Registrieren

Protest-Pupen?

  1. #1
    Pfinchen

    Beiträge
    97

    Standard Protest-Pupen?

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mal wieder ein kleines Problem und brauche eure Hilfe.
    Folgende Situation.
    Wir haben einen kleinen Terrier-Mix. Er ist nun knapp 4 Jahre alt und seit 2 1/2 Jahren bei uns. Es läuft eigentlich alles ganz gut. Seit knapp 2 Jahren ist er nun unter der Woche bei seinem Tagesfrauchen (meiner Tante), weil ich arbeiten muss. Sie hat einen großen Garten, wo er eigentlich auch den ganzen Tag butschern kann. Die Tür ist fast immer auf.
    Seit
    ein paar Wochen, ist es jetzt schon häufiger vorgekommen, dass er in die Wohnung macht (das große Geschäft) obwohl die Tür auf ist.
    Das macht er normalerweise nicht.
    Ich habe schon überlegt, ob sich vielleicht irgendwas geändert hat oder so,.. aber mir fällt nichts ein. Meistens macht er wohl direkt vor das Sofa. Bei seinem Tagesfrauchen lebt auch noch eine Katze, die sich von unserem Buddy rein gar nichts sagen lässt. Buddy hat auch Respekt vor ihr glaube ich
    Nun ist es bei uns so, dass er zwar aufs Sofa darf, aber nur mit Erlaubnis und wenn wir selber auch drauf liegen. Sieht dann so aus:
    zB Ich liege auf dem Sofa. Sofa legt sein Köpfchen aufs Sofa und ich entscheide, ob er rauf darf oder nicht. Er kommt dann auch erst auf Kommando auf das Sofa gesprungen.
    SO, nun ist er auch mega eifersüchtig auf die Katze im Haus (Max). Als Katze hat er das da leider ein bisschen leichter. Max liegt nämlich gerne auf dem Sofa.
    Nun unsere Vermutung - könnte es sein, dass Buddy deswegen in die Wohnung macht, weil Max auf dem Sofa liegen darf und er nicht?
    Auf der anderen Seite, das war ja eigentlich von Anfang an so.
    Es muss aber ja eine Ursache haben. Krankheit können wir ja eigentlich ausschließen, weil Buddy das ja nur bei seinem Tagesfrauchen macht und nicht bei uns zuhause.
    Habt ihr einen Rat?

    Lieben Gruß,
    dat Pfinchen

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Es gibt ja immer so Feinheiten, die passieren, die man als Mensch gar nicht mitbekommt. Vielleicht hat Katze irgendwas gemacht, dann kommt noch das Sofaverbot hinzu... Vielleicht hast Du recht, dass es aus Protest ist. Sonst fällt mir da nix ein. Ist er noch nie direkt dabei erwischt worden? Das sofortige Schimpfen und Raussetzen in den Garten wäre vielleicht hilfreich.

  4. #3
    Pfinchen

    Beiträge
    97

    Standard

    Also wenn das Tagesfrauchen ihn erwischt (meistens riecht man es ja sehr schnell... ), kommt er sofort in den Garten. Er weiß auch, dass das nicht richtig war. Meistens sitzt er dort schon mit hängenden Ohren und diesen riesigen Kulleraugen.
    Ich werde es mal weiter beobachten so gut ich kann. Vielen Dank für deine Antwort.

    Lieben Gruß,
    dat Pfinchen

  5. #4
    Lischen

    Beiträge
    82

    Standard

    Das Tagesfrauchen muss ihn nicht zwingend dabei erwischen. Wenn er das aus Protest macht, weiß er auch nach einer Stunde davon. Hunde sind nicht blöd...
    Also schnappen, ihn mit dem Haufen konfrontieren und tüchtig ausschimpfen.

  6. #5
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Wenn er das aus Protest macht, weiß er auch nach einer Stunde davon.
    Das glaube ich eher nicht.
    Was glaubst Du, was mein Hund in einer Stunde macht? Einmal pupen, Ball hin und her tragen, etwas trinken, hinlegen, schlafen, rumlaufen, Katze ärgern - und für was wird er bestraft? Darf er sich das dann aussuchen?

  7. #6
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Lischen Beitrag anzeigen
    Das Tagesfrauchen muss ihn nicht zwingend dabei erwischen. Wenn er das aus Protest macht, weiß er auch nach einer Stunde davon. Hunde sind nicht blöd...
    Also schnappen, ihn mit dem Haufen konfrontieren und tüchtig ausschimpfen.
    Erstens ist der Thread alt und zweitens bitte nicht auf diesen Ratschlag hören..DANKE!

  8. #7
    Lischen

    Beiträge
    82

    Standard

    Wartet mal. Ich glaube Ihr habt mich missverstanden.
    Ein Hund erkennt auch nach einer Stunde noch seinen Haufen.
    Probiert es doch einfach mal selbst aus. Holt ihn zum Haufen dazu und fragt im entsprechenden Tonfall was das ist.
    Wenn der Hund weiß, dass er draußen machen soll, weiß der sofort Bescheid. Kann man ja auch an den entsprechenden Reaktionen sehen. Falls er nicht entsprechend reagiert, muss eine andere Lösung her. Keine Frage...

  9. #8
    Mausilla

    Beiträge
    3.529

    Standard

    Zitat Zitat von Lischen Beitrag anzeigen
    Holt ihn zum Haufen dazu und fragt im entsprechenden Tonfall was das ist.
    Wenn ich auf einen Fussel auf dem Teppich zeige und meinen Hund in "entsprechendem Tonfall" frage, was das ist, wird der auch aussehen wie das leibhaftige schlechte Gewissen.

    Der Tonfall machts! Nicht das zeigen auf den Haufen.

    Mit solchen Aktionen kann man einen Hund ganz wunderbar verunsichern und einschüchtern. Erziehung geht anders.

  10. #9
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Mausilla, genau das dachte ich auch. Wenn ich will, kann ich meinem Hund bei jeder Sache ein schlechtes Gewissen machen.

    Natürlich kennt der Hund seinen Haufen. Aber die Aktion ist lange vorbei. Da liegt ein Haufen. Toll. Warum schimpfst Du mit mir? Soll ich ihn jetzt wegräumen? Ist er nicht groß genug?
    Das sind so Erziehungsmethoden wie die Hundenase ins Pipi drücken und Pfui sagen. Was ist an Pipi schlimm? Der Hund versteht es nicht. Das Raustragen in den Garten hat nur Sinn, wenn es auf frischer Tat ist, möglichst sogar, wenn es mittendrin in der Aktion passiert.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Protest-Pupen?

Protest-Pupen?: Hallo ihr Lieben, ich habe mal wieder ein kleines Problem und brauche eure Hilfe. Folgende Situation. Wir haben einen kleinen ...

Ähnliche Themen Protest-Pupen?

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 21:52
  2. Hunde macht in die Wohnung: Protest?
    Von Mausekater im Forum Hunde: Verhalten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 15:06
  3. Mein Hund bellt aus Protest
    Von lena-aerox im Forum Hunde: Verhalten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2006, 19:03
  4. Gibt es Protest-kaka?
    Von Thorvard im Forum Unsauberkeit & Katzentoilette
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 13:43
  5. Tierquälerei zur Volksunterhaltung? Protest!
    Von im Forum Tierische Nachrichten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2003, 09:08
Ähnliche Themen Protest-Pupen? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.