Registrieren

Umstellung auf Trofu

  1. #1
    Phade

    Beiträge
    968

    Standard Umstellung auf Trofu

    Hi,
    In guten 2 Wochen habe ich Urlaub und wie immer gehts auf Abenteuerurlaub aufs alte, wunderschöne Schiff (Eigentum verpflichtet..lach..).
    Freue mich schon gaaaaanz doll, weil ich auch weiß, dass es für die Hunde eine ganz extrem geniale Zeit sein wird.
    Der eizige Haken an der Sache ist die Fütterung. Ich habe jetzt wochenlang - monatelang - nur frisch gefüttert und dummerweise das
    Trofu ganz weggelassen. Normalerweise füttere ich zumindest ab und an Trofu, dass die Hunde dran gewöhnt bleiben. Das ist dieses Jahr irgendiwe "untergegangen", hat sich nicht ergeben - sie haben jedenfalls EWIG kein Trofu mehr bekommen.
    Nun stehe ich vor bzw in mitten der mir unangenehmen Aufgabe, eine Umstellung auf Trofu angehen zu müssen. Mir tut das richtig leid - aber ich befürchte es muss sein. Es wird unmöglich sein Frischfleisch vorrätig zu haben (haben keinen Kühli an Bord und gehen auch nicht täglich einkaufen).
    Wie macht ihr das, wenn ihr in Urlaub geht ? Fallen Euch bessere Möglichkeiten ein ?
    Ich dachte schon dran, das Zeugs ausnahmsweise alles zu kochen - dann hält es sich zumindest bis zum nächsten Tag...?!
    Hab die letzen 3 Tage immer mal wieder eine Trofumahlzeit gegeben. Sie vertagen es gut (kacken halt wie die Welteister - aber alles fest und i.O.). Trotzdem widerstrebt es mir, 4 Wochen mehr oder weniger ausschließlich den Trockenkram zu füttern - oder seh ich das zu menschlich-mitleidsvoll ???
    Seht ihr eine andere Möglicheit, auf die ich gerade nicht komme ?
    Danke schonmal,
    Phade

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.

  3. #2
    StoneCold

    Beiträge
    2.617

    Standard

    Wie wäre es denn mit Dosenfutter?

    Es gibt ja z.B. von Terra Canis o.ä, richtig gute Dosenfutter. Darauf fällt die Umstellung in der Regel auch nicht schwer, ist ja fast das selbe nur gekocht.

  4. #3
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard

    Wenn Sie es vertragen, finde ich 2-3 Wochen Trofu nicht dramatisch. Du weichst es doch eh ein, oder? Ansonsten schließe ich mich Stonie an, wir nehmen in den Urlaub immer einige möglichst hochwertige Dosen Nassfutter mit, die gibt es dann zwischendurch. Wir machen ja auch eher Outdoor-Reisen und kochen unterwegs viel selbst. Da fallen meistens Reste für die Hunde ab, in die man dann Trofu oder das Nassfutter mischen kann.

    Eine andere Möglichkeit wäre, Trockenfleisch herzustellen und mitzunehmen (ist eh super lecker und fast zu schade für die Hundis). Das könntest du dann zusammen mit Reis/Gemüse/Kartoffeln füttern.

    Wo geht es denn hin? Hach das hört sich so toll an. Bin ganz gespannt auf die Bilder …

  5. #4
    Rewana

    Beiträge
    3.563

    Standard

    Hallöchen,
    wenn du die Zeit hast und die Möglichkeit könntest du es vielleicht selber einkochen. So weißt du genau was und wieviel sie bekommen.

    Eine andere Möglichkeit wäre es Vakumverpacken, allerdings weiß ich nicht wie lange es sich dann hält.

    Oder du mußt täflich angeln und dann gibts frischen Fisch für die Hund.
    Gruß
    Rewana

  6. #5
    Phade

    Beiträge
    968

    Standard

    Hi,

    danke für Eure Vorschläge !

    @Stonie,
    Ja, Dosenfutter hab ich auch schon überlegt. Ich füttere ja auch Rinti-Dosen, wenn ich mal nicht zum frisch einkaufen komme. Terra canis ist bestimmt ein richtig gutes Futter - aber TEUER . Da kostet ja eine 800g Dose fast 4 Euro - meine brauchen 2 am Tag......das kann ich mir nicht leisten. Ausserdem hab ich Bedenken, dass das Schiff nimmer schwimmt wenn ich 60 Dosen einlade...und ausreichend Stauraum bietet unser "Luxus"schiffchen auch nicht wirklich
    Aber, ich werd zumindest ein paar Dosen mitnehmen...

    @Disco
    Ich weiche das Trofu nicht ein, aber ich kippe jedem Hund einiges Wasser drüber (für die Große ca. nen halben Liter, für den Kleinen etwas weniger). Ja, genau, unsere Essensreste bekommen die natürlich auch (sofern geeignet) - Nudeln gibts unterwegs oft (wegen des geringen Topf-und Zeit- und Abspül -bedarfs) - die kann meine Große aber leider nicht vertagen.

    Rewana, ja, das habe ich heute auch schon gedacht: genial: Fisch - der hält sich ja alleine frisch, bis er gefangen wird. Genaugenommen segeln wir ständig über einen vollgefüllten Frischfischkühli :-) .
    Allerdings wird es mir EXTREMST schwerfallen, den Fisch selber zu fangen und zu töten. Höchstwahrscheinlich bring ich das nicht übers Herz. Die Schollen, die ich letzes Jahr fangfrisch gekauft habe, habe ich auch fast wieder freigelassen, als ich sah, dass sie noch japsten....
    Es wird wohl auf eine Mischung Eurer Vorschläge rauslaufen: hauptsächlich Trofu und Fisch (gekauft...räusper), ab und an Rinti-Dose. Auf püriertes und gekochtes Gemüse müssen sie halt die 4 Wochen weitestgehend verzichten.

    Danke für Eure Gedankenanstöße !
    Phade

    P.S. Ostsee :-) ...und, die Bilder sehen, bis auf den Alterungsprozeß der Besatzung, jedes Jahr gleich aus.....lach.....das Schiff, die Hunde, das Schiff, ein Hafen, die Hunde, das Schiff, ein Stand (mit Hunden), ein Wald (mit Hunden) und..... ach ja....das schiff....

  7. #6
    Luder

    Beiträge
    12.386

    Standard

    Ich fütter im Urlaub Dose und das was ich frisch kaufen kann wie Hähnchenflügel und -schenkel

    Und ich nehm gern aus dem Barfladen und vom Metzger Hundewurst mit. Das sind gefüllte Würste die man wie Dose gibt.

  8. #7
    Phade

    Beiträge
    968

    Standard

    So, die Umstellung auf Teiltrofu ist am Laufen.....und ich fühle mich bei jeder Trofu-mahlzeit, als würde ich meinen Hunden das reine Gift füttern.....lach....
    Die Hunde sehen das anders - sie mögen das Trofu sehr gerne und sie vertragen es auch gut. Einzig die Große ist nach dem Fressen noch nicht gleich satt - ich schätze, weil sie es nimmer gewohnt ist, dass der Magen erst voll wird, wenn das Futter nach einer Weile aufquillt. Sie kommt vom Fressen und tut so, als hätte sie tagelang nix bekommen: "Huuuuuunger !!!".
    Bin jetzt im Endspurt (und arbeite fast rund um die Uhr) - in 5 Tagen gehts looooooos - Juhhhuuuuuuu - 4 (!!!) Wochen Urlaub........yeeeaaaaahhhhhhh.
    Beim TA waren wir auch nochmal - wegen dem "Keuchen" der Großen (das mittlerweile aber quasi aufgehört hat). Herzschlag ist klar und kräftig, Lunge hört sich "sauber" an - ist wohl soweit alles ok. Es waren wohl tatsächlich wieder Lungenwürmer - ich könnt kotzen.
    Nach dem Urlaub werde ich aber sicherheitshalber einen Ultraschall machen lassen - falls noch irgendwelche "Auffälligkeiten" zu sehen/hören sind. Bis dahin ist optimal für das Wohlbefinden ALLER gesorgt: frische Seeluft, viiiiiele Abenteuer, Abwechslung, Teamwork und Bewegung - ach, Leut, ich FREU mich SOOOOOOOOO !!!!

  9. #8
    mimmi-ham

    Beiträge
    5

    Standard

    Du meinst aber nicht "Tofu", oder? :-)

    Sorry, bin neu hier im Forum und mit den Abkürzungen noch nicht so vertraut

  10. #9
    StoneCold

    Beiträge
    2.617

    Standard

    Hihi, nein, TroFu ist eine Abkürzung für Trockenfutter

    Ich glaube, bei Tofu würden Phades Hunde ein echt langes Gesicht machen

  11. #10
    samtpfoetchen

    Beiträge
    1

    Standard trofu umstellung

    hey, also ich hab meinen hund seit ich von hundeland den newsletter bekommen hab für getreidefreies trockenfutter, auf earthborne umgestellt, er verträgt das ganz gut und ich muss sagen ich vetrau dem futter echt mehr als dem supermarktzeug.
    barf hab ich bisher nicht ausprobiert, weil er das fleisch und die knochen eig nicht gut zerkauen kann bzw er sich an den knochenresten verschluckt. hat sonst noch jmnd. tipps bzgl. trockenfutter online kaufen? und vlt sogar mal verschiedene sorten ausprobiert und geschaut wie der hund darauf reagiert?? ich bräuchte eben v.a. trockenfutter das gegen akuten fellausfall hilft und möglichst klein ist (+ mögl. nicht viele proteine enthält), weil er wie gesagt große stücke eher nicht zerkauen kann. freue mich auf antworten!!

  12. #11
    Phade

    Beiträge
    968

    Standard

    @mimmi-ham,
    jetzt hab ich soo lachen müssen, wegen Deiner Frage...fand ich echt goldig :-)
    Die Antwort haste ja schon von Stonie bekommen ;-)

    @samtpfoetchen
    Ne, sorry, da kann ich Dir nicht helfen. Zwar habe ich schon viele verschiedene Trofus gefüttert - aber es kommt eben immer auf den einzelnen Hund an, was er verträgt. Es gibt nicht das ideale Trofu, das für JEDEN Hund das richtige ist - meiner Meinung nach.
    Hat Dein Hund was mit den Zähnen/Kiefer, weil er Fleisch nicht kauen kann ? Knochen gibts bei uns übrigens sehr selten und wenn, dann nur (noch) Hühnerhälse und so´n weicheres Zeugs. Fleisch kann man auch gewolft geben, da gibts mit dem Kauen keine Probleme.
    Wieso willst Du Proteinreduziert füttern ? Und was meinst Du mit "akutem Fellverlust" ? Hat er eine Hauterkrankung/Allergie/Ekzem oder meinst Du den normalen Fellwechsel ? Zum Fellwechsel hab ich hier mal den Tipp "Bierhefe" bekommen - und das war ein guter ;-)
    Generell - egal ob Supermarkt, Discounter oder Fachgeschäft - find ich ALLE Trofus "fragwürdig". Zwar würde ich mich (aus verschiedenen Gründen) nicht als "Barfer" bezeichen, aber wohler fühle ich mich dennoch, wenn ich den beiden "ordentliches Futter" gebe ;-)
    Grüße
    Phade

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Umstellung auf Trofu

Umstellung auf Trofu: Hi, In guten 2 Wochen habe ich Urlaub und wie immer gehts auf Abenteuerurlaub aufs alte, wunderschöne Schiff (Eigentum verpflichtet..lach..). ...

Ähnliche Themen Umstellung auf Trofu

  1. Umstellung auf barfen
    Von jantan im Forum Hunde: Ernährung
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 29.10.2006, 19:52
  2. umstellung? wieso?
    Von fishfreak23 im Forum Hamster: Krankheiten und Verhalten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.02.2006, 17:41
  3. Umstellung des Futters
    Von fuxteufel im Forum Chinchillas: Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2005, 21:39
  4. Umstellung von Naß- auf Trockenfutter
    Von piepspups im Forum Hunde: Ernährung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.02.2005, 21:04
  5. Umstellung Trofu
    Von flitzchen im Forum Kaninchen: Ernährung
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 18.01.2005, 21:51
Ähnliche Themen Umstellung auf Trofu close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.