denn nun?
    Heu wird meist dann gefressen, wenn es im Magen grummelt. Darum sollte es auch immer in ausreichender Menge vorhanden sein.
    Sie fressen es natürlich auch dann, wenn nichts anderes da ist - gezwungenermaßen.

    Wenn ausreichend Wasser zur Verfügung steht, sollte Heu doch ein gutes Nahrungsmittel sein (weil Wiese kriegen die ja auch frisch viel), oder gehen durch den Trocknungsvorgang irgendwelche Nährstoffe verloren?
    Ein Kaninchen trinkt aber niemals soviel Wasser, wie es durch Wiese zu sich nimmt. Selbst wenn es einen ganzen See zur Verfügung hätte.

    Übrigens schnippel ich das FriFu für meine Löffel auch immer klein, aus einem ganz bestimmten Grund: Manches ist so begehrt, daß einer sonst gleich damit abhaut und den anderen nichts abgibt
    Dann wirfst du von den einzelnen Futtermitteln zuwenig rein.

  14. #43
    Kathy25

    Beiträge
    6

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Also die Beiträge von Bea sind mir bisher die hilfreichsten gewesen ganz ehrlich Leute, wenn ihr nicht richtig lesen könnt antwortet doch bitte nicht! Ich schrieb schon vor längerem das siehauptsächlich mit Frischfutter gefüttert werden sollen( was auch der Fall ist, da sie hauptsächlich Möhren, Gurken etc. im Käfig haben). Ich habe heute noch einen Bericht gelesen das gegen TroFu nichts einzuwenden ist solange man es streng rationiert füttert, also höchstens 1 EL pro Tier pro Tag. Oh wunder die nicht einsehende Kathy informiert sich weiter...ja das tue ich tatsächlich, weil mir meine kleinen nicht egal sind!Ich lasse mich also belehren und mache nicht wie ich es will sondern wie es für die Tiere am besten ist. Ebeso hatte ich geschrieben das ich zwar die Lehre zur tierarzthelferin begonnen habe aber nicht so lange dort war bis es zur Ernährung der Kleintiere kam...lesen Leute, lesen, nicht immer gleich loshacken auf User die sich unsicher sind!

    aber nun mal was ganz anderes...ich hab mir zwei verschieden Kaninchenrassen geholt. Einen Schlappohr und eine kleine mit "normalen stehohren. Mir fällt auf das mein schlappi sehr ruhig und gemütlich im Wesen ist und die andere sehr aktiv und zickig. im moment kloppen sie sich auch sehr gerne. Ich wurde vorgewarnt das, dass unter gleichgeschlechtlichen Kaninchen vorkommt. Sie verstehen sich sonst wunderbar nur zwischendurch gehts doch schon heiß her im Käfig. Mein schlappi bekommt leider alles ab . jetzt mal meine eigentliche Frage, kommen die kleinen schon mit 10 Wochen ind die "Pubertät"? kann es deswegen sein das es einfach nur kleine machtkämpfe sind die sich evtl. wieder legen?? weil wie gesagt, die verstehen sich eigetlich super, schlafen zusammen und putzten sich gegenseitig.

    vielen dank schon mal und bitte...bitte hört dsoch einfach mal auf leute so anzufahren wenn sie meinungen ein wenig anzweifeln weil sie 1.000 verschiedene meinungen lesen oder hören...so ging es mir die ganze zeit weil ich mich nicht nur auf diese eine seite beschränkt habe sondern auch auf anderen seiten geschaut habe und mich versucht habe zu informieren! klar kann man vieled falsch interpretieren wenn man es nur liest und nicht hört aber so einige beiträge sind doch ganz schön bissig und ich denke man kann sich auch anders äußern ohne das sich jemand angegriffen fühlen muss

  15. #44
    Galadriel

    Beiträge
    5.907
    Tiere
    5

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Huhu!

    Ich kann dir nur empfehlen deine letzte Frage in einem extra Thread zu schreiben, sonst geht sie vielleicht unter..

    Ich mag dazu ansonsten nur sagen das ich die Erfahrung gemacht habe, das Widder so sind wie du sie beschreibst.
    Ruhiger, ausgeglichener und auch offener.
    Aber es gab deshalb keine Probleme mit den anderen, im Gegenteil diese Ruhe hat sich auf unsere 6 immer positiv ausgewirkt.

    Lg

  16. #45
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    wenn ihr nicht richtig lesen könnt antwortet doch bitte nicht!
    Ein bischen Höflichkeit würde dir nicht schaden. Und wenn du dich deutlicher ausdrücken würdest, dann würden evtl. solche Dinge nicht passieren.

    Wobei dich hier Niemand angefahren o.ä. hat

    da sie hauptsächlich Möhren, Gurken etc. im Käfig haben)
    Dann hoff ich mal das etc. eine große Vielfalt bedeutet

  17. #46
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Hallo Kathy,

    da du dich ja weiter informiert hast, möchte ich dir eine Frage stellen.

    Ich habe heute noch einen Bericht gelesen das gegen TroFu nichts einzuwenden ist solange man es streng rationiert füttert, also höchstens 1 EL pro Tier pro Tag. Oh wunder die nicht einsehende Kathy informiert sich weiter...ja das tue ich tatsächlich, weil mir meine kleinen nicht egal sind!
    Welchen Nutzen hat es für ein Kaninchen, wenn es einen Eßlöffel Trofu bekommt?

  18. #47
    Kathy25

    Beiträge
    6

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    erst mal danke für den erfahrungsbericht mit den widderkaninchen. ich hoffe mal das es bei mir auch so wird denn sie scheinen sich schon zu mögen, sonst würden sie sich auch nicht gegenseitig putzen ich warte mal ab ob fee`s ruhiges wesen auf luna übergeht

    @bea
    dort stand nur das es als leckerchen angesehen werden kann. naja im moment bekommen sie eh fast nur noch frischfutter, ich setzte grad das trofu langsam ab.
    ach ich hatte gelesen das nachtschattengewächse nicht gut für die kleinen ist...allerdings hab ich gleichzeitig gelesen das sie tomaten fressen dürfen was ich recht unlogisch fand tomaten gehören ja zu den nachtschattengewächsen.

  19. #48
    JerryKuriMaja

    Beiträge
    2.821

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    Tomaten dürfen gefressen werden, hier gab es nie Probleme damit.
    Man sollte aber daran denken, dass dadurch auch mal schnell Durchfall entstehen kann, weshalb man langsam angewöhnen sollte.
    Wenn du viele Sorten ad lib anbietest werden deine Tiere auch selbst auswählen, ob das gut für sie ist oder nicht

    (Ich glaube, ich hatte hier den Ausnahmewidder... ausgeglichen und offener passt ja noch... aber ruhig )

  20. #49
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard AW: 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

    @bea
    dort stand nur das es als leckerchen angesehen werden kann.
    Mit anderen Worten: Es hat keinerlei nutzen, ausser das es den Halter "zufrieden"macht, in dem Irrglauben, er hätte seinem Tier etwas gutes getan

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???: Wobei auch der Vergleich mit dem Menschen dann wieder hinkt. Menschen haben einen anderen Verdauungstrakt als Kaninchen. Wir kommen viel ...

Ähnliche Themen 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern???

  1. 5-Wochen altes Kaninchen holen?
    Von Wendy im Forum Kaninchen: Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 10:20
  2. 2 Wochen altes Wildkaninchenbaby
    Von hamsie123 im Forum Kaninchen: Allgemeines
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 22:58
  3. Durchfall 6 Wochen altes Baby
    Von Dice_day im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 07:10
  4. 2 Wochen altes Junge zufüttern???
    Von driftmaus im Forum Rennmaus: Gesundheit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 12:00
  5. 6-Wochen altes Kaninchen - Fell
    Von DeadlyEyes im Forum Kaninchen: Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 11:53
Ähnliche Themen 8-Wochen altes Kaninchen!!!Was füttern??? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.