Registrieren

Ich könnt ein paar Daumen gebrauchen..

  1. #1
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard Ich könnt ein paar Daumen gebrauchen..

    ..nein eigentlich
    braucht Ella eure Daumen..


    Ihr gehts garnicht gut...



    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #2
    Rewana

    Beiträge
    3.562

    Standard

    Ohje, hier werden alle Daumen ganz fest für Ella gedrückt. Was hat die arme alte Lady denn?

  4. #3
    Uromastix

    Beiträge
    1.140
    Tiere
    15

    Standard

    meine Daumen sind auch gedrückt

  5. #4
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Wir haben katastrophale Ostern hinter uns..

    Karfreitag hab ich nen Darmvirus bekommen mit dem ich irgendwie die Hunde angesteckt habe.
    Wie auch immer, das hab ich in 15 jahren bei all meinen Pestilenzen aus dem Kiga nie geschafft..?

    Murphy hat das ganz locker gehabt, bissl Durchfall einmal gekotzt, dann war es schon wieder vorbei. Er war aber kaum durch, dann fing Ella auch an..
    Und die hat es gleich umgehauen, mit ner ordentlichen Schleimhautentzündung, da kam es vorne und hinten blutig raus ..
    Innerhalb weniger Stunden hat sie so abgebaut das ich, obwohl ich für solche Fälle gerüstet bin Ostermontag doch zum Notdienst musste, denn das war mir zu heikel....

    Gott sei Dank unsere Tierärztin hab ich nach Terrorklingeln erreicht, ich will ja verhindern das sie in einer TK sterben muss, das wäre ihr Untergang dann kann ich sie gleich einschläfern lassen..aber das Taxi war schon bestellt.
    In der letzten Minute, hatte meine Jacke schon an...rief mich meine Tä zurück..ich bin so dankbar!

    Dann hat sie alles mögliche bekommen, zur Blutgerinnung, gegen Übelkeit, Durchfall, Antibiose, Buscopan, VitaminK stark dosiert, Infusion und erstmal schön das Praxisinventar mit Blutschiss geschmückt..
    Dann ab nach Hause..gewartet..ganze Nacht hat sie trotzdem gewürgt und heut morgen nochmal schon blutig gekackt..wieder zum Tierarzt...einmal wollten wir es noch probieren weil sie noch trank und selber pinkelte. Und irgendwie war es zu knapp hier um direkt aufzugeben.
    Und jetzt heut Abend endlich erstes Interesse am Fressen und sie hat sogar schon einmal wieder gebellt.

    Vorsichtige Entwarnung

    Aber die Uhr tickt schneller..man merkt es..der letzte akute Darminfekt der sie so zurichtete ist erst 6-7 Wochen her..unser letzter Sommer war ja geprägt von sowas.
    Ihr Herz ist stark wie ein Ochse, aber der Stoffwechsel läuft nicht. Kleine Infekte werden ein Drama..wenn die Abstände zu kurz werden machen wir das nicht mehr mit...

    Ganzen Tag auf dem Boden gesessen und geheult..und dann plötzlich steht sie auf und hat wieder dieses Leuchten in den Augen und die Ohren gehen hoch und sie sieht mich an mit diesem Blick..

    So wie hier..https://www.youtube.com/watch?v=CJd11QOkJAA

    Das war Karffreitag Vormittag...Abends fing ich kotzen an..

    Die Chronik eines Kotzwochenendes...wo ich am Ende die Schränke meiner Tierärztin von der Scheisse meines Hundes befreie am Ostermontag...

    Ich hoffe ihr hattet schönere Ostern...!

    So ich hoffe weiter..ein Lichtblick ist da, aber überstanden noch nicht..

  6. #5
    Mausilla

    Beiträge
    3.529

    Standard

    Ach gala, ich drück auch alle Daumen, dass Dein Altertümchen noch mal richtig wieder auf die Beine kommt.

    Aber solange es noch (oder wieder) Lichtblicke gibt, ist Hoffnung.

  7. #6
    Rewana

    Beiträge
    3.562

    Standard

    Gala ich drück auch die Daumen, hoffentlich wird sie wieder ganz fit. Und die Schränke deiner Tierärztin abwaschen ist zwar nicht schön, aber hauptsache Ella geht es wieder besser.

  8. #7
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Ich hab eine Bekannte, eine Retrieverzüchterin.

    Ihre Älteste hat vor 3 Wochen Krebs diagnostiziert bekommen und der Hund baute wahnnsinnig schnell dann auch ab, so das sie schnell erlöst wurde.
    Als sie es mir erzählte ertappte ich mich dabei, den Vorteil zu erkennen das so eine Scheiss Krankheit einem auch die Entscheidung abnimmt wenn ihr versteht...die Sache mit dem richtigem Zeitpunkt wenn man den Anspruch hat lieber zu früh als zu spät ein Tier zu erlösen...und dann hass ich mich für den Gedanken..

    Sie ist sehr wackelig und weiter als um den Block schaffen wir es nicht, aber zu Hause ist sie wach und bemüht fressen abzugreifen.
    Sie stinkt fürchterlich..überall..ausm Maul, ausm Arsch und das Fell..ich hab den Geruch sogar in der Nase wenn ich einkaufen gehe ..
    Muss auch mal gesagt sein, nicht alles ist romantisch an nem alterndem Hund..;P..wie beim Menschen wohl auch.

  9. #8
    Rewana

    Beiträge
    3.562

    Standard

    Ich weiß, aber höre da auf dein Gefühl, wenn du meinst sie hat noch Lebensqualität und du mit ihrem "Altersgeruch" zurecht kommst genieße noch die Zeit die ihr habt. Leider werden unsere Hunde so schnell Alt mit all ihren Alterserscheinungen und viele werden dann einfach abgeschoben und so hat Ella das unendliche Glück dich zu haben und bei dir auch ihre Alterswehwehchen leben zu können.

    Es wäre schön wenn sie einfach nachts einschlafen würden und nicht mehr aufwachen wenn ihre Zeit gekommen ist. Nur leider ist das in den wenigsten Fällen so und so müssen wir leider oft die Entscheidung treffen vor der es uns so sehr graut.

    Fühl dich mal feste gedrückt und du wirst schon das richtige machen.

  10. #9
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Es kommt wie es kommt.

    Aber das Gefühl eines nahenden Unglücks war noch nie so stark wie heute..und Danke. Kann ich gebrauchen..das Schlimme ist ja, sie ist so unkuschelig..schon immer..ich möchte sie so geren knuddeln und wuddeln, wenigstens jetzt..aber ich hab da 15 Jahre drauf Rücksicht genommen ich höre jetzt nicht auf..
    Ich schieb ihr immer Leckerchen rein dafür, das ist ja jetzt alles so egal..
    Kaffeebecher ausschlabbern, Käserand alles darf sie..was sie will. Ausser Katzenklo ^^

  11. #10
    Trofu

    Beiträge
    278

    Standard

    Der Geruch aus allen Öffnungen kommt in den meisten Fällen vom beginnenden Organversagen.

    Ich wünsche Ella einen leichten Übergang...

  12. #11
    Elvira B.

    Beiträge
    1.271

    Standard

    *tröst*

    Der richtige Zeitpunkt is immer so ne Sache, wenns unabwendbar ist, sage ich immer, lieber etwas eher als zu spät, so halte ich das bei den Meerschweinchen.

    Bei Geli gings ja dann Schlag auf Schlag, sie hatte ja möglicherweise einen geplatzten Tumor, ich konnte es nich abklären lassen, die Vollnarkose fürs CD hätte sie nicht überlebt und ihr gings dann über Nacht so schlecht, das ich sie am Morgen habe gehen lassen. Selbst die starken Medis die sie in der Nacht noch bekam, haben nicht wirklich geholfen

    Ich wünsch dir viel Kraft

  13. #12
    Mausilla

    Beiträge
    3.529

    Standard

    Zitat Zitat von Galadriel Beitrag anzeigen
    Ich schieb ihr immer Leckerchen rein dafür, das ist ja jetzt alles so egal..
    Kaffeebecher ausschlabbern, Käserand alles darf sie..was sie will. Ausser Katzenklo ^^
    Das Beste was Du tun kannst. Habe ich auch so gemacht, bei meinen Hunden, wo das Ende absehbar war. Die durften dann (fast) alles.

  14. #13
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Ja Trofu..

    Wir haben auch nochmal gesprochen mit der TÄ, das Wochenende warten wir ab.
    Sie hat alles da für nen Notfall bei sich aufm Hof wir würden dann dahinfahren im Falle dann müssen wir nicht in die Tiho oder son Scheiss..
    Rosengarten hab ich auch schon abgeklärt..

    Vom Kopf her ist sie die Alte zwar aber ...
    Ihr Stuhlgang war nun besser, Dunkelrot nur noch..aber ich habe auch Angst davor das sie am Organversagen stirbt.

    Meine Tä hat mir auch nochmal erklärt das es so romantisch wie manch einer das vielleicht denkt dieses angeblich friedliche einschlafen nicht ist..


    Ich denke ich werde versuchen es zu terminieren...nächste Woche wohl, wenn nicht was aufregendes positiveres passiert...

  15. #14
    Rewana

    Beiträge
    3.562

    Standard

    Fühl dich nochmal gedrückt.

  16. #15
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    *schluck*

    Da ist man ein paar Tage nicht da...

    Der richtige Zeitpunkt... Mir kreisen da die Bilder von unserem alten Willi im Kopf, als es wirklich nicht mehr ging... Nierenversagen, Organversagen...

    Gala, vielleicht etwas spät, aber ich hoffe sehr, dass das Daumendrücken noch nützt...

  17. #16
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Drück mal weiter!
    Der Hund macht mich zwar wahnsinnig..emotional.. aber solang sie das macht ist gut!

    Die blüht gerade auf, ihr gehts so gut wie seid Monaten nicht.., nun wart ich doch nochmal auf Blutergebnisse ..
    Haben nochmal ein großes BB angesetzt, die Ergebnisse kommen morgen früh, weil sie seid letzter Woche so wahnsinnig viel trinkt und wir wollen wissen wie sich der Blutverlust ausgewirkt hat und ob sonst was los ist..gespannt wie ein Flitzbogen bin ich.
    Wenn das ok ist, wart ich noch die Woche ab dann ist sie mit den Medis durch und wir machen nochmal ein Kotprofil..

    Aber erstmal morgen abwarten...warte wart...wart..ist schon morgen?

  18. #17
    Mausilla

    Beiträge
    3.529

    Standard

    Noch mal alles Gute und Daumen gedrückt. Das Ihr beide noch länger eine gute Zeit zusammen haben könnt.

  19. #18
    Elvira B.

    Beiträge
    1.271

    Standard

    *daumendrück*

  20. #19
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Gute Arbeit ..;P

    Also im Gegensatz zum letzten großen BB zeigen sich jetzt Bauchspeicheldrüse und Leber, also eigentlich haben wir schon alles richtig gemacht an Medikamentation nur bekommt sie nun noch irgendwelche Tabletten die hol ich morgen früh ab für die Leber, das AB verlängern wir, eine Infusion soll sie morgen nochmal bekommen und dann gucken wir wie sie klar kommt.
    Da sie wie ausgewechselt ist, sieht es erstmal gut aus, langfristig werden wir sehen.

    Alle anderen Werte sollen für einen so alten Hund immernoch toppi sein, ich sehe es erst morgen richtig musste nämlich Akut selber zum Zahnarzt heute das schlepp ich seid Ostern mit mir rum, ging garnicht mehr hab heute wieder die Ganze Nacht geheult diesmal vor Schmerzen.... und hab alles zu Ella nur telefonisch erfahren.

    Aber meine Nerven liegen echt blank..kann man sagen was man will, es ist besser wenn ein Hund schnell stirbt oder langsam...ich find beides auf seine Art scheisse...:/

    Danke fürs Drücken ich werde mal berichten in der nächsten zeit wie es weiterging..

  21. #20
    Trofu

    Beiträge
    278

    Standard

    Ist auch Beides scheiße *umarm*.

    Wenn sie wieder am Leben teilnehmen mag dann genieße die Zeit, mehr kannst du eh nicht tun. Für die Leber ist Mariendistel gut und ich würde ihr kochen. Leicht Verdauliches und hochwertiges Eiweiß.

  22. #21
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Ein kleiner Lichtblick? Ich drück auch mal weiter.
    Ich hoffe, Ihr könnt das AB bald absetzen. Das geht doch auch auf die Leber, oder? Ich meine, das war bei Willi damals so.

    Echter Mist. Wenn man dazu noch selber krank ist, doppelter Mist. (in der Nacht, als es unserem Willi eingeschläfert wurde, hatte ich ne Grippe mit Fieber, vollkommen daneben - daher drück ich auch mal die Daumen für Dich und Deinen Zahn...)

  23. #22
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Danke, ja der Zahn wird mich nun beschäftigen, vielleicht lenkt er mich ab ..mein Zahnarzt ist im Urlaub und der Vertretungsarzt hat nur das Notwendige gemacht mit den Worten wenn es zu schlimm wird müsste ich in die Klinik für eine Wb weil keine Zeit, ok also hab ich mir Novalgin gegen lassen. Muss ich mit hinkommen bis Montag.

    Ja kochen da war ich gestern auch mit der Freundin am reden die will mir bissl was schreiben sie hat das auch mit ihrer Hündin und kocht selber.
    Ich mach ja eh so einen Ernährungsmischmasch und da ist das bisschen umstellen kein Problem.

    Mariendistel frag ich auch gleich mal nach.

  24. #23
    Rewana

    Beiträge
    3.562

    Standard

    Ich drücke auf jeden Fall weiter die Daumen.

  25. #24
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Vorgestern hatte sie Abends bisschen dünnen Stuhl..ich hab direkt Panik bekommen.
    Also echt, meine Nerven was diesen Hund angehen liegen derart blank, als wenn ich erst jetzt erfahren hätte das das ein alter Hund ist der im Grunde jederzeit umfallen kann.
    So kenn ich mich garnicht..:/

    Aber wir nutzen den Tag, ich nutze es jetzt bewusster.
    Wir haben nochmal alte Freunde eingeladen und besuchen auch noch welche die man schon ein paar Wochen oder Monate nicht gesehen hat. Ganz entspannt.

    Samstag haben wir einen Tagesausflug gemacht an den Hüttensee zum Nabuzentrum, die Seenplatte uns angesehen von der ich garnicht wusste das es sowas in meiner Nähe gibt.
    So gut es ging, weit kommen wir ja nicht mehr mit ihr, aber mit Pausen und Ruhe geht das.
    Sie war super platt Abends, ist brummelig zufrieden eingeschlafen und einen kurzen Moment hab ich mich ertappt wie ich ihr gewünscht hab einfach einzuschlafen und nicht mehr aufzuwachen.
    Und dann höre ich wieder meine TÄ sagen das das einschlafen, ein mögliches Organversagen nicht romantisch ist. Ein Herzstillstand ja..aber kein dahinsiechen mit Organversagen.

    Zum Glück verträgt sie alles ganz gut, die anderen Werte waren ja ok und die Lebertabletten schmecken so gut wie Leckerchen.
    Ihr Futter ist reduziert und fülle ich mit gekochtem auf und ich hab kein Bock auf teures blödes Vet Futter, aber werde die Woche zum Fressnapf fahren und mich nochmal bei Dosen umgucken. Auf das Mariendistelpräparat warte ich bis morgen oder Mittwoch, meine TÄ hat da was bestellt.

    Tja und sie ist wieder fast die Alte, ausser das sie schnell ausser Atem kommt, schnell am hecheln und sie trinkt trinkt..wahnsinnig viel noch. Vorbei die schönen Zeiten, ich war immer sehr verwöhnt mit ihrer Stahlblase, aber die Zeiten des Ausschlafens sind vorbei..;P ( Aber solang es nur das ist)..






  26. #25
    Rewana

    Beiträge
    3.562

    Standard

    Naja, wer weißwie wir werden wenn wir alt sind. Aber ich hoffe das ihr noch einige Zeit habt in der es euch gut geht und die ihr genießen könnt. Das die kleinen Altagswehwehchen kommen ist nicht schön, aber leider nicht zu verhindern. Damit müssen wir uns eben abfinden.

    Sie hat wirklich ein tolles Alter erreicht und sieht toll aus.

  27. #26
    Mausilla

    Beiträge
    3.529

    Standard

    So alte Hunde haben immer irgendwie eine besondere Ausstrahlung.

  28. #27
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Ich fang gleich an zu heulen.... Ich wünsch Euch noch eine schöne Zeit und... dass sie dann doch einfach einschläft nach einem schönen Tag.

  29. #28
    Wueff

    Beiträge
    7

    Standard

    oje... ich herze dich!

  30. #29
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Seid her verändert sich was, bei ihr, bei mir..

    Bei mir ist es der Kopf, ich bin ständig in Alarm ..ständig in Gedanken den Hörer in der Hand es zu beenden..
    Hab auch schon 2 mal meine TÄ angerufen, weil ich unsicher bin und das obwohl ich eh jede Woche einmal da bin wegen der Tabletten..dann beruhigt sie mich wieder wir sprechen die Dosis Novalgin nochmal ab und ich warte..

    Seid einigen Tagen ist Ella wieder unruhiger
    Sie liegt viel alleine in der Küche, das kann ich nicht mal mit der Wärme erklären es war ja noch nicht richtig warm ausser den einen Tag. Das ist etwas was sie eigentlich nicht macht sonst.
    Sie meidet nun merklich das aufstehen und gehen. Das kannte ich bißlang nur von anderen Seniorhunden.
    Und sie liegt selten in ihrer entspannten Liegeposition, das macht sie nur Nachts wenn wir alle schlafen.


    Und sie hechelt viel, beim Treppen laufen, beim kleine Strecken gehen aber auch in der Whg im Ruhezustand wenn es mal wärmer als 20 Grad ist...

    Treffen wir auf Bekannte dann ist sie die Alte, bettelt fordert dreist ihre Belohnung für nichts ein, so wie ich das schön gefördert habe in den letzten Monaten und ihr Fokus ist auf dem Essen...das sind Gute Momente für sie. Essen..

    Ich weiss einfach nicht, ich bin wirklich kurz davor ich kann bald nicht mehr. Es sollen jetzt 35 Grad werden, für mich sowas wie ein Testlauf..kann passieren das ich es nicht mehr ertrage und dann beenden wir es, kann aber auch anders sein..



    Wenn sie 24/7 nur hechelnd irgendwo in der Ecke liegt dann mach ich das nicht mehr mit...das guck ich mir nicht an..zumal sie irgendwie seid diesem Jahr auch nicht mehr ins Wasser geht, das hat sue letzten Sommer noch gemacht..

  31. #30
    Mausilla

    Beiträge
    3.529

    Standard

    Ich traute mich kaum, hier rein zu gucken.

    Laß Ella einfach machen, was ihr noch Spaß macht. Hab ich bei meinen Hunden auch so gemacht, die letzte Zeit.
    Essen, betteln, was auch immer. Sie durften alles, einfach um noch eine gute Zeit zu haben.

    Du wirst die richtige Entscheidung treffen, auch wenns noch so schwer fällt. Laß Dich mal drücken.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Ich könnt ein paar Daumen gebrauchen..

Ich könnt ein paar Daumen gebrauchen..: ..nein eigentlich braucht Ella eure Daumen.. Ihr gehts garnicht gut......

Ähnliche Themen Ich könnt ein paar Daumen gebrauchen..

  1. Ich habe ein paar FRagen zu Schildis
    Von mljbscha im Forum Landschildkröten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 08:57
  2. Ich brauche ein paar Erziehungstips
    Von Supi im Forum Hunde: Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 13:40
  3. Könnt ihr mir ein paar Partnernamen nennen?
    Von Q`mara im Forum Wellensittiche
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 20:40
  4. Ich hab mal ein paar fragen
    Von EmreGER im Forum Wellensittiche
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 23:57
  5. Ich hab da ein paar fragen
    Von Shiva002200 im Forum Landschildkröten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.06.2004, 17:38
Ähnliche Themen Ich könnt ein paar Daumen gebrauchen.. close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.