Registrieren

c.Millan

  1. #391
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard

    *lach*

    Würde ich sogar echt gern.

    Bis jetzt gefällt es mir sehr gut muss ich sagen

    Er erzählt von seiner
    Kindheit auf der Farm, wie die Hunde dort mitarbeiteten, friedlich waren und er sie immer beobachtete. Und wie erschrocken er war als er sah wie in Amerika die Hunde gesehen werden. Mit viel Geld verwöhnte Tiere, die zwar alles haben aber nicht Hund sein dürfen/können sondern eher wie fellbesetzte Menschen angesehen werden.

  2. #391
    Anzeige

    Standard

    Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #392
    Bea

    Beiträge
    17.807
    Tiere
    10

    Standard

    *Skype installieren geht und auf Luders Lesestunde wartet*

  4. #393
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard

    Mittlerweile auf Seite 127 angelangt lese ich eigentlich nur von viel Respekt und Liebe zu Hunden

    Was ich schön finde und sich viele verinnerlichen sollten sind diese Punkte

    Ihr Hund ist

    1. in erster Linie ein Tier
    2. Spezies Hund dann
    3. eine Rasse und zuletzt
    4. ein Name

  5. #394
    Dalmatiner

    Beiträge
    4.440

    Standard

    Hi!
    Wie jetzt, in der kurzen Zeit 127 Seitzen gelesen?
    Sind die Seiten so winzig, oder die Buchstaben so groß?

    Zitat:
    Ihr Hund ist

    1. in erster Linie ein Tier........ok...
    2. Spezies Hund dann...........verstehe ich...
    3. eine Rasse und zuletzt.....nicht unbedingt.....
    4. ein Name............

  6. #395
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard

    Ich kann halt gut lesen

    Das hat mit der Vermenschlichung zu tun, vielleicht blöd gewesen es so hier zu posten

    Name steht für die Persönlichkeit, habsch vergessen in Klammern dahinter zu schreiben

    Naja, ich empfehl jedenfalls allen die so vehement gegen ihn reden sich dieses Buch mal durchzulesen. Wenn man die Zusschnitte aus Youtube nicht kennt, sieht man (jedenfalls bis Seite 127 )einen Menschen vor sich der für und mit Hunden lebt

  7. #396
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Ja das klingt interessant, auch wenn ich denke das net viel neues für mich rumkommt könnte es ne nette Sommerwiesenlektüre sein..

  8. #397
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard

    So sehe ich das auch

    Manches sehe ich etwas anders, manches teile ich so einfach nicht. Aber vieles ist für Menschen die wirklich zu oft menschliche Ansätze zeigen bei der Haltung wirklich gut. Sie können sich daran orientieren. Wie z.B. das er sagt das man als Erster durch die Tür gehen sollte. Vielen hilft so etwas auch wenn es evtl. nicht wirklich wichtig ist.

    Was er mit dem Namen meinte erklär ich jetzt mal an seinem Beispiel. Er nahm als Beispiel Paris Hilton und ihre Tinkerbell. Würde Paris sehen das Tinkerbell ein Tier ist, dann ein Hund und dann erst ihre heißgeliebte und verwöhnte Tinkerbell dann wäre der Hund wahrscheinlich glücklicher. Denn dann würde sie sie auch Tier/Hund sein lassen.

    Ich nehm vieles aus dem Buch für mich mit. Auf jeden Fall seh ich in ihm nicht (mehr) den schlimmen, brutalen Hundezerstörer.

  9. #398
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Das sehe ich eben auch nicht, man muss das Gesamtpaket betrachten und er hat viele sehr gute Ansätze und ein tolles Verständnis für Hunde.
    Problem ist eben das ganze in einer Sendung zu popularisieren und dann bei einem Völkchen wie wir es geworden sind..
    Wo sogar ein Rütter der einen jagenden Yorkshire mit einer spritzenden Wasserflasche erschreckt beinahe zum Tierquäler abgestempelt wird.
    Weiss nicht ob das wer gesehen hat, ich hab nur die Szene gesehen die zu soviel Empörung geführt hat und finde das mehr als lächerlich...

    Ich sehe immer gerne Auschnitte aus seinem Leben, da sieht man einen anderen Milan als auf diesen zusammengeschusterten Horrorszenen. Seine Hunde und er strahlen etwas ganz tolles aus..

  10. #399
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard

    Du findest in dem Buch auch keinerlei Erziehungstipps oder -hilfen. Es soll lediglich aufzeigen wie man einen Hund glücklich macht bzw. ihm zu einem ausgefüllten Leben verhilft.

    Man kann es natürlich auf zweierlei Arten lesen. Ich denke das Gegner von ihm genug Haare in der Suppe finden. Allein das er oft von Rudelführer und Dominanz spricht

    Wenn man das aber ausblendet und neutral betrachtet und sich vielleicht denkt das es halt SEINE Art ist es auszudrücken was er meint, dann versteht man es besser.

  11. #400
    Dalmatiner

    Beiträge
    4.440

    Standard

    Hi!
    Welchen Titel trägt das Buch?

  12. #401
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard

    Zitat Zitat von Dalmatiner Beitrag anzeigen
    Hi!
    Welchen Titel trägt das Buch?
    Tipps vom Hundeflüsterer

    Einfache Maßnahmen für die gelungene Beziehung zwischen Mensch und Hund

    Wie gesagt, ich möchte jetzt nicht als der totale Befürworter und Fan Millans dastehen. Aber das Buch hat mir gefallen und ich sah da kaum den Mann den man in Youtube-Clips sieht. Hätte ich die vorher nicht gesehen hätte ich kaum geglaubt das es derselbe Mensch ist.

    Was mich ein wenig störte war halt das ständig von Dominanz und Rudelführer gesprochen wurde. Aber wie schon gesagt ist es wahrscheinlich für viele Menschen einfacher mit diesen Begriffen

    Lies es mal Dalmi, würde mich interessieren was du dazu sagst

  13. #402
    Dalmatiner

    Beiträge
    4.440

    Standard

    Hallo!
    Das Buch heißt:

    Zitat Zitat von Luder Beitrag anzeigen
    Tipps vom Hundeflüsterer

    Einfache Maßnahmen für die gelungene Beziehung zwischen Mensch und Hund
    (..................)
    und
    Zitat Zitat von Luder Beitrag anzeigen
    Du findest in dem Buch auch keinerlei Erziehungstipps oder -hilfen. Es soll lediglich aufzeigen wie man einen Hund glücklich macht bzw. ihm zu einem ausgefüllten Leben verhilft.
    (...................)
    Verstehe ich nicht so ganz.
    Gut, vielleicht sehe ich das falsch, aber zur guten Beziehung gehört auch ein Quentchen Erziehung - IMO
    Einfache Maßnahmen für die gelungene Beziehung zwischen Mensch und Hund.....
    Möchte mal sehen wie sich die Tipps vom Yorkiehalter und einem Borderhalter umsetzen lassen.
    Aber will nicht weiter kritisieren, evtl. kauf ich mir wirklich mal ein Buch von ihm...

  14. #403
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Ich finde nicht das man sich immer an Begriffen aufhängen sollte..er verwendet Begriffe die hier einigen gerne aufstoßen, aber wenn man viel über C.M sieht/liest, versteht man das es dabei nicht um eben dieses Klischee "Rudelführer" geht, sondern einfach um Klarheit und den individuellen Umgang mit Hund.

  15. #404
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard

    Dalmi, es geht nicht darum WIE man einem Hund Sitz, Platz, Bleib usw. beibringt sondern wie man das Zusammenleben gestaltet. Lies das Buch, evtl. leih es dir in einer Bibliothek wenn es dir das Geld nicht Wert ist.

    Genau Gala, so seh ich das auch

    Möchte mal sehen wie sich die Tipps vom Yorkiehalter und einem Borderhalter umsetzen lassen.
    Es ist erstmal ein Hund, dann eine Rasse Schon vergessen

  16. #405
    Dalmatiner

    Beiträge
    4.440

    Standard

    Hi Silke,
    deshalb habe ich hinter den Rassen auch den -halter gesetzt
    Und wenn C.M. nur Tipps fürs Zusammenleben gibt und keine Erziehungsmassnahmen geschildert werden, kann das Buch eigentlich auch nicht so schlecht sein
    Nee, im Ernst, ich kann mir Vorstellen, dass ich mir das Werk mal zulege.
    Kann ja nicht die Welt kosten.

  17. #406
    mami2

    Beiträge
    299

    Standard

    Hallo Leute,
    hab ein schlechtes Gewissen, weil ich mich schon ewig nicht mehr im Forum war. Auf der Suche etwas bin ich hierauf getroffen.
    Seht Ihr denn C.Milan auch auf SIXX? Also ich schau, wenn ich grad Zeit hab gern zu.
    Wenn hier vorher schon über die Sendung geredet wurde und ichs nicht gelesen hab, dann tschuldigung.
    Gruß Marianne

  18. #407
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard

    Ja ich schau die Sendung auch Und habe mir das Buch von ihm geholt, welches ich ganz gut finde

  19. #408
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Hier ein sehr schöner ehrlich, offener mehrseitiger Bericht über C.M.

    http://www.mensjournal.com/magazine/...0130207?page=1

    Da viele ihm in Deutschland den Erfolg mißgönnen, hier sein Statement warum er die Sendung eingestampft hat und sich von seiner Produktionsfirma gelöst hat

    Millan says that CMI's aggressive expansion was driven by MPH and his wife, not him, and that he was exploited financially. "I learned that it's a fine line between trust and dumb," he says. "I was the brand, but I had lost control of the vision. We were trying to sell freakin' water for dogs! It was about the money. And that's the least thing I am. Money doesn't drive me. What drives me is helping people and helping dogs."

    Millan cut ties with MPH, and he is planning to sue the company for unpaid royalties. He ended 'Dog Whisperer' because MPH owned the show. "I can't work with anyone who is not honest," he explains. "I don't even mind the ownership; what I mind is that they broke the moral code. If we do a show that is about honesty and integrity and loyalty, how can we not honor it ourselves?" Co-chair of MPH Entertainment Jim Milio says: "Mr. Millan received millions in fees and profits from 'Dog Whisperer'. His misstatements are totally without merit."

  20. #409
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Gerade nen schönen Artikel zum deutschen Gegenstück von C.M. gefunden
    http://krawallmaus.blogspot.de/2013/...ainerpack.html
    Wäre es wohl möglich, dass einer von euch eine TV-Sendung macht, ohne dass ihm gleich alle anderen gelb vor Neid ans Bein pinkeln? Es ist doch nicht zu glauben.
    Noch nicht mal die erste ZDF-Staffel von Maike Maja Nowak ist raus, schon beißen die Stuten. Eine Petition wird ins Leben gerufen, der Verband nimmt dramatisch Stellung. Der Frau muss das Handwerk gelegt werden, denn – Obacht jetzt! – sie macht Kscht und blockt den Hund mit dem Körper.

    Es hat natürlich überhaupt nichts damit zu tun, dass Maike Maja Nowak blendend aussieht, großen Erfolg hat und sehr gut mit Hunden kann. Nein, es geht wirklich nur um die Sache, um dieses unsäglich brutale, traumatisierende Kscht. Darüber sorgen sie sich zu Tode, die anklagenden, aufgebrachten, nicht so berühmten Trainerinnen und Trainer. Kscht im Fernsehen! Ein Skandal! Nicht auszudenken, wenn grenzdebile Ottonormalhundehalter wie Müller, Meier und Dodillet das nachmachten.

    Ja, so sind wir Nichterleuchteten. In Lerntheorie kennen wir uns nicht aus. Wir haben den IQ einer Wolldecke. Sabbernd machen wir, was der Fernseh uns befiehlt. Erst gestern noch traten wir unseren Hunden mächtig in die Seiten und nässten sie literweise ein, weil wir Cesar Millan verehrten und Martin Rütter. Heute nun haben wir eine Folge Maike Maja gesehen und kschten, bis der Tierarzt kommt. Man muss uns stoppen! Notfalls mit Petitionen!

    Rütter ist übrigens ein gutes Stichwort. Mit seinem Humor und seinem sympathischen Auftreten hat er in den letzten zehn Jahren einer Nation von Ich-mach-mir-keinen-Kopp-Hundehaltern klar gemacht, dass sich ein Hund nicht von selbst erzieht. Was hat der Mann für eine Schneise in den Markt geschlagen. Ohne ihn wären Hundeschulen nicht wie Pilze aus dem Boden geschossen. Es gäbe nicht Trainer wie Sand am Meer. Eure Kurse wären nicht so voll wie sie derzeit sind. Ohne ihn – ich fasse mir da gerne an die eigene Nase – hätte ein großer Publikumsverlag sich vor drei Jahren sicherlich nicht entschieden, ein gewisses rotes Hundebuch zu verlegen.

    Wir profitieren alle von Rütter. Von Millan, von Nowak und von allen, die unsere Hundethemen einer großen Öffentlichkeit nahebringen, weil wir selber es nicht drauf haben. Ist ja keine Schande. Jeder hat andere Talente.

    Also einfach mal innere Größe zeigen und ein bisschen mit Demut und Dankbarkeit reagieren. Dieses vergnatzte Genörgel ist doch unprofessionell. Man kann sich mit erfolgreichen Kollegen freuen. Ja, das geht! Ich in meiner Funktion als Waldundwiesenliterat mache das jeden Tag. „Lieber Dan Brown“, sage ich. „Lieber Stephen King. Ich bin nur eine kleine Wurst, aber ich freue mich, dass ihr in einem Jahr zehn Millionen Bücher verkauft.“ Das tut gar nicht weh.




    „Hallo? Könnte mal kurz jemand kommen und meinen Heiligenschein polieren? Danke.“

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema c.Millan

c.Millan: *lach* Würde ich sogar echt gern. Bis jetzt gefällt es mir sehr gut muss ich sagen Er erzählt von seiner ...

Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.