Registrieren

Buddeln im Garten

  1. #1
    galaxyhero

    Beiträge
    7
    Tiere
    3

    Standard Buddeln im Garten

    Hallo, unser 10 Monate alter Irish Setter macht immer in unserer Abwesenheit die Blumen kurz und klein.
    Anfangs hat er immer noch dazu tiefe Löcher in die Blumenbeete gebuddelt. Nun Haben wir sie mit größeren Steinen bedeckt und es hat sich gebessert. Jedoch kaut er immer noch die Blumen ab.

    Hat jemand eventuell einen Tipp was man da machen kann, falls man da etwas machen kann???

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Rewana

    Beiträge
    3.562

    Standard

    Hallöchen,
    alle Hunde buddeln gerne, vor allem Hündinen bauen sich auch gerne richtige Höhlen. Ist wahrscheinlich noch ein Überbleibsel aus Wolfszeiten wo sich die Hündinen Wurfhöhlen gebuddelt haben.

    Ob man es einem Hund wirklich ganz abgewöhnen kann weiß ich nicht, unsere Hunde haben alle nicht gebuddelt wenn wir dabei waren, aber den Hund einige Minuten alleine lassen und wir hatten wieder einen Bombenkrater.

    Einen Tip kann ich dir nicht geben ausser "NEIN" schreien wenn man es sieht.
    Gruß
    Rewana

  4. #3
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Ne, solche Probleme hatte ich Gott sein Dank auch noch nicht - nur, dass unser alter Willi ab und an mal einen Knochen vergraben hat. Mehr nicht. Ich denke auch, dass Du Dir da Zeit nehmen musst, um den Hund dahingehend zu erziehen (wie Rewanna sagt: "Nein"). Also wirklich viele Stunden/Tage Zeit nehmen und beobachten und im richtigen Moment eingreifen. Mehr weiß ich da leider auch nicht...

  5. #4
    galaxyhero

    Beiträge
    7
    Tiere
    3

    Standard

    Hmmmm. Wir haben auch überlegt uns noch einen 2. Setter anzuschaffen. Das haben wir ja so und so vor. Jadoch erst wenn er 3 - 4 Jahre alt ist. Unsere Überlegung ist dahin gehend, das es ihm vielleicht zu langweilig ist wenn wir auf Arbeit sind. Wenn er einen 2. "Spielgenossen" hat ist es vielleicht nicht so???

  6. #5
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Würde ich mich nicht drauf verlassen. Eventuell hast Du dann zwei Buddler.

  7. #6
    galaxyhero

    Beiträge
    7
    Tiere
    3

    Standard

    Ja ... das ist eben auch unsere Befüchtung. Na mal sehen ... vielleicht gibt es sich ja mit der Zeit.

  8. #7
    Trofu

    Beiträge
    278

    Standard

    Wie lange am Stück ist der Hund denn alleine? Kann er währenddessen nicht ins Haus? Extremes Buddeln kann auch eine Übersprungshandlung sein, weil der Junghund einfach nicht weiß wohin mit sich.

  9. #8
    galaxyhero

    Beiträge
    7
    Tiere
    3

    Standard

    Es kann schon sein das er zwischen 6h und 8 h alleine draußen ist. In das haus kann er in der Zeit nicht. Er hat aber eine Hundeklappe in der Tür zur Werkstatt. Dort steht ein Hundesofa wo er es sich gemütlich machen kann. Er nutzt die Möglichkeit auch. Wasser ist auch immer vorhanden.
    Er buddelt ja auch keine Riesenkrater, aber so 5 - 8 cm sind sie schon mal Tief. Im Blumenbeet ist der Boden ja auch weich ... da geht das ja auch besonders gut.

  10. #9
    Trofu

    Beiträge
    278

    Standard

    So ein junger Hund... bis zu 8 Stunden ganz alleine, ohne jede Ansprache und Gesellschaft. Ich versteh die Züchter nicht, die ihre Welpen in so eine Haltung abgeben.Seid froh dass er nur buddelt....

  11. #10
    galaxyhero

    Beiträge
    7
    Tiere
    3

    Standard

    Das ist ja nicht jeden Tag so. Wenn ich Spätschicht oder Nachtschicht habe ist er nie alleine. Unsere Tochter kommt ja auch teilweise je nach Schulschluß eher von der Schule. Also er ist nicht jeden Tag 8h alleine.

    Aber es kommt schon 1 - 2 Tage die Woche vor.

    Ausserdem, soll das heißen das bei Hundebesitzern immer einer abeitslos sein soll und den ganzen Tag zu hause oder wie???

    Also das kann mir doch keiner erzählen.

  12. #11
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Wie lange habt Ihr ihn den schon? Als Rübe neu zu uns kam (sie war schon ausgewachsen), habe ich mir drei Wochen Urlaub genommen, um sie einzugewöhnen und - was bei uns prima ist - mein Mann arbeitet von zu haus und hat für ein paar Stunden einen 400.- Euro-Job. Ab und an kann ein Hund schon so lange allein sein, das ist klar. Ich versteh aber die Menschen nicht, wo beide mindestens 8h arbeiten und sich trotzdem einen Hund anschaffen. Wenn das bei Euch nur zweimal die Woche vorkommt, ist das noch im Rahmen. Der Hund sollte aber ausgelastet werden, vielleicht Laufen, Agility oder sowas.

  13. #12
    galaxyhero

    Beiträge
    7
    Tiere
    3

    Standard

    Also Lennard kam am 30. Juli zu uns. Das Licht der Welt erblickte er am 19.Mai 2013. Also er ist nun fast 8 Monate bei uns. Dadurch das ich in 4 Schichten arbeite ist er eben nicht immer den ganzen Vormittag alleine.
    Zur Nachtschicht gehen wir früh gleich nach der Arbeit eine große Runde und dann kommt er mit ins Haus. Wenn dann etwas ist höre ich es ja. Meistens liegt er dann eh mit bei mir im Bett.
    Bewegung hat er auch genug. Je nach dem mindestens eine große Runde am Tag mit Freilauf (ohne Leine).
    Am Sonnabend ist er immer bei der Hundeschule. Agility wollen wir auch versuchen demnächst.
    Wir kümmern uns schon um unseren Lennard. Er ist uns sehr ans Herz gewachsen und ich möchte hier nicht so dargestellt werden, als würden wir uns nicht um ihn kümmern.

    Er ist halt sehr aufgeweckt. Das ist aber normal bei der Rasse.

  14. #13
    Mausilla

    Beiträge
    3.529

    Standard

    Ich hatte und habe ja passionierte Erdarbeiter. Die draußen buddeln durften, wo es sich angeboten hat.

    Als wir aufs Dorf zogen, war der Garten für die auch erst mal "draußen" und sie haben in Rekordzeit die Wiese in eine Mondlandschaft verwandelt. Sobald man ihnen den Rücken gedreht hat.
    Unsere Lösung war, die Hunde ständig beaufsichtigen und jede Grabetätigkeit bereits im Ansatz verbieten. Und das über mehrere Wochen.
    Beim Gassigehen durften sie dafür ein geeigneten Stellen wühlen nach Herzenslust.

    Allerdings sind unsere Hunde selten mehr als 3-4 Std. allein. Und wenn keiner da ist, sind sie im Haus.

  15. #14
    Kartoffelkäfer

    Beiträge
    93

    Standard

    Habt ihr ihn auch daran gewöhnt alleine zu sein? Ich habe gelesen, man soll, bevor man die Hunde ganz alleine lässt, sie erstmal langsam daran gewöhnen. Am besten lässt sich das Alleinsein trainieren, wenn man gerade vom Gassigehen zurück kommt oder so was. Man geht einfach mal 2 Minuten aus dem Raum und kommt dann wieder zurück, ohne großes Begrüßungsritual, damit der Hund nicht denkt, das sei etwas besonderes. Man macht das weiter so und bleibt immer längere Zeit weg. Sollte der Hund anfangen zu Jammern oder so, muss man noch draußen bleiben, bis er eine Pause macht, damit er nicht denkt, dass Jammern hilft.
    Das weißt du bestimmt schon und es scheint ja jetzt auch nicht so schlimm zu sein, aber man weiß ja nie.
    Ich denke, es wäre auf jeden Fall gut für deinen Hund, wenn noch einer dazu kommt, auch auf die Gefahr hin, dass noch mehr Löcher gebuddelt werden. Es gibt ja hier auch ein Thema dazu. Der Nachteil sind halt vor allem die Kosten...muss man eben überlegen, ob man das Geld hat. Aber der Hund würde sich sicher freuen, wenn er nicht so allein sein müsste.

    GLG

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Buddeln im Garten

Buddeln im Garten: Hallo, unser 10 Monate alter Irish Setter macht immer in unserer Abwesenheit die Blumen kurz und klein. Anfangs hat er ...

Ähnliche Themen Buddeln im Garten

  1. Buddeln und Buddelwettbewerbe
    Von Geliebte-Tiere im Forum Kaninchen: Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 11:28
  2. Blumenerde zum Buddeln?
    Von Tomate im Forum Ratten: Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 09:41
  3. Buddeln
    Von *Babe* im Forum Rennmaus: Verhalten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 18:17
  4. Das Buddeln....
    Von Tati im Forum Ratten: Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 13:56
  5. Buddeln...
    Von Wusl im Forum Maus: Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 19:47
Ähnliche Themen Buddeln im Garten close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.